Katzenschnupfen

Dieses Thema im Forum "Katzenschnupfen (Feline Virale Rhinotracheitis)" wurde erstellt von Lanthan, 29.10.2007.

  1. #1 29.10.2007
    Lanthan

    Registriert seit:
    22.07.2007
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Ichhabe folgendes Problem. Meine beiden neuen Kater, die ich von einer Pflegestelle übernommen habe, begannen bei mir mit Katzenschnupfen.
    Kein Problem für meine TÄ, die beiden wurden behandelt
    und waren dann Schnupfenfrei. Dann fing aber Klein-Lenis an zu niesen und vorallem so komisch zu husten.
    Jetzt ist die Kleine in Behandlung und Dariio fängt wieder an zu niesen.

    Wie kann man den so einen Familienvirus, der immer von Katze zu Katze geht eigendlich los werden? Lenis ist zwar geimpft gegen Schnupfen, aber sie hat sich angesteckt, bevor der Impfschutz komplett war.
    Die anderen sind noch nicht geimpft, weil sie nicht gesund waren.

    Soll ich alle trennen oder was kann man tun?
    Danke für die Tipps.
     
  2. #1 29.10.2007
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 29.10.2007
    Tiia

    Registriert seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Mir würde einfallen, direkt mit allen zum TA und direkt alle behandeln lassen.
    Trennen ist insofern vielleicht nicht schlecht, dass sich Lenis zB erholen kann. Bei kleinen Katzen sollte man da immer ne Nummer vorsichtiger sein.
     
  4. #3 29.10.2007
    Lanthan

    Registriert seit:
    22.07.2007
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Lenis ist noch richtig klein.
    Dann werde ich nachher mal alle drei mitnehmen. Sie bekommen schon jeden Tag etwas um die natürlichen Abwehrkräfte zu mobilisieren.

    Da Lenis nie Muttermilch bekommen hat, hat sie auch keine Abwehrkräfte, die ja eigentlich noch wirksam sein sollten.
    Danke für den Tipp.
     
  5. #4 07.11.2007
    Lanthan

    Registriert seit:
    22.07.2007
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Nun ist der Virus auch auf die Hunde losgegangen. Es ist ein resistenter Virus, bei dem erst noch festgestellt werden muss, weilche chemische Keule helfen kann.
    Ich hoffe, dass ich Ende der Woche Bescheid bekomme. Das schwierige daran ist Lenis, da sie sehr klein und zart ist. Es muss ein Medikament sein, was auch bei kleinen Katzen hilft, ohne die Katze umzubringen.
     
  6. #5 07.11.2007
    Tiia

    Registriert seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ich drück dir alle Daumen dass deine Süßen wieder gesund werden.
     
  7. #6 07.11.2007
    Nobi

    Nobi Gast

    Hallo Alex
    wir drücken hier auch alle Pfoten und Daumen das alle es schaffen und wieder gsund werden.

    Liebe Grüße
    Norbert
     
  8. #7 07.11.2007
    Rita

    Rita Gast

    Hi Alex

    Was fütterst du?
    wenn Schnupfen muss man beim füttern ganz vorsichtig sein.

    hol beim Tierarzt hills a/d das sind Dosen.

    warm machen im Wasserbad (die ganze Dose)
    dann den Katzen füttern. wenn sie Schnupfen haben, riechen sie kaum und dann schmeckt das Essen nicht. Warm ist dafür sehr gut. riecht stärker. a/d ist eine Aufbaunahrung. da brauchen sie nicht so grosse Mengen zu fressen.

    Hast du schon Antibiotika bekommen ?.Wenn nicht dann frage nach Synolux.

    LG Rita
     
  9. #8 07.11.2007
    gabyk

    Registriert seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    das tut mir sehr leid,das es jetzt schon deinen ganzen tiere schlecht geht.
    so ein virus ist ganz schön tückisch.besonders wenn sie resistent sind.
    alle daumen und pfoten sind gedrückt.

    @rita,
    hallo rita,
    antibotika helfen nur gegen bakterielle infektionen,wenn ein tier zu schwach ist einen virus auszukurieren,hilft nur noch die chemische keule.

    lg gaby
     
  10. #9 07.11.2007
    Kati

    Registriert seit:
    18.10.2007
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bei Katzenschnupfen hilft Synulox nur, wenn er mit einer bakteriellen Infektion einher geht. Also wenn neben dem Virus auch noch Bakterien eine Rolle spielen, dann würde ich bei kleinen Katzen aber zu Ampitab und nicht Synulox greifen.

    Gegen den Virus hilft nicht viel, Feliserin oder Zylexis wären eine Möglichkeit.

    Liebe Grüße
    Kati
     
  11. #10 07.11.2007
    Nessi

    Nessi Moderator

    Registriert seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    2
    Ach mensch Alex, bei Dir hörts aber auch nicht auf..

    Ich drück Euch ganz fest die Daumen, dass alle wieder ganz schnell fit sind.

    @Rita: Ich kann mich da meinen Vorrednern nur anschließen. Antibiotikum hilft nur gegen Bakterien, nicht jedoch gegen Viren.
     
  12. #11 07.11.2007
    Lanthan

    Registriert seit:
    22.07.2007
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Tipps. Mit dem Hills a/d werde ich mal nachfragen, im Moment bekommen alle das Kitten-Futter von Hills.

    Das große Problem ist im Prinzip Lenis. Sie ist sehr jung und sie hatte nie Muttermilch bekommen. Dadurch ist sie doch recht zart. Angefangen haben wir jetzt mit ImmuStim, das aktiviert die natürlichen Abwehrkräfte und bis Ende der Woche will sich der Spezialist melden.

    Meine armen Katerchen und arme Katze. Sie tun mir so leid, wenn sie mich anschauen, der eine mit tränenden Augen, der andere mit befallenen Ohren und Lenis, die so niest, dass alles die Flucht ergreift.

    Die Hunde sind ziemlich stabil. Sie husten nur hin und wieder mal.

    Ich besorge morgen früh das a/d Futter.
     
  13. #12 08.11.2007
    Rita

    Rita Gast

    Hi Alex

    Was mir gerade einfällt besorge dir mal aus der Apotheke Babix.Das sind Mentholtropfen .Habe ich bei meinen Kindern auch aufs Lätzchen usw.gegeben wenn sie erkältet waren .

    Dann mache eine Schüssel mit heißen Wasser fertig und gibst da so 10 Tropfen rein .

    Packst jetzt die Kitten in die Transportbox und stellst die Schüssel davor .So jetzt packste darüber eine Decke und läßt den Dampf schön darunter zirkulieren .Ich mache es so ca 8 Min .

    Dann rubbelst du die Kleinen richtig wieder trocken .Wenn du Zeit hast kannste das 2-3 x am Tag machen .

    Ich habe den Tipp von einer TA .

    LG Rita
     
  14. #13 08.11.2007
    Kati

    Registriert seit:
    18.10.2007
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Die Idee von Rita mit dem Inhalieren ist wirklich gut!
    Und um mehr "Kalorien" in das Kind zu bekommen, kannst DU auch am Futter etwas "drehen", da Hills ja nicht unbedingt das Beste ist...
    Füttere doch eine Mahlzeit roh. Rinderhack zum Beispiel oder Kaninchen, kommt auch immer sehr gut an. Auf jedes Futter (egal ob Dose oder Roh) kannst Du auch ein klein wenig Rinderfettpulver von Grau streuen, das wird gut vertragen und bringt zusätzlich sau viel Kalorien.

    Hier mal der Text von Grau dazu:
    Sorgt für Energie. Auch einzusetzten als Appetitanreger und bei trockener Haut, harter oder zu wenig Unterwolle.

    GAC - Rinderfettpulver

    Der Energiebringer Rinderfettpulver eignet sich auch phantastisch als Appetitanreger für Katzen, die wählerisch sind!

    Rinderfettpulver wird direkt vom Körper aufgenommen und die Kalorien werden für den direkten Energiebedarf sofort freigesetzt. Da das Rinderfettpulver mit Glucose (Traubenzucker) angereichert ist, wirkt es als ENERGIEBOMBE !
    Rinderfett-Pulver ist auch eine vorzügliche Extra-Gabe zum Futter, damit der Körper der Katze sich besser entwickelt.

    Zu verabreichen an Katzen mit:
    - trockener Haut - zu harter oder zu wenig Unterwolle - hohem Energiebedarf

    Ich habe nur beste Erfahrungen damit gemacht!

    Liebe Grüße
    Kati
     
  15. #14 08.11.2007
    Tiia

    Registriert seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Mein TA hat mir damals geraten, Kamille zu nehmen. Also Kamillenteebeutel und heißes Wasser und die Katze inhalieren lassen. Das haben wir 3 mal 5 min am Tag gemacht und es hat ihr sehr geholfen,
     
  16. #15 12.11.2007
    Loreley

    Registriert seit:
    11.06.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Wie geht es inzwischen deinen Sorgenkindern?

    LG
    Loreley
     
  17. #16 12.11.2007
    Lanthan

    Registriert seit:
    22.07.2007
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Allen geht es wieder einigermaßen gut. Sie bekommen seit Sonnabend für 10 Tage Tabletten, alle 6. Das ist eine Freude. Punky und Darion nehmen die Tabletten so, King und Columbo bekommen es ins Frühstück gestopft, Lenis bekommt sie in Zwiebelmettwurst und Takeshi in Käse gewickelt. Das ist morgens ein Tohuwabohu bei mir.

    Es sind eben meine Süßen und alle sollen wieder auf die Pfoten kommen.
     
  18. #17 12.11.2007
    Nessi

    Nessi Moderator

    Registriert seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    2
    Das ist schön zu hören, wenn es langsam wieder aufwärts geht..

    Ich kenne das Theater mit dem Medi-Geben..Als unsere den Schupfen hatten, wars die wahre Wonne, morgens und abends 9 Katzen mit Tabletten versorgen..Holla die Waldfee..

    Aber Du packst das auch..
     

Weitere Tags

  1. ampitab kitten

    ,
  2. problem katzenschnupfen

    ,
  3. spezialist für katzenschnupfen

  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden