Meine Katze ist total scheu bei Fremden..

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen zu Katzen" wurde erstellt von Lizz, 10.08.2012.

  1. #1 10.08.2012
    Lizz

    Registriert seit:
    10.08.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, ich bin neu hier...:)

    Also ich habe zwei katzen Main Coon Mix Autschn (männlich) und TabaLuna (weiblich) sind beide 2 Jahre...
    Der Kater ist total zutraulich aber mein ProblemTier ist Die Luna...sie
    kommt nie raus wenn fremde da sind es sei denn ich locke sie mit leckerchen dann ist die sofort da aber nie von alleine wenn ich sie dann aus ihrem versteck raus hole und aufn arm nehme merke ich wie panisch sie wird...
    sobald ich sie los lasse verschwindet sie wieder im anderen Zimmer in die tiefste ecke und wartet das die ´´fremden´´ weg sind...
    der Kater dagegen kommt raus checkt die lage und legt sich dazu...Habe beide von klein auf und es ist nie was vorgefallen sie hat es von anfang an...

    Hat jemand eine Idee was ich machen könnte?
     
  2. #1 10.08.2012
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 10.08.2012
    gambrinus

    Registriert seit:
    03.08.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke nicht das man da was machen sollte. Es ist halt der Charakter Deiner Katze, das solltest Du auch so akzeptieren. Ist beim Menschen ja nicht anders. Es gibt welche die sofort auf Fremde zugehen und Reden wie ein Wasserfall, andere sind zurückhaltend. So ist das bei Deiner Katze auch. Bis die dann irgendwann mal auftaut, ist der "Fremde" schon längst wieder weg.

    Warum "muß" die denn überhaupt rauskommen wenn Besuch da ist, der auch noch in ihr Revier eindringt?
     
  4. #3 10.08.2012
    krümelmonster11

    Registriert seit:
    11.08.2011
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    0
    Neo hat auch vor Fremden Angst und ich finde das gut so. Rübe ist da leider unbedarfter. Jede Katze ist anders und erzwingen kann man nichts.
    Aus dem Versteck würde ich sie nicht rausholen, denn dann bekommt sie noch mehr Angst. Zudem ein Haustier kein Vorzeigeobjekt ist.

    Wenn Neo sich versteckt ist das doch ok. Und oft kommt er nach gewisser Zeit raus.
     
  5. #4 10.08.2012
    Lizz

    Registriert seit:
    10.08.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    okay das stimmt auch wieder mir kam es halt komisch vor ;) sind zu dem auch meine ersten katzen...
     
  6. #5 10.08.2012
    Gabi 69

    Registriert seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    3.403
    Zustimmungen:
    0
    Merlin kommt auch erst gucken, wenn die "Fremden" schon mindestens ne Std da sind.
    Er ist jetzt 8 Jahre alt und es ist nie was vorgefallen. Manche Katzen sind halt eher scheu.
    Unser Murphy war da ganz anders. Der war meist schon vor mir an der Tür, um zu gucken wer da kommt: Hallo Fremder, streichel mich... so ungefähr
     
  7. #6 10.08.2012
    SandraD.

    Registriert seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    3.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lizz,
    das wirst du so akzeptieren müssen,das deine Katze sich lieber versteckt wenn Fremde zu Besuch kommen.
    Das ist einfach ihr Wesen und wirst du in den meisten fällen nicht ändern können.Wichtiger ist ja auch das sie zu euch vertrauen hat und zu euch kommt. Wenn du sie gegen ihren Willen zu dem Besuch bringst fördert das nicht gerade eure Vertrauensbasis. Was man eventuell mal ausprobieren könnte,wenn sie Leckerchen liebt,gib einem von deinen Besuchern Leckerchen in die Hand.Der /diejenige kann dann ganz ganz vorsichtig ihr Leckerchen anbieten.Sollte sie nicht kommen,soll der/die das Leckerchen einfach in ihre Nähe ablegen,das sie es sieht und wieder gehen. Wichtig das nicht der ganze Besuch dahin stürmt,sondern nur einer.Vielleicht merkt sie ja dadurch das Besucher gar nicht so schlimm sind und verbindet sie mit was positivem. Wichtig dabei ist das sie nicht bedrängt wird und es wird nicht von heute auf Morgen erfolg bringen.
    Ich habe hier auch ein Mädel die sich lieber verzieht,wenn Besuch kommt.Obwohl sie hier geboren ist und nie schlechte erfahrungen gemacht hat.Aus dem ganzen Wurf ist sie die einzigste die das bis heute macht. Allerdings bei Leckerchen überlegt Elia es sich schon mal und kommt dann doch.

    LG Sandra
     
  8. #7 10.08.2012
    Xanthi

    Registriert seit:
    04.12.2011
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    nichts machen, die Katze einfach in Ruhe lassen. Manchmal gibt sich das von alleine, manche bleiben immer so. Ich sehe da kein großes Problem, bei meinem Hauskater hat es 2 Jahre gedauert, inzwischen ist er der Besucherfreundlichste Kater der einem nur begegnen kann, der schmust dich über den Haufen, auch als Fremder. Ich habe aber auch nichts getan, ich habe ihm die Türen offen gelassen, sodass er sich immer zurück ziehen konnte in einen anderen Raum bei Besuch. Irgendwann kam er von alleine, hat aber, wie gesagt 2 Jahre gedauert bis er sich so gezeigt hat wie heute, aber das kam von ganz allein. Wäre er so scheu geblieben, wäre es auch ok für mich gewesen.

    lg Juli
     
  9. #8 10.08.2012
    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Ich habe zwei Katzen die jeden sofort begrüßen müssen und zwei, die erst mal abwarten was passiert. Das ist ihre Natur und daran werde ich auch nichts zu ändern versuchen. Es wäre auch eh sinnlos.
     
  10. #9 10.08.2012
    Lizz

    Registriert seit:
    10.08.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    okay danke somit weiss ich erstmal bescheid ;) leckechen von besuchern nmmt sie aber wenns alle ist dann ist sie auch wieder weg..ich bin ihrer bezugsperson mit meinem mann kann sie auch nicht wirklich was anfangen ;) aber danke schonmal für die antworten ;)
     
  11. #10 10.08.2012
    MausCat

    Registriert seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    3.500
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Lizz,

    mein zweiter Kater war auch extrem scheu, von klein auf an und blieb es sein ganzes Leben lang. Sobald Besuch kam, er brauchte nur die Schritte auf der Treppe zu hören, verschwand er im Bett unter die Bettdecke und ließ sich erst wieder blicken, wenn dieser wieder weg war ;) Selbst bei meiner Schwester machte er da keine Ausnahme.
    Ich habe ihn nicht aus seinem Versteck gelockt und habe auch den Besuch gebeten, nicht nach ihm zu schauen, sogern sie ihn auch sehen wollten.
    Mein jetziger Kater geht nur anfangs ins Deckung, kommt dann aber, den Besuch genauestens zu begutachten :D und eröffnet dann das Spiel mit einem kleinen Bleistift (sein Lieblingsspielzeug) :p

    So hat halt jede Miez ihren eigenen Charakter :aloha: und das ist gut so.
    Ich wünsch dir weiterhin viel Freude mit deinen Beiden :)

    LG Rita
     
  12. #11 10.08.2012
    Faltohr11

    Registriert seit:
    02.07.2012
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Das kenne ich auch so - und das wird man so akzeptieren müssen. Colino gehört auch zu den sehr scheuen Katern, aber komischerweise nicht bei allen Besuchern. Ein System dabei konnten wir bisher aber nicht erkennen. Colino war schon als Kitten im Alter von 5 Monaten so. Der kleine Amaretto ist dagegen völlig anders - den stoppt niemand und nichts. Beide Kater kommen von der gleichen Züchterin und haben sogar im Stammbaum Gemeinsamkeiten.
     
  13. #12 10.08.2012
    Gast5934

    Gast5934 Gast

    Hallo Lizz,
    Rambo und Volkan sind auch so wenn es klingelt gibts erst mal Fersengeld und sie sind nicht mehr zu sehen erst wenn die Luft wieder rein ist kommen sie aus ihrem Versteck sie sind eben so. Minka u Umaci sind die absoluten schmuser und bekommen nie genug Streicheleinheiten...jeder ist wie er ist wie beim Menschen auch
     
  14. #13 10.08.2012
    luckyglück

    Registriert seit:
    15.12.2011
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Blacky verkriecht sich auch bei Fremden, morgen bekommt er nochmal etwas gegen Milben und seine Öhrchen werden gesäubert, dann muss ich ihn aus seinem versteck hervorholen, aber geht nicht anders.
     
  15. #14 14.08.2012
    Sandra85

    Registriert seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Meine kommen auch erst zu Fremden, wenn sie öfters zu Besuch waren. Manche Katzen brauchen halt ein bisschen um sich an neue Menschen zu gewöhnen. Da kannste nix machen. ist halt der Charakter der Katze.
     
  16. #15 14.08.2012
    sachsenmädel

    Registriert seit:
    17.07.2010
    Beiträge:
    10.423
    Zustimmungen:
    5
    Wenns bei mir klingelt ist Sammy der 1. an der Tür,wie ein Wachhund.
    Dann guckt er schnuppert und schwupp,weg ist er.
    Von Fremden möchte Sammy ungern angefaßt werden.Muß man respektieren!!!!
     
  17. #16 14.08.2012
    Feya1966

    Registriert seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir ist es auch so ähnl. Felix schaut an der Tür wenn es klingelt u geht dann weg u hällt Abstand u wenn er es ok findet kommt er zum streicheln !
    Yahiko ist entweder gleich weg oder er schaut aus der ferne erstmal alles an aber anfassen nee will er das von Besuchern nicht !
    Tja so sind sie halt
     
  18. #17 14.08.2012
    JokerNic

    JokerNic Gast

    ... meine Miezen dürfen sein wie sie wollen, wer Angst vor Besuch hat darf das auch. Wir Menschen sind doch auch total individuell, der eine schüchtern, der andere der geborene Entertainer - warum sollte es das bei Katzen nicht geben?

    Grüße von :joker:Nic
     

Weitere Tags

  1. katze scheu bei fremden

    ,
  2. bkh angst vor Besuch

    ,
  3. Katze scheu bei fremsen

  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden