Halsband--> Ja oder Nein?

Dieses Thema im Forum "Wohnungskatzen und Freigänger" wurde erstellt von Luna&Baily, 10.08.2007.

?

Halsband--> Ja oder Nein?

  1. Nein, ich bin totaler Gegner!

    45 Stimme(n)
    54,9%
  2. Ja

    16 Stimme(n)
    19,5%
  3. Nur zu besonderen Zwecken(z. B. Flohhalsband)

    21 Stimme(n)
    25,6%
  1. #141 16.08.2011
    sachsenmädel

    Registriert seit:
    17.07.2010
    Beiträge:
    10.423
    Zustimmungen:
    5
    Also mein Sammy
    hat kein Halsband! Und bekommt und braucht auch KEINES:)
     
  2. #1 16.08.2011
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #142 08.09.2011
    Taskali

    Registriert seit:
    04.09.2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Von mir ein ganz klares JA für Halsbänder. Meine haben alle ein Sicherheitshalsband mit Klickverschluß um - ohne Glocke aber mit Adreßanhänger. Die Gründe dafür sind vielfältig:
    1) Jäger: ich weiß durch eine Bekanntschaft, daß bei uns die Jäger auch Katzen schießen - allerdings wird darauf verzichtet, wenn ersichtlich ist, daß es sich um eine Katze mit zu Hause handelt.
    2) Gefahr der Mitnahme: Tabby liebt fremde Menschen und ihre Lieblingsbeschäftigung ist es im vorderen Gartenbereich zu liegen und sobald Spaziergänger vorbeikommen sich von diesen beschmusen zu lassen... ebenso spaziert sie auch rotzfrech in fremde Häuser und legt sich dort auf die Couch... ohne Halsband wäre sie bstimmt schon x-mal für ein armes hilfsbedürftiges Kätzchen gehalten worden und mitgenommen worden... Dazu kommt dann, daß ich ja mit Marou und Lina auch offensichtliche Rassemixe habe, wo es ja auch sein könnte, daß jemand sagt: die sind bestimmt ausgesetzt worden...
    3) Chip hilft leider oft nicht weiter: alle meine Katzen sind auch gechippt - nzr ist das hier in Dorfgegend noch so unbekannt, daß selbst TA bei Fundkatzen nicht auf die Idee kommen von sich aus nach einem Chip zu gucken, sondern weegen der vielen halbwilden Dorfkatzen geht man sofort davon aus, daß es eh so eine ist.. dazu kommt, daß ich weiß, daß die zuständige Straßenmeisterei die für die Entfernung von toten Tieren von der Straße ist nichtmal ein Chip-Lesegerät besitzen... selbst nach Tattoos wird in der Regel dort nicht geschaut... bei einem Halsband sieht das anders aus da es offensichtlich ist und die Wahrscheinlichkeit, daß man dann informiert wird ist um einiges höher
    4) Chiaras Geschichte hat mich dann - obwohl schon immer überzeugt - nochmehr bestätigt: Chiara verschwand im alter von 6 Monaten auf ihrem ersten Nachtausflug - anscheinend hatte sie sich verlaufen und fand nicht mehr zurück... wir waren gerade bei der Freiganggewöhnung... ich hing überrall im Dorf Zettel aus usw und dank des Halsbandes bekam ich auch immer wieder Infos wo sie gesehen worden war, da eben Katzenmit Halsbändern hier die Ausnahme sind... - nach 3 Tagen wurde sie verletzt im mehrere Kilometer entfernten Nachbardorf aufgegriffen - dort hatte ich noch keine Zettel aufgehangen, da ich nicht vermutete, daß sie schon so weit gelaufen war.... Dank des Adreßanhängers konnte sie sofort zurückgegeben werden - lange hätte sie ohne fremde Hilfe nicht mehr überlebt - und wer weiß, ob die Leute sich ihrer auch angenommen hätte, wenn sie nicht so offensichtlich eine "Hauskatze" und keine "Dorfkatze" gewesen wäre bzw. wenn sie es trotzdem getan hätten, wer weiß, wo sie dann gelandet wäre...

    Schon in meiner Kindheit hatten unsere Katzen Halsbänder und es hat noch nie einen Unfall damit gegeben... und gerade heutzutage mit den Klick-Sicherheitsverschlüßen ist das Risiko des hängenbleibens derart gering (dann müßte der Verschluß schon defekt sein), daß für mich die obigen Vorteile der Gefahrenabwehr im Gegensatz zum Risiko des defekten Klickverschlußes eindeutig für ein Halsband sprechen...
     
  4. #143 13.12.2011
    Schnoeselchen

    Registriert seit:
    10.12.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Früher als ich es noch nicht anders wußte ja da hatten meine auch immer welche an. Doch wie hier auch schon geschrieben wurde, mindestens 2 mal die Woche waren die Dinger verschwunden und bei damals 7 Freigängern ließ ich das eh schnell sein.
    Lea die letztes Jahr über den Regenbogen ging, war eine Streunerin, ihr verpasste ich als sie noch sehr jung war dann doch noch mal eins, war im Glauben dann sieht jedes sie hat ein zuhause, aber auch sie verlor sie.
    Mitlerweile kenne ich die Gefahren und es gibt nie wieder ein Halsband egal wofür auch immer.
    Katzen sind von sich aus schön und brauchen keinen Schnickschnack an dem sie sich erhängen können.
    Wenn sie sich daheim wohl fühlen dann kommen sie auch wieder und um sie zu identifiezieren haben sie einen Chip oder Täto.

    LG
    Schnoeselchen
     
  5. #144 22.05.2012
    Gast5934

    Gast5934 Gast

    Also meine 2 Freigänger haben Halsbänder in Leuchtfarbe mir Clickverschluß wir wohnen zwar in einer 30iger Zone aber wer hält sich da schon dran u das Halsband sieht man sofort, sie sind alle gechipt aber mal ne Frage wer geht heut schon mit einer zugelaufener Katze zum TA und läßt da nachschaun???? doch die wenigsten denn jeder ist nicht so Katzenverrückt wie Wir:Dso braucht man nur auf die Adresse schaun u gut ist es, wir sind auch viel mit dem Womo unterwegs u da sind die Fellies auch dabei da ist dann eh Geschirr angesagt also ist das nicht fremd für sie
     
  6. #145 22.05.2012
    Anonymous CZ

    Registriert seit:
    22.05.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Bei Freigängern hätte ich Angst das sie hängen bleiben.
     
  7. #146 22.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2012
    krümelmonster11

    Registriert seit:
    11.08.2011
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    0
    Rübe hat auch ein Halsband. Mit Kapsel, wo Adresse und Telefonnummer drinsteht,mit der Bitte sich zu melden. Gechippt ist er auch.Und bei Tasso registriert auf mich.

    Es ist ein Sicherheitshalsband und es geht oft auf,gerade wenn die beiden ( Neo u.Rübe) sich fetzen.

    Bei Neo habe ich kein Halsband und leider noch keine Chipnummer. Müsste das nachholen.

    Andererseits hatte Lisa, immer ein Zeckenhalsband. Das gab es früher ( ca. 25Jahre her) und trotz Freigang ist sie nie hängen geblieben. Jedoch wäre mir das Risiko auch zu groß.
     
  8. #147 22.05.2012
    Gast5934

    Gast5934 Gast

    Na meine Beiden Freigänger haben die schon seit 5 Jahren und ist noch keiner hängen geblieben...klopf auf Holz:)
     
  9. #148 30.06.2012
    Mink Mank

    Registriert seit:
    30.06.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe nichts gegen Halsbänder meine Katzen trugen schon immer Halsbänder und es ist noch nie was passiert. Wir brauchen sie auch wil ansonsten die Nachbarskatzen durch die Katzentür kommen könnten, wen kein Magnet an den Bändern befestigt wäre. Aber ich bin schwer gegen Glöckchen, das versteh ich als Tierquälerei! Sie haben alle sicherheitsverschlüsse und die öffnen sich wircklich schnell und das interresante dbaei ist das ich selten ein Band wieder finde. Viele Leute wissen nicht ob Katzen gechipt sind und erwähnen beim Tierarzt nicht das sie zugelaufen ist, woher sollte man die Chipnummer dan wissen? Tätowieren find ich gemein. Wenn ich so eien Katze sehe denke ich mir nur das arme Tier!
     
  10. #149 01.07.2012
    Wawa

    Wawa Gast

    Tätowieren wird unter Narkose bei der Kastra gemacht, ist nicht schlimmer für die Katze als ein Chip... ;)

    Gestern hatten meine Kater einen handfesten Disput, und nachher lag ein Bändle rum. Sie gehen wirklich auf - wenn man nicht diese blöden mit Schnalle nimmt, die sollten nicht mehr verkauft werden dürfen!
     
  11. #150 21.10.2012
    Nascherlie

    Registriert seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Also im Großen und ganzen bin ich total gegen Halsbänder.Aber leider muss ich gestehen, dass ich Cooper, wenn wir raus gehen auch eines mit Sicherheitsverschluss und Adressanhänger umbinde solange er nicht kastriert und gechip ist.
     
  12. #151 21.10.2012
    Ein Tier, das nicht kastriert und nicht gechipt ist gehört nicht nach draußen. Nicht kastrierte Katzen tragen im dazu bei, dass das Straßenkatzenelend überhand nimmt und die Tierheime voll sind. Daher meine ich, dass Katzen und Kater erst dann vor die Tür sollten, wenn sie kastriert sind.
     
  13. #152 21.10.2012
    Nascherlie

    Registriert seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann deine Meinung durchaus verstehen, da auch ich immer und immer wieder versuche allen zu erklären, dass eine Kastration bei Freigängern einfach unumgänglich ist.Da er aber immer unter Kontrolle und dazu noch in einem gut überschaubaren Gebit draußen ist, gehe ich eben schon mit ihm raus.Ja man kann mich unverantwortungsvoll nennen und ja es kann immer mal was passieren aber man sollte nicht immer vom Schlechtesten ausgehen und er war noch nie außer Sichtweite.Jeder Tierhalter sollte sein Tier einschätzen können und wissen in wie weit er ihm vertrauen kann.
     
  14. #153 21.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 21.10.2012
    Kajci

    Registriert seit:
    18.10.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab meinen auch schon Halsbänder angezogen,aber nach ein bisschen informieren ist es klar,dass das nicht mehr passieren wird...
    Nascherlie: Ich find das auch nicht gut,dass Cooper unkastriert raus darf,warum ist er eig. nicht kastriert?
    Cooper kommt mir bekannt vor...ich glaube ich kenne dich aus einem anderen Forum...
     
  15. #154 21.10.2012
    Nascherlie

    Registriert seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    er ist noch nicht kastriert, da wir nächsten Monat einen festen Termin für die Kastration haben und ihn nur früher hätten kastrieren lassen, wenn er angefangen hätte rumzukatern.Aber das ist ein anderes Thema und gehört nicht ganz zu den Halsbändern hier ^^)
     
  16. #155 11.12.2013
    becky

    Registriert seit:
    07.11.2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Meine sind tatoowiert ...
    Warum soll ich dennen dann noch so ein lästiges halsband anziehen ???

    Sie haben momentan ein floh hals Band an das sie noch 2 Monate tragen müssen Ehe ich sie bis zum nächsten Sommer davon befreie :D
     
  17. #156 17.12.2013
    muggel

    Registriert seit:
    16.12.2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Mein Kater trägt ein Halsband mit einem Anhänger (bei Zoo&Co bestellt): ein Miniknochen-Schildchen, Tel.nummer und Strasse aufgedruckt.

    Die Tatovierung ist mittlerweile schon etwas unleserlich, und ich möchte lieber ohne Probleme angerufen werden können, wenn die Katze z.Bsp. irgendwo verletzt aufgefunden wird.
    Zudem verstärkt so ein Namensschildchen auch den Eindruck "diese Katze gehört zu jemanden, also Finger weg, nicht füttern"...
     
  18. #157 17.12.2013
    Minako

    Registriert seit:
    15.03.2013
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Meine beiden sind tätowiert und gechippt, das halte ich für mich für das Sinnvollste. Ich denke mal, sollte eine verloren gegangene oder verletzte Katze gefunden werden, werden wohl die meisten Menschen so clever sein und die Katze zum nächsten Tierheim, zum Tierarzt oder zur Polizei bringen und die kennen sich ja dann mit Chip und Tattoo aus, selbst wenn es der Finder nicht tut. Ein Halsband ohne Sicherheitsverschluss ist für mich zu gefährlich, mit Sicherheitsverschluss würde ständig verloren gehen. Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass es so wahnsinnig angenehm für die Katze ist, wenn da ständig ein Halsband rumreibt.
     
  19. #158 17.12.2013
    muggel

    Registriert seit:
    16.12.2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Bin eben auch schon mal angerufen worden, ob das ok wäre, meine Katze ist jetzt da und da....ich habe ihn dann abgeholt (zum Tierheim mit mickrigen Öffnungszeiten wären die Leute sicher nicht extra gegangen, es war schon abends/Gewitter)
     
  20. #159 17.12.2013
    becky

    Registriert seit:
    07.11.2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    :thumbup:

    Bin der gleichen Meinung :)
     
  21. #160 01.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 01.01.2014
    Snowbird

    Registriert seit:
    15.12.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mein Großer (Freigänger) hatte früher mal diese Flohhalsbänder um, aber seit gut einem Jahr nicht mehr. Die Spot on Tropfen reichen völlig.

    Mein Kleiner (Wohnungskatze mit kontrolliertem Freigang) bekommt nur dann ein Geschirr angelegt, wenn ich mit ihm raus gehe (Balkon oder Garten). Leider ist es Bautechnisch nicht möglich hier eine Art Freigehege zu errichten.

    Gechippt und registriert sind beide, bzw. der Kleine wird noch gechipt, sobald er größer ist.
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden