Innovationen in der Kleintiermedizin

Dieses Thema im Forum "aho animal health" wurde erstellt von Gast5874, 19.06.2017.

  1. #1 19.06.2017
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Krankheiten rechtzeitig erkennen und gezielt behandeln – Nutzen intensiver kommunizieren

    Die Liebe zu „Hund, Katze, Maus“ ist bei den Deutschen ungebrochen. Vor allem Hunde und Katzen, aber auch Kleinsäuger oder Ziervögel gehören in fast jedem zweiten Haushalt dazu. Katzen, gefolgt von Hunden, sind die unangefochtenen Spitzenreiter. Im vergangenen Jahr wurden über 13 Millionen Katzen und weit
    über acht Millionen Hunde gezählt.

    Entsprechend wächst der Anteil des Kleintiersegmentes am Tierarzneimittelmarkt in Deutschland – zwar langsam, aber stetig. Grund dafür ist vor allem die Qualität der tiermedizinischen Betreuung, die kontinuierlich verbessert wird. Außerdem nimmt das Tier inzwischen einen hohen Stellenwert in der Familie ein. Die Tierhalter sind entsprechend motiviert, in die Gesundheit ihrer Hausgenossen zu investieren und innovative Therapiemöglichkeiten in Anspruch zu nehmen.


    Dazu zählen beispielsweise neue diagnostische Verfahren. Die frühzeitige Erkennung von Krankheiten ist Voraussetzung dafür, dass diese zeitig und wirkungsvoll bekämpft werden können und somit erst gar nicht zu größeren Beeinträchtigungen führen. Die stetige Vorsorge mit Früherkennung sowie mit einer zielgenauen Diagnostik haben dazu geführt, dass Hunde und Katzen bei guter Gesundheit immer älter werden.

    Einen hohen Stellenwert nimmt die Parasitenvorsorge ein. Die Floh- und Zeckenprophylaxe gehört für viele Tierbesitzer heute zum Standard. Gleiches gilt für den Impfschutz, der im Welpenalter beginnt und die Tiere über die Jahre hinweg vor vielen schwerwiegenden Krankheiten schützt...


    © AHO - animal-health-online

    Quelle und Fortsetzung hier
     
  2. #1 19.06.2017
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden