Maine coon mix

Dieses Thema im Forum "Katzen-Genetik" wurde erstellt von chilly, 02.06.2009.

  1. #1 02.06.2009
    chilly

    Registriert seit:
    19.11.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich muß jetzt auch mal was fragen ::doof::

    also,meinen 10 mon.alten kater habe ich aus schlechter Haltung von "Vermehrern"er war lt.späterer Unters.bei TÄ 6Wochen!!!!max.

    Jetzt
    ist er ein staatl.Kater wiegt 5,15 kg schlank,er ist rot gestromt,sein Haar ist seidenweich und halblang,also nicht so kurz wie bei meinen anderen beiden,
    meine TÄ meinte nun es könnte ein main coon mix sein,nun zu meiner frage da ich keinerlei info über die Eltern habe wollte ich fragen wer wohl von den eltern ein maine coon gewesen ist und wer war rot????????
    Könnte mir das bitte erklären???
    Lieben Dank im Voraus ::uhu::
     
  2. #1 02.06.2009
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 02.06.2009
    JokerNic

    JokerNic Gast

    Hallo Gaby,

    also Maine Coon kann aber muß nicht beteiligt sein, es gibt schließlich noch andere Semilanghaar-Rassen wo auch rot als Farbe vorkommt. Mit 5,15kg eher nicht MC würde ich mal sagen ...

    Rot hat er bekommen von seiner Mutter, entweder ist sie schildpatt und der Vater war schwarz oder rot. Oder seine Mama war ne rote Katze und der Kater ebenfalls rot. Kann natürlich auch sein das ein Elternteil verdünnt war ...

    Grüße von :joker:Nic
     
  4. #3 02.06.2009
    federchen

    Registriert seit:
    19.05.2009
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    ::uhu:: :foddos: ::uhu::

    Vieleicht können unsere Experten mehr sagen. ::gacker::

    LG RITA
     
  5. #4 02.06.2009
    Hallo Gaby,

    leider werden von den TÄ Fellchens unbekannter Herkunft, immer dem zugeordnet, was der TA häufig kennt. Als Halblanghaar kann alles mögliche drin stecken: Maine Coon, Norweger, Sibirer, Ragdoll, Birma, Balinesen, Highländer und was es sonst noch so alles an Halblanghaarrassen gibt. Das einzige, wass sicher ist, dass beide Elterntiere zumindest Halblanghaarträger gewesen sein müssen. Sie können optisch aber auch wie Kurzhaarkatzen aussehen, da das Langhaargen rezessiv vererbt wird.

    Ein Kater hat zu 99,9% immer die Geschlechtschromosomen XY. Bei einem Kater spielt der Vater deshalb für die Farbe überhaupt keine Rolle, denn von dem hat er das Y, dass weder rot noch nicht-rot enthält, bekommen. Das Rot kommt über ein X-Chromosom der Mutter. diese kann entweder selber rot oder schildpatt (schwarz-rot) und deren Varianten creme, blau-creme sein. Die anderen Farbvarianten lass ich jetzt mal aussen vor.

    Anderst sieht es mit der Stromung = Tabbymuster aus. Bei den Roten sieht man häufig eine stark ausgeprägte Geisterzeichnung. Dann sind aber auch das Kinn, die Ohrenränder und meistens auch die Schwanzunterseite rot durchgefärbt. Handelt es sich tatsächlich um ein "Tabby"-Muster, dann sind auch die vor genannten Stellen deutlich heller gezeichnet. Das Tabbymuster wird dominant vererbt, das heißt, es reicht wenn es nur von der Mutter oder dem Vater an die Nachkommen vererbt wird, um gezeigt zu werden.

    Es gibt noch viele Gene, die das Aussehen eines Fellchens bestimmen, einige davon werden dominant, andere rezessiv vererbt. Die Mutter könnte zum Beispiel aussehen, wie eine "typische" Siam, und der Kater könnte blau, creme, schwarz, rot, "braun", etc. gewesen sein.

    Du siehst, es ist unmöglich Dir zu sagen, wie die Eltern aussahen.

    [​IMG]
     
  6. #5 03.06.2009
    Mona6464

    Registriert seit:
    17.01.2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    setz doch mal ein paar Bilder rein.
    Gerade bei Rassemixen gibt es viele Möglichkeiten. Meine Bekannte hat ihre Katze (Schildplatt-Mix aus Perser und siam) von einem rot gestromten Kater decken lassen.
    Raus kamen zwei rot gestromte davon eine Halblanghaar, eine bunte gestromte Halblanghaar-die von meiner Tierärztin als Maine coon identifiziert wurde, ein pechschwarzer Kater mit kurzem glatten Fell und ein silbergrauer Kater den alle für einen Kartäuser halten(er hat auch das für Kartäuser typische dichte Fell).
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden