Linus meint er sei ein Wecker :-(

Dieses Thema im Forum "Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, " wurde erstellt von Linus, 09.12.2012.

  1. #1 09.12.2012
    Linus

    Registriert seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich brauche mal euren Rat .. So langsam gehen mir die Nerven durch ..

    Mein Kater meint er müsste morgens immer Randale machen. Unter der Woche steht mein Mann ja als erstes auf um zur Arbeit zu gehen. Aber man kann sagen immer wenn er dann aus der Wohnung raus ist, meint Linus ich müsste auch aufstehen und
    kratzt im schlafzimmer an irgendetwas rum.. also nicht richtig kratzen - aber halt Kratzgerräusche .. Er hat dann aber etwas zu futtern schon von meinem Mann bekommen und auch Wasser zum trinken ist da. Wenn ich dann aufgestanden bin verzieht er sich meist unter das Bett und legt sich hin .. ich werd noch wahnsinnig ! Das geht jeden Morgen so auch am Wochenende .. Heute meinte er mich um 5:20 damit wecken zu müssen.

    Hat jemand eine Idee warum er das macht ? Er bekommt abends nochmal was zu futtern und auch wenn mein Mann ihm morgens ja etwas hinstellt futtert er das nicht - nee ..er will nur einen wecken. Und das nervt mittlerweile total. Da das jeden Morgen mittlerweile geht hab ich jetzt seit Wochen nicht mehr ausgeschlafen und JA meine Nerven liegen blank !

    Feliway haben wir auch in der Wohnung und selbst wenn da ein neues Flakon dran ist macht er das !

    Über jeden Rat - Tip - Idee bin ich sehr sehr dankbar ....

    Danke schon mal ..
     
  2. #1 09.12.2012
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 09.12.2012
    Martina17

    Registriert seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Du hast im Profil stehen, dass Du nur einen Kater hast ... ich würde also sagen, dem Kerlchen ist struuuunzlangweilig! Es genügt halt nicht, wenn er sein "leibliches Wohl" befriedigen kann, solange das seelische Wohlbefinden auf der Strecke bleibt.
    Stelle Dir vor, Du bist der einzige Mensch unter lauter Giraffen ... Dir fehlt dann auch ein Sozialpartner, mit dem Du Dich in "Augenhöhe" unterhalten kannst. :D

    Wäre aber trotzdem schön, wenn Du noch ein wenig mehr von Linus schreiben könntest ... z. B. wie alt er ist, ob er immer allen gelebt hat, wann er von seiner Mutter weggekommen ist, wie lange er schon bei Euch lebt und wie sein "normaler Alltag" aussieht.
    Und vor allem: wäre die Aufnahme eines zweiten Kätzchens denn machbar? Oder hat Linus tagsüber auch Freigang?

    LG, Martina
     
  4. #3 09.12.2012
    taralinchen

    Registriert seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Katja, ich schließe mich Martina an. Ich denke auch, dass Linus dringend einen Spielgefährten braucht.

    Kommt er eigentlich ins Bett, wenn du ihn rufst? Und darf er das auch?
    Vielleicht probierst du ihn mal zu dir ins Bett zu locken und dann schlaft ihr zusammen weiter.
     
  5. #4 09.12.2012
    Anny26

    Registriert seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Mh, also bei meiner Ex-Katze Annabelle (die auch allein war), war es ähnlich.
    Morgens früh um 4-5 lautes Maunzen und Randale- man konnte sie nur durch Aufstehen beruhigen- wieder im Bett, gings wieder los.
    Bei meinen aktuellen 2 Rocky und Pauly geht das 1. Maunzen so um halb sieben los (da stehe ich normal eh auf), am Wochenende stehe ich dann auf, stelle den 2 was zu Fressen hin und dann ist Ruhe bis ca. um 9 :)
    Da wollen sie dann doch Aufmerksamkeit von Frauchen und ich konnte aber nochmal zwei Stündchen Schlaf genießen.
     
  6. #5 09.12.2012
    christa1

    Registriert seit:
    05.11.2012
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Schick ihn doch einfach wieder raus - wo ist das Problem???? Meiner versuchts auch mal wieder, meist im Verein mit dem Hund, aber da wird nix von - Ruhe ist das Gebot.
     
  7. #6 09.12.2012
    Eisbonbon

    Eisbonbon Gast

    Ehrlich?

    Genauso gut könntest du fragen, wie du das morgendliche Aufgehen der Sonne verhindern kannst!

    Ich würde ja auch meinen, dein Katerchen brauch einen Kumpel! Aber...DICH machen anscheinend schon ganz normale Katzengeräusche wahnsinnig! Und dann würden ja acht Katzenpfötchen "Krach" machen und dich am ausschlafen hindern. Nein, für DICH wäre ein zweites Kätzchen keine gute Idee, für dein Katerchen sicherlich schon.

    Irgendwie kommt dein Posting total egoistisch rüber. Dein Mann ist bereits unterwegs um zu arbeiten, dein Kater hat ausgeschlafen und wie Martina schon geschrieben hat, ist es ihm struuuunzlangweilig...und deine Nerven liegen blank, weil du nicht ausschlafen kannst.

    Tipps zur Ruhigstellung deines Katers hab ich nicht; Tipps für dich schon! Ändere doch einfach mal deinen Tagesablauf. Steh morgens mit deinem Mann auf, frühstückt gemeinsam, beschäftige dein munteres Katerchen eine Weile, mach deine Arbeit...und leg dich dafür am Mittag auf die Couch. Vielleicht kommt er dann zum Schmusen und ihr ruht euch gemeinsam aus?

    Für mich kann ein Tag nicht schöner beginnen, als mit der morgendlichen Balgerei meiner Püppis in unserem Bett. Ja, das ist es auch vor sechs Uhr, denn woher sollen sie wissen, dass ich am Wochenende länger schlafen könnte? Sie sind nämlich auch kleine Wecker, aber keine Kalender.
     
  8. #7 09.12.2012
    christa1

    Registriert seit:
    05.11.2012
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Wen hast du jetzt gemeint?????:confused:
     
  9. #8 09.12.2012
    Eisbonbon

    Eisbonbon Gast

    Ich hab Katja gemeint! Fühl dich nicht geboxt, ich boxe nie! Ich stupse höchstens!
     
  10. #9 09.12.2012
    katje

    Registriert seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    0
    Ich schließe mich der Meinung an, dass dem Kater langweilig ist. Sicher wäre ein Kumpel gut, aber keine Garantie, dass er dann Ruhe gibt. Bei meinen ist es so, dass der eine weiter schläft und der andere rumrandaliert. Manchmal jagen sie sich aber auch frühmorgens, beschäftigen sich also miteinander.
    Ich habe mir angewöhnt, mit dem Kater vom Bett aus zu spielen und ziehe Fäden/Bänder über die Bettdecke oder darunter. Da ist er erst mal beschäftigt und ich kann noch liegen bleiben. Allerdings ist es mit dem Schlaf dann schon vorbei. Du könntest versuchen, Spielzeug zu finden, mit dem er sich eine Weile allein beschäftigen kann, z.b. Maus am Gummiband, die man in den Türrahmen oder an den Kratzbaum hängen kann. Oder eine Spielschiene von Catitsenses. Ich denke aber, dass er möchte, dass ein Lebewesen mit ihm wuselt oder was in der Wohnung macht, so dass er gucken und mitlaufen kann etc.

    @Eisbonbon: Kann sein, dass ich es fehlinterpretiere, aber Dein Ton kommt mir unnötig schroff vor! Vor allem gegenüber einer neuen Userin. Jemand sucht hier Hilfe, weil er seit Wochen nicht mehr ausschlafen kann. Hast Du überhaupt eine Vorstellung davon, wie so etwas an den Nerven zehrt? Was soll es, derjenigen Vorwürfe zu machen, sie sei egoistisch usw.
     
  11. #10 09.12.2012
    Mimamind

    Registriert seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Als Lilly noch alleine bei uns war hat sie uns morgens auch immer geweckt, manchmal sogar in der Nacht. Jetzt wo ich 2 Katzen habe, spielen sie nachts und morgens immer miteinander und legen sich dann erschöpft zu uns ins Bett und schlafen weiter.

    Ich stimme den Anderen da zu, versuch es mal mit einer zweiten Katze. Falls es möglich ist. Ich fänd es schlimm wenn ich mich nie mit Jemanden unterhalten könnte.

    Du bist eben die Bezugsperson für dein Kater, der will Zeit mit dir verbringen :)

    Wenn du es mal versuchen willst, geh doch mal in ein Tierheim oder zu einem Züchter. Sollte es dann, aus welchen Gründen auch immer, nicht mit dem neuen Kater/Katze nicht klappen lässt der Züchter oder das Tierheim bestimmt mit sich reden wenn du das vorher abklärst.


    Liebe Grüße

    Larissa
     
  12. #11 09.12.2012
    Eisbonbon

    Eisbonbon Gast

    @ katje

    Linus hat sich im Mai 2010 hier angemeldet! Dann ist man noch ein "neuer" User! Ups, dann ticken meine Uhren irgendwie anders.

    Ja, ich weiss wie man sich fühlt, wenn man über Wochen nicht ausschlafen kann! Ganz einfach, weil ich arbeiten gehen muss oder darf und die ganze Woche früh aufstehe!

    Vielleicht klingt mein Beitrag etwas schroff, aber wenn jemand meint, die Nerven liegen blank und er würde wahnsinnig werden, weil das Katerchen am Morgen (wohlbemerkt: nicht in der Nacht!) "Kratzgeräusche" macht, dann empfinde ich das als etwas befremdlich. Ihm (dem Kater) ist langweilig, er spielt für seine Begriffe still und leise vor sich hin und dann wird jemand wahnsinnig, weil er nicht bis in die Puppen schlafen kann?

    Ich kann hier kein Problem erkennen. Und bevor ich wirklich schroff werde, bin ich hier erstmal raus!
     
  13. #12 09.12.2012
    Miezekatzie

    Registriert seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hihi, ich wäre froh , wenn mein Kater morgens nur Kratzgeräusche machen würde... Zwischen 5 und 6 Uhr " geht bei uns die Luzie ab"... Unser Haus geht über 3 Etagen und dann toben meine 2 Wohnungskatzen über alle Stockwerke und spielen Fangen. Treppauf, Trepprunter....Pünktlich um 6 kommt Herr Birma dann zu mir ins Bett ans Kopfende und mauzt mich wach: Hunger!!!!
    Dann heißt es aufstehen und Katzen füttern und mit dem Hunderudel Gassi gehen.
     
  14. #13 09.12.2012
    Oscar

    Registriert seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    @ Eisbonbon: Etwas unpassend finde ich den Ton und die Art der Formulierung Deiner Auffassung schon - vor allem, wenn man bedenkt, daß wir so viele Hintergrundinfos gar nicht haben. Wer weiß denn schon, ob die Userin hier überhaupt die Chance auf ein Nickerchen am Mittag hat oder damit zurecht käme? Gleiches gilt für ihren Beruf: Vielleicht ist sie in der Gastronomie tätig und kommt erst gegen Mitternacht ins Bett? Nicht jeder, der nicht um 5.20 Uhr aufstehen mag - besonders am Sonntag - ist arbeitsscheu o. ä.

    Die Idee mit der Katerselbstbeschäftigung finde ich nicht schlecht. Praktisch wäre vielleicht eine Spielschiene, die allerdings Geräusche macht, daß man meint, man sei im Spielkasino. Also vielleicht außer Hörweite aufstellen.
    Wie sieht´s mit Deinem Mann aus, Linus: Hat er morgens vielleicht noch ein paar Minuten Zeit, um mit dem Kater zu spielen und ein paar Breckies durch die Wohnung zu werfen? Das powert mein erst einmal aus; möglicherweise hast Du dann noch ein, zwei Stunden.

    Ich weiß übrigens, wie nervig das sein kann, nachts regelmäßig geweckt zu werden. Mein Zweitkater kommt fast jede Nacht mehrfach zum Schmusen und beißt mir dazu in die Finger. So geschmeichelt ich mich auch fühle und das eigentlich auch genieße, ist es für den Schlaf nicht unbedingt gesund. Bin dazu übergegangen, meine Hände zu verstecken und mich egal was passiert schlafend zu stellen.
     
  15. #14 09.12.2012
    luckyglück

    Registriert seit:
    15.12.2011
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Mein katerchen macht Krach, wenn ich ins Bett gehe. Jetzt liegt er auf meinem Bett und schläft. Gehe ich ins Bett wird er munter. Dann springt er auf Tische und pfötelt so einiges runter und knallt spielt damit. Ich höre es dann nur klirren und knattern, ab und zu wirft er einen Stapel Papiere runter und klettert drauf. Ich bespiele ihn auch meistens, bevor ich ins Bett gehe. So nach einer Stunde spring er auf sein Stühlchen und schläft, so bis 6.30. dann kommt er und kratzt mich und beißt mich sanft im Arm. Futter hat er noch genug, stelle ihm abends genug hin. Wir kommen gut klar!
    LG brigitte
     
  16. #15 10.12.2012
    Stoffel

    Registriert seit:
    15.11.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke auch, dass dem Kater einfach nur langweilig ist. Wenn er ausgeschlafen hat, möchte er, dass das Frauchen sich um ihn kümmert und mit ihm spielt. Ein anderer Grund könnte dann auch einfach noch sein, dass er Hunger hat. Vielleicht solltest du ihm abends später etwas zu fressen geben oder ein bisschen mehr. Dann würde er vielleicht auch länger durchhalten. Ansonsten kann ich dazu aber einfach nur sagen, dass das ein völlig normales Katzenverhalten ist. Stoffel macht mich morgens auch immer wach und ich finde das total süß, weil er mir so zeigt, dass er auf mich wartet und gern mit mir zusammen sind. Eine schönere Zuneigungsbekundung gibt es doch wohl kaum...
     
  17. #16 10.12.2012
    Sindy2509

    Registriert seit:
    28.02.2008
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde den Ton der hier von Eisbonbon angeweht kommt nicht schön, wenn ich das so sagen darf. Man sollte niemanden angreifen wenn man ihn nicht kennt.

    Mein Dalmi ist auch ein absoluter Terrorkater der morgens auch desöfteren Terror macht um micht zu wecken. Ich hab noch nen 2. Kater und ob er fressen hat oder nicht interessiert den Giftzwerg auch nicht. Das man da auch schon mal genervt ist, kann ich wirklich sehr gut nachvollziehen.

    Leider hat nunmal auch jede Katze ihren eigenen Charakter. Die einen sind die liebsten und ruhigsten (mein Charles) und die anderen gehören eben zum Terrorclan.

    Klar machen sie es nicht absichtlich, aber nerven tuts eben trotzdem schonmal ;)

    LG
     
  18. #17 10.12.2012
    Peggy Sue

    Registriert seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    2
    Meine Peggy Sue hat auch liebend gern früh morgens Randale gemacht... ich hab zu der Zeit in den späten Abendstunden gearbeitet und ich sage nur, meine Nerven lagen auch blank. Von daher "Ändere deinen Tagesablauf und stehe früher auf" finde ich ziemlich daneben, und von Egoismus sollte keiner so schnell reden. So gut kennt man sich nicht.

    "Schick ihn doch einfach wieder raus" finde ich fast witzig, als ob man ´ner Katze sagen kann: "Geh bitte raus und hör auf zu nerven"...

    Linus hat Langeweile, undeine zweite Katze wäre top. So oder so.
    Was mir noch nicht klar ist, darf er mit in dein Schlafzimmer, evtl. ins Bett? Viele Katzen lieben das, dann müsste er auch nicht so an der Tür kratzen...

    LG und eine baldige Nachtruhe, Jessi
     
  19. #18 10.12.2012
    Eisbonbon

    Eisbonbon Gast

    Nun kriegt euch mal langsam wieder ein! Ich hatte mich aus diesem Thema bereits zurückgezogen.


    Ich schreibe jetzt ein letztes Mal hierzu was, danach bitte ich einen Admin, mein Profil zu löschen! Anscheinend bin ich nicht Forumskompatibel und die Stimmung hier will ich auch nicht vergiften.


    Zu Beginn eine kleine Erklärung an Katja (Linus): Ich wollte dich als Person nicht wirklich angreifen. Eigentlich hab ich nur deinen kleinen Kater Im Blick gehabt, der nach deinen Angaben am Morgen, wenn dein Mann bereits aus dem Haus ist, „Kratzgeräusche“ beim Spielen verursacht und dich allein damit „wahnsinnig“ macht. Ja, das ist für mich mehr als befremdlich!

    Wenn ich jetzt allerdings den hysterischen Aufschrei, der durchs Forum hallt, vernehme...weil ich eine nicht Forumskonforme Meinung vertrete, dann bleibt mal schön unter euch! Dieses empörte Aufgekreische tut meinen Ohren weh und mir nicht gut! Tschüß!

    Wer das Eingangsposting nicht nur gelesen, sondern auch verstanden hat, dürfte wissen, dass es sich bei dem Kater nicht um einen sogenannten Terrorkater handelt. Er macht lediglich Kratzgeräusche, wenn der Mann das Haus verlassen hat!

    Die Tipps anderer User als unverschämt abzuwerten, empfinde ich einfach nur als anmaßend. Danach pseudokluge Tipps wegen diversem Spielzeug und einer Zweitkatze abzusondern, empfinde ich dagegen (in diesem speziellen Fall) als unglaublich dumm! Meint ihr ehrlich, davon werden die morgendlichen Kratzgeräusche weniger oder leiser?

    So, nun war ich wirklich schroff!
     
  20. #19 10.12.2012
    Sindy2509

    Registriert seit:
    28.02.2008
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Naja man kann niemandem hinter die Stirn gucken... das gilt für den Forumseröffner als auch für den gelöschten User

    Eigentlich sind wir hier ja ne recht nette Gemeinde...die auch mal heftig diskutieren aber niemanden wirklich was böses wollen...

    Von daher... weise Entscheidung sich hier zu verabschieden ;)
     
  21. #20 10.12.2012
    Oscar

    Registriert seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Naja, so richtig "heftig" diskutiert haben wir hier ja gar nicht. Dass man über die (unangemessene) Art des Postings einzelner User ´mal etwas sagt, kommt vor. Ich selbst versuche z. B. grundsätzlich den Imperativ zu vermeiden. M. E. steht es niemandem frei, dem anderen hier etwas zu befehlen. Wir können doch nur Tipps geben oder bestenfalls appellieren.
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden