Katzen trinken zu wenig

Dieses Thema im Forum "Ernährungsratgeber, Trinkanimation und Rezepte für" wurde erstellt von AmyGipsy, 18.08.2012.

  1. #1 18.08.2012
    AmyGipsy

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe leider 2 absolute Trockenfutterjunkies. Zu der Zeit, als es nur Trofu gab, tranken beide eher viel, jeder ein 3/4 Schüsserl voll. Manchmal musste ich beide Schüsseln sogar unter Tags nochmal auffüllen.

    Unter grossem Kampf (Futterverweigerung und
    etliche Futtersorten probiert) habe ich nun eine Mahlzeit auf Miamor Nassfutter umgestellt. An heissen Tagen kippe ich noch etwas Wasser drüber. Da fängt es dann aber schon an: unsere Mäklerin schlabbert dann nur Wasser/Sosse und frisst kein Fleisch :rolleyes: !

    2. Problem, abends kann ich Nassfutter hinstellen und es wird von beiden nicht gefressen, auch über Nacht nicht, da wollen sie unbedingt Trofu :( !

    Nun meine Frage, kann ich Flüssigkeit in Form von Katzenmilch, Sossen (sowas gibts doch zu kaufen) in sie reinbringen? Was kann ich sonst noch machen? Ich bin schon soooo froh, eine Mahlzeit durch Nassfutter ersetzt zu haben, aber etwas mehr Flüssigkeit gerade abends zum Trofu wäre schon nicht schlecht.
     
  2. #1 18.08.2012
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 18.08.2012
    MarionB

    Registriert seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen Nicola,

    ich habe die Erfahrung gemacht, dass meine Mäuse nie da trinken, wo ich es für sie vorgesehen habe. Unser Katzenbrunnen ist inzwischen ein Hundebrunnen geworden und Summer trinkt dafür aus Marleys Wassernapf. Aber am liebsten trinken sie an so Stellen, wo sich zufällig Wasser angesammelt hat. Zum Beispiel in einem Untersetzer auf dem Balkon, der mit Regenwasser gefüllt ist oder aus der Gießkanne, die randvoll in der Badewanne steht.

    Ich würde einfach mal - soweit möglich - ein paar Schälchen in der Wohnung verteilen, das darf auch ruhig mal abstehen. Vor einiger Zeit habe ich mal in der Spüle Gummistiefel geschrubbt, das war echt eine Dreckbrühe, aber beide Miezen standen im Wasser und haben genüßlich geschlabbert :kichergirl:

    Liebes Grüßle
    Marion
     
  4. #3 18.08.2012
    AmyGipsy

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Danke Marion, einen Versuch ist es wert, aber ich glaube nicht, dass es so funktioniert. An Krümels Napf gehen sie nicht, da Krümel dann sofort aufspringt, vor lauter Angst, es könnte im Nebennapf Futter sein und die Katzen fressen es und der aaaarme Hund verhungert nebenbei! Nachdem das schon oft passiert ist wagen sich beide nicht mehr an ihre Näpfe ;).

    Bei der einen Katze wüsste ich eben, dass sie Katzemilch trinkt, bei der anderen (natürlich die Mäklerin) würde ich es evtl. mit Sosse schaffen.

    Grüssle Nicola
     
  5. #4 18.08.2012
    MarionB

    Registriert seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    0
    Und wenn Du einfach mal ein bißchen Soße als Geschmackskomponente ins Wasser rührst ?
     
  6. #5 18.08.2012
    AmyGipsy

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ah, einfach andersrum, das versuche ich mal :)! Ich muss nachher eh noch ins Futterhaus. Vielleicht klappt das ja, gerade bei der Hitze mussen sie doch noch mehr trinken!
     
  7. #6 18.08.2012
    MarionB

    Registriert seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    0
    Viel Erfolg :topgirl:

    Ich hab übrigens hier auch so einen Soßenjunkie, ich finde, das ist echt eine Marktlücke - die Futterhersteller sollten mal nur Soße anbieten :kichergirl:

    Liebes Grüßle
    Marion
     
  8. #7 18.08.2012
    Nephilim88

    Registriert seit:
    15.08.2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Morgen an alle:morgengirl:,


    also ist vielleicht eine Schnapsidee von mir aber ich haus trotzdem raus...;)

    ...wie wäre es denn mir einer naturbelassenen Rinderbrühe, Das NaFu von Carny wird auch nur mit Brühe gekocht???

    Das schmeckt sicher;)
     
  9. #8 18.08.2012
    MarionB

    Registriert seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Vivien,

    ein Versuch ist es sicher wert, ich hab auch schon mal Hühnerbrühe gekocht, die fanden die Zwerge auch sehr lecker... hab sie dann in Eiskugelbeutel eingefroren, so konnte ich portionsweise entnehmen...

    Liebes Grüßle
    Marion
     
  10. #9 18.08.2012
    Faltohr11

    Registriert seit:
    02.07.2012
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Unser Colino futterte lange Zeit auch am liebsten TF und zwar von Royal Canin, aber er trinkt vernünftig. Wir haben lange Zeit vieles ausprobiert und bei uns hat ihn dann endlich das Nassfutter von Gourmet Gold vom TF etwas weg geholt. Inzwischen futtert er auch weitere Nassfuttermarken inklusive Pastete (die er vorher jahrelang total und absolut verweigert hat) und er akzeptiert auch ohne miauzen die Abwesenheit von seinem TF-Napf. TF-Fans vom TF weg zu bekommen, das dauert seine Zeit. Da muss man auch mal den TF-Napf wegstellen und man sollte diverse Nassfuttervarianten ohne Ausnahmen und Vorbehalte ausprobieren. Wir haben ihm auch schon Nudelsuppe mit Rindfleisch (ohne Nudeln) hingestellt - und auch diese Suppe wurde geschleckert.
     
  11. #10 18.08.2012
    AmyGipsy

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Aaaalso, dieses Liquid frisst die Mäklerin nicht und Katzenmilch trinkt auch nur die andere *seufz* jetzt bleibt nur Brühe...
     
  12. #11 18.08.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.08.2012
    Als Alternative könnte man Rohfleisch anbieten. Versuch doch mal eine Rinderbeinscheibe zu kaufen, gibt es fast überall, löse das Fleisch und biete es an. Den Marksknochen kannst Du wunderbar auskochen und die Brühe daraus anbieten. Es darf sogar eine kleine Prise Salz dran sein, also nicht viel, wirklich nur ein Hauch.

    Edit:

    Marion hat da etwas richtiges geschrieben. Wasser immer da stehen haben, wo nicht gefessen wird. Ich habe meinen Brunnen im Wohnzimmer stehen, daraus wird getrunken.
     
  13. #12 18.08.2012
    AmyGipsy

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir steht das Wasser in einem anderen Raum und wie gesagt, als es nur Trofu gab war das alles kein Problem, bloss seit der Umstellung.

    Barf geht leider, wieder mal bei der Mäklerin, gar nicht. Mein Hund wird gebarft und ich habe den Katzen immer wieder unterschiedlichste Sachen angeboten. Die Allesfresserin frisst roh, die andere rührt es nicht an.

    Wenn das mit der Brühe auch nicht klappt, bleibt mir nur zu hoffen, dass das reicht, was sie früh im Nassfutter (noch zusätzlich mit Wasser angereichert) zu sich nimmt und wenn sie durst hat einfach trinkt.
     
  14. #13 18.08.2012
    Wawa

    Wawa Gast

    Meine lieben z.Zt. das Wasser in der Schale, in der die Papyrus-Töpfe stehen. Das schmeckt wohl erdig-abgestanden...

    Du könntest vielleicht einen Löffel NaFu mit warmem Wasser verrühren, um Sosse zu erhalten. Manche Katzen mögen das.
     
  15. #14 20.08.2012
    AmyGipsy

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann machen, was ich will sie trinken einfach nicht. Jetzt gibt es abends auch Nass, aber da wird nur die Sosse geschlappert und dann nach Trofu geschrien. Wenn ich die Sosse mit Wasser anrühre saufen sie auch nicht. Nicht mal Leberwurstwasser geht, obwohl sie auf Leberwurst eigentlich total abfahren. Es ist zum verzweifeln!
     
  16. #15 20.08.2012
    Katzenma

    Registriert seit:
    21.10.2008
    Beiträge:
    4.305
    Zustimmungen:
    2
    Das kommt auch nicht von jetzt auf gleich. Kannst du nicht noch vermehrt Schälchen aufstellen? Z.B. an total unmögliche Stellen, hier steht ne Tasse mit Wasser neben der Spüle, oder in der Fensterbank. Auf den Wegen der Rennstrecken durchs Haus stehen auch Schälchen. ;) Da muss man halt mal anhalten, wenn man sich jagt oder seine Runden durchs Haus dreht.
     
  17. #16 20.08.2012
    AmyGipsy

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt ein Problem, die Schalen müssen hier erhöht stehen, v.a. die mit irgendetwas angereicherten, denn sonst schlabbert sie der Hund einfach weg. Momentan stehen 4 Trinknäpfe an 3 verschiedenen Orten, einschliesslich den Fensterbrettern, auf denen sie sich am meisten aufhalten.

    Habe halt einfach Angst, dass sie krank werden. Seit ich weiss, dass Trofu nicht gesund ist, mache ich mir voll den Kopf. Immerhin eine Nassfutterportion fressen sie schon. Wobei die Mäklerin ja nur alles ausleckt.
     
  18. #17 20.08.2012
    luckyglück

    Registriert seit:
    15.12.2011
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Blacky hat auch sehr wenig getrunken. Jetzt habe ich eine plastikschale mit Wasser und Spielzeug hingestellt. Er hat getrunken, sogar sehr viel.
     
  19. #18 20.08.2012
    Katzenma

    Registriert seit:
    21.10.2008
    Beiträge:
    4.305
    Zustimmungen:
    2
    Ah okay, das mit dem Hund habe ich dann wohl überlesen. Vielleicht trinken die Fellis aber auch mit beim Hund?
     
  20. #19 21.08.2012
    AmyGipsy

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Zum Thema aus dem Hundenapf trinken siehe 2. Beitrag von mir Meike, leider auch das nicht.

    Ein Spielzeug neben eine Wasserschale legen? Einen Versuch ist auch das wert, aber ich glaube das beeindruckt sie wenig.

    Momentan wässere ich einfach nie Nassfuttermahlzeit sehr und hoffe das reicht, auch für die Trofumahlzeit. Denn Zwangstrinken möchte ich nicht anfangen.
     
  21. #20 21.08.2012
    Wawa

    Wawa Gast

    Im NaFu ist ja schon mal ordentlich Wasser drin im Vergleich zum TroFu, mach dir keine Panik!

    Du kannst auch ein Spielzeug INS Wasser legen, z.B. einen schwimmenden kleinen Ball oder einen Korken. Beim Angeln werden die Pfötchen nass, und dann... schleck, schleck...
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden