Kater über Nacht alleine lassen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen zu Katzen" wurde erstellt von Melvin, 24.08.2009.

  1. #1 24.08.2009
    Melvin

    Melvin Fellnase

    Registriert seit:
    10.08.2009
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Katzenfreunde, ::uhu::

    also ich hab (wie schonmal erwähnt) seit vier Wochen einen kleinen Kater. Bisher war ich natürlich jede Nacht zuhause und er schläft auch immer bei mir im Bett...Anfangs
    neben meinem Kopfkissen in "seiner" Ecke und morgens kommt er ganz nah zu mir angekrochen :-)

    Mitte September fahre ich zu meinen Eltern übers Wochenende (>500km Entfernung) weil meine beste Freundin an diesem WE heiratet. Natürlich hab ich jemanden der 2x täglich vorbei kommt und mit ihm spielt, Futter gibt etc.

    Meine Frage wäre nun, was meint ihr wird er reagieren wenn ich nicht da bin? Ich meine, ist es für ihn sehr schlimm? Wie war das bei euch? Wie habt ihr das gehändelt? Wie soll ich mich verhalten?

    Freue mich über Antworten
     
  2. #1 24.08.2009
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 25.08.2009
    Witchline

    Registriert seit:
    19.03.2008
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Melvin
    Wäre dein Kater nicht ohne Kameraden wäre es gar kein Problem.
    Schade eigentlich das er ganz alleine ist. Katzen sind keine Einzelgänger.

    Es kann sein das er in deinem Bett bleibt ohne was anzustellen. Es kann aber auch sein das er deine Bude auseinander nimmt. Da du noch nicht ausprobiert hast musst du beide Varianten in Betracht ziehen.
    Bei sowas kann ich nur sagen ausprobieren.
    Rechne mit dem Schlimmsten dann bist froh wenns nicht eingetreten ist. ::gacker::
    Nee wirklich im Ernst. Du musst es einfach ausprobieren. Da jede Katze anderest reagiert. Kann auch sein das er aus Protest in dein Bett pinkelt. Muss aber nicht!

    Wie gesgat probieren geht über studieren.

    gruß
    Witchline
     
  4. #3 25.08.2009
    J&M

    J&M Gast

    ::uhu::

    Wie ist es denn jetzt so wenn er ein paar Stunden alleine ist?

    Ich denke nicht das es da Probleme gibt, je früher du die Fellnase/n daran gewöhnst das sie auch mal alleine bleiben muss/müssen, lernen sie auch damit umzugehen, das ist meine Meinung...

    Klar wenn du 2 Katzen hättest wäre die Sache noch viel einfacher, ich würde mir das auch mit einem Kumpel überlegen, einen kätzerischen Freund kann ein Mensch nicht ersetzen...lg ela
     
  5. #4 25.08.2009
    Melvin

    Melvin Fellnase

    Registriert seit:
    10.08.2009
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten

    Wenn er ein paar Stunden alleine ist, macht er nichts. Er schläft friedlich und wartet bis ich nach Hause komme :biggrin:

    Sicherlich ist es besser wenn die Katze einen Kumpel hat, aber ich möchte momentan keine zweite Katze da ich es mir finanziell nicht leisten kann ( der Kater hat mich bei der Anschaffung schon 100 Euro nur Tierarztkosten gekostet und bald kommt nochmal 100 Euro Kastartion)

    Abgesehen davon, denke ich nicht das es ihm was ausmacht...er macht den Eindruck das er ganz glücklich ist und vorallem jetzt kann er auf den Balkon wann er will und hat somit noch Kino :-)

    Das "Meckern" ist viel besser geworden nachdem ich mich noch mehr mit ihm beschäftigt habe.

    Mal sehen..vielleicht werde ich Testweise mal eine Nacht woanders schlafen und dann sehen was er gemacht hat ::gacker::
     
  6. #5 25.08.2009
    J&M

    J&M Gast

    Das denkst du das er glücklich ist, eine Katze ist kein Einzelgänger, wir würden es nicht sagen wenn wir es nicht genau wissen würden...

    Ich hatte dato auch nur Jasmina habe mir auch gedacht ihr geht es gut und habe mich dann doch entschieden noch einen Buben dazuzuholen und das war die beste Entscheidung die ich treffen konnte, sie ist ganz anders vom Verhalten her geworden und das kannst "du" jetzt noch nicht erkennen wo er alleine ist...Dann merkst du erst den Unterschied, glaub mir...

    Klar kann ich das auch mit den Kosten verstehen...

    lg ela
     
  7. #6 25.08.2009
    lollys susi

    Registriert seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    3.414
    Zustimmungen:
    1
    Also unser Lolly, und jetzt auch Viffi, haben es sehr genossen als wir mal eine Nacht weg waren, Sturmfrei!
    Unsere beiden finden es ganz toll mal nachts die Wohnung für sich allein zu haben, tagsüber sieht das bei
    den beiden schon anders aus, aber nachts niemand der meckert wenn die beiden in der Wohnung herum
    toben... is doch supi aus Katzensicht *grins*

    [​IMG]
     
  8. #7 25.08.2009
    J&M

    J&M Gast

    Nochmal zurückzukommen wegen den Kosten...

    Auszug aus meinem Thread

    Zusammensetzung von hochwertigem Katzenfutter...

    Möchte dir halt nur damit sagen, wenn du da nicht sparst wirkt es sich günstiger aus und du hättest das Geld für die zweite Fellnase...

    Du könntest dir auch eine Spardose machen wo du Geld zurücklegst, gerade auch für die TA-Kosten...

    Oder auch eine Katzen-Krankenversicherung...

    Katzenversicherung

    ::gacker::

    lg ela
     
  9. #8 25.08.2009
    Isis

    Isis Katzenflüsterer

    Registriert seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    0
    ::uhu::,

    Ich kann mich Ela nur anschließen, bei zwei Katzen kann man die auch meist günstigeren , größeren Dosen kaufen.

    Und zwei Fellis heißt auch doppelte Liebe ::gacker::
     
  10. #9 25.08.2009
    Fossi

    Fossi Gast

    Hallo ,
    wir haben ja auch am anfang noch eine kleine Katze für Sina geholt ,Sina war ja auch noch klein ....aber die zwei haben ganze vier Monate nur angefaucht und sich gekloppt .Sina war richtig Unglücklich das die kleine Susi da war ,iSina wurde erst wieder normal als ich Susi wieder zurück gegeben habe .Das ist meine persönliche Erfahrung ,ich würde ihr niemals mehr eine andere Katze vorsetzen ,da ich ja weiß wie sie sich anderen Katzen gegenüber verhält selbst die Katzen bei uns gegenüber vom Bauern Knurrt sie an wenn die mal näher kommen als ihr lieb ist .
    Liebe Grüße
    Irene
     
  11. #10 25.08.2009
    J&M

    J&M Gast

    Huhu Irene, das weiss man nie vorher, ganz klar...aber man sollte auch nicht direkt aufgeben, ich denke du hast es auch nicht getan und hast es auch versucht...Ob die Fellis sich verstehen oder nicht merkt man erst mit der Zeit, natürlich gibt es auch Fellnasen die einfach keine Zweitkatze dulden...lg ela
     
  12. #11 25.08.2009
    Fossi

    Fossi Gast

    davon ist Sina eine ::gacker:: wir dachten ja auch wir tun ihr was gutes ,aber der Schuß ging nach hinten los .
     
  13. #12 25.08.2009
    J&M

    J&M Gast

    Das findet man aber erst raus, wenn man es versucht...:jes

    lg ela
     
  14. #13 25.08.2009
    Fossi

    Fossi Gast

    das ist richtig :jes
     
  15. #14 25.08.2009
    Melvin

    Melvin Fellnase

    Registriert seit:
    10.08.2009
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    0
    Mal sehen...Ich kann mich erst damit auseinander setzen wenn sich meine berufliche Situation und somit auch meine finanzielle Situation verbessert hat...

    Danek für eure Antworten...

    Und nochmal auf das eigentliche Thema zurück zu kommen, ich werde eine Nacht woanders schlafen um ihm schonmal ein bisschen drauf vorzubereiten....und zu sehen wie er reagiert...

    ::uhu::
     
  16. #15 25.08.2009
    J&M

    J&M Gast

    Nichts zu danken... ::uhu::

    Genau mach das, kannst ja mal berichten...lg ela
     
  17. #16 25.08.2009
    Abigail

    Registriert seit:
    31.03.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Melvin,

    nein, ich denke nicht, daß Dein Kater darunter leiden wird. Sicherlich wird es etwas ungewohnt für ihn sein, wenn Du mal eine Nacht nicht zuhause bist.
    Aber ich finde, es ist auf jeden Fall für ihn besser, er bleibt in seiner gewohnten Umgebung, als wenn Du ihn woanders hingeben würdest.

    Und wenn eine Freundin, oder so, zweimal täglich kommt, ihn versorgt und mit ihm spielt, übersteht er das ohne Bedenken. Die Wiedersehensfreude ist nachher umso größer.

    Ich habe meine Fellnasen, gut es sind ein paar mehr, auch schon 2x über Nacht allein zuhause gelassen, sie wurden von einer Bekannten gefüttert und die Klo´s saubergemacht.
     

Weitere Tags

  1. katze nachts alleine lassen

    ,
  2. katze nachts allein lassen

    ,
  3. katze über nacht alleine lassen

    ,
  4. katze nachts allein in raum,
  5. junge karze allein nachts,
  6. katze in der nacht alleine lassen,
  7. katze alleine über nacht lassen,
  8. kann man die katze nachts im zimmer einschließen,
  9. Sollte man Katzenbabys Nachts alleine lassen
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden