Katzen Probleme, wie z.B. Unsauberkeit

Dieses Thema im Forum "Unsauberkeit bei Katzen" wurde erstellt von Maxxe98, 29.03.2017.

Schlagworte:
  1. #1 29.03.2017
    Maxxe98

    Registriert seit:
    29.03.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich bin neu hier in dem Forum.:)
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen mit ein paar Sachen :)
    Also ich fange mal an, und zwar habe ich zwei Katzen die Jüngste ist
    ca 7-8 Monate Jung und die älteste ca 2 Jahre jung.
    Das Hauptproblem ist aktuell das die Katzen schon seit Monaten immer vor das Katzenklo ihr kot hinterlassen trotz täglicher Reinigung. Habe schon das katzenstreu mehrmals gewechselt aber denn noch kein Erfolg.
    Die zweite Sache ist jetzt neu und zwar läuft die kleine durch die Wohnung und miaut Tag und Nacht durch... Spielen will sie nicht so wirklich... Ich bin so langsam Ratlos was von meinen beiden Katzen das Problem ist... Hoffe ihr könnt mir etwas Helfen oder paar Tipps geben :)
    Danke schonmal im Voraus :)
     
  2. #1 29.03.2017
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 29.03.2017
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Hallo,

    erst einmal herzlich Willkommen hier im Forum.

    Wurde denn beim TA abgeklärt, ob beide Katzen gesund sind?

    Die andere Frage, sind sie kastriert? Falls nein, dann würde ich schnellstmöglich einen Termin beim TA machen. Mit 7-8 Monaten ist sie geschlechtsreif und nach Deiner Beschreibung auch rollig. Übrigens, auch weibliche Katzen können wie Kater markieren. Und fangen sie erst einmal damit an, kann es auch nach der Kastra sich nicht abstellen, wenn man zu lange wartet.

    Wieviel KaKlos hast Du denn? Manchmal reicht ein KaKlo nicht aus bei zwei Katzen. Einfach ein zweites KaKlo aufstellen und schauen, ob das Problem der Unsauberkeit gelöst ist damit.
    Wie oft reinigst Du das KaKlo? Bei einem KaKlo sollten die Hinterlassenschaften schon mehrmals am Tag entfernt werden. Katzen sind sehr saubere Tiere und gehen ungern in ein voll beschmutzes KaKlo.
    Die Grundreinigung sollte auch einmal in der Woche erfolgen.
    Katzenstreu ist auch so eine Sache. Hast Du das Streu gewechselt? Unsere weigerten sich z.B. ihr Geschäft im KaKlo zu verrichten, als wir auf Cat's Best Öko Plus wechselten. Als das altbekannte Katzenstreu wieder verwendet wurde, benutzten sie das Klo ohne Probleme.
     
  4. #3 29.03.2017
    Maxxe98

    Registriert seit:
    29.03.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, also kastriert sind beide nicht da ich bei der älteren diese Probleme nicht hatte aber laut TA sind bei gesund. Katzenklos sind zwei vorhanden die täglich auch gereinigt werden. Ich benutze das Cats Best öko plus klumpstreu.
     
  5. #4 29.03.2017
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Ich würde beide Katzen kastrieren lassen. Bei potenten Katzen kann es auch mal zu Rangstreitigkeiten kommen und leider auch zur Unsauberkeit. Deine jüngere Katze zeigt ja eindeutig, dass sie rollig ist.

    Bitte lasse auch nicht ausser acht, dass es zu Gebärmutterentzündungen, Vereiterungen und leider auch zu Tumoren kommen kann. Nach der Kastration werden sie entspannter sein, nicht unter dem Streß der Rolligkeit leiden und wahrscheinlich wird sich auch das Problem der Unsauberkeit legen.

    Für die Gesundheit Deiner Katzen wäre es das Beste.

    Ich wünsche ihnen alles Gute und halte uns bitte weiter auf dem Laufenden.
     
  6. #5 30.03.2017
    kasimir01

    Registriert seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    0
    Da kann ich Marion nur zustimmen. Für Deine Katzen wäre eine Kastration das Beste und würde vermutlich Deine Probleme lösen. Zudem würdest Du sie vor eventuellen Erkrankungen wie von Marion beschrieben, schützen. Am Besten wäre es, Du würdest Beide gleichzeitig kastrieren lassen. Das geht meines Wissens erst nach der Rolligkeit der jüngeren Katze, da bei der Rolligkeit die Gebärmutter zu stark durchblutet wird. Aber da kann Dich ein Tierarzt/Tierärztin beraten. Wären es meine Katzen würde ich sie so schnell wie möglich kastrieren lassen.
    Liebe Grüße
    Christa mit Nelly (kastriert) und Obelix (kastriert) :):):)
     
  7. #6 30.03.2017
    Gast5934

    Gast5934 Gast

    Kann mich meinen Vorschreiberinnen nur anschliessen.
     
  8. #7 30.03.2017
    Achela

    Achela Gast

    Hallo, wie lange sind die beiden Katzen denn bei Dir? Vom Alter passen sie ja sehr gut zusammen.
    Ist aber ganz schön "heavy" das Beide seit Monaten neben das Clo machen, einer Kastration stimme ich voll zu.

    Wichtig ist ja auch das beide Katzen einen "Draht" zueinander haben,das deine junge Katze unruhig ist und viel miaut kann wirklich daran liegen das sie nicht kastriert ist.
    Welche Namen haben deine Katzen denn eigentlich? Vielleicht könntest Du ja mal ein paar Fotos einstellen.

    Halte einfach mal Rücksprache mit deinem TA und lass dich über eine Kastration aufklären. Bin auf Neuigkeiten sehr gespannt.

    LG Marlies :)
     
  9. #8 30.03.2017
    Maxxe98

    Registriert seit:
    29.03.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, danke schonmal für die Anworten :) also Sunny heißt die Jüngste und Mausi die etwas ältere :) die beiden sind jetzt seit august zusammen und verstehen sich eigentlich auch sehr gut. Mausi die ist mir vor ca 2 Jahren zugelaufen seit dem habe ich Mausi. An einer kastration hatte ich persönlich selbst schon gedacht auch wegen sunny da sie noch so jung ist es es ja viele sagen bloß aktuell passt das bei mir leider nicht in den Finazellen Bereich rein... Mit dem TA habe ich heute schon telefoniert und mir gesagt da es mit dem finanziellen nicht so geht momentan sollte ich mal bei einen Tierschutzverein in unserer Nähe nachfragen ob die mich unterstützen können.:)
     
  10. #9 30.03.2017
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Manche TÄ lassen sich auch auf Ratenzahlung ein. Frag einfach mal danach. Oder Du fragst mal bei Freunden, Familie, Bekannten, ob sie Dir etwas leihen könnten.

    Sobald Sunny ausgerollt hat, sollten sie und Mausi zeitnah kastriert werden. Wenn möglich beide Fellnasen zusammen, da sie so gemeinsam die Narkose ausschlafen könnten.

    Gerade eine rollige Katze kann sehr laut schreien, so kann es auch mal Probleme wegen der Lautstärke mit den Nachbarn geben.

    Für die Zukunft solltest Du Dir ein Sparbuch anlegen. Dort jeden Monat etwas beiseite legen. Denn sollte mal eine Katze krank werden oder auch nur die Impfung anstehen, hättest Du Geld in der Hinterhand. So machen es viele Tierbesitzer.
     
  11. #10 30.03.2017
    kasimir01

    Registriert seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt einige Tierärzte, mit denen man Ratenzahlungen vereinbaren kann. Wenn der Tierschutzverein Dich nicht unterstützt, wäre das vielleicht eine Möglichkeit. Sollte das eine oder das andere möglich sein, wäre es im Sinne der Katzen und auch zur Beseitigung der Probleme sicher besser, die Kastration bald durchführen zu lassen.
    Viel Erfolg beim Tierschutzverein :)
     
  12. #11 30.03.2017
    Maxxe98

    Registriert seit:
    29.03.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Das mit dem Sparbuch ist schon in Arbeit habe mir heute ein Termin bei der Bank geholt:) ja sunny die ist sehr laut ob es nachts ist oder Tag ist sie macht ein Krach :P da hatte ich schonmal bei meiner Tierärztin nachgefragt gehabt wegen der Ratenzahlung darauf lässt sie sich nicht mehr ein sagte sie einmal zu mir da sie es bei vielen Leuten gemacht hat und kaum Geld bekommen hat :/
     
  13. #12 30.03.2017
    kasimir01

    Registriert seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    0
    Da bleibt dann nur noch die Anfrage beim Tierschutzverein.... oder bei einem anderen Tierarzt. Je nachdem, wie Du wohnst, besteht ja eventuell auch dies Gefahr, dass die kleine rollige Maus entwischt und dann hättest Du ein wirkliches Problem :rolleyes:
    LG
     
  14. #13 30.03.2017
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2017
    Maxxe98

    Registriert seit:
    29.03.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ja habe ich ja schon angefragt... dauert aber bestimmt.. ich wohne in einer Dachgeschosswohnung zwar auf dem Land aber bei mir kommen die Fellmäuse nicht raus da ein paar Meter weiter eine stark befahrene Straße ist :)
    Und den Tierarzt wechseln möchte ich eigentlich nicht da wir immer zufrieden waren mit dem Arzt :)
     
  15. #14 30.03.2017
    kasimir01

    Registriert seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    0
    Im Moment kannst Du ja eh nichts machen, da die kleine Sunny rollig ist. Vielleicht hat sich ja nach der Rolligkeit der Tierschutzverein entschieden. Es ist ja gut, dass die Beiden nicht rauskommen, so kann Ihnen nichts passieren, weder im Straßenverkehr noch im "Katerverkehr" ;)

    Einen schönen Abend (mein Obelix schreit auch stundenlang wie am Spieß, es ist schon nervig):rolleyes:
     
  16. #15 30.03.2017
    Maxxe98

    Registriert seit:
    29.03.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ja das stimmt und vor allem nachts ist das nervig mache ich die Schlafzimmer Tür zu macht Mausi solange Krawall bis ich die Tür auf mache :)
     
  17. #16 30.03.2017
    kasimir01

    Registriert seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    0
    Da sind wir ja Leidensgenossen! Tür schließen geht hier gar nicht, ich versuche es schon gar nicht mehr. Meine Nelly ist allerdings eine richtige kleine Traumkatze, sie ist einfach nur wunderbar. Aber ich liebe sie beide (meistens) :)
     
  18. #17 30.03.2017
    Maxxe98

    Registriert seit:
    29.03.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hehe ok :) ja meine auch wen sie viel Mist bauen sind sie trotzdem süß:)
     
  19. #18 02.04.2017
    Achela

    Achela Gast

    Hallo und ich möchte mich schon jetzt entschuldigen. Ich finde es super wenn Menschen sich um Tiere "kümmern".
    Aber im Vorfeld sollte man sich über Kosten,die im Laufe der Jahre anfallen,informieren. Es wird leider immer wieder vergessen das Tiere Geld,Geduld und Liebe "kosten".
    Bitte nicht falsch verstehen,wenn jemand Tiere liebt und diese bei sich aufnehmen möchte dann ist das echt super, aber nicht vergessen: sie kosten Geld!

    LG :)
     
  20. #19 03.04.2017
    sachsenmädel

    Registriert seit:
    17.07.2010
    Beiträge:
    10.423
    Zustimmungen:
    5
    Also kastrieren mußt du so schnell wie möglich....Vielleicht schießt dir JEMAND aus Familie oder Freunden das Geld vor und zu zahlts es da ab.Viel Erfolg!
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden