Kitten beschäftigen

Dieses Thema im Forum "Selbstgebaute Katzenmöbel und Katzenspielzeuge" wurde erstellt von Estania92, 22.06.2014.

  1. #1 22.06.2014
    Estania92

    Registriert seit:
    04.08.2011
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben!

    Wir haben nun seit Donnerstag unser Kitten Nero bei uns, uns Vorweg, er ist ein super braver, mega süßer kleiner Katermann :)
    Wird sind super glücklich mit ihm.

    Allerdings ist der
    kleine Gauner oftmals gelangweilt. Wir spielen zwar sehr viel mit ihm, und haben auch überall Spielzeug verteilt, allerdings beschäftigt er sich mit den Sachen höchstens fünf MInuten lang.
    Wenn ich mit ihm mit der Katzenangel spiele, dann ist er einige Minuten total dabei, dann wird es ihm aber zu langweilig.

    Da es schon eine Weile her ist das wir ein Katzenbaby bei uns hatten, wollte ich euch um ein paar Tricks bitten, wie ich ihn schön beschäftigen kann!
    Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps für selbstgebasteltes Spielzeug was eure Miezen als Kitten gerne mochten o.Ä.

    Lg
    Jana
     
  2. #1 22.06.2014
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 22.06.2014
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Die beste Beschäftigung für ein junges Kätzchen ist natürlich ein gleichaltriger Spielgefährte. Wie alt ist denn der kleine Zwerg?

    Kleine Katzen sind wie kleine Kinder, sie entdecken ständig ihre Umwelt und auch ihre Spielsachen, verlieren aber auch oft schnell das Interesse.
    In dem Bereich Selbstgebaute Katzenmöbel und... findest Du viele Anregungen für Spielsachen oder auch Kratzmöbel, die man kostengünstig selber basteln kann. Sehr gut kommen bei uns z.B: immer Kartons mit Papier , Korken, Bällchen oder ähnlichen Sachen an. Da wird dann rein gesprungen, gebuddelt und falls drinnen versteckt, nach Leckerlis gesucht. Da spielt auch das Alter einer Katze keine Rolle. Egal, ob Kitten oder erwachsene Katze, Kartons sind in allen Ausführungen sehr beliebt. Beliebt sind auch Rollen von Toilettenpapier oder Haushaltsrollen mit Löchern versehen. Da dann Leckerlis versteckt und ab geht die Post. Einfache Sachen, wie Kastanien, Tannenzapfen, leere Garnrollen, also alles was schön kullert ist bei fast allen Fellnasen auch sehr beliebt.

    Wir machen es aber auch immer so, dass die Katzen nur eine begrenzte Anzahl von Spielsachen zur Verfügung haben. So alle 8-10 Tage wird es ausgetauscht. So ist das Spielzeug in ihren Augen neu.
     
  4. #3 22.06.2014
    Estania92

    Registriert seit:
    04.08.2011
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ein gleichaltriger Spielgefährte wär klasse, allerdings haben wir schon einen Katermann mit 3 Jahren, und dürfen von unserer Hausverwaltung aus nur 2 Katzen halten! Er ist jetzt 12 Wochen alt.

    Ein Karton mit Zeitungspapierkügelchen füllen ist ne klasse Idee! Ich glaub das könnt ihm gut gefallen.
    Und Toilettenpapierrollen haben wir auch genug hier ;)
    Das mit dem Spielzeugaustauschen könnt ich mal versuchen, allerdings bin ich mir ziemlich sicher das ich die weggeräumten Sachen sicher vergesse :o
     
  5. #4 22.06.2014
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Wir haben eine Kiste, da kommt das ganze Spielzeug rein. Dann kann man immer tauschen, je nach Bedarf. Und drei offene Kartons stehen bei uns immer auf dem Teppich. Obwohl die Fellnasen viele Kuschelnester und Kissen haben, abens liegen sie auf dem Teppich oder den Kartons, damit sie bei uns in der Nähe sein können.

    Du kannst auch einen Karton nehmen, zukleben und Löcher rein schneiden. Sie sollten allerdings so groß sein, dass die Katze bequem rein und raus kommt. Das dient dann als Versteck, Spiel oder als Schlafhöhle, ganz wie die Fellnase es will.

    Und wie gesagt, immer nur wenig Spielsachen, egal ob gekaufte oder gebastelte rumliegen lassen. Die Katzen sind überfordert und verlieren die Lust. Es ist immer für sie interessanter, wenn es ein neues Teil gibt. Und das erreicht man eben damit, dass man immer wieder austauscht.
     
  6. #5 22.06.2014
    SandraD.

    Registriert seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    3.052
    Zustimmungen:
    0
    Wie Marion schreibt,das beste wäre ein Kitten im gleichen Alter.
    Spielen dein Kater und das Kitten nicht zusammen?
    Du musst daran denken das ein Kitten noch keine lange Ausdauer beim spielen haben. Ein paar Minuten und dann sind sie erledigt.Dafür spielen sie sehr oft am Tag.
    Man muss nicht unbedingt das teuerste Spielzeug kaufen. Es gibt viele ungefährliche Dinge, aus'm Haushalt , die man benutzen kann. Z.B. leere WCrollen,die gelben Plastikeier aus den Ü-Eiern. Da kannste etwas Reis oder was anderes reinfüllen,was klappert. Ein kleinen Karton mit Papier gefüllt. Oder nimm ein langes Band und mach das gelbe Plastikei da dran und zieh es hinter dir her. Aber mit dem langen Band auf keinen Fall unbeaufsichtigt rumliegen lassen.Das Kitten würde das Band essen. Einen Tunnel wo man was rein wirft. es gibt so einige Dinge die man nehmen kann. Würde auch nicht alles rumliegen lassen.Räum immer wieder einen Teil weg,so bleibt es interessant.
     
  7. #6 22.06.2014
    Estania92

    Registriert seit:
    04.08.2011
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    WIe gesagt, leider ist kein zweites Kitten möglich.
    Mein Kater ist sich noch etwas unsicher was unsren Neuzugang angeht, er ist ja erst seit Donnerstag hier, und bis jetzt halten sie noch Abstand, weil mein Kater anfängt zu brummen wenn sie sich näher kommen. Das wird wohl noch ne Weile dauern...

    Achja! Karton mit Papierfülle haben wir schon ausprobiert - leider wurde er als Toilette benutzt :rolleyes:

    Danke für die ganzen Tipps!
     

Weitere Tags

  1. kitten beschäftigen

    ,
  2. Babykatze wie lange beschäftigen

    ,
  3. kleine katze beschäftigen

  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden