Katze immer wieder auf Abwegen...

Dieses Thema im Forum "Wohnungskatzen und Freigänger" wurde erstellt von JazzX2, 19.12.2016.

  1. #1 19.12.2016
    JazzX2

    Registriert seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Jane liebt ihren Freigang, aber sie geht oft zu weit weg und kommt nicht wieder... Sie war als längstes 3 Tage
    weg und wurde dann gefunden. Gestern rief auch wieder ein Nachbar an um uns Bescheid zu geben das die Katze wieder bei ihm am Haus wäre. Mittlerweile ist sie echt bekannt wie ein bunter Hund.
    Warum macht sie das? Fühlt sie sich nicht wohl? Oder würde sie doch wiederkommen?
    Sie drin zu lassen wird nicht gehen, sie lauert auch extrem an Tür um zu entwischen.
     
  2. #1 19.12.2016
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 19.12.2016
    kasimir01

    Registriert seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    0
    Da hast Du ja wirklich eine kleine Streunerin. Ich habe mal etwas im Internet recherchiert und gelesen, dass es Katzen gibt, die ihr Revier ständig erweitern und dass sie -meistens- wiederkommen. Aber eben nur meistens. Die Gefahren, die lauern, werden bei weiter Abwesenheit natürlich nicht kleiner. Wenn ich das recht erinnere hattest Du doch mal in einem anderen Thread geschrieben, dass Du evtl. daran denkst, Deine Terasse (oder Garten?) katzensicher zu machen.
    Ich denke, das wäre die einzige Möglichkeit, sorgenfrei mit Jane zusammenzuleben.
    Dann gibt es ja noch, ich glaube darauf hatte ich schon mal hingewiesen, die Möglichkeit, sie mit einem GPS-Sender zu versehen, so findest Du sie wenigstens immer wieder.
    LG
    Christa
     
  4. #3 19.12.2016
    JazzX2

    Registriert seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Bei der Terasseplanung sind wir dabei, aber recht schwierig. Eine Freundin hat wegen eines Halsbandes ihre Katze verloren, stranguliert, da bin ich etwas vorsichtig. Ansonsten finde ich GPS eine super Lösung!
    Sie darf nicht zu oft raus, dann wird sie übermütig. Vielleicht käme sie von alleine zurück, wer weiß. Aber das halte ich nicht aus, irgendwann passiert ihr noch was, sie ist ja auch so neugierig.
    Mein Mann würde sie am liebsten gar nicht mehr raus lassen, aber das geht mit ihr nicht. Jetzt erstellt er Pläne um es ihr in der Wohnung interessant zu gestalten.
    Ach, sie kann einen echt verrückt machen.
     
  5. #4 19.12.2016
    kasimir01

    Registriert seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde doch, solange die Terasse noch nicht abgesichert ist und Jane dann am Haus bliebe, den Gedanken an den GPS-Sender noch mal aufgreifen. Es gibt ja auch Halsbänder, die sich öffnen bei starkem Zug. Meine Angst wäre auch, dass sie mal in einen Keller fällt oder irgendwo versehentlich eingeschlossen wird. Mit Sender fändet Ihr sie wieder, ohne vielleicht nicht mehr.
     
  6. #5 19.12.2016
    Gast5934

    Gast5934 Gast

    Soweit ich weiß reichen die Sender nur 500 Meter.
     
  7. #6 19.12.2016
    kasimir01

    Registriert seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe im Internet einen Sender gesehen, der einen Radius von 5.000 m abdeckt. Ich denke, das wird auch eine Preisfrage sein.
     
  8. #7 19.12.2016
    Gast5934

    Gast5934 Gast

    Echt... wir haben nämlich für Rambo auch schon mal mit so einem Sender spekuliert. Muss ich mal schauen, Danke Christa
     
  9. #8 19.12.2016
    kasimir01

    Registriert seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    0
    Gib mal bei Amazon GPS Sender für Katzen ein, da findest du z. B. den Petpointer
    LG
     
  10. #9 19.12.2016
    Gast5934

    Gast5934 Gast

    Mach ich doch Christa, Danke
     
  11. #10 19.12.2016
    JazzX2

    Registriert seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Geht Rambo auch weiter weg?
     
  12. #11 19.12.2016
    Gast5934

    Gast5934 Gast

    Ja... aber er kommt abends immer wieder heim, mich würde nur Intressieren wo er sich rum treibt.
     
  13. #12 19.12.2016
    Silviana

    Registriert seit:
    30.09.2014
    Beiträge:
    5.930
    Zustimmungen:
    0
    Ich sehe das so,ist ja eine einmalige Anschaffung,und man weiss immer,wo sich sein Tier aufhält,sollte es mal nicht heim kommen,oder später.
     
  14. #13 20.12.2016
    JazzX2

    Registriert seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde die GPS Geräte auch gut, aber sehe die Halsbänder eben auch nicht als ganz ungefährlich. Der Kater einer Freundin hatte eins was sich öffnen sollte, trotzdem hat er sich so unglücklich verhakt das er sich stranguliert hat :(
    Und umhaben muss die Katze es auch erstmal, sowie der Akku geladen. Aber trotzdem ist es wohl nicht gute Möglichkeit, so teuer sind die ja nicht
     
  15. #14 20.12.2016
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Unsere Vipsy hatte sich so mit ihrer Vorderpfote in einem Halsband verheddert und fast erwürgt, wenn wir sie nicht draussen schreiend gefunden hätten. Das angeblich sich bei Druck öffnende Halsband hatte versagt.

    Und Bilder von Katzen, die sich an den Halsbändern schwere Verletzungen zugefügt hatten oder sogar starben, findet man leider ständig im Netz. Erst neulich wieder ein armes Muckelchen, dass trotz sehr großer Wunden es noch überlebte.

    Auch die neueste Generation von Halsbändern, die versprechen, sie öffnen sich bei Gefahr, versagen immer wieder. Hätte ich Freigänger, was zum Glück nicht mehr ist, würde ich ihnen diese nicht umbinden. Aber das muß jeder Katzenbesitzer selbst abwägen.
     
  16. #15 20.12.2016
    JazzX2

    Registriert seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe ja ein Halsband hier was sich öffnen soll, finde aber, dass man schon stark daran ziehen muss damit es aufgeht.
     
  17. #16 20.12.2016
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Das hatten wir auch und leider hatte es sich nicht geöffnet. Auf die Technik kann man sich leider nicht immer verlassen.

    Aber wie geschrieben, ob seine Katze so ein Halsband tragen soll, muß jeder Katzenbesitzer für sich entscheiden. Hängt vielleicht auch davon ab, was das Halsband bezwecken soll.
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden