Mein Kater übergibt sich häufiger

Dieses Thema im Forum "Magen-, Darm- und Harnwegserkrankungen" wurde erstellt von Trueffi, 20.05.2009.

  1. #1 20.05.2009
    Trueffi

    Registriert seit:
    20.01.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe ein Problem mit meinen Kater. Er wurde vor ca. drei Wochen kastriert. Leider war er schon fast 4 Jahre, aber die Kastration hat er gut überstanden. Aber jetzt
    übergibt sich mein Kater häufiger. Er tat dies zwar auch schon zuvor, aber nur bei dem "Billigfutter". Mittlerweile habe ich alle Futtersorten ausprobiert, aber er übergibt sich immer noch. Auch so ein "Schonkosttrockenfutter" habe ich schon gekauft. Komischerweise ist es nicht immer der Fall. Natürlich bin ich nicht überglücklich, weil ab und zu kam es schon vor, daß ich das Schlamassel erst später entdeckt habe... ha ha ha... Na ja, aber ich will nicht das es zur Gewohnheit wird. Ich wäre froh, wenn ihr mir mit Tips helfen könntet. Vielen Dank!
     
  2. #1 20.05.2009
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 20.05.2009
    MarionL

    MarionL Gast

    Hallo Evelyn,

    auf alle Fälle würde ich es beim TA abklären lassen. Es könnte eine Futtermittelunversträglichkeit vorliegen.

    Ich würde auch genau aufschreiben, bei welchen Sorten es passiert und die Inhaltsstoffe aufschreiben. So kann man schneller feststellen, auf was er reagiert.

    Es könnte auch eine andere Ursache haben, aber dies kann nur ein TA feststellen.

    Wünsche Deinem Kater gute Besserung.

    Liebe Grüsse
    Marion
     
  4. #3 20.05.2009
    Isis

    Isis Katzenflüsterer

    Registriert seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Evelyn,

    Ich habe noch einige Fragen

    Wann übergibt er sich.

    Vor oder nach der Mahlzeit

    Wie ist sein Allgemeinbefinden

    Wie ist sein Stuhlgang

    Bekamm er schon oft AB

    Wie sieht das Erbrochene aus, hat er viel Durst, pieselt er viel?

    Ist er im Fellwechsel
     
  5. #4 20.05.2009
    amy

    amy

    Registriert seit:
    05.04.2009
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Das habe ich mit meiner Hauskatze viele Jahre lang gehabt.
    Es hat sich kein Tierarzt mal die Mühe gemacht dieses zu untersuchen.
    Bei der jetzigen Tierärztin wurde eine Blutuntersuchung gemacht und es kam raus das sie einen Leberschaden hat. Sie wurde mit allerlei Medikamente behandelt. Die Werte verschlächterten sich. Nun bekam sie für ca. 4 Wochen Cortison. Die Tierärztin dachte sie hätte eine Erscheinung. Sie hat nun supergute Werte.

    Nächste Woche lass ich die Leber aber vorsichtshalber noch mal testen.

    Sie bricht sogut wie gar nicht mehr.

    LG
    Heidi ::uhu::
     
  6. #5 20.05.2009
    Isis

    Isis Katzenflüsterer

    Registriert seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    0
    ::uhu::,

    Ein tolles Mittel für die Leber ist Carduus marianus, die Mariendistel

    übrigens sowohl für Zwei- als auch Vierbeiner
     
  7. #6 20.05.2009
    die Alex

    die Alex Gast

    Ich hatte sowas auch schon bei einer Notfallnase vom TSV.
    Sie war laut TA kerngesund.
    Da ich nichts über ihr bisheriges Fressverhalten wusste, habe ich nur noch ganz kleine Portionen ( 5-6 am Tag ) gegeben. Dadurch wurde es besser und hörte irgendwann ganz auf ( bis auf das übliche "Fellkotzen" )
    Vielleicht frisst deine Katze zu schnell zuviel auf einmal ?
    Könntest das ja mal probieren. Ist nur ein Tipp.
    Liebe Grüße
     
  8. #7 20.05.2009
    Trueffi

    Registriert seit:
    20.01.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    er übergibt sich meistens kurz nach dem Essen. Er ist eigentlich sonst ganz fit. Sein Stuhlgang ist eigentlich auch ganz normal. Trinken tut er eigentlich auch wie sonst. Und ja, er bekommt im Moment sein neues Fell. Ißt auch hin und wieder sein Katzengras, aber das ist selten beim Erbrochenen dabei. Meistens ist es das komplette Naßfutter und bevor ich ihm das Schonkosttrockenfutter gab, auch dieses. Aber so wenn ich das alles höre, werde ich sicherheitshalber zum Tierarzt gehen. Falls es doch wie ihr meintet irgendwas an der Leber wäre ist es mir lieber es wird festgestellt. Vielen Dank für Euere Hilfe.
     
  9. #8 20.05.2009
    Isis

    Isis Katzenflüsterer

    Registriert seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    0
    ::uhu::,

    Ja, laß einfach mal Blut abnehmen und die Organwerte prüfen, dann weißt Du Bescheid
     
  10. #9 20.05.2009
    Katzenma

    Registriert seit:
    21.10.2008
    Beiträge:
    4.305
    Zustimmungen:
    2
    ::uhu::
    bis du jetzt zum TA gehst, es ist ja der Feiertag dazwischen, versuche doch mal den Futternapf etwas höher zu stellen.
    Ich kann dir nicht genau sagen warum, es hat irgendwas mit dem Magen zutun.

    Liebe Grüße
    Meike
     
  11. #10 20.05.2009
    die Alex

    die Alex Gast

    Hallo Evelyn,
    wenn du ja eh `( was auch gut ist ) nochmal zum TA gehst, frage ihn doch mal, wie es mit Pancrex wäre. Das ist ein Pulver, welches eine halbe Stunde vor anreichen in den Napf gegeben wird und das Futter schon vorverdaut.
    Liebe Grüße
     
  12. #11 20.05.2009
    Isis

    Isis Katzenflüsterer

    Registriert seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    0
  13. #12 20.05.2009
    chiara

    Registriert seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Übelkeit und Erbrechen sind häufig auch ein Zeichen für eine Nierenerkrankung. Lass bitte die Nierenwerte überprüfen.
     
  14. #13 21.05.2009
    Jerry_3

    Registriert seit:
    20.04.2009
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    @Trueffi......dein süsser könnte sich aber auch ne Magenschleimhautentzündung zugezogen haben, lass ihn bitte auch darauf mal untersuchen, denn ohne Medis bekommst du das net in den griff. wünsche dir alles gute für deinen süssen...mach dir keine Sorgen....alles halb so schlimm :knuddeln:


    LG Ela
     
  15. #14 23.05.2009
    MarionL

    MarionL Gast

    Hallo Evelyn,

    warst Du schon mit Deinem Kater beim TA und wenn ja, was hat er festellen können?

    Ich wünsche ihm gute Besserung und halte und bitte auf dem Laufenden.

    Liebe Grüsse
    Marion
     
  16. #15 30.05.2009
    Darkside

    Registriert seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    7.735
    Zustimmungen:
    0
    Schade, ich würde auch gern hören, ob es Neuigkeiten gibt.
     
  17. #16 31.05.2009
    Jerry_3

    Registriert seit:
    20.04.2009
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Hätte mich jetzt auch interessiert was mit dem süssen nu ist....
     
  18. #17 31.05.2009
    J&M

    J&M Gast

    Letzte Aktivität: 20.05.2009 20:52

    Ich hoffe aber auch das sie sich nochmal meldet...Ich hoffe mit dem Schatz ist alles ok...lg ela
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden