Katzenfernhaltespray?

Dieses Thema im Forum "Katzenzubehör" wurde erstellt von tily1990, 01.04.2013.

  1. #1 01.04.2013
    tily1990

    Registriert seit:
    01.04.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum, ich habe eine Frage...
    meine Tequila springt immer wieder auf die Arbeitsfläche in der Küche, egal wie oft ich deswegen mit ihr schimpfe. Vor allem wenn
    ich nach Hause komme kann ich anhand der vielen Haare auf der Arbeitsfläche sehen, dass sie darauf pfeift, was ich ihr verboten habe, wenn ich nicht zu Hause bin. Jetzt habe ich von einen Katzenfernhaltespray gelesen, das mit einem Bewegungsmelder funktioniert: http://www.katzenfernhaltespray.de/...innotek-kit19001-ssscat-katzenfernhaltespray/
    Das funktioniert anscheinend nicht mit irgendeinem Geruchsstoff sondern die Katzen schrecken vor dem "PFFFFFFTTT" und dem Lufthauch zurück. Ausgelöst wird das wie gesagt durch einen Bewegungsmelder. Wäre das ein sinnvolle Mittel um Tequila abzutrainieren immer auf die Arbeitfläche zu springen?
     
  2. #1 01.04.2013
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 01.04.2013
    Stiene

    Registriert seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Nun ja, ich würde meine KAtze nicht von etwas erschrecken lassen, wenn ich nicht da bin. Und ich würde auch keine technische Anlage erstellen, um meine KAtzen von der Arbeitsplatte fern zu halten......KAtzen sind nicht doof und haben es bald raus, dass das Springen auf die Arbeitsplatte nur dann unangenehm ist, wen das Teil da steht.

    Ich kenne eigentlich nur eine Methode, wie man KAtzen sicher von der Küchenarbeitsfläche fern halten kann: Man kauft eine KAtze von einem Züchter, bei dem die ganze Gruppe seit Generationen da nicht rauf dar und eben nicht rauf springt. Mein CArlie stammt aus so einer Zucht, er sprang tatsächlich nicht auf die Arbeitsplatte. Irgendwann hat er natürlich die anderen KAtzen auf der Arbeitsplatte beobachtet und nun springt er da auch hin, aber ich muss zugeben, das macht er nur, um aufd as Fensterbrett dahinter zu kommen - ich verzeihe ihm also gnädig:).

    Sinn meines Gequassels: Nur der Zufall spült Dir eine KAtze ins HAus, die nicht auf die Arbeitsplatte springt. Bei allen anderen muss man Essen wegstellen und die Platte immer wieder sauber machen. Hilft irgendwie nix.

    FAlls jemand ein Wundermittel weiß: immer her damit!

    LG

    Christina
     
  4. #3 01.04.2013
    tily1990

    Registriert seit:
    01.04.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Meine Tequila fand Küche leider von Anfang an sehr verlockend... Wenn ich daheim bin springt sie kaum noch hoch, sie weiß also das es verboten ist. Aber wenn ich arbeiten bin gelten die Regeln für sie nicht.
     
  5. #4 01.04.2013
    Schokosternchen

    Registriert seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    9.888
    Zustimmungen:
    0
    Ein Wundermittel gibt es wohl nicht .Mein Sammy ist noch nie auf der Arbeitsplatte gesprungen.Aber mein Chicco damals sahs ständig auf der Arbeitsplatte .Ich konnte machen was ich wollte .Es half alles nichts.
     
  6. #5 01.04.2013
    floeckchen

    Registriert seit:
    18.10.2012
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    0
    das fernhaltspray verteilt sich in der ganzen wohnung und könnte die katze dazu bringen, aus verzweiflung aus dem fenster zu springen. also lass es besser.
    ich kenne tatsächlich leute, die behaupten, ihre katzen gingen nicht auf den tisch. manche leute lügen eben.
    flöckchen
     
  7. #6 01.04.2013
    tily1990

    Registriert seit:
    01.04.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt, ich meine nicht dieses Spray mit Duftstoffen, das würde ich in der Wohnung niemals benutzen.
    Jaja, manche Leute lügen und manche wissen es nicht besser ;)
     
  8. #7 03.04.2013
    sachsenmädel

    Registriert seit:
    17.07.2010
    Beiträge:
    10.423
    Zustimmungen:
    5
    Ich halte von dem Fernhaltespray garnix!
    Mein Sammy springt auch in der Küche auf die Arbeitsplatte,bedingt da er immer dort ist,wo ich bin:-) Darum hab ich ihm in der Küche auf der Arbeitsfläche in der Ecke am Fenster sogar einen tollen Sitzplatz geschaffen,da liegt er dann immer,wenn ich zu tun habe:-) Klappt prima und stört mich nicht im geringsten.Wird eben 1x mehr sauber gemacht!:-)
    Mag auch nicht Jedem seine sache sein,aber bei mir klappts,bin zufrieden und Sammy auch! Und am Essen vergreift ersich auch nicht:-)))
    Viel Erfolg
     
  9. #8 04.04.2013
    Oscar

    Registriert seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Katzen irgendetwas abgewöhnen zu wollen, habe ich schon vor Jahren aufgegeben.... :rolleyes:

    Zu der Sache mit Tisch und Arbeitsfläche ´mal ein kleiner Schwank aus meiner Zeit mit meinem Sternenkater Oscar, der seinerzeit noch woanders lebte: Mein Bruder war auch so einer, der meinte, seine Katzen springen dank seiner Erziehung nirgendwo herauf. Als ich sie während seines Urlaubes zu füttern hatte, kam ich einmal in die Küche und Oscar stand breitbeinig in provokanter Haltung auf dem Tisch, als wollte er sagen "Na, Kleine, was machste jetz?". :cool:

    Habe ansonsten schon von mehr oder weniger fragwürdigen Tricks anderer Katzenhalter gehört, wie z. B. doppelseitiges Klebeband auf nicht zu betretende Flächen oder "ferngesteuerter" Staubsauger (im verbotenen Bereich deponieren, an funkgesteuerte Steckdose anschließen und diese zu gegebener Zeit aktvieren). Klappt aber vermutlich auch nur so lange, wie man selbst zu Hause ist.
     
  10. #9 04.04.2013
    katje

    Registriert seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    0
    Ich bilde mir ein, dass Fernhaltespray hier funktioniert. Z.B. auf Teppichstellen, an denen nicht gekratzt werden soll. Auf der Küchenplatte bringt's vermutlich wenig, weil es nicht eindringt. aber einen Versuch wäre es wert. ich würde ganz simples Fernhaltespray von Trixie o.ä. probieren. Ggf. auch ein Handtuch drauflegen und das einsprühen.
     
  11. #10 04.04.2013
    saromo

    Registriert seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde die Küchentüre zumachen,oder ein Steiftier kaufen.
    Katzen lassen sich eben nur bis zu einem gewissen Grad erziehen.

    LG Barbara
     
  12. #11 05.04.2013
    CzaCza

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht hilft ein Zettel, wo Du draufschreibst: "Du darfst hier nicht drauf".

    Was ich damit sagen will, die Katze kann nicht lesen und egal was Du tust, es wird sie nicht interessieren, ob sie in Deiner Abwesenheit drauf darf oder nicht.
    Es hilft nur, wie Saromo schon schrieb, Tür zu machen. Ist keine Tür vorhanden, musst Du damit leben, oder ein Tür einbauen.
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden