Kratzbaum fällt um :(

Dieses Thema im Forum "Katzenzubehör" wurde erstellt von schnitzelsemmel, 17.08.2011.

  1. #1 17.08.2011
    schnitzelsemmel

    Registriert seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Unser Kratzbaum war bislang immer etwas uninteressant, erst seitdem er mitten im Weg steht, kloppen sich die beiden
    wer oben liegen darf.

    Heute Morgen ist der Baum dann allerdings umgefallen :eek: Glücklicherweise nicht weit, weil er relativ nah am Tisch steht, aber ich war dennoch irritiert.

    Die Höhle unten ist neuerdings auch interessant, weshalb ich nicht weiß, inwieweit ich da etwas hineinlegen kann zum Beschweren.

    Hat jemand evtl. ein ähnliches Problem oder eine heiße Idee?
     
  2. #1 17.08.2011
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 17.08.2011
    Sophia

    Registriert seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Das Problem hatte ich auch schon öfter mal. Es kann viele Gründe haben...

    1. Ist der Kratzbaum für deine Katzenrasse (und Katzenmenge - wenn da 5x 5 Kilo drauf rumturnen macht das auch was aus) ausgelegt?
    2. Sind die Sisalsäulen fest geschraubt? Die lockern sich nämlich nach ner gewissen Zeit bei mir und dadurch wird er instabiler.
    3. Ist er gerade? Wenn nicht kannst du ihn evtl. mit Pappe darunter ausbessern.
    4. Ich würde ihn an eine Wand stellen, da steht er denk ich grundsätzlich mal stabiler.
    5. Ist es ein "Billigbaum"? Manchmal liegt es auch einfach an der Qualität! :D

    Wenns davon nix ist, weiß ich auch nicht weiter! lg
     
  4. #3 17.08.2011
    schnitzelsemmel

    Registriert seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Da turnen einmal 5 kg und einmal etwa die Hälfte davon drauf rum :D Und an der Wand wird er ignoriert, ich hab ihn aus irgendeinem Grund woanders hingestellt und seitdem finden ihn beide ganz toll. Ich bilde mir ein, dass mein Tiger sogar weniger an den Tischbeinen kratzt.
    Die Sisalsäulen werde ich wohl mal nachziehen :)

    Und wirklich teuer war er auch nicht, naja, als der Tiger eingezogen ist, waren mir gewisse Sachen einfach noch nicht so klar :(
     
  5. #4 17.08.2011
    sachsenmädel

    Registriert seit:
    17.07.2010
    Beiträge:
    10.423
    Zustimmungen:
    5
    Mein Mann hat unsere Kratzbäme mit Winkeln versehen und an der Wand verschraubt;)da kann das nicht passieren:D
    Viel Erfolg!
     
  6. #5 17.08.2011
    schnitzelsemmel

    Registriert seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt, solange er irgendwo im Weg rumsteht ist er interessant. Sobald er an der Wand steht, wird er kaum mehr beachtet.
     
  7. #6 17.08.2011
    Katzenma

    Registriert seit:
    21.10.2008
    Beiträge:
    4.305
    Zustimmungen:
    2
    Was ist denn das für ein Kratzbaum?

    Ich hatte mal einen großen schweren Kratzbaum, der unter der Decke verspannt wurde. Da das aber eine Holzdecke war und die auch mal nachgegeben hat, ist er nach einiger Zeit immer wieder lockerer geworden und man musste nachspannen.
     
  8. #7 17.08.2011
    schnitzelsemmel

    Registriert seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
  9. #8 17.08.2011
    Minou

    Registriert seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    3.680
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Schnitzelsemmel,

    dieser Kratzbaum, den du hier gezeigt hast (Link) ist nicht stabil genug und das ist kein Wunder, dass er umfällt. Wir haben nur stabile Kratzbäume und sie halten sehr lange. Lieber einen teuren und stabilen Kratzbaum kaufen als immer wieder neue billige Kratzbäume.
     
  10. #9 17.08.2011
    Elora

    Elora Maja´s Mama

    Registriert seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Schnitzelsemmel,

    auch ich hatte diesen Kratzbaum anfangs und ich hatte das gleiche Problem wie Du. Vor etwa einem Jahr habe ich dann einen stabilen Kratzbaum gekauft; er war zwar teuer, aber das hat sich auch gelohnt - siehe hier: http://www.fressnapf.de/shop/more4cats-kratzbaum-swing

    Der hat wesentlich mehr Fläche am Boden und fällt dementsprechend nicht so schnell um, auch wenn mit Anlauf raufgesprungen wird...
     
  11. #10 17.08.2011
    MarionB

    Registriert seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Franzi,

    das Problem sehe ich auch ganz klar an der Bodenplatte... wenn Du Dir im Moment keinen neuen Kratzbaum leisten kannst, dann könntest Du ja eine größere Bodenplatte drunterschrauben. Mit ein bißchen handwerklichem Geschick kannst Du die Platte auch mit Teppich oder Stoff überziehen, dann sieht das vielleicht gar nicht schlecht aus...

    Liebe Grüße
    Marion
     
  12. #11 17.08.2011
    Minou

    Registriert seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    3.680
    Zustimmungen:
    0
    Die Idee von Marion finde ich auch gut :ideegirl:
     
  13. #12 17.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2011
    schnitzelsemmel

    Registriert seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Mein Status stimmt nicht ganz, ich muss nicht nur mein Kopfkissen, sondern mein ganzes Bett verteidigen :boah:

    Ich wollt's grad schreiben, so ein neues Bäumchen würde mich momentan erschlagen. Aber ich denke mal, dass das ab spätestens übernächsten Monat anders sein wird und dann gibt's ein neues :)


    Gibt es raumhohe Kratzbäume auch für Altbauten? :D
     
  14. #13 17.08.2011
    Katzenma

    Registriert seit:
    21.10.2008
    Beiträge:
    4.305
    Zustimmungen:
    2
    Der Kratzbaum ist ja nicht gerade stabil :D da ist das klar, dass er umfällt. Den anderen, der danach gepostet wurde, haben wir hier auch noch stehen, der ist stabil und kann nicht umkippen.;)

    Für einen deckenhohen Kratzbaum musst du mal die Deckenhöhe messen und dann mal schauen, was bei den jeweiligen Kratzbäumen dabei steht. Die meisten sind ein wenig variabel von der Höhe her.
     
  15. #14 17.08.2011
    schnitzelsemmel

    Registriert seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Geschätzt dürfte sie etwa 2,70 hoch sein...
     
  16. #15 17.08.2011
    Katzenma

    Registriert seit:
    21.10.2008
    Beiträge:
    4.305
    Zustimmungen:
    2
    Da musst du dann mal bei dem Hersteller nachfragen, bei 2,70m Höhe.
     
  17. #16 18.08.2011
    Memo

    Memo Gast

    Hallo
    In meiner Zeit als Katzendosi und Züchterin ( mehr als 23 Jahre ) hatte bisher noch nie ein Deckenspanner den Weg zu uns gefunden. Ich plädiere immer für freistehende Kratzbäume . Sie sind nicht so hoch, aber sehr stabil, sie sind wegen der sehr dicken, großen Bodenplatte und stabile Aufbauten auch sehr schwer. Leider auch einiges teurer, was sich aber mit den Jahren mit meinem großen Katzenhaushalt bezahlt machte ;).
    Wichtig sind starke Bretter, kein Plüsch sondern mit gutem Teppich bespannt oder besser die neue Varianten mit Klettband und Kuschelkissen. Es muss nicht immer gleich ein großer sein, eine gute Säule und ca 3 Liegeplätze genügt für den Anfang vollkommen. Die Säule sollte so hoch sein, dass die Katzen ausgestreckt daran kratzen kann.
    LG
    Memo
     
  18. #17 18.08.2011
    Katzenma

    Registriert seit:
    21.10.2008
    Beiträge:
    4.305
    Zustimmungen:
    2
    Wir hatten auch nur 1x einen Deckenspanner, den hatte ich von der damaligen Züchterin mitbekommen, am Anfang war er auch total klasse (sehr schwer,aus Holz, mit Teppich bezogen, dicke Säulen), aber nachdem unsere Cooniedamen den 1x hingelegt bekommen hatten, mussten wir ständig gucken und nachspannen.
    Wie die heutigen so sind, weiß ich nicht. Aber ich kann mir vorstellen, bei so hohen Decken das die Stabilität eventuell darunter leiden könnte.

    Wir haben einen Kratzbaum bauen lassen, so wie wir ihn haben wollten, der steht jetzt seit über 10 Jahren hier und er ist immer noch top in Ordnung (nur den Teppich müssen wir jetzt auf einer Ebene erneuern).
     
  19. #18 18.08.2011
    Estania92

    Registriert seit:
    04.08.2011
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Hi Schnitzelsemmel :) ich wohne auch in einem Altbau und hab das so gelöst ->
    Kratzbaum.jpg

    Ich hab auch einen "normalen" Kratzbaum ->

    Schnur.jpg

    Der ist auch ziemlich instabil, und deshalb steht er an der Wand ;) dadurch das er an der Wand steht geht!!
    Was ich dir empfehlen kann (es hilft, sieht aber nicht schön aus!!) Spacks oben einen kleinen Hacken fest an deiner Wand, ne dickere Schnur dran und dann um den Kratzbaum schlingen ;) bei mir hat mans nicht gesehen weil meiner so hoch ist ^^
    Wenn du einen neuen Kratzbaum willst, rate ich dir hier zu schauen --> http://shop.ebay.at/items/kratzbaum?_rdc=1 <--- bzw einfach auf EBay, da gibt es tolle, große, stabile Kratzbäume von 25 - 100 € :3
    Mein neuer Kratzbaum (siehe Bild 1) ist von Ebay, gebraucht, der ist aber so gut wie neu, den die Dame die den verkauft hat, bekam sie von ihren Kinder geschenkt, und sie hasst ihn xD (eine sehr sympatische Dame im Übrigen ^^) Sie hat ihn nur 2 Monate behalten und dann auf EBay gestellt ^^ 45€ und er sieht toll aus, man kann ihn ohne schrauben zerlegen und die Kästchen ineinander verstauen, den bekomm ich sogar in den Kofferraum meines Cabrios ;)
     

Weitere Tags

  1. kratzbaum beschweren

    ,
  2. katzenbaum kippt um

    ,
  3. kratzbaum grundplatte beschweren

  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden