Katze ist unsauber

Dieses Thema im Forum "Unsauberkeit bei Katzen" wurde erstellt von Katzenpersonal, 21.06.2015.

  1. #1 21.06.2015
    Katzenpersonal

    Registriert seit:
    19.06.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mal eine Frage.
    Meine Tochter hat sich vor etwa 5-6 Wochen einen 2. Kater
    aus dem TH geholt. Seit etwa 2 Woche verpieselt er die Wohnung und kackt nun auch überall hin. Meine Tochter weiß nun nimmer was sie machen soll. Sie will der Kleinen eigentlich nicht mehr her geben, aber so kann es auch nicht weiter gehen. Weiß jmd von euch Rat?
     
  2. #1 21.06.2015
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 21.06.2015
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Aus Deinem Posting entnehme ich, dass er es am Anfang nicht gemacht hatte oder?
    Ist er denn schon einem TA vorgestellt und eine Erkrankung als Grund ausgeschlossen worden? Falls nicht, würde ich es umgehend nachholen.
    Wie alt ist der Kater und ist er kastriert?
     
  4. #3 21.06.2015
    Katzenpersonal

    Registriert seit:
    19.06.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marion, der Kater ist 11 Monatealt und kastriert. Der Kleine hat das erste mal nach wenigen Tagen, als er bei ihr war, in Nicoles Bett gepieselt. Dann War einige Zeit Ruhe und nun fängt es wieder an. Ich hatte ihn vor einer Woche für 3 Tage zur Pflege und da hat er mir auch ins Bad gepinkelt. ..ein Meter entfernt stand das katzenklo.
    Beim TA War sie noch nicht, will sie aber noch. Obwohl ich nicht denke,dass es gesundheitlich bedingt ist, da er nun auch hin kackt
     
  5. #4 21.06.2015
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Es dauert nach einer Kastra noch 6-9 Wochen, bis sich der Hormonspiegel bei einem Kater normalisiert hat. Da ist es auch nicht ungewöhnlich, dass sie weiter markieren. Im schlimmsten Fall hören sie auch nach einer Kastra damit nicht auf.

    Wichtig ist auch, dass die Pinkelstellen mit speziellen Mitteln behandelt werden. Denn Katzen haben einen sehr feinen Geruchssinn und wenn wir auch nichts mehr riechen, nehmen sie den Uringeruch noch wahr. Gute Erfahrungen hatte ich mit diesem Mittel gemacht. Er hebt den Uringeruch total auf. Manche nehmen auch Wodka, aber ich kenne ein Untersuchungsergebnis, da wird die Wirksamkeit bezweifelt.

    Auf alle Fälle würde ich ihn mal untersuchen lassen.

    Habt Ihr auch versucht, ein anderes Streu zu nehmen? Auch ein zusätzliches KaKlo kann manchmal helfen. Oder auch ein anderer Standort.
     
  6. #5 21.06.2015
    Katzenpersonal

    Registriert seit:
    19.06.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ]ja hat sie schon versucht
     
  7. #6 21.06.2015
    CzaCza

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Du schreibst
    . Verstehe ich Dich richtig, Deine Tochter hat noch eine zweite Katze? Wenn Ja, wie ist das Verhältnis zwischen den Beiden? Wird der Kater von der Katze akzeptiert oder vermöbelt? Ist das vielleicht ein Angstpinkeln?
     
  8. #7 21.06.2015
    spreeloewe

    Registriert seit:
    01.07.2011
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    0
    Dass der Kater neben das KaKlo macht ist schon ärgerlich.
    Das kann auch an der Streu liegen.
    Welche Streu hatte das TH verwendet?
    Auch die Größe der Katzentoilette kann eine Ursache sein.

    Ein anderes Mittel (Konzentrat) um Katzenurin zu beseitigen findest du auch auf dieser Seite.
    Zu dieser Reihe gehört auch ein Konzentrat mit Tensiden, so dass du auch die "Bremsspuren" beseitigen kannst und gleichzeitig wird der Geruch beseitigt.
     
  9. #8 22.06.2015
    Katzenpersonal

    Registriert seit:
    19.06.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Zwischen den beiden Katern funktioniert es super. Sie kuscheln, spielen und raufen miteinander.
    Der neue Kater hat aber ein Handycap...er hat nur noch ein Auge und das ist auch stark verschleiert.
    Er geht nur auf offene Klos, dh ohne Klappe. Als Einstreuen nehmen wir das Sensetiv vom Fressnapf.
     
  10. #9 22.06.2015
    spreeloewe

    Registriert seit:
    01.07.2011
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    0
    Hat deine Katzentoilette eine Haube?
    Dann entferne die Haube bitte für den Kater.
    Für meinen Nachbarn liefere ich immer "Silversand"-Katzenstreu, denn Püppi mag diese feine und äußerst ergiebige Katzenstreu.
     
  11. #10 22.06.2015
    sachsenmädel

    Registriert seit:
    17.07.2010
    Beiträge:
    10.423
    Zustimmungen:
    5
    Schon ärgerlich,vielleicht klappts mit einer Zusatztoilette.Hat jede Katze eine? Eigentlich immer eine Toilette mehr,als Katzen!
    Viel Erfolg und daumen drück!!!
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden