Kristina hat die Wurmkur nicht vertragen..

Dieses Thema im Forum "Katze krank ?" wurde erstellt von Kristina, 16.07.2010.

  1. #1 16.07.2010
    Kristina

    Kristina Gast

    Meine kleine Kristina wohnt heute auf den Tag genau, eine Woche bei mir.
    Sie zog gut 14 Wochen jung bei uns ein alles war gut..
    Da junge Katzen oft Spulwürmer zur Untermiete im Darm haben, riet die Landtierärztin zur Wurmkur für alle Fälle. Kristina bekam eine Paste eingegeben, die drei Tage lang, nach Gewicht eingegeben werden sollte. Den ersten Tag
    ging noch alles gut, aber nach er zweiten Eingabe reagierte die kleine Katze mit heftigem Durchfall..wohl bemerkt hatte sie den, weder vor der Eingabe, noch war sie in irgendeiner Form zu dünn ,oder hatte einen Wurmbauch. Die Wurmkur erfolgte nur zur Vorbeugung.
    Jedenfalls hat Kristina noch immer Durchfall und unsere Tierärztin geht nun, davon aus, dass sie das Wummittel nicht vertragen hat..und riet davon ab, es jemals wieder einzusetzen. Sie meinte, wenn das Kätzchen soooo verwurmt gewesen wäre, dass es mit so argem Durchfall reagiert, wie Kristina, der Kot lief ihr die ersten beiden Tage schon beim "Pupsen" aus dem Po ,dann hätte man einen Wurmbauch gesehen..
    Jedenfalls muss Kristina nun, weil das Diatab, zur Durchfallbehandlung, welches gegeben wurde und nicht half, auch Antibiotikum nehmen. Sie bekommt eine Elektrolytemischung zu trinken, die ich anmischen muss, sie lebt strenge Schonkostdiät und muss zusätzlich noch Probiotika zum Wiederaufbau der Darmflora einnehmen..
    Hat jemand von euch sowas schon mal nach Eingabe dieser Flubenopaste bei seinen Katzen erlebt?Ich kannte die Paste nicht, hab immer Tabletten zum Entwurmen gegeben.

    LG. Ute:byegirl:
     
  2. #1 16.07.2010
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 16.07.2010
    J&M

    J&M Gast

    Hallo Ute ich kann dir da nichts zu sagen und muss auch dazu sagen gelesen hab ich es noch nicht das Katzen so darauf reagieren können...

    was hat der Arzt denn jetzt gesagt wie ihr jetzt weiter vorgehen wollt?

    lg ela
     
  4. #3 16.07.2010
    Faustina

    Registriert seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    wie geht es der Kleinen denn jetzt?
    Haben die Mittelchen schon gehoffen?

    Gegen Durchfall hilft Moorliquid sehr gut.

    Das Mittel kenne ich nicht. Meine bekommen immer Tabletten.
     
  5. #4 17.07.2010
    Schokosternchen

    Registriert seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    9.888
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenne dieses Mittel auch nicht , meine Fellnasen bekommen Tabletten. Wie geht es der Kleinen ?
    Ich wünsche der Kleinen gute Besserung....
    LG Schokosternchen
     
  6. #5 17.07.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.07.2010
    Kristina

    Kristina Gast

    Hallo ihr Lieben,
    Kristina soll noch bis Dienstag ein Antibiotikum bekommen, weil sich durch den Durchfall und die gestörten Magen/ Darmtrakt auch die Bakterienflora im Darm verändert hat. Die Tierärztin sagte, der Duchfall hielte schon zu lange an und schwäche Kristina, deshalb, nun doch noch weiter das Antibiotikum. Die Diatabs soll sie auch weiter bekommen und sie bekommt ein Probiotikum zum Wiederaufbau der Darmflora. Diät von gekochtem Hähnchenfleisch und Hüttenkäse mit entweder matschig gekochtem Reis, oder gekochten Wurzeln, oder auch wenig gekochten Kartoffeln, soll sie auch weiterhin bekommen.
    Sollte der Durchfall bis Dienstag nicht völlig verschwunden sein, lasse ich eine weitere Kotuntersuchung, diesmal auch auf Giardien machen. In der Letzten wurden keine Würmer/ Wurmeier gefunden, aber die Klostridien im Darm waren durch das Durcheinander stark angewachsen.
    Kristina ist dennoch , verspielt und munter..und endlich haben die Blähungen nun auch aufgehört, das Antibiotikum scheint zu wirken. Der Kot ist noch nicht wirklich fest, aber schon so gut wie fast. Jedenfalls wirds besser. Nichts desto trotz, soll Kristina, nach drei Wochen nochmal entwurmt werden, falls eben doch eine Verwurmung vorlag, auf deren Basis dann durch die Abtötung der Würmer und die daraus entstehenden Giftstoffe, der Durchfall entstanden ist. Aber ich soll dann mit Milbemax entwurmen, oder mit Stronghold, was dann auch gleich zu Vorbeugung gegen Flöhe eingesetzt werden kann.
    Puhh das war lang sorry..:o

    LG. Ute
     
  7. #6 17.07.2010
    Kristina

    Kristina Gast


    Oh,:happy: das werde ich mir besorgen, bekomme ich das in der Apotheke oder im Reformhaus?

    LG. Ute
     
  8. #7 17.07.2010
    Gast488

    Gast488 Gast

    Hallo Ute,
    alles Gute an Deine kleine Maus, hoffentlich geht es ihr bald besser.
    Von diesem Mittel habe ich auch noch nie gehört, meine bekommen immer Tabletten und nach Deiner Erfahrung werde ich es auch nie meinen Katern geben.

    LG. Uschi
     
  9. #8 17.07.2010
    Faustina

    Registriert seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    0
    Moorliquid gibt es in Internet bei Zooplus.

    Also falls sie Würmer hatte, sie die durch den Durchfall weg und ich würde sie nicht noch einmal entwurmen. Lass lieber den Kot untersuchen bevor du sie wieder so einer Chemie aussetzt.
    Das Entwurmen belastet den Körper immer und da sie ja jetzt noch so schwer zu kämpfen hat, solltest du erst einmal eine ganze Weile warten.
    Es dauert länger als 3 Wochen um die Darmflora wieder ordentlich aufzubauen und wenn du sie dann schon wieder entwurmst und damit durcheinander bringst, ist das nicht so toll.
     
  10. #9 17.07.2010
    Kristina

    Kristina Gast

    Oh,:happy: dann bestell ich mir das Moorliquid dort ich bestell da sowieso.
    Du hast völlig Recht, das ist so bestimmt noch viel besser! Ich hab gestern auch schon ein kleines Kotröhrchen mitbekommen und werde mir noch eins besorgen, falls der Kot nochmal untersucht werden muss. Und dann kann man immer noch sehen was los ist..und reagieren danke, auf die Idee hätte ich ja auch mal kommen können:o peinlich, ich glaub auch immer noch alles was der/ die Person im weissen Kittel sagt..

    Ganz liebe Grüsse Ute:)
     
  11. #10 17.07.2010
    Faustina

    Registriert seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    mit der Zeit lernt man alles zu Hinterfragen.
    Jedenfalls wenn man eine Weile hier im Forum ist. ;)
     
  12. #11 17.07.2010
    Kristina

    Kristina Gast

    Ich kannte das auch nicht Uschi und so wie unsere Tierärztin sagt, ist das auch ein Mittel was nur noch selten angewendet wird. Ich hatte das ja von der landtierärtin bekommen, die meinte, es wäre gut verträglich..
    Aber wie ich nun schon hörte gibt es eben doch hin und wieder heftige Unverträglichkeiten auf das Zeugs. Ein Glück ist Kristina sonst gut drauf und sie machte gestern trotz der Autofahrt und der Hitze noch eine gute "Figur" bei der Ärztin.. sie sagte, Kristina macht einen guten Eindruck..und was besonders nett war, Kristina bekam extra zum Pfotenkühlen, zwei Kühlakkus in den Kennel gelegt..und sie hat sich ganz und gar da rauf gelegt..:happy: und so konnte wir beide die Heimfahrt dann etwas ruhiger, kühler antreten, ich im Kopf, weil ich nicht mehr soviel Angst hatte und die Lütte im Kennel.;)
     
  13. #12 17.07.2010
    Gast488

    Gast488 Gast

    Ich drücke Deiner Maus alle Daumen, ein wenig Glück hast Du jetzt verdient

    LG. Uschi
     
  14. #13 18.07.2010
    Kristina

    Kristina Gast

    Hurra..:hurra: der Durchfall ist weg! Ich bin sowas von erleichtert, hoffentlich bleibt das so..
    Ich hab ein ganz schlechtes Gewissen wegen dieser blöden Wurmkur..:o

    LG. Ute
     
  15. #14 18.07.2010
    sachsenmädel

    Registriert seit:
    17.07.2010
    Beiträge:
    10.423
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Ute!
    Hab es grad erst gelesen:boah:
    Da wünsch ich deiner kl.Kristina schnell GUTE BESSERUNG! Die süße Maus.
    Das Wurmmittel kenn ich nicht,ich hatte immer Tabletten oder Nacken-Tropfen!
    LG Christine und Sammy
     
  16. #15 18.07.2010
    Kristina

    Kristina Gast

    Ich hab in der letzten Zeit immer mit dieser kleinen Tablette entwurmt und kannte das Mittel auch nicht..:confused:
    Nun mach ich erstmal garnix mehr, nun lass ich zuerst den Kot auf Wümer und Wurmeier untersuchen, bevor ich " loslege" und Kristina wohlmöglich nochmal schade..:(

    LG. Ute
     
  17. #16 18.07.2010
    sachsenmädel

    Registriert seit:
    17.07.2010
    Beiträge:
    10.423
    Zustimmungen:
    5
    Genau Ute ,mach das so
    Gruß Christine und Sammy
     
  18. #17 19.07.2010
    Sylvia1

    Registriert seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Als mein Timmy 17 Wochen alt war, hab ich vom TA auch eine Wurmpaste bekommen, die hieß glaub ich Pannacur oder so ähnlich. Er bekam am nächsten Tag fürchterlichen Durchfall und Fieber.
    Ich gebe seitdem Wurmkur nur noch als Spot on, da kommen meine Beiden gut mit klar.
     
  19. #18 19.07.2010
    Kristina

    Kristina Gast

    Gibts die nur als Wumkur, oder ist das so ein mehrfach Mittel was auch gegen Flöhe und Milben hilft/ schützt?
    Wenn es sich um eine reine Wurmkur handelt, kannst du mir dann vielleicht den Namen mal aufschreiben?

    LG. Ute:happy:
     
  20. #19 23.07.2010
    Kristina

    Kristina Gast

    Ich hab mich heute ziemlich über eine Tierarzthelferin unserer Tierärztin geärgert..:mad:
    Ich hatte diesen Zahnbürstentest den ich machen lassen möchte, um sicher zu gehen,dass meine Katzen sich nicht an meinem Pilz angesteckt haben, abgegeben und fragte wann ich denn am Besten Kot von Kristina abgeben könne, der nochmals auf Würmer untersucht werden soll. Sie meinte darauf, es würde der Katze nix ausmachen nochmals entwurmt zu werden und ausserdem wäre eine Wurmkur billiger..:mad: auf meine Antwort, es würde nicht billiger werden wenn ich hinterher wieder kommen müsste, um Kristinas Darm "sanieren" zu lassen, ausserdem macht es der Katze wohl was aus Bauchweh zu haben und alle nasenlang aufs Klo zu rennen ..und ob ihr, sowas nix ausmacht, hat sie gleich zur Tierärztin durchgestellt. Kristinas Kot wird Anfang der Woche untersucht..geht doch..;)
    LG. Ute:katze3:
     
  21. #20 23.07.2010
    Jerry_3

    Registriert seit:
    20.04.2009
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    :eek: Das glaube ich, der arme Kerl. Panacur haben unsere bekommen, als Kira damals auf Giardien positiv getestet wurde. Da mußte ich mit allen vieren eine richtige Kur machen mit dem scheiß Zeugs:mad: Ansonsten entwurme ich wenn überhaupt nur mit Milbemax.
     

Ähnliche Themen

  1. Heidrun61
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    764
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden