Judi ist krank, übergibt sich ständig

Dieses Thema im Forum "Magen-, Darm- und Harnwegserkrankungen" wurde erstellt von Judile, 24.09.2013.

  1. #81 02.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.2013
    Catbine

    Registriert seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Das ist etwas, was ich jederzeit unterschreiben würde. Wenn es wirklich schlimm
    um ein Tier steht... am besten noch vorher natürlich und rechtzeitig. Ich selbst habe wirklich gute Erfahrungen mit Tierkliniken gemacht, d.h. speziell mit unserer: Dort wie auch in anderen steht ein ganzes Team von Tierärzten zur Verfügung, die sich im Zweifel untereinander beraten und so eine viel schnellere und sicherere Diagnostik abliefern können. Die ganze technische Ausrüstung ist natürlich auch nicht mit der eines normalen Tierarztes zu vergleichen... oder anders ausgedrückt: Nicht alles kann der Hausarzt klären, manchmal müssen auch wir Menschen ins Krankenhaus.
    Im Falle einer so alten Katzen würden bei mir eh grundsätzlich alle Alarmglocken klingeln: Oft hat man einfach nicht soviel Zeit, um dem Tier zu helfen - denn in dem Alter werden Krankheiten ja auch nicht mehr so gut weggesteckt.

    Ich drücke von hier aus sämtliche Daumen!!!
     
  2. #1 02.10.2013
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #82 02.10.2013
    Catbine

    Registriert seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    PS: Habe jetzt erst die Fotos gesehen - und ganz ehrlich: Sie ist eine absolute Knuffelmaus! Was für eine Süße!!!
     
  4. #83 02.10.2013
    Judile

    Judile Gast



    Nee, sie ist im Juli geboren ;)
     
  5. #84 02.10.2013
    Judile

    Judile Gast

    Wie wahr, Oscar!!!! Wie bitter wahr...... Aber ich lasse es nicht zu - und es hat sich gezeigt, wie richtig es war, diesem Aufruf Chikkerlis nicht zu folgen, wenn ich Juli heute erlebe.....
    Ich weiss (sorry, groß schreiben darf ich hier ja nicht mehr) , es ist nur eine Frage der Zeit, doch diese Zeit ist unendlich wertvoll - nicht nur für mich, sondern auch für Juli!

    Grad jetzt, diese wunderschönen Herbsttage - wie sehr sie die liebt. Und wie sehr ich hoffte, sie würde sie noch einmal genießen dürfen! Es scheint, als seien meine Gebete erhört.....
     
  6. #85 02.10.2013
    Judile

    Judile Gast


    Wie, Mara, hält man sowas eigentlich gleich 2x aus.......?:( Wie?? Das ist ja grausam.
     
  7. #86 02.10.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.10.2013
    Judile

    Judile Gast

  8. #87 02.10.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.10.2013
    Judile

    Judile Gast

    ops, wieso kommen da noch immer irgendwelche anhänge mit???:confused: das 3. foto hab ich gar nicht posten wollen! und zudem hab ich ein foto doppelt gepostet - ach, ich bin einfach durcheinander, sehts mir bitte nach.....
     
  9. #88 02.10.2013
    Judile

    Judile Gast

    Nu ist alles durcheinander - und kein Foto ist gelandet..... Hilfe... Diese Technik. Mal sehn, obs gleich klappt
     
  10. #89 02.10.2013
    Judile

    Judile Gast

    Also, auf ein neues - ärx, gar nicht so einfach hier mit den Fotos.....:


    Juli krank:


    Bild 106.jpg



    Juli heute:

    Bild 133.jpg
     
  11. #90 02.10.2013
    katje

    Registriert seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde, dass Du Deine Juli prima begleitest und wünsche Euch noch viele so gute Tage. Auf mich wirkt sich auch noch recht lebendig auf dem Foto. Lass Dich nicht unnötig verrückt machen und genieße die Zeit mit ihr. ::dance::
    Und: Herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Geburtstag. :aloha:
     
  12. #91 02.10.2013
    Judile

    Judile Gast

    Dankeschön - ja, da es Juli gut ging - und geht -, war es ein echt schöner Geburtstag :)
     
  13. #92 02.10.2013
    Oscar

    Registriert seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Im Prinzip nur mit Verdrängen und Gedanken daran, dass das offenbar der Lauf der Welt ist.

    Nachdem ich mit den Jungs ca. 10 bzw. 13 Jahre zusammengelebt habe, fehlen sie mir schon sehr. Hinzu kommt, daß Memnoch, den ich von klein auf hatte, total schmusig war. Die Herren hier zieren sich noch reichlich, auch wenn es mit Monti langsam besser wird und Moby immerhin frühmorgens in Stimmung ist.
     
  14. #93 02.10.2013
    Judile

    Judile Gast

    Sie sind nicht so arg alt geworden, deine Beiden, hm....? :( Da darf ich im Grunde ja wirklich nichts sagen, auch, wenn ich immer wieder den thread des kleinen Babies Ernest lese.....
    Trotzdem tuts weh, denn Juli ist meine Seelenkatze, die ganze Besondere unter all den Katzen, die ich schon hatte....

    Heute schläft sie viel und hat noch nicht gefressen - und ich muss aufpassen, nun nicht wieder in Panik und Stress zu verfallen.
    Denn da sie gestern Abend und heute Nacht richtig rein gehauen hat, kann sie möglicherweise einfach auch pappsatt sein. Zumal sie nie eine Morgen-/Tagfresserin war.

    Erbrochen hat sie nicht und getrunken hat sie zumindest - ich denke, ich lasse sie erstmal in Ruhe und warte den Abend ab, ob sie dann Appetit zeigt, bevor ich ihr schon wieder Tropfen gebe. Eigentlich macht sie nicht den Eindruck, als sei ihr schlecht - es ist recht warm im Moment, zumal auch in unserer Wohung (kann ich nicht ändern, Südseite, Sonne knallt rein) , und das mag sie nicht so arg. Dann pennt sie halt vermehrt.

    *seufz*..... Ich werde, sofern uns die Zeit bleibt, echt lernen müssen, mit diesem Auf und Ab oder auch der richtigen Einschätzung, was nun anliegt, zu leben....

    LG

    Judith
     
  15. #94 02.10.2013
    Oscar

    Registriert seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht solltest Du sie tatsächlich nicht ständig beobachten. Man meint öfters, bestimmte Sachen von früher her zu kennen oder ableiten zu können, und irgendwie ist es doch anders. Würde ihr zu jeder Zeit Futter anbieten (kannst ja kleine Portionen nehmen und ggf. austauschen, obwohl manchen Katzen auch angeranztes Essen lieben) und den Tagesschnitt feststellen. Hatte hier ´mal (leider nur vorübergehend) einen klapprigen Kater um die 16, der aß auch ´mal viel, dann wieder wenig, und das nicht nur bei mir.
    Schlag´aber noch ´mal hier nach, wieviele Stunden ohne Nahrungsaufnahme unproblematisch sind. Auch wenn ich nerve: Hast Du Dir jetzt die Nahrungsergänzungsmittel besorgt? Mit dieser Art Astronautennahrung bekommt Katze für den Fall, daß sie von sich aus nicht genug vertilgt, wenigstens Kalorien und die wichtigsten Stoffe. Das Rekonvales-Tonikum ist z. B. bestens geeignet, wenn sie ´mal lieber trinkt als isst. (gibt´s im Netz günstiger als beim TA, besonders die Großflasche).

    Memnoch wurde in der Tat nur gut 13, Oscar (ehem. Streuner) dürfte aber, wenn man der damaligen TA glaubt, über 20 geworden sein. War aber offenbar auch ein Kampfkater.
     
  16. #95 02.10.2013
    Judile

    Judile Gast

    Ja, stimmt schon, aber irgendwie ist Juli heute Abend doch seltsam drauf, mag immer noch kaum fressen, sitzt wieder recht ruhig da, als ob sie in sich hinein horche (was sie bisher machte, wenn ihr übel war) und ist ziemlich aggro gegenüber den Hunden, die schon das Weite suchen, wenn sie kommt.

    Also doch MCP - Tropfen - sie muss sich ja nicht unnötig quälen, sollte ihr wirklich schlecht sein. Ja, so rasch wechselt das Befinden, wenn ich an gestern und ihr völlig normales Verhalten denke.....

    Das mit dem Futter mache ich eh so - und tausche es dann alle paar Stunden aus, denn sie hat nie etwas Altes gefressen, auch nicht, als sie noch gesund war.
    Es kommt immer nur eine kleine Portion auf den Teller und wenn die weggefuttert ist, gibts den nächsten Haps.
    Doch im Moment - sie beißt einmal rein, aber das wars dann auch schon... :(

    Naja, hoffe ich halt, dass die Tropfen nun ihre Wirkung tun und sie nachher dann etwas mehr fressen mag....

    So, und nun hocke ich mich mal zu den Wauzis aufs Sofa, damit wenigstens die zur Ruhe kommen. Sind arg verstört, weil sie das alles so gar nicht kennen.

    Gute Nacht zusammen - schlaft schön!

    LG

    Judith
     
  17. #96 03.10.2013
    Judile

    Judile Gast

    Und wieder Kehrtwendung - glaub, ich hör mal auf, immer zu schreiben, auch wenns mir gut tut, drüber zu reden. Doch irgendwann - das kann ja noch Wochen so gehen - gehts euch nur noch auf den Senkel.

    Aber heute gehts ihr wieder gut - eben Auf und Ab und Auf und.....

    Wünsch euch einen schönen Feiertag!

    Judith
     
  18. #97 03.10.2013
    Mysi

    Registriert seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Also mir geht es noch nich auf die Nerven und wenn es dir guttut schreib weiter. Wenn es jemanden nervt muss der ja nicht lesen.
     
  19. #98 03.10.2013
    Judile

    Judile Gast

    Lieb von dir - auch wieder wahr. Ich bleibe damit ja hier in meinem Juli - thread. Oder derjenige kanns sagen, wenns ihn nervt. Mir tut es gut, denn ich kann darüber mit keinem reden und so wie jetzt kann ich mit niemandem darüber reden. Und habe echt das Gefühl, ich ersticke sonst daran....:(

    Sei umarmt für deine Worte. Tat gut.

    Judith
     
  20. #99 06.10.2013
    Judile

    Judile Gast

    Das Auf und Ab bleibt - der eine Tag ist gut, der andere weniger.... Doch immer noch zeigt sie Agilität (ja, sie springt immer noch mit Vehemenz), hat, wenn ihr nicht übel ist (und ich scheue mich nicht, ihr dann MCP - Tropfen zu geben, denn warum soll ein todkrankes Tier sich unnötig quälen??? Ihr helfen sie, sie kann danach fressen und ihr gehts danach gut und nur darauf kommt es mir an!!! Bei einem an sich gesunden Tier würde ich auch völlig anders entscheiden!!!), guten Appetit und mag glücklicherweise das Diätfutter.
    Ja, ich mute ihr zu, auch Stunden der Übelkeit auszuhalten - sie verschläft sie meist. Aber ich scheue mich auch nicht, dann zu den Tropfen zu greifen, denn warum soll sie sich unnötig quälen? Sie stirbt!!! Da gehts nicht mehr um Schaden für die Gesundheit oder nicht!

    Sie hat die letzten Sonnentage des Herbstes genossen - und auch diese warmen, diesigen Tage sind ihres und sie liegt zu gern draußen auf dem Balkon. Und ich bin dankbar, dass ihr mich davon abgehalten habt, sie nochmal raus zu lassen - es wäre wirklich so gewesen: Sie hätte sich dort irgendwo verkrochen und wäre elend verreckt....:(

    Nein, so ist es besser, wie es jetzt ist und ich sehe, es geht ihr, soweit man das sagen kann, gut dabei. Wie lange, weiß nur Gott.

    Heute hat sie wieder einen guten Tag - und den leben wir. Morgen kann es anders sein, doch so denken wir nicht mehr. Denn dann könnte man nicht mehr leben.... Heute ist es gut - und das muss reichen, für Juli wie fürs Hundi wie für mich.....

    LG

    Judith
     
  21. #100 07.10.2013
    Judile

    Judile Gast

    Hab nochmal eine Frage an euch: Es geht Juli soweit echt gut - besser als all die Wochen zuvor. Aber sie hat halt, bei der Krankheit normal, ihre Tage, an denen sie Übelkeit plagt.
    Bisher bekam sie MCP - Tropfen, aber zum einen habe ich selbst da Bedenken, zum anderen wurden hier auch schon welche geäußert.
    Der Zeitpunkt, wo sie die braucht, wird wohl leider noch kommen, aber im Moment ist die Übelkeit nicht so arg (sie erbricht nicht und verschläft sie meist einfach) , um ihr einen solchen "Hammer" reinzudonnern.
    Und ich suche nach einer sanfteren (aber nicht homöopathischen - gern aber phytotherapeutischen) Alternative für diese Zeit, in der es ihr noch nicht so schlecht geht, dass nur MCP helfen würde. Meist braucht sie ja gar nichts - wie schön - und das Diätfutter reicht aus.

    Bin für Tipps dankbar.

    LG

    Judith
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden