Halsbänder für Freigänger

Dieses Thema im Forum "Wohnungskatzen und Freigänger" wurde erstellt von Anakin, 20.06.2011.

  1. #1 20.06.2011
    Anakin

    Registriert seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen.

    Tragen eure Freigänger Halsbänder ?!
    Wenn ja welche ? Habt ihr angst wg dem erhängen ?!
    Ich hab
    nun gesehen das es dehnbare Halsbänder gibt und welche mit Easy Snap Verschluss oder wie sich das nennt der Verschluss soll sich bei Hängenbleiben jedenfalls selbst öffnen.

    Ich frage weil ich überlegt habe Halsbänder zu holen, mit Glöckchen...

    Meine beiden sind totale Tiger und bringen nun täglich Frau Amsel und Co mit :-/

    LG
    Sabrina
     
  2. #1 20.06.2011
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 20.06.2011
    nelda

    Registriert seit:
    24.07.2009
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab keine. Halte da nix von. Man weiß ja nie, wo die Katze überall reinschlüpft, das ist mir zu riskant.

    Hab auch schon gehört, dass sie Vögel trotz Glöckchen erwischen, weil sie ja vor dem Zugriff stillsitzen, also ist das Glöckchen erst zu hören, wenns schon zu spät ist.
    Abgesehen davon, dass es für die Katze immens nervig sein muss, wenn es bei jeder Bewegung klingelt.

    In unserem ersten Jahr hier, haben sie sehr viele Vögel erwischt und manche Rotkehlchenbrut ausgerottet (die waren in der Hecke). Die Vögel haben daraus gelernt und nisten jetzt geschickter. Wir haben hier immer noch viele Spatzen, Amseln und Rotkehlchen.

    Deine Katzen lieben offenbar Geflügel :happy: :D
     
  4. #3 20.06.2011
    Anakin

    Registriert seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Ich sehe das ja eigentlich so wie Du...

    A die Gefahr des erhängen
    B das permanente gelocke am Hals

    Allerdings weil mir eine Bekannte nun ein schlechtes Gewissen machte (Wg unnötigen sterben der Tiere) hab ich halt schon überlegt ...
     
  5. #4 20.06.2011
    Wawa

    Wawa Gast

    Also, das Glöckcken bringt nix und macht nur die Katzen verrückt.

    Meine tragen als Wohnungskatzen Halsbändchen - ich finds schön, abr v.a. weil ich möchte, dass falls mal eine entwischt man gleich auf die Idee kommt, nach einem Chip zu suchen, wenn ihr was zustoßen sollte.

    Ich habe solche Easy-Snap-Sicherheitsbändchen, und sie gehen tatzsächlich auf (Mimi hat ihres schon mehrmals verloren)
    Die Freigänger-Mama meiner Kater hat im Schnitt pro Woche eins "verschlissen" - irgendwo verloren.

    Für Freigänger würde ich es machen, möglichst mit Adressanhängerkapsel und ein reflektierendes Halsband - denn das erhöht ihre Verkehrssicherheit erheblich!
    Bei Zooplus gab es neulich ganz günstige reflektor-Sicherheitsbändchen. Wenn ich Freigänger hätte, würde ich da zuschlagen)

    Aber zu den Vögeln: Sie erwischen die Kranken und die ganz Jungen. Ich kann mich nur anschließen, da kannst du wenig machen, außer Kater einsperren, wenn du grad Fluganfänger im Garten hast (und dann pieselt dein Kerle ja leider) oder den Piepmätzen alles Gute wünschen... im nächsten Jahr nisten die Eltern hoffentlich geschickter.
     
  6. #5 20.06.2011
    Anakin

    Registriert seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Huhu,

    wir haben im Garten vor uns direkt ein Baum. Da klettern die gerne dran rum. Ich hab aber kein Nest gesehen.
    Die Amsel von gestern war wirklich sehr groß, und hatte schönes gefieder etc. Ich ahne das sie Top Fit war.
    Aber wahnsinn, ich hab ein Aufschrei von Vögeln gehört und keine 20 Sekunden später hatte ich einen toten Vogel im Haus :-(

    Tat mir ja schon leid für den armen.

    Ja solch reflecktierende hab ich auch letztens beim Futterhaus gesehen.
    Waren im Angebot für 1,99 Euro. Mit Sicherheitsverschluss.
    Und dann gabs noch dehnbare mit Sicherheitsverschluss.

    Für den Preis kann man nichts sagen wenn sie die mal verlieren. Aber ich mach mir halt sorgen das nachher Katze irgendwo hängen bleibt und sich nachher stranguliert.

    Wenn allerdings ein Glöckchen sowieso nichts bringt FÜR die Vögel, dann ists ja fast überflüssig für uns. :-( Schade
     
  7. #6 20.06.2011
    nelda

    Registriert seit:
    24.07.2009
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    0
    Die Vögel bei euch müssen erst lernen, das von jetzt ab Gefahr droht. Wenn sie das kapiert haben, werden sie auch vorsichtiger und dann erwischen sie auch keinen Gesunden mehr.

    Schließlich hatten sie jahrelang ein ruhiges Leben in eurem Garten und jetzt kommen unternehmungslustige Katzen, die ihre Umwelt komplett neu entdecken und nicht von ihrer Mutter gelernt haben, was sie fangen sollen. Bei deinen Katzen reagiert nur der Instinkt und deshalb sind sie für die Umwelt weniger berechnenbar als die anderen Katzen. Das gibt sich mit der Zeit.

    Ob ein Adressband sinnvoll ist, musst du beurteilen. Ich gehe davon aus, dass jeder bei dir weiß, dass es deine sind und ein Fremder, der sie klauen will, dem ist das Adressband wurst.

    Habe auch schon mitbekommen, dass das auch keinen interessiert. Bekannten von uns ist die Katze trotz Halsband verschwunden und wundersamerweise hatte ein Nachbar plötzlich so eine Katze. Er hat dann dreist behauptet, dass er sie für einen Streuner gehalten hat - trotz des Halsbands, das sie immer noch um hatte.
     
  8. #7 20.06.2011
    Wawa

    Wawa Gast

    Ich würde es nur wegen den Reflektoren nehmen, Dieben ist es wurscht. Aber in der Dämmerung ist es sicherer, wenn außer den Augen noch was blinkt, wenn ein Auto kommt.
     
  9. #8 20.06.2011
    Canis

    Registriert seit:
    08.11.2010
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Mein Freiigänger hat keine Halsband. Das ist mir einfach zu gefährlich.
     
  10. #9 20.06.2011
    WeisserGarten

    Registriert seit:
    28.03.2011
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also, so ein Glöckchen würde ich auf keinen Fall verwenden. Erstens macht es die Katzen kirre, zweitens habe ich gelesen, dass Katzen dadurch nur lernen, sich noch vorsichtiger und leiser anzupirschen. Das Glöckchen bimmelt dann erst, wenn sie losspringt. Und wenn sie erstmal soweit gekommen ist, sieht der Vogel sie eh, unabhängig von einem Glöckchen. Und drittens fressen Katzen von allem, was sie draußen so finden, maximal zu 6 % Vögel. Viele Katzen fressen nie Vögel und nur einige wenige sind sozusagen Vogelspezialisten. Es gibt sehr viele andere Fressfeinde, wie größere Vögel, Eichhörnchen und andere kleine Raubtiere, die Vögel deutlich mehr fressen, als Freigängerkatzen. Es sind daher Vorurteile, dass Katzen zum Beispiel irgendwelche Singvögel ausrotten könnten oder so. Das ist Quatsch! Natürlich ist es traurig, wenn mal eine Katze einen Vogel erwischt, aber vielleicht war er ja auch krank und wäre am gleichen Tag durch einen anderen Beutegreifer gestorben.

    Ein Halsband mit Adressanhänger und Reflektor fände ich aber gut. Jagger hat noch keins um, da er ja ziemlich ängstlich ist und ich ihn erst seit wenigen Wochen überhaupt anfassen kann. Ich will daher nicht mein mühsam aufgebautes Vertrauen dadurch aufs Spiel setzen, dass ich ihm ein Halsband ummache. Aber ich habe auch schon eins für ihn gekauft mit Sicherheitsverschluss, Tasso-Marke und Adressanhänger. In ein oder zwei Monaten will ich es ihm ummachen. Muss noch so ein Reflektor-Ding kaufen.

    Habe schon mit einigen Leuten gesprochen, die Freigänger mit Halsband haben. Einige verlieren das Halsband wirklich wöchentlich, andere nur alle paar Monate, aber passiert ist noch nie irgendwas. Ich denke, mit den Sicherheitsverschlüssen ist es mittlerweile doch recht sicher....

    Liebe Grüße
    Ute
     
  11. #10 20.06.2011
    J&M

    J&M Gast

    Ich habe zwar keine Freigänger, aber ich kann mich den anderen nur anschliessen, Halsband ist ein absolutes No go...wenn eine Katze draussen rumrennt, dann ohne, oder auf der Terasse mit Geschirr, das ist noch was anderes...
     
  12. #11 20.06.2011
    Faustina

    Registriert seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    meine Freigänger haben auch nie ein Halsband um.
    Ist einfach zu gefährlich und würde wahrscheinlich auf Dauer teuer werden, wenn sie ständig ein neues Halsband bräuchten.
     
  13. #12 04.07.2011
    Sugar

    Registriert seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Meine zwei Freigänger hatten früher Halsbänder, auch mit Glöckchen. Das hat sie beim besten Willen nicht von der Jagd und dem entsprechenden Erfolg abgehalten. Dann hatte ich irgendwann ein Einsehen und hab die Bimmel weggemacht. Nicht weil ich der Meinung bin, dass es die Katze verrückt macht, sondern weil ich es irgendwann kitschig fand. Und als sie dauernd ihre Halsbänder verloren hatten (insofern haben die Verschlüsse funktioniert *g*) hab ich es irgendwann gelassen und beide tättowieren lassen.
    Ich halte seitdem auch nichts mehr davon, die Erhängungsgefahr ist zu groß. Ich hatte es am Anfang vor allem damit begründet, dass ich so einen Adressanhänger angebracht habe. Tattoo hin und her, viele Menschen machen sich doch nicht die Rille, den Besitzer über das Tattoo ausfindig zu machen.
    Und zum Thema Jagderfolg und Mitleid: Das ist nun mal die Natur der Katze, wer damit nicht leben kann, sollte sich wohl eher vegetarische Tiere anschaffen. Ich freu mich zwar auch nicht, jedes Mal über Mäuseleichen im Garten steigen zu müssen, aber so ist es nun mal.
     
  14. #13 04.07.2011
    klunki

    klunki Gast

    ich bin ja bekennender "Halsband-Gegner" - mir wäre das viel zu gefährlich. Man hört zwar heute viel von Halsbändern, die schnell aufgehen, aber die werden dann ja von den Katzen auch ziemlich regelmäßig verloren. Man kann sich leicht ausrechnen, was mit der armen Katze passiert wäre, wenn das Halsband nicht verloren gegangen wäre. Ein Halsband mit Glöckchen ist für mich pure Tierquälerei. Man kann doch nicht ernsthaft Katzen mit ihrem leisen Wesen lieben und den armen Tieren dann solches Klimperzeugs an den Hals hängen ::hose:: - das ist für mich ein absolutes NoGo

    Und was die "lieben Nachbarn" mit ihren katzenfeindlichen Sprüchen anbelangt. Ich fertige die immer damit ab, dass an der Stelle, an der heute ihr schnuckeliges Häuschen steht, früher auch Vogelnester waren, sie aber keinerlei Hemmungen hatten, trotzdem dorthin zu bauen und den Vögeln ihren Lebensraum zu rauben.

    Von Katzen wurde noch keine Tierart ausgerottet - vom Menschen mit seinem Zersiedelungswahn schon sehr, sehr viele. Es ist der Mensch, der den Vögeln den Lebensraum raubt, es ist der Mensch, der Vogelarten aussterben lässt, weil sie in den ach so gepflegten Hausgärten keine Nahrung mehr finden.

    Mir braucht keiner mit diesen dummen Sprüchen kommen, solange er selbst X Quadratmeter wertvolles Naturland in einen Hausgarten verwandelt hat (und vielleicht sogar noch Pestiziede zur Schädlingsbekämpfung einsetzt).

    In unserem Garten war ja auch jahrelang "katzenfreie Zone", aber die Vögel haben sich sehr schnell daran gewöhnt, dass hier nun zwei Kater wohnen - sie nisten trotzdem in unserem Garten und bisher haben meine nur einmal beinahe eine Amsel erwischt - aber selbst die ist ihnen wieder entwischt. Ich habe sogar schon oft beobachtet, wie die Amseln direkt über die Köpfe der Kater drüberfliegen - grad als wollten sie sich über sie lustig machen.

    Das ist Natur und die Natur gleicht dieses "Fressen-und-gefressen-werden" wieder aus - nur das Unheil, dass der Mensch anrichtet, das kann die Natur bald nicht mehr ausgleichen.

    Viele Grüße

    Juanita
     
  15. #14 04.07.2011
    MarionB

    Registriert seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    0
    @ Klunki :topgirl:
     
  16. #15 05.07.2011
    Anakin

    Registriert seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Danke !

    Ich kann das ja eigentlich komplett unterschreiben, aber nachfragen tu ich dennoch gern *G*
    Halsbänder haben beide keine. Ich werd auch keine holen.
    Sie sind gechipt (wenns ums mögliche zurück bringen geht)....

    Ansonsten was solls, Mäuschen und Co waren nun auch schon zu Gast aber darüber freuen sich sicher die anderen *G*
     

Weitere Tags

  1. adressbändchen katze

  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden