Kater soll nicht kastriert werden!

Dieses Thema im Forum "Kastration" wurde erstellt von ohnekatze, 26.02.2011.

  1. #1 26.02.2011
    ohnekatze

    Registriert seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe eine Arbeitskollegin, die einen Kater, den
    sie nicht kastrieren lassen. Alle meine Bemühungen halfen bis jetzt nichts. Sie ist fest davon überzeugt, dass dann der Kater keine richtiger "Mann" mehr sei!
     
  2. #1 26.02.2011
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 26.02.2011
    Gast4406

    Gast4406 Gast

    Hi, Katharina

    versuche Deiner Kollegin beizubiegen, daß Kater überhaupt nicht über ihre "Männlichkeit" nachdenken, sondern einfach nur "hormongesteuert" sind. Sie markieren und wenn dieses Tier in der Wohnung lebt, wird sie diesen betialischen "Duft" in allen Zimmern haben. Sollte er Freigänger sein, dann ist es obendrein außerordentlich unverantwortlich, den Kater jede rollige Katze decken zu lassen, die ihm über den Weg läuft, getreu dem Motto: Er bringt mir ja keine Babys mit nach Hause. Genau diese Engstirnigkeit hat dazu geführt, daß die Population der Katzen so explodiert ist und das Elend der Katzen immer größer wird.

    Versuche Dein Bestes.;)
     
  4. #3 26.02.2011
    Schokosternchen

    Registriert seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    9.888
    Zustimmungen:
    0
    Ich schließe mich der Vorrednerin an ,versuche deine Kollegin zuerklären ,das ihr Kater irgendwann anfangen wird zu mackieren .Und dieser Geruch ist wirklich fies .Den man auch nicht mehr wegbekommt .

    LG Schokosternchen
     
  5. #4 26.02.2011
    Wawa

    Wawa Gast

    Mir hat Katharina das auch schon erzählt. Der Kater kommt nur zum Fressen rein, hat ein isoliertes Schlafhäuschen auf dem Balkon... sonst Freigänger... :rolleyes:
     
  6. #5 26.02.2011
    Gast488

    Gast488 Gast

    dem habe ich nichts hinzuzufügen, nur dass Deine Kollegin ziemlich blauäugig ist

    LG. Uschi
     
  7. #6 26.02.2011
    Wawa

    Wawa Gast

    Sie ist bescheuert in Punkto Kater... aber wie kommt man so Leuten bei?
     
  8. #7 26.02.2011
    Undercover

    Registriert seit:
    01.01.2009
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Wie alt ist er denn? Freigänger?
    Ansonsten mal den Duft von einem rolligem Mädel mitnehmen (vorher intensiv schmusen), irgendwann markiert auch er und ist dann schneller beim Doc als ihm lieb ist. Manche Leute sind leider nicht mit normalen Worten und gutem Zureden zu bekehren.
     
  9. #8 26.02.2011
    Gast4406

    Gast4406 Gast

    Vielleicht indem man Ihr erklärt was einen "Mann" ausmacht. Ich kann "Männlichkeit" doch nicht über das Geschlechtsteil diffinieren? Das ist für mich genau so, wenn ein Mann im "stehen pinkelt" und sagt alles andere wäre "weibisch". Dann wäre mein Mann schon lange keiner mehr. Sie sollte mal das "menschliche" Denken ausschalten und sich in den Kater versetzen. Dessen Ziel ist es, zu vermehren. Wenn er nun Zeugungsunfähig wäre "ggg", dächte er trotzdem nicht eine Sekunde daran, daß er "unmännlich" aussehen könnte. Selten so einen Blödsinn gehört.

    Vermutlich will sie nur die Kosten für die Kastra sparen.:D
     
  10. #9 26.02.2011
    Wawa

    Wawa Gast

    OT: Wann ist ein Mann ein Mann...

    Mal was zum Lachen... Blütenlese aus dem Theologiestudium...

    1 Kön 14,10 steht "alles, was männlich ist" (Lutherbibel)

    Original, in der Hebräischen Bibel heißt das, was da steht, "alles, was an die Wand pisst"
    :D

    Tja.


    ;)aber:
    Ruth, du hast ja recht.
     
  11. #10 26.02.2011
    Kewo

    Registriert seit:
    30.10.2010
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Manche Leute sind so engstirnig.
    Ich kenne da leider auch genug von.
    Lassen ihre unkastrierten Katzen auch so umherlaufen und alles vermehrt sich unkontrolliert.
    Wenn man etwas sagt bekommt man nur einen doofen Kommentar und das wars. :o

    LG Kewo
     
  12. #11 26.02.2011
    Caramel

    Registriert seit:
    06.04.2009
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich würde ihr sagen, dass ihr Kater sich auch bei anderen Katzen mit Krankheiten anstecken kann und bedingt durch Trieb gesteuert ist er auch mehr Unfall gefärdet.
    VG Iris
     
  13. #12 26.02.2011
    Nessi

    Nessi Moderator

    Registriert seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    5.163
    Zustimmungen:
    2
    In Bezug auf das Markieren und die, durch stetiges Decken, ausufernde Pupulation, kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen, aber evtl. kannst Du noch die gesundheitliche Schiene mit einbringen.
    Sie weiß ja nicht, welche Katze(n) der Kater deckt und welche Krankheiten sie haben. Geschweige denn, welche Verletzungen er durch Katerkämpfe davon trägt.
    Ich weiß nicht, ob sie die Kosten und vorallendingen das auch entstehende Leid, da im schlimmsten Fall bis hin zum Tod des Katerchens führen könnte, wirklich abschätzen kann.
    Durch eine Kastration würde dieses Risiko zumindest reduziert.
     
  14. #13 27.02.2011
    Memo

    Memo Gast

    Hallo
    Könnte man nicht auf eine sogenannte Kastrationspflicht hinweisen?:rolleyes: Es ist doch jeder Tierhalter angewiesen die Katzenschwemme zu verhindern. Ein potenter Kater geht rabiat auf Katzen zu egal ob kastriert oder auch nicht und gefährdet diese. Es ist mir zu einfach zu denke, bei einem Kater habe ich die Kitten nicht im Haus.:mad:
    Schönen Sonntag
    Memo
     
  15. #14 27.02.2011
    Caramel

    Registriert seit:
    06.04.2009
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Danke Nessi, Du hast es gut erläutert. Solchen Menschen ist es egal was aus den anderen Katzen wird, aber oft reagieren sie darauf, wenn man ihnen erklärt, dass es eine ernorme Gefahr für die eigene Katze ist. Vielleicht klappt es. Viel Erfolg!
     
  16. #15 27.02.2011
    Wawa

    Wawa Gast

    Ja, hoffen wir dass das das Hirn aktiviert... lieber ein gesunder Kastrat als ein Vollkater mit FIV...:)
     
  17. #16 27.02.2011
    sachsenmädel

    Registriert seit:
    17.07.2010
    Beiträge:
    10.423
    Zustimmungen:
    5
    Die DUMMHEIT der Menschen ist sagenhaft:mad:
    Ich drück die Daumen,das du deine Kollegin noch überzeugen kannst:rolleyes:
    Viel Glück dabei!!!
    [​IMG]
    Glücksbringer GB Pics
    LG Christine
     
  18. #17 27.02.2011
    ohnekatze

    Registriert seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ja das hoffe ich auch. Ich habe ihr gesagt, dass es unverantwortlich sei wie sie sich verhält. Sie hat auch Info zum Lesen von mir erhalten, aber immer noch ohne Erfolg. Ich gehe oft in diesem Quartier spazieren und sehe viele junge Katzen, die mir nicht als gesund vorkommen. Ich denke, dass das die Nachkommen ihres Katers sind. Ich werde es wieder versuchen, denn schliesslich höhlt ja steter Tropfen den Stein! Sie geht mit dem Kater regelmässig zum Tierarzt zum Impfen. Ich kann nicht verstehen weshalb dieser nicht auch darauf drängt.
     
  19. #18 27.02.2011
    Freja

    Registriert seit:
    28.01.2011
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Warum hält man sich überhaupt eine Katze wenn sie eh nicht in die Wohnung zu ihren Menschen darf:confused: Gut isoliertes Häuschen da bekomme ich schon die Krise. Unse.re Freigänger Katze ist fast den ganzen Tag zu Hause im Winter und schlechtem wetter so wie so. Im Frühling verbringt sie viel zeit auf dem Sitzplatz. Aber Nicht in unser Bett und auf unser Sofa zu können das wäre doch traurig für sie und uns.
    Und wenn man das alles bedenkt ist es schon traurig dass sich solche Menschen Katzenhalter nennen. Wozu:confused: Und denke sie bekommt auch Probleme mit der Nachbarschaft wenn er sich schreiend Miauend und in allen Gärten aufhält und die Nachbarschaft und ihre kastrierten Katzen verrückt macht.

    Nun ja du kannst ja nichts dafür aber wenn nicht mal gute Freunde auf einem hören .. wer dann ?
     
  20. #19 27.02.2011
    die Alex

    die Alex Gast

    Ich finde ihr Verhalten äusserst egoistisch !
    Klar hat sie bei nem potenten Kater, der dazu nur draussen leben darf ( Hütte hin oder her) nicht das
    Problem mit eventuellem Nachwuchs und kann sich geschmeidig zurück lehnen.

    Ist auch hübsch, dass sie ihren Kater regelmässig impfen lässt.
    Gegen FIP, FeLV, FIV ? Oder nur Schnupfen und Seuche ?
    Letzteres also mehr zur eigenen Beruhigung a la: ich mache doch alles für mein Tier !
    Soll sie sich mal schön hinter dem Deckmantel einer Katzenliebhaberin verstecken.
    Richtig und wahr ist es aber ganz sicher nicht !

    Ich freue mich natürlich, wenn es dem Kater gut geht, aber würde dieser Frau so gerne mal zeigen,
    was sie durch mangelnde Impfungen (neben Schnupfen und Seuche), sowie durch nicht kastrieren lassen,
    als Besitzerin eines Freigängers für Unheil anrichtet !

    Meine Empfehlung : lade sie doch mal zu einem Gespräch mit einem Tierheim oder Tierschutzverein ein !
    Dort würden ihr mal die Konsequenzen aufgezeigt werden, die ihr lapidares Verhalten mit sich bringen.
     
  21. #20 27.02.2011
    Wawa

    Wawa Gast

    Alex, genau das ist es was mich auch so ärgert an der Geschichte - die sollte echt für alle Babies Alimente an den Tierschutz zahlen müssen...;)
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden