Immer wenn das Handy klingelt ...

Dieses Thema im Forum "Sunnydays of Animals e.V." wurde erstellt von Gast5874, 19.09.2017.

  1. #1 19.09.2017
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Seit Wochen sage ich schon: Wenn mein Handy klingelt und ich die Nummer nicht kenne, geh ich nicht mehr dran. Denn jedes Mal sind es weitere Notfellchen und wir wissen schon gar nicht mehr, wohin noch mit ihnen. Doch als es gestern klingelte, flüsterte mir einer ins Ohr: "Geh ran ..." und ich tat es ....


    Am anderen Ende war die Freundin einer Familie, die gerade aus dem Spanien-Urlaub zurückgekehrt war. Gemeinsam versuchten sie, jemanden zu finden, der sich eines kleinen Kätzchens annehmen würde, das
    im Unterboden des Autos mitgereist war. Sie waren mit dem Auto auf der Rückfahrt von Spanien nach Heinsberg, als sie das laute Geschrei des Kätzchens an einer Raststätte in Luxemburg hörten. Zunächst dachten sie noch, es wäre ein Tier an der Raststätte, dass dort schrie, konnten aber nichts finden. Auf den Unterboden des Autos kamen sie zunächst nicht. Dann, als sie Zuhause waren und der Wagen in der Garage stand, war die kleine Maus wohl aus ihrem Versteck gekrochen und lief schreiend in der Garage herum. Die Einfangaktion blieb erfolglos und so liehen sie sich eine Lebendfalle, die mit Futter präpariert und in der Garage aufgestellt wurde. Am nächsten Morgen saß die Maus dann auch in der Falle.

    Doch wohin mit dem Katzenkind? Die Familie hat mehrere Hunde, die nicht gerade katzenbegeistert sind. So riefen sie mehrere Tierschutzvereine an, wurden aber immer weitergereicht. Entweder nahmen die Vereine nichts mehr auf oder aber man hätte keine Zeit, sich um ein "Spuck & Fauch" zu kümmern, um es zahm zu bekommen. Als sie dann bei mir anriefen, erhielt ich die gleiche Auskunft wie alle anderen: Dass das Kätzchen ca. 3 Monate alt sei und man wisse nicht, ob es bereits in Spanien zugestiegen war oder erst an einem Rastplatz ... Da es ja nunmal alles nichts hilft, wenn man die Leute vertröstet und mein Bauch schon wieder "rollte", sagte ich zu, das Kleine aufzunehmen. ...


    © Sunnydays for Animals e.V.

    Quelle und Fortsetzung sowie Bilder gibt es hier
     
  2. #1 19.09.2017
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 19.09.2017
    Gast5934

    Gast5934 Gast

    Da hat ja Lilly schon einges hinter sich in ihrem kurzen Leben, ist aber eine ganz süsse.
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden