Kater aus Griechenland- keine Infos, wie mache ich die Zusammenführung mit meinen Beiden??

Dieses Thema im Forum "Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, " wurde erstellt von Mailow, 26.05.2014.

  1. #21 01.06.2014
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Setze Dich doch mal auf den Boden. dann wirktst Du auch nicht so bedrohlich groß. Dann verteile ein paar Leckerlis um Dich herum und
    laß ihn entscheiden, ob er sie sich holen will oder nicht. Fass ihn auch nicht an, sondern rede nur etwas mit ihn.

    Erst wenn er richtig Vertrauen gefaßt hat, kannst Du ihm die Leckerlis mit der Hand geben. Wer weiß, was für schlechte Erfahrungen er mit Händen gemacht hatte. Daher wird es bestimmt einige Zeit dauern, bis er endlich Dir vertraut. Laß ihm Zeit, die Neugierde hast Du ja schon geweckt.
     
  2. #1 01.06.2014
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #22 02.06.2014
    Oscar

    Registriert seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Ist das ein hübscher Kerl! Ich liebe ja bekanntermaßen die Weiß-Roten. Aber auch die Weiß-Schwarzen....
    Finde, er wirkt äußerst gepflegt und guckt richtig aufmerksam.

    Kann gut sein, dass er sein Futter immer verteidigen musste. Aber selbst in langjährigen Katzenpartnerschaften kommt es vor, dass der eine dem andere da eins überzieht. Letztens habe ich Moby das erste Mal überhaupt fauchen hören - es ging um einen Falter, den auch Monti hätte interessant finden können.

    Versuch´ doch einfach, das Leckerli auf der flachen Hand anzubieten, evtl. legst Du dafür eine Strecke auf dem Boden. Mein Freund hatte es sich irgendwann offenbar mit Moby versaut, der frisst ihm inzwischen auch wieder aus der Hand. Wer weiß, was Lefka alles erlebt hat; möglicherweise dauert es bei ihm eben nur etwas länger.
     
  4. #23 06.06.2014
    Oscar

    Registriert seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Gibts hier eigentlich Neuigkeiten?
     
  5. #24 05.07.2014
    Mailow

    Registriert seit:
    24.05.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, alle zusammen! Ja, es gibt Neuigkeiten. Lefka ist in den letzten Wochen immer weiter nach unten gekommen und ist jetzt immer unten, mitten im Geschehen. Zuerst hat er sich zu den anderen beiden ins Bett gelegt... Er ist aktiv, spielt, noch ein Babykater... Frech wie Oskar, schreit, wenns ums Futter geht und erkundet den Garten. War auch schon auf dem Dach, da hatte ich Angst, dass er abhaut.

    Wir können ihn noch nicht anfassen, das ist ein Problem, denn er muss gechipt werden, das hat man in Griechenland nicht gemacht, nur geimpft und kastriert.

    Am Mittwoch bekommt er eine Tablette, laut Rücksprache mit dem Doc, schläft dann und wird dann gechipt und untersucht. Ich habe Angst, dass er mal abhaut und dann nicht identifiziert werden kann.

    Ich habe ja noch zwei andere Katzen. Der Kater ist schwer eifersüchtig, er faucht und verkloppt den Griechen, ich versuche mich sehr um ihn zu kümmern. Die Alten sind immer die ersten, die Futter bekommen und werden geschmust. I do my best...

    ihr habt ja die Geschichte verfolgt, der richtige Kater sitzt ja noch in Griechenland. Am Samstag hole ich ihn am Flughafen ab, auch er bekommt nun hier sein zu Hause. Dann sind es zwei junge und zwei ältere Samtpfoten. Hätte ich nie gedacht, dass es mal so eine grosse Familie wird. Hab keine Kinder... ;-)

    Ich melde mich wieder.
    Falls Ihr noch Tipps habt, oder Gedanken loswerden wollt, gerne!

    liebe Grüsse

    kristina
    mailow
    luna
    lefka und und demnächst noch Minas
     
  6. #25 05.07.2014
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Das sind ja gute Neuigkeiten.

    Vielleicht wäre ein Versuch mit dem Feliway-Stecker ein Versuch wert. Er verströmt Pheromone, damit sie Katzen in ihrer Umgebung wohler fühlen. Habe damit auch schon gute Erfahrungen gemacht.

    Sicherlich wird es eine Zeit dauern, bis er sich anfassen läßt. Vielleicht hat er auch schlimme Erfahrungen gemacht. Aber wenn Du ihm die Zeit gibst, die er braucht, wird er langsam Vertrauen fassen. Setze Dich mal auf den Boden, dadurch wirkst Du auch nicht so groß und bedrohlich. Lese etwas vor und beachte ihn nicht weiter. Du kannst auch Leckerlis um Dich verstreuen und so seine Neugierde wecken. Wenn er von alleine ankommt und schnüffelt, einfach machen lassen. Er bestimmt das Tempo und mit der Zeit wird er bestimmt kommen. Manchmal dauert es Wochen oder Monate, aber es lohnt sich. So können aus sehr scheuen Katzen im Laufe der Jahre sogar richtige Kampfschmuser werden.

    Finde ich super, dass jetzt auch der andere Kater ein Zuhause bei Dir findet. Drücke die Daumen , dass Samstag dann alles gut klappt und freue mich schon auf Bilder und Deinen Bericht

    LG Marion
     
  7. #26 14.07.2014
    Mailow

    Registriert seit:
    24.05.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    So, nun alle an Board!! Am Samstag habe ich Minas am Frankfurter Flughafen abgeholt. Sofort war er am Schnurren.
    Sonntag durfte er entspannen, nach 12 h Aufenthalt in der Box. Doch als ich ihn so sah, war ich total geschockt, nur noch 2,5 kg.Ich hatte ihn auf Fotos gesehen, dort war er ein Prachtkater. Der Aufenthalt in dem privaten Tierheim, mit 100 !!!!! anderen und der tägliche Kampf ums Fressen hat ihn total mager werden lassen. Heute war ich beim Tierarzt, doch sonst alles in bester Ordnung. Nur noch Liebe und Futter fehlen.

    Er traf nun heute Abend auf meine anderen drei. Die Situation ist sowieso nicht entspannt, weil der erste Grieche, der Falsche, auch noch nicht geliebt wird, von Mailow und Luna. Er hat sich aber total gemacht, lässt sich schon am Ohr auf dem Kratzbaum kraulen.... Die anderen sind total eifersüchtig, auch wenn er mit ins Bett will.

    Nun noch der Zweite Zugang, der auch zurückfaucht.

    Im Haus sind Feliway Stecker verteilt. Was kann ich noch tun, ausser Geduld zu haben, die neuen nicht zu bevorzugen und Streicheleinheiten zu verteilen??

    ich habe von Bachblüten gelesen, Holly oder ein Komplex. Was haltet Ihr davon???
    Andere Ideen?
    Fotos folgen

    alles Liebe aus NL
     
  8. #27 15.07.2014
    Oscar

    Registriert seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Mit den Feliway-Steckern hast Du schon mehr gemacht, als bei Zusammenführungen oftmals nötig. Mit Bachblüten habe ich jedenfalls keine Erfahrungen, und Feliway hatte hier nix genützt. Ruhig bleiben und den Dingen ihren Lauf lassen, favorisiere ich dagegen nach wie vor.

    Klar muss sich die Gruppe jetzt erst recht zusammenfinden. Vielleicht haben´s die Griechen zusammen aber auch leichter (wobei ich die Unterscheidung mit "falscher Grieche" allerliebst finde ::gacker::).
    Gibt´s vom richtigen eigentlich auch ein Bild?
     
  9. #28 15.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 15.07.2014
    Mailow

    Registriert seit:
    24.05.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    image.jpg Der falsche... Und der Dicke!
     

    Anhänge:

    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      138,5 KB
      Aufrufe:
      14
    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      144,5 KB
      Aufrufe:
      12
  10. #29 15.07.2014
    Mailow

    Registriert seit:
    24.05.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    image.jpg Luna, die zahnlose Schönheit
     
  11. #30 15.07.2014
    Mailow

    Registriert seit:
    24.05.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    image.jpg Minas, der echte...
     
  12. #31 15.07.2014
    spreeloewe

    Registriert seit:
    01.07.2011
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    0
    Da "griechen" ja zwei hübsche Katerchen durch ein neues Reich!:D
    Habt Ihr schon nen Namen für den "Falschen"?
    Nennt ihn doch einfach "Lathos", denn das bedeutet "falsch" auf Griechisch. (Google und "pauker.at" sei Dank!)
     
  13. #32 15.07.2014
    Gast5934

    Gast5934 Gast

    Hübsch sind sie auf jeden Fall
     
  14. #33 16.07.2014
    Oscar

    Registriert seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Minas hat aber eine sehr interessante Zeichnung!

    So schlank sah Monti übrigens auch ´mal aus (zumindest im Gesicht). Heute dagegen wirkt er dagegen äußerst propper.

    Stelle mir angesichts des Bildausschnitts von Eurem Garten übrigens gerade vor, wie Ihr da abends Ouzo kippt, um im Rahmen der lfd. deutsch-griechischen Kooperationsverhandlungen über die lukrativsten Liegeplätze angemessene Ruhe zu bewahren. :;):
     
  15. #34 20.07.2014
    Mailow

    Registriert seit:
    24.05.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ja, fast. Wir trinken Rotwein und bewahren Ruhe!!
     
  16. #35 20.07.2014
    Mailow

    Registriert seit:
    24.05.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Der Haussegen hängt schief, bin etwas verzweifelt.
    Minas ist sehr dominant und jagt den kleineren immer weg. Speziell wenn es ums Fressen geht. Mir ist klar, dass der Aufenthalt im Katzenhaus mit 100 anderen jeden Tag ein Kampf war.

    Gibt es Dinge, die ich beachten muss und ändern sollte?
     
  17. #36 23.07.2014
    Oscar

    Registriert seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Minas scheucht Lefka weg oder wen?

    Dass die Tiere die Rangordnung unter sich klären, ist normal. Du hattest ja auch beschrieben, dass Minas ziemlich mager aussehe. Dürfte also wie vermutet Überlebenstrieb sein. Vielleicht kannst Du sie ja getrennt voneinander oder in gebührendem Abstand füttern.

    Was gibst Du denn an Futter? Bei nicht so hochwertigen Sorten sind die Tiere nach meinen Erfahrungen gieriger, da sie nicht so schnell satt werden. Vielleicht hat Aldi in Holland das "Lux"-Futter, das es hier bei Aldi-Nord gibt. Ist von der Preis-Leistung her ganz interessant.
     
  18. #37 23.07.2014
    Mailow

    Registriert seit:
    24.05.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Oscar,

    vielen Dank für Deine Mail.
    Minas ist Grieche Nr. 2, Lefka der 1., den man uns fälschlicherweise eingepackt hat.
    Minas ist eine Handaufzucht und eher ein Einzelgänger, doch sehr menschverbunden, wie sich bereits bestätigt hat!!

    Seine Zeit im Katzenhaus für ca 2 Monate hat ihn sicher verändert. Sobald es Futter gibt,randaliert er und verjagt den kleinen Lefka.
    Nun gut, dass wird sich klären.


    Getrennt füttern versuche ich, soweit es möglich ist, bzw mit großem Abstand.

    Ich füttere vier verschieden Futter, da jeder etwas anderes braucht.
    Mailow Royal Canin sensitiv Control plus Paste gg Struvitsteine. Das verträgt er sehr gut und kotzt nicht mehr.
    Luna ist nierenkrank und allergisch, bekommt Lamm mit Reis plus Phosphatbinder, 1x die Woche SUC s.c. Von Heel
    Minas hat seit seiner Ankunft hier leichten Durchfall und bekommt fettreduziettes Futter von Kattovit bei Magen und Darm... Lt. Empfehlung Tierarzt.

    nur Lefka frisst alles und ist ohne Probleme, für ihn werde ich Lux ausprobieren, bin ja auch noch jeden Tag in Deutschland.

    liebe Grüsse

    kristina
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden