HILFE!!! Beurteilung von Stammbaum

Dieses Thema im Forum "Katzen züchten" wurde erstellt von Schnuggele, 18.04.2011.

  1. #1 18.04.2011
    Schnuggele

    Registriert seit:
    18.04.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir sind am überlegen, ob wir eine Russisch-Blau Kastratin bei uns aufnehmen.
    Ich habe mir vorab den Stammbaum zusenden lassen und habe festgestellt, dass viele Vorfahren mehrmals auftauchen.

    Ich weiss, dass
    viele Züchter Inzestverpaarungen machen, um die positiven Merkmale zu stärken. Jedoch sind das für meine Begriffe sehr viele, die mehrmals auftauchen.
    Das schreckt mich ein bisschen ab, ich habe Angst, dass die Katze an Immunschwäche leidet oder eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für Krebserkrankungen hat bzw. eine kurze Lebenserwartung (dies sind ja anscheinend alles Risiken, die auftreten können).

    Da ich da leider nicht so viel Ahnung davon habe, würde ich mich freuen, wenn sich einer, der mehr darüber weiss (ein Züchter) sich diesen Stammbaum mal ansehen könnte.

    Bitte einfach kurz melden, würde den Stammbaum dann zumailen (oder einbinden??)

    Vielen Dank.
     
  2. #1 18.04.2011
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 19.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.2011
    Witchline

    Registriert seit:
    19.03.2008
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich habe dir eine Pn geschickt.
    Für Alle anderen es gibt eine Database die nennt sich pawpeds.com dort kann man mit etwas Geschick sein Stammbaum und wenn ein paar der Namen schon in pawpeds eingesant wurde erstellen mit Inzuchtswert. Oder man schick wenn man den Stammbaum hat als Kopie direkt nach denen dann wird er eingescannt und ist unter dem Namen des Tieres (und seiner Rasse) dort zufinden.
    Man findet dann noch weitere Generationen die auf dem Stammbaum nicht mehr eingetragen sind. Ist sehr interessant.
    Für die die es selber nicht schaffen kann ich gerne behilflich sein!
    LG
    Witchline

    p.s. Habe mal die Database durch geschaut es scheint bei den Russen sehr beliebt zusein sehr eng zu züchten.
    Habe sehr viele Russen geshen mit extrem hohen Inzuchtswert.
     
  4. #3 19.04.2011
    susu

    susu Gast

    Hallo Schnuggele,

    bin Russisch Blau Züchter und darf mal einfach so behaupten, dass diese Rasse bisher zum Glück sehr robust geblieben ist - trotz Linienzucht die bei eben einigen Linien sehr eng geworden ist.
    @ Witchline - leider sind die Russen zum Teil sehr eng einige sogar mit bis zu 50 % Inzucht die werden aber trotzdem alt - zumindest wenn die Züchter nicht ein längeres Leben vorgaukeln. Würde mir jetzt nicht wirklich Sorgen machen.

    @ Schnuggele kannst mich gerne per PN über die Zukünftige informieren wenn magst.
    LG
    Susanne
     
  5. #4 19.04.2011
    Witchline

    Registriert seit:
    19.03.2008
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Es kann sein das sie noch robust sind.
    Was ich nur nicht ganz nachvollziehen kann ist warum so extrem eng. Jeder weiß doch mitlerweile das extrem Inzucht auch Problem machen kann ( Löcher im Imunsystem).
    Ich bin der Meinung und das ist wirklich nur meine ganz eigene Meinung Katze ist Katze egal welche Rasse aber so hohe Inzuchtswerte sollten nicht sein!
    Zu viel gleichgestellte Gene, machen es den Bakterien und Viren einfach, den Code zuknacken.
    aber auch hier gehen die Meinungen auseinander und ich denke das muss jeder für sich entscheiden.
    LG
    Witchline
     
  6. #5 19.04.2011
    susu

    susu Gast

    Witchline ich möchte hier nicht den Rahmen der Frage sprengen. Ganz ehrlich kann ich oft auch nicht nachvollziehen warum die Russen so eng gezüchtet werden. Man bekommt dadurch natürlich optisch die Tiere mit Wiedererkennungswert. Viele langjährige US-Züchter werden immer enger was es oft schwierig macht zwar Linienzucht zu haben aber doch weit genug auseinanderliegend. Möglich auch dass bisher in Sachen Immunsystem, Gesundheit, etc. zu wenig "passiert" ist. Bitte nicht falsch verstehen - das ist nun wirklich nicht in meinem Sinne. Habe mir von langjährigen Züchter sagen lassen, dass im Amerika eine Katze die 10 wird schon als sehr alt gilt. Jedenfalls kann ich mir bei Schnuggele's Zuwachs nicht vorstellen, dass hier echte Inzucht betrieben wurde und sie eine so eng gezogene Russin bekommt; die ich an sich auch nur aus USA kenne. Vielleicht hilft ja Dein Hinweis auf pawpeds schon weiter und "übermorgen" sind Katze und Mensch glücklich
     
  7. #6 19.04.2011
    steffyy

    Registriert seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Mal OT gefragt, ich wollte meine Katzen dort eintragen lassen und diese eingescannt. Das war vor ca. 1 Monat. Bisher habe ich weder eine Antwort, noch sind sie in der Datenbank, muss man da etwas besonderes beachten??
     
  8. #7 19.04.2011
    Witchline

    Registriert seit:
    19.03.2008
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Normalerweise schaust du welche Person für deine Rasse zuständig sind. Dann kontaktierst du diese mit email und bekommst die Adresse wo du es hin schickst, soviel ich weiss, geht es nicht mehr per email die Kopien zusenden, nur noch als Brief.
    (NurKopie des Stammbaumes senden!!)
    Hoffe das< ich dir helfen konnte

    lg
    Witchline
     
  9. #8 19.04.2011
    Isis

    Isis Katzenflüsterer

    Registriert seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    0
  10. #9 19.04.2011
    Witchline

    Registriert seit:
    19.03.2008
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Susu
    Keine Angst verstehe dich schon
    Habe den Stammbaum gesehen und bei Pawpeds ein gegeben (durch testmating) und da kam 30,3% raus, für meine Begriffe ist es sehr hoch
    und da würde ich (wohl gemerkt ist meine eigene Meinung!) die Finger von lassen.
    LG
    Witchline
     
  11. #10 19.04.2011
    Witchline

    Registriert seit:
    19.03.2008
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    0
    super Isis, hast es schon gefunden.

    LG
    Witchline
     
  12. #11 19.04.2011
    bei uns kann man über den verein die stammbäume bei pawpeds reinstellen lassen...geht ja viel. bei anderen verein auch?
     
  13. #12 19.04.2011
    steffyy

    Registriert seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Genau da hatte ich meine E-Mail hingeschickt, hab grad nochmal geschaut, das war am 16.3. Eine Antwort kam aber keine. Doch nochmal kopieren und per Post?? :confused:
     
  14. #13 19.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.2011
    Isis

    Isis Katzenflüsterer

    Registriert seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    0
    HUHU,

    Hast Du die Stammbäume einfach an die Mail angefügt...

    Hmmm, komisch bei mir ging es 3 Stunden und die Fellis standen drin....

    Ich würde einfach noch einmal eine Mail senden

    Evtl. auch an die private HP ( die ist ja angegeben)

    Sag einfach es tut Dir leid privat zu stören, aber Du hast schon vor einiger Zeit gemailt und keine Antwort bekommen

    Aber nun sollten wir wieder zum Thema kommen, sorry
     
  15. #14 19.04.2011
    susu

    susu Gast

    da ich den Stammbaum nun nicht kenne würde ich bei 30 % aus züchterischer Sicht auf jeden Fall die Finger von lassen als Liebhabertier müsste ich mehr wissen. Gibt paar Linien da würde ich auch aus züchterischer Sicht die Finger von lassen, bei einigen sicherlich aus persönlichen Gründen. Aber wir reden hier ja von einer Kastratin. Wenn die evtl. aus einer Zucht "ausrangiert" wird hat sie doch einfach nur ein schönes zu Hause verdient und wenn sie aus irgendwelchen anderen Gründen umziehen muss genauso. Ganz davon abgesehen wie alt ist die Katze denn überhaupt. Ich fände es einfach nur schön für Katze egal wieviel Inzucht da nun drin steckt. Wie gesagt es soll ein kastriertes Tier umziehen.
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden