Hilfe - Kater Weg!

Dieses Thema im Forum "Wohnungskatzen und Freigänger" wurde erstellt von Madsista29, 01.06.2009.

  1. #21 01.06.2009
    Caramel

    Registriert seit:
    06.04.2009
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Claudia,

    als wir vor einem Jahr unser Geschwisterpaar (8 Monate) bekommen hatten, waren sie ca. 4 Wochen bei uns im Haus. Sie durften immer ein Zimmer mehr erkunden.

    Danach durften die beiden von Morgens bis
    Abends ca. 20 Uhr draußen bleiben. Seit ca. 8 Wochen darf der Kater auch über Nacht raus. Das hatte zu Folge, dass er mal eben 2 Tage weg blieb und total zermackt wieder kam.

    Danach hat er erstmal zwei Tage nur gefressen und geschlafen. Er ist zwar kastriert, aber er verteidigt trotzdem sehr gerne sein Revier.

    Unser Katzenmädchen war schon zweimal verschwunden. Einmal hatten Nachbarn sie verletzt während unseres Sommerurlaubes aufgenommen und beim zweiten Mal wurde sie leider von der S-Bahn überfahren (daran denke erst mal nicht).

    Jedesmal halfen uns Zettel sie zu finden, die die Kinder in der Nachbarschaft verteilt hatten.

    Ich wünsche dir viel Geduld

    LG
    Iris
     
  2. #1 01.06.2009
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #22 01.06.2009
    Madsista29

    Registriert seit:
    29.05.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für Euren Zuspruch.

    Bis jetzt hat sich (noch) nichts getan. Ich werde gleich auch mal einige Blätter ausdrucken und dann in der Nachbarschaft verteilen. Anscheinend werden Katzen ja recht oft eingeschlossen.... ich hoffe, dass es hier auch so war.

    Gerade ist Kater Nr. 2 auch auf der Pirsch, vielleicht findet er ihn ja auch? Auf jeden Fall ein irgendwie komisches Gefühl, wenn Kater Nr. 1 schon verschwunden ist und Kater Nr. 2 auch gerade nicht in Sicht ist.

    Anbei mal 2 Bilder von den beiden.

    Liebe Grüße,
    Claudia
     

    Anhänge:

  4. #23 01.06.2009
    MarionL

    MarionL Gast

    Hallo Claudia,

    wenn der Kater eher ein ängstler Typ ist, dann versuche es erst gegen Abend, wenn es dunkler draussen wird und auch die Geräusche abnehmen.

    Nimm die Leckerlidose mit und gehe zu Fuss seinen Namen rufend und mit der Dose klappernd die Gegend ab. Kann sein, dass er Angst hat und sich am Tage nicht aus seinem Versteck raustraut.

    Ausserdem würde ich in der gesamten Nachbarschaft mal an den Türen klingeln. Evtl. hatte er sich in einem Schuppen oder Garage verkrochen und die Tür wurde zwischenzeitlich geschlossen, so dass er nicht mehr rauskam.

    Spätestens morgen würde ich in der Nähe überall Zettel mit seinem Foto aushängen und auch bei der Polizei bzw. Tierheim nachfragen, ob dort ein Kater abgegeben wurde, auf den Deine Beschreibung passt.

    Ich hoffe, dass er bald wieder bei Dir ist.

    Liebe Grüsse
    Marion
     
  5. #24 01.06.2009
    meral

    Registriert seit:
    13.01.2009
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Hi Madsista

    Kannst Du ein wenig sagen/einschätzen, wo er hingegangen sein könnte?
    Okay, die Zeit hattet ihr vielleicht nicht, aber du schriebst es ging lange gut .... man geht meistens am Anfang mit den tieren zusammen raus, damit man das in Erfahrung bringen kann.

    Nachts ist es schon ruhiger, da würde ich versuchen ihn nach seinem Namen zu rufen. Das habe ich auch schon öfter gelesen, dass das Nachts besser geht ein vermisstes Tier zu suchen. Er erkennt bestimmt deine Stimme und kommt dann angelaufen.

    Diie Vorbesitzer zu kontaktieren kann auch nicht schaden, falls er dort ankommt. vielleicht hat sie aber auch tips für Euch.

    viel Glück heute Nacht ::sternenfaengerin::
     
  6. #25 01.06.2009
    EvelynK

    Registriert seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Madsista!

    Das ist schlimm....... ich wünsche Euch das der Kleine bald vor der Türe steht, oder Ihr ihn schnell findet!

    Wir haben vor ein paar Wochen auch Nachbars Katze gesucht, dann wurde sie auch Nachts gefunden, durch lautes rufen und Leckerli klappern, sie war völlig verwirrt und war in einem Kleingarten rumgestrolcht, und wußte anscheinend nicht wie sie nach Hause findet!
    Ich drücke Dir die Daumen!

    LG EvelynK ::sternenfaengerin::
     
  7. #26 02.06.2009
    Bonsaischweinchen

    Registriert seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    3.818
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Claudia,

    hier sind weiterhin alle Daumen und Krallen gedrückt!!
    Hast Du mal in Eurem Tierheim angerufen, vielleicht wurde er ja dort abgegeben.
     
  8. #27 02.06.2009
    J&M

    J&M Gast

    Es wurden ja schon einige Tipps genannt, ich habe hier noch einen Link den du dir ja mal durchlesen kannst...

    Was tun, wenn die geliebte Katze verschwunden ist? (einfach nur anklicken)

    Ich drücke auch ganz fest die Daumen das sich alles zum guten wendet...lg ela
     
  9. #28 02.06.2009
    Madsista29

    Registriert seit:
    29.05.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben,

    Garfield ist wieder da!!!!

    Die Zettelaktion war hilfreich... ein Nachbar (das Haus steht oberhalb unserer Einfahrt) hat mich angesprochen, dass da seit gestern Abend ein Kater in der Garage wäre. Um es kurz zu fassen: ja er war es. Nachdem er anfangs gar nicht auf mich reagiert hat (ich denke, er hatte immer noch Angst, bei uns saß er ja am Anfang auch lange unter dem Bett). Ich glaube, die Leckerlis und meine Stimme haben ihn bekehrt - erst hat er weiterhin nicht reagiert, aber als ich dann mit dem Nachbarn gesprochen habe, kam ein typisches Garfield-Mauzen. Ich habe ihn runtergeholt, er ist über meine Schulter (mit Krallen, natürlich) runter und hat dort wieder Angst gehabt - also habe ich ihn wieder hochgehoben... kurz vor der Wohnung ist er dann wieder runter und directement Richtung Wohnung gelaufen. Ich glaube, Max hat sich ziemlich gefreut, ihn zu sehen. Mein T-Shirt ist dafür jetzt reif für den Müll und meine Arme sehen ziemlich spektakulär aus :-)

    Vor 10 Minuten haben wir ihn wieder rausgelassen - ich weiß nicht ob das richtig war oder nicht. Gerade war er auch schon wieder da, habe ihn glatt mit einem Leckerli belohnt - geht ja schließlich nix über Katzenbestechung ::gacker:: Er war ca. eine halbe Stunde oder Stunde hier drin, aber ich kann nicht einen Kater rauslassen und den anderen nicht. Ausserdem fing er schon wieder an zu mauzen - und eines werde ich ihm auch in 3 Wochen nicht beibriingen: taff zu sein gegenüber anderen Katern. Ich glaube, das Vertrauen zu mir ist durch die Rettung noch gefestigter, aber alles andere muss er selbst lernen. Außerdem: nur weil er Vertrauen zu mir hat, hat er immer noch Angst / Schiß vor anderen, daran ändert sich auch nix. Mit Max funktioniert es übrigens weiterhin sehr gut.... ich bin die Woche zu Hause (krank geschrieben) und ich werde schauen, dass ich es vielleicht so mache, dass die beiden tagsüber drin bleiben und nur nachts rausdürfen - obwohl ich mir bei Garfield nicht sicher bin, ob es ihm nicht tagsüber besser tut. Problem ist halt nur, dass es hier keine Katzenklappe gibt, soll heißen, wenn wir tagsüber nicht da sind, gibt es nur drin sein oder draußen sein. Wie macht ihr das denn? Katzenklappe wäre evtl. noch eine Option, muss ich aber mit dem Vermieter reden und bin davon auch nicht soooo angetan (keine Ahnung warum).

    Liebe Grüße, danke für das zahlreiche Daumen und Pfotendrücken und danke auch für die vielen hilfreichen Informationen!

    Claudia
     
  10. #29 02.06.2009
    federchen

    Registriert seit:
    19.05.2009
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    ::uhu::
    Stelle ihnen doch ein Katzenkorb/Box oder Nest ,welches sie kennen auf.
    Vieleicht legen sie sich ja darein und warten auf Euch.
    Bei mir in der Seitenstr. haben es 2 gemacht und wenn ich da vorbei komme,sehe ich auch schon mal eine Katze drinliegen. ::gacker::

    LG
    Rita
     
  11. #30 02.06.2009
    MarionL

    MarionL Gast

    Hallo Claudia,

    erst einmal freue ich mich natürlich, dass Garfield wieder bei Euch ist. Wie ich ja bereits geschrieben hatte, wäre es möglich, dass er sich in einer Garage oder Schuppen verkriechen könnte und so war es ja auch.

    Hast Du ihn gründlich untersucht, ob er a) Verletzungen hatte oder sich irgendwelche Untermieter eingefangen hatte?

    Eigentlich wäre es besser gewesen, Du hättest ihn einige Tage drinnen gelassen. So hättest Du ihn beobachten können, ob alles in Ordnung mit ihm ist und auch er hätte sich von seinem Abeteuer erholen können.

    Wichtig ist, dass er jetzt viel trinkt, denn er hatte ja einige Tage keine Flüssigkeit zu sich nehmen können.

    Ich drücke die Daumen, dass er alles unbeschadet überstanden hat.

    LG
    Marion
     
  12. #31 02.06.2009
    Madsista29

    Registriert seit:
    29.05.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marion,

    ich glaube, der Kater ist fitter als ich.... ich werde ihn über die nächsten Tage auf jeden Fall beobachten, zur Zeit bleibt er immer sehr nah am Haus (was ja sehr gut ist). Ich fürchte, wenn ich jetzt beide wieder drin gelassen hätte, hätten die mir tatsächlich die Hütte aufgeräumt.... er war ja auch schon wieder am mauzen und wollte raus.

    Wir müssen in ein oder zwei Wochen sowieso zum Tierarzt, da kann sie auch mal schauen und wenn ich zwischendurch schon was merke, dann reagiere ich entsprechend.

    LG,
    Claudia
     
  13. #32 02.06.2009
    Nobi

    Nobi Gast

    hallo Claudia
    supi das dein Kater wieder da ist.!
    ganz ehrlich ich hab auch Freigänger.. und wenn die mal länger weg bleiben, dann bleiben sie min. über die nächste Nacht drin, egal wie lange sie chon bei mir sind, denn nach so kurzer Zeit wieder raus lassen find ich net so gut.
    net böse sein, aber ist miene ehrliche Meinung.
    Lisa ist jetzt 1 Jahr hier und kernt jetzt(nach einer bösen Überraschung) den Freigang(Garten ist seit letztes WE Katzensicher(zumindes für die Wohnungskatzen) kennen, und ist aber sobald sie sich ertappt fühlt wieder im Haus drin.
    bitte auch wenns in der Seeke weh tut halte ihn noch einige Tage drin.
    Liebe Grüße
    Nobi
     
  14. #33 02.06.2009
    Nobi

    Nobi Gast

    das mit dem einen rauslassen und die anderen nicht das geht, und klappt hier sehr gut... 4 Freigänger und 4 Wohungskatzen,(die nur unter Aufsicht raus gelassen werden).
    die Freigänger wissen ganz genau wann ich mogens wach werde, und wann ich abends wieder daheim bin.
    Liebe Grüße
    Nobi
     
  15. #34 03.06.2009
    J&M

    J&M Gast

    Ich freue mich sehr das dein Schatz wieder da ist... ::dance::

    lg ela
     
  16. #35 04.06.2009
    MuckelMama

    Registriert seit:
    30.05.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    puh,,,Glückwunsch,,,,,

    mir fällt echt ein ganzer Felsen vom Herzen ::uhu:: ::vogel:: ::vogel::
     
  17. #36 04.06.2009
    Heiligenschein

    Registriert seit:
    22.05.2009
    Beiträge:
    2.432
    Zustimmungen:
    0
    Oh Gott sei Dank! Ich freu mich für dich und deinen Kater! :acute:
     
  18. #37 04.06.2009
    Peggy Sue

    Registriert seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    2
    Ich freue mich sehr, dass Garfield wieder da ist! ::dance::
     
  19. #38 04.06.2009
    Lissy

    Registriert seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    @Madsista

    mein Bruder hat auch einen Freigänger und ich hab ihn auch schonmal gefragt warum er denn keine Katzenklappe anbringe, da hat er mir ne ganz einfache aber logische antwort gegeben:
    "weil dann alle katzen aus der nachbarschaft freien zugang hätten"

    Vielleicht ist es das was dich davon abhält ne katzenklappe einzubauen, mal abgesehen von "zerstören" der tür.

    ich weiss es gibt Reviere und so aber Scapa ist meist unterwegs und kommt eigendlich nur im Winter übernacht rein,da könnte ich mir schon denken das ne andere Katze sich über sein trofu her macht oder ähnliches.
     
  20. #39 04.06.2009
    Savannah

    Registriert seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    4.284
    Zustimmungen:
    0
    ::flagge::Das ist ja super , daß Garfield wieder da ist . :acute: :acute: :acute: :acute: :acute: :acute: :acute: :acute:
     
  21. #40 05.06.2009
    Bonsaischweinchen

    Registriert seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    3.818
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Claudia,

    freu mich das der Kleine nun wieder Zuhause ist :acute: ::flagge::
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden