Knochenkrebs im Unterkiefer

Dieses Thema im Forum "Katzenkrankheiten" wurde erstellt von alexa, 10.09.2013.

  1. #1 10.09.2013
    alexa

    Registriert seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ich war gestern mit unseren Großen beim TA, weil Sie extrem sabbern tut in letzter Zeit und ich dachte Sie hat viell. was mit den Zähnchen.
    Nu ja Diagnose Knochenkrebs im Unterkiefer *seufz :-(. Der TA rät von einer OP ab, da er durchaus schon gestreut haben kann und die Maus nun auch schon 16 Jahre alt ist. Solange Sie fressen tut (was Sie tut!! Mein Schnitzel ist vor Ihr nie sicher) solle man Ihr noch ein schönen Lebensabend gönnen. Sobald aber eine Veränderung auftritt, sollten wir Sie erlösen. Habt Ihr Erfahrungen mit Knochenkrebs im Kieferbereich und könnt viell. irgendwelche Info's geben??
     
  2. #1 10.09.2013
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 10.09.2013
    CzaCza

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Nein, tut mir leid; mein Opakater hatte in der rechten Kiefer- und Augenhöhle ein Plattenepithelkarzinom (einen malignen Tumor, der von Haut oder Schleimhaut ausgeht), keinen Knochenkrebs. Wir haben ihn in dem Moment gehen lassen, wie er selbstständig keine Nahrung mehr aufnehmen konnte. Das Karzinom hat zunehmend den Unterkiefer blockiert, sodaß er letztendlich verhungert wäre :traurig:.
     
  4. #3 10.09.2013
    Die_Wilden

    Registriert seit:
    21.06.2007
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    0
    Mir ist es auch so ergangen-
    Unser ehemaliger Deckkater Hemingway hat auch im Kiefer Krebs bekommen.
    Uns wurde gesagt,dass man da nicht operieren könnte,natürlich bekam er Medis gegen Schmerzen.
    Als fast der ganze Kiefer zerstört war u.er nicht mehr selbständig fressen konnte,
    mussten wir ihn schweren Herzens gehen lassen.
    Er ist leider nur 12 Jahre geworden ,aber gegen Krebs ist man machtlos.
    hemingway-3-2007.jpeg Hemingway-kopf-1-klein.jpg
    R. I. P. HEMINGWAY
     
  5. #4 10.09.2013
    Gast4406

    Gast4406 Gast

    Der Kater meines Bruders hatte Knochenkrebs im Unterkiefer. Eine OP wurde abgelehnt, weil der komplette Unterkiefer befallen war und entfernt hätte werden müssen. Das wäre Barbarisch, denn das Tier kann nicht mehr fressen. Er wurde ebenfalls eingeschläfert, weil die Schmerzen ganz einfach zu groß waren und er auch nicht mehr fressen konnte.

    Da musst Du den Zeitpunkt genau erkennen, wenn Dein Tier nicht leiden soll. Ich wünsche Dir und Deiner Maus noch eine schöne Zeit miteinander.
     

Weitere Tags

  1. knochenkrebs katze kiefer

  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden