Kitten hat wunden Po und nackte Beinchen

Dieses Thema im Forum "Katzenkrankheiten" wurde erstellt von Miezenfreak, 12.05.2008.

  1. #1 12.05.2008
    Miezenfreak

    Registriert seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,
    ich frage wieder wegen des Fundkätzchens einer Bekannten.
    Ihm geht es soweit gut, aber er hat einen wunden Po. Ihm sind
    in dem Bereich auch schon die Haare ausgegangen.
    Sie schreibt, ihm "ginge die Haut von den Hinterbeinen ab".
    Was kann das sein und wie kann man ihm helfen?
    Zum Glück ist er noch so klein, dass er Salbe o.Ä. nicht allein ablecken kann, deswegen hat er jetzt eine Schicht Penaten bekommen. Scheint aber nicht wirklich zu helfen.
    Mir fällt zu dem Thema nichts ein, aber ich hoffe, ihr könnt helfen.
    LG
     
  2. #1 12.05.2008
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 12.05.2008
    Nicole

    Nicole Sibi-Lady

    Registriert seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    0
    Da Kitten extrem schnell anfällig sind und ein noch nicht so ausgereiftes Immunsystem haben, kann schon ein kleiner Durchfall zu ihrem schnellen ableben führen.

    Bei Kitten ist es daher unerlässlich SOFORT den Tierarzt/Tierklinik aufzusuchen, wenn eine Erkrankung vorliegt, das ist das einzige was ich dir raten kann.
     
  4. #3 12.05.2008
    Chanel

    Registriert seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    ich würde auch sagen, ab zum TA.
    LG Petra
     
  5. #4 12.05.2008
    Miezenfreak

    Registriert seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Durchfall hat er nicht. Ihm gehen einfach nur die Haare aus und die Haut sieht anscheinend komisch aus. Ich hab leider kein Bild gesehen.
    TA hab ich auch schon geraten, aber das Mädel ist 16 und wohnt in Rumänien und hat anscheinend keine Möglichkeit, mal eben zum TA zu kommen (hab in nem anderen Thread schon mal was dazu geschrieben).
    Aber gut, wenn ihr auch keine Idee habt, dann werd ich sie mal weiter bearbeiten, dass sie ihren Vater überredet, sie da hin zu fahren. War ja schon ein Drama mit der Aufzuchtsmilch...
    Naja, trotzdem danke.
     
  6. #5 12.05.2008
    Nicole

    Nicole Sibi-Lady

    Registriert seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    0
    Tut mir leid, das ich dir nicht weiter helfen kann.
    Ich weiss nur das es bei Kitten immer recht dramatisch schnell abläuft und ganz schnell vorbei ist... :cry:
     
  7. #6 12.05.2008
    Kati

    Registriert seit:
    18.10.2007
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Julia,

    also wenn das Kitten keinen Durchfall hat, kommen noch einige Dinge in Frage.

    Hat es irgendwelche Parasiten oder vielleicht Pilze?

    Wie und mit was massiert Deine Freundin das Kitten? Am Ende ist es etwas ganz Simples und sie rubbelt ihm sozusagen wund hintenrum?

    Liebe Grüße
    Kati
     
  8. #7 12.05.2008
    anubis

    Registriert seit:
    19.04.2008
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    bei der Beschreibung würde ich auch auf einen Pilz tippen...also Tierarzt
     
  9. #8 12.05.2008
    blackcat

    Registriert seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    0
    Klingt ähnlich wie ein Kitten, das ich mal hatte.
    Das hatte (unter anderem) Pilz und Durchfall.

    Der Pilz führt zu den kahlen Stellen, der Durchfall hat eine Darmausstülpung zur Folge gehabt.

    Auf jeden Fall gehört das Kitten zum TA.
    Selbst herumprobieren nützt da leider gar nichts.
     
  10. #9 12.05.2008
    Miezenfreak

    Registriert seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das weiß ich auch. Aber versuch das mal einem rumänischen Vater klar zu machen. :cry2:
    Ich hab leider kein Foto von den entzündeten Stellen gesehen, einen Pilz würde ich ja erkennen (hatten Leo und ich lang genug um ihn sich einzuprägen).
    Womit sie ihn massiert, weiß ich ehrlich gesagt nicht. Ich habe zu einem weichen, feuchtwarmen Tuch geraten, aber wer weiß, was sie nimmt.
    Ich werde sie weiter bearbeiten.
    Was nehmt ihr denn, wenn eine Katze mal eine kleine wunde Stelle hat? Ich hatte jetzt irgendwie Calendula im Kopf, weiß aber wiederum nicht, ob das überhaupt sinnvoll ist.
     
  11. #10 12.05.2008
    Tiia

    Registriert seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Wenn sie wund ist, ist Calendula in jedem Fall sinnvoll. Es beschleunigt die Heilung ungemein.
     
  12. #11 17.05.2008
    Nicole

    Nicole Sibi-Lady

    Registriert seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es was neues??? Wie geht es dem Kitten?
     
  13. #12 19.05.2008
    Miezenfreak

    Registriert seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Leider geht es ihm sehr schlecht.
    Ich war jetzt 4 Tage im Urlaub und in der Zeit wurde sie von anderen Leuten dort im Forum betreut, und obwohl wir alle dasselbe sagen - Ziegenmilch und Sahne - macht sie es einfach nicht. Er bekommt Nestlé-Aufzuchtsmilch und Mandelmilch...und er sieht fürchterlich aus. Ich erspare euch die Fotos.
    Im Moment wiegt er 150 g. Viiiiiiel zu wenig. Sie behauptet, man bekäme in Rumänien keine Ziegenmilch. Eine Lüge, wie ich denke.
    Ich weiß nicht mehr, was ich noch machen soll.
    Ich fürchte, der Kleine wird nicht mehr sehr lange leben, wenn sie sich nicht endlich mal unsere Tipps zu Herzen nimmt.
     
  14. #13 19.05.2008
    Nicole

    Nicole Sibi-Lady

    Registriert seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    0
    Oh je das sind ja traurige Nachrichten :cry:

    Kann man da nicht nen päckchen hin schicken??
     
  15. #14 19.05.2008
    Miezenfreak

    Registriert seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Naja, was willst du da rein tun?
    Ich hab gerade mal gegoogelt, Rumänien ist geradezu bekannt für Ziegenmilch. Und billig ist die da auch.
    Der Zwerg tut mir so Leid. Er ist 2 Wochen alt und wiegt 150 g, ich glaub, das hat meine Nellie 2 Tage nach ihrer Geburt gewogen... :cry2:
    Zu allem Überfluss ist der Zwerg anscheinend allergisch gegen Calendula und die AB-Salbe vom TA. Hamamelis ist anscheinend nicht zu bekommen.
    Was weiß ich. Ich hab keine Ahnung, was man da noch tun kann.
    Ich sag's dir, wär das näher dran, ich hätte den Kleinen schon längst abgeholt.
    Ich zeig euch jetzt doch mal die Fotos, damit ihr euch ein Bild machen könnt.
     

    Anhänge:

  16. #15 19.05.2008
    MarionL

    MarionL Gast

    Hallo Julia,

    wenn man das arme kleine Würmchen so sieht, dann stehen einem die Tränen in den Augen.

    Ich verstehe jetzt nicht genau, wo das Problem mit der Ziegenmilch liegt. Wie Du schon geschrieben hattest, gibt es doch Ziegenmilch zu wirklich humanen Preisen dort, so dass sie sie doch kaufen könnte.

    Der Zwerg kann einem nur leid tun und man fühlt sich so hilflos. Gibt es denn gar keine Möglichkeit, etwas für ihn zu tun?

    Liebe Grüsse
    Marion
     
  17. #16 19.05.2008
    Miezenfreak

    Registriert seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marion,
    ich weiß es nicht, ich denke, mehr als immer wieder Rat geben und darauf bestehen, dass sie ihn umsetzt, kann ich wohl nicht machen...
    Ich will das eigentlich nicht, aber ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass sie ihn über den Berg bekommt und wenn er sich weiter so quält, werde ich ihr zum Einschläfern raten.
    Aber bis dahin hat sie jetzt erst mal den Rat bekommen, sich an einen Tierschutzverein zu wenden. Der ist bei ihr in der Nähe und ist eigentlich nur für Hunde da, aber ich denke mal, Tierfreund ist Tierfreund und sie werden auch ein Kitten nicht abweisen. Vielleicht können sie ja helfen. Ist wohl besser, wenn jemand vor Ort sich darum kümmert. Jemand, der weiß, was er tut.
    Was mich ärgert ist, dass sie anscheinend nicht weiß, auf wen sie hören soll. Der TA sagt Magermilch mit Eigelb, wir sagen Ziegenmilch, die Nachbarn sagen wieder was anderes... Ich kann verstehen, dass sie verwirrt ist, aber man sieht ja, dass es dem Zwerg mit Mandelmilch nicht gut geht. Und irgendwie ist es ja auch gesunder Menschenverstand, einem kleinen Raubtier keine veganen Milchersatzprodukte anzubieten. Da kann der ja nicht zunehmen. Und Ziegenmilch hat sie gar nicht ausprobiert.
    Naja, ich bin jedenfalls auch total hilflos. Hat der Kleine überhaupt noch eine Chance?
     
  18. #17 19.05.2008
    MarionL

    MarionL Gast

    Hallo Julia,

    es ist gut, dass sich evtl. jetzt Jemand vor Ort darum kümmert. Vielleicht können sie sie ja überzeugen.

    Mehr, als was Du schon für sie getan hast, kann man wirklich nicht machen. Ich finde es toll, wie Du Dich für den armen Zwerg kümmerst. :druecker:

    Drücken wir alle die Daumen, dass man ihm noch helfen kann und wenn nicht, dann sollte er erlöst werden, bevor er sich weiter quält.

    Du fragst, ob er noch eine Chance hat, dass kann man wahrscheinlich nur vor Ort klären. Aber man soll die Hoffnung ja nicht aufgeben.

    Liebe Grüsse
    Marion
     
  19. #18 20.05.2008
    Die_Wilden

    Registriert seit:
    21.06.2007
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man den kleinen Zwerg so anschaut,
    grenzt das schon an Tierquälerei.

    Für die wunden Stellen würde ich Medargal-AL Puder empfehlen,ist für Brandwunden u.schlecht heilende Wunden u.Verletzungen ,aus der Human Medizin,habe damit die besten Erfolge,wenn nichts mehr anschlägt.
    Wenn nicht zu bekommen,kann man auch Melkfett mit Ringelblumen nehmen,brennt nicht u.Entzündungen heilen gut ab,damit werden bei mir die freilebenden Wildlinge behandelt,Kratzer,Wunden u.auch Ohrmilben,in einer Woche sieht man spätestens den Erfolg,nässende Wunden verschorfen u.es wächst neues Fell.Wenn sie es ablecken,geschied auch nichts,ist nicht giftig,habe es sogar schon bei den Kindern bei Zahnfleischentzündungen genommen.

    Hoffe,dem Kleinchen kann geholfen werden! :kiti: :kiti: :kiti:
     
  20. #19 20.05.2008
    Miezenfreak

    Registriert seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Medargal kenn ich gar nicht, ich werd das mal weitergeben, aber ihr wisst es ja: Das ist Rumänien und wenn sie es schon nicht schafft, Ziegenmilch zu besorgen...
    Ringelblume ist ja Calendula, das verträgt er leider nicht, davon sind ihm die Beine angeschwollen.
    Aber danke für deine Tipps, ich hoffe auch so sehr, dass er es schafft. Auch wenn die Chancen mehr als schlecht stehen... :cry2:
     
  21. #20 20.05.2008
    Die_Wilden

    Registriert seit:
    21.06.2007
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Medargal-AL ist Silberpuder,wird speziel bei Verbrennungen verwendet u.ist sehr verträglich.
    Ich habe nicht Ringelblumen(calendula)pur gemeint,sondern als Beigabe im Melkfett,das müsste er vertragen,wir gebrauchen es bei fast allen Weh-Wehchen,aufgesprungene Hände u.Füsse,als leichten Sonnenschutz,rauhe Lippen usw.,bei uns hilft es,trotzdem wir unter X Allergien leiden u.bei den Tieren tut es auch gute Dienste.

    Weil es Rumänien ist,kann es sein,dass man das Puder nur schwer bekommt oder zu teuer ist,deswegen das mit dem Melkfett,das benutzen doch die Bauern auch.

    Alles Gute u.LG
    Die Wilden :kiti: :kiti: :kiti: :kiti: :kiti:
     

Weitere Tags

  1. darmausstülpung kitten

    ,
  2. wunder po kitten

  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden