Hilfe für Myanmars letzte Elefanten

Dieses Thema im Forum "W W F" wurde erstellt von Gast5874, 05.03.2018.

  1. #1 05.03.2018
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Myanmar: Das Häuten der Elefanten verhindern

    Anders als sonst haben es die Wilderer in den Rakhine- und Bago-Bergwäldern Myanmars nicht auf die Stoßzähne der Elefanten abgesehen. Vielmehr wird die Haut der Tiere zu
    Creme verarbeitet. Angeblich soll sie gegen Hautkrankheiten helfen.

    Seit 2013 wurden bereits 110 Elefanten in Myanmar wegen ihrer Haut getötet. Die Wilderer gehen dabei äußerst brutal vor. Meistens werden die Tiere mit Giftpfeilen beschossen, durch die sie langsam und qualvoll sterben. Begünstigt wird die illegale Jagd durch schwache Kontrollen des Staates und geringe Bestrafung der Täter.

    Um das grausame Häuten zu verhindern, rief der WWF seine Förderer im Mai 2017 zu einer Notfallspende auf. Über 80.000 Euro kamen zusammen, mit der nun neue Anti-Wilderei-Patrouillen in den Krisengebieten eingesetzt werden. Allen Unterstützern ein herzliches Dankeschön!...

    © WWF

    Quelle und Fortsetzung hier
     
  2. #1 05.03.2018
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden