Habe ein ca. 7 Tage altes Baby zum päppeln, brauche Tipps und Hilfe von euch

Dieses Thema im Forum "Nachwuchs allgemein, Geburtsvorbereitung und Kitt" wurde erstellt von July, 26.04.2010.

  1. #1 26.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.2010
    July

    Registriert seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Huhu
    Ich habe seit vorhin ein Katzenbaby (ca. 1 Woche alt) in Pflege. Das Kleine wurde draußen gefunden, ohne Mama udn Geschwister. Das Tierheim hat mich angerufen und ich bin als Päppelstelle eingesprungen.

    Habe Milch und auch warm gemacht
    (gemisch aus Wasser mit Fencheltee und Milchpulver) und gut 10ml in eine Flasche gefüllt.

    Aber das Kleine hat vielleicht 1,5 - 2 ml getrunken, es wurde danach immer so ruhig, hatte schon angst dass es "erstickt" ist weil die Milch in die Luft- statt Speiseröhre geflossen ist..

    Habt ihr Tipps? Habe noch nie ein Katzenbaby aufgezogen, nur einmal Mäusebabys.:boah:

    Wie viel ml muss so ein Würmchen denn alle zwei Stunden ca. trinken?

    Bauchmassage danach und Stuhl / Pippi absetzen klappte, kam ein bisschen was raus.

    Das "die" (oder der) Gute so ein "dickes Bäuchlein" im Vergleich zum Rest hat, ist das normal?

    Danke für eure Tipps und Hilfe!

    Hab noch Bilder, vielleicht sind die Hilfreich:
    bip044rbi68zl24zl.jpg bip04e835himalmf5.jpg
     
  2. #1 26.04.2010
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 26.04.2010
    Cassandra

    Cassandra Jamila´s Personal

    Registriert seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Hallo July,

    also erstmal find ich es super, dass du die Kleine aufpäppelst. Die Gute ist auf jeden Fall ein Mädchen;)

    Dass die kleine keine 10 ml trinkt ist völlig in Ordnung. Sie kennt die Milch ja schließlich nicht. Was nimmst du denn für Milchpulver? Ich habe immer Aufzuchtsmilch von Royal Canin die nach etwas "Übung" auch gerne getrunken wird. Wenn die Kleine 2 ml trinkt ist das für den Anfang absolut im Rahmen. Dass sie nach dem trinken ruhiger wird ist auch völlig normal, Kitten schlafen ja auch gerne mal an der Milchbar mit der Zitze im Mäulchen ein:p Achte aber bitte darauf, dass du die kleine nicht auf den Rücken legst wenn du sie fütterst. Setze sie am besten normal auf deinen Schoß und füttere sie dann. Wenn sie auf dem Rücken liegt und gefüttert wird, kann ganz schnell die Milch in die Luftröhre gelangen. Dass sie auch schon Kot und Urin absetzt ist auch super.

    Wenn du noch Fragen hast - immer her damit.
     
  4. #3 26.04.2010
    July

    Registriert seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Danke dir für deine Antwort! Das Beruhigt mich schonmal. Habe sie so normal auf dem Bauch liegend gefüttert weil ich dachte so nuckeln die bei Mama ja auch .

    Ich habe vom Tierheim die cimi-lac mitbekommen, sagt dir das was? habe auch noich von pet-balance milch da, hatte cih als leckerbissen für meine katze gekafut (die ja leider verstorben ist).
     
  5. #4 26.04.2010
    Nessi

    Nessi Moderator

    Registriert seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    2
    Wichtig ist, dass Du Aufzuchtsmilch nimmst, aber ich denke, die hast Du auch genommen.

    In den ersten Tagen trinken die Zwerge nur ganz wenig, also ist das mit den 1,5-2ml schon sehr realistisch.
    Diese Menge trinken sie dann auch alle zwei Stunden (Tag und Nacht). Danach mit einem weichen Frotteehandschuh das Bäuchlein massieren, damit sie Urin und Kot absetzen.
    Wichtig ist, dass Du das Kitten einmal am Tag, möglichst zu einer festen Uhrzeit wiegst, idealerweise mit einer digitalen Waage, die grammgenau anzeigt.
    Im Schnitt sollten sie ca. 10-20g pro Tag zunehmen, was aber von Tag zu Tag variieren kann, einmal nehmen sie kaum zu, am nächsten Tag dafür aber dann wieder mehr, deshalb im Schnitt.

    Wichtig ist auch, dass sie warmgehalten werden. Evtl. über ein Wärmekissen oder eine Wärmflasche, wo Du dann Handtücher drüberlegst, damit es nicht zu heiß ist.

    Den dicken Bauch auf jeden Fall beobachten, evtl. dem TA vorstellen. Können Blähungen, aber auch ein Kotrückstau sein.
     
  6. #5 26.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.2010
    July

    Registriert seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
  7. #6 26.04.2010
    Cassandra

    Cassandra Jamila´s Personal

    Registriert seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Die Cimi-Lac kenn ich nicht, aber es wird ja schon eine richtige Aufzuchtsmilch sein. Wenn sie diese Milch verträgt würde ich auch nicht unbedingt wechseln. Du musst natürlich jetzt auch ein wenig aufpassen, dass sie vernünftig zunimmt und z. B. keinen Durchfall bekommt. Aber ich bin mir sicher, dass kriegst du auf jeden Fall hin:)

    Wenn du dir bei irgendetwas unsicher bist, immer fragen, du kannst auch gerne anrufen, meine Nr. steht auf meiner HP. Ab ca. 18:30 Uhr bin ich immer zu Hause zu erreichen.
     
  8. #7 26.04.2010
    July

    Registriert seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Huhu
    Habe die beiden Milch's oben mal verlinkt als Bilder.

    Also der Kot ist nicht wässrig, aber auch nicht so "fest" wie bei einer großen Katze. Es ist hmm. Finde keinen Vergleich. Bisschen zu "nass" um es als gut zu bezeichnen, aber eben nciht richtig flüssig, wässrig. Das Tierheim sagte ich soll das beobachten, wenns shclimmer wird zum Tierarzt fahren.
     
  9. #8 26.04.2010
    Cassandra

    Cassandra Jamila´s Personal

    Registriert seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde, da du ja schon damit angefangen hast, die Cimi-Lac weitgeben und nicht auf die andere umstellen. Das kann schnell zu Durchfall führen.

    Wenn der Kot so ist wie du beschrieben hast, ist das noch in Ordnung. Beobachte es weiter und wenn er richtig flüssig werden sollte, dann sofort ab zu TA.
     
  10. #9 27.04.2010
    July

    Registriert seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Huhu.
    Wollte euch mal berichten.

    Die Kleine hat heute Nacht gut getrunken, von anfangs immer nur ca. 2ml sind es heute morgen schon 3-3,5 gewesen. Sie "giert" richtig danach, aber nach den paar ml ist Ende, dann schläft sie beim Nuckeln ein.

    Pipi und Kot machen klappt auch gut. :o)

    Süße Kleine Maus, die immer munterer (und lauter) wird. :) *g*

    Achja, ihr Gewicht war gestern, 17 Uhr, ungefüttert 122g.
     
  11. #10 27.04.2010
    Cassandra

    Cassandra Jamila´s Personal

    Registriert seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Huhu

    Das hört sich ja alles total prima an! Ich finde es wirklich total super, dass du dich um die kleine Maus kümmerst:aloha:

    Berichte bitte weiter wie sie sich macht.
     
  12. #11 27.04.2010
    Minou

    Registriert seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    3.680
    Zustimmungen:
    0
    Hallo July,
    ich finde es toll, dass du dich um das Katzenbaby kümmerst!:)
    Sonnige Grüße
     
  13. #12 27.04.2010
    klunki

    klunki Gast

    Hallo July,

    gute Ratschläge kann ich Dir leider keine geben :o

    Aber was ich kann ist, Dir einen kleinen Schutzengel für das Kleine zu senden engel20.gif - auf dass er ganz fest auf das Kleine aufpasst und es beschützt, damit es zu einer fröhlichen, gesunden, glücklichen Katze heranwachsen darf.

    Ich finde es richtig toll, dass Du Dich des kleinen Wesens angenommen hast.

    Liebe Grüße

    Juanita
     
  14. #13 27.04.2010
    Peggy Sue

    Registriert seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    2
    Huhu!
    Ich finde es auch ganz toll, dass du dich um die kleine Katze kümmerst. Das ist ja nicht ohne bei so einer kleinen Miez, ich weiß nicht ob ich mir das zutrauen würde, aber wahrscheinlich ja, wenn ich so ein kleines Mäuschen finden würde... :aloha:
    Du machst das echt gut, und ich finde es auch super, wie einige Fories ihre Hilfe anbieten oder aufmunternde Worte schreiben @Cassandra und Nessi und alle anderen...
    Hoffe dass alles gut geht mit der Kleinen. Sie ist eine richtige Glückskatze! Hat sie schon einen Namen?

    LG Jessi
     
  15. #14 27.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2010
    July

    Registriert seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Huhu
    Ich bin auch sehr dankbar, dass mir hier so mit Rat, Tat und einem Schulterdrücken zur Seite gestanden wird. Das tut echt gut, vor allem, wenn sowas totales Neuland ist. :o)

    Die Kleine trinkt gut (finde ich), die 3ml wurden bisher beibehalten. :o) Gleich, so in 10 Minuten, wenn das Wasser gekocht, der Tee durchgezogen und die Milch angerührt ist, gibts wieder das Fläschchen.

    Es ist echt goldig, wie die Kleine daran nuckelt, ich freue mich so, dass sie Lebenswillen hat. Wenn ich an die Mäuse denke, die wollten anfangs (die ersten Tage) absolut nix trinken. Das war deprimierend. Umso erleichterter bin ich, dass die Kleine trinkt.

    Einen Namen habe ich noch nicht, aber vielleicht hat ja von euch jemand eine nette Idee?

    Es ist übrigens ein Mädchen (es sei denn, auch die Kater haben Zitzen).

    Liebe Grüße;)
     
  16. #15 27.04.2010
    Cassandra

    Cassandra Jamila´s Personal

    Registriert seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Huhu July,

    dass die Kleine die 3 ml schafft ist super. Du wirst sehen, Ende der Woche wird es mit Sicherheit mehr werden. Dass es ein Mädchen ist, hatte ich schon ganz am Anfang geschrieben - sieht man an der Farbverteilung;) Es sei denn, es wäre eine der seltenen Launen der Natur, dass die bunte Maus doch ein Katerli wäre, ich denke aber eher nicht.

    Tja, einen Namen zu finden ist gar nicht so leicht - warte doch einfach noch ein wenig ab, meistens ergibt sich irgendeine Situation, in der dir dann automatisch ein Name einfällt, der auch richtig gut zu ihr passt. Ich hatte das bei meiner Hope - wäre ich nicht da gewesen, hätte sie den Start ins Leben nicht geschafft. Die Mama hatte keine Kraft mehr, die kleine aus der Fruchthülle zu befreien, abzuschlecken etc. Ich musste die kleine Maus richtig ins Leben "zurückholen" und daher der Name - Hope.
     
  17. #16 27.04.2010
    Memo

    Memo Gast

    :D Lach July, unsere Männer haben doch auch Brustwarzen....kleine Katerle auch.
    L.G.
    Memo
     
  18. #17 27.04.2010
    July

    Registriert seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Huhu
    Ja klar, aber haben männliche Tiere immer so viele Zitzen? Wirklich? O.O
     
  19. #18 27.04.2010
    Launebaer

    Registriert seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das haben sie.... :zwinkergirl:

    Ich finde es super von dir das du die kleine Maus aufpäppelst.
    Und die ist ja sooo zuckersüß :wolkegirl:
    LG, Andrea
     
  20. #19 27.04.2010
    Peggy Sue

    Registriert seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    2
    Hallo ihr!
    Hätte ein paar Vorschläge wegen des Namens:

    Marie
    Nelly
    Mona
    Minou
    Peggy
    Hermine
    Pauline
    Kessy
    Kitty
    Fortuna
    Feline
    Luna
    Momo

    Na, ist was dabei?

    LG Jessi :aloha:
     
  21. #20 27.04.2010
    July

    Registriert seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Also mein HamsterMANN heißt Minóu :D:D Das fällt schonmal weg. Eine Luna hatte ich auch schonmal, wurde aber Loona geschrieben. ;) Also ich steh sehr auf besondere Namen (mit Bedeutung, gerne andere Sprachen). :o) Tiana zB. ist toll oder Lumina. Aber irgendwie möchte ich sie nicht so nennen :o mal weiter suchen. ;)
     

Weitere Tags

  1. mäusebaby will aufzuchtmilch nicht trinken

  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden