Meine Katze pinkelt mir alles voll .... hilfe!

Dieses Thema im Forum "Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, " wurde erstellt von LuckyLady, 25.10.2011.

  1. #1 25.10.2011
    LuckyLady

    Registriert seit:
    24.01.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    So langsam weiß ich mir nicht mehr zu helfen. Ich habe habe 2 katzen lucky und lady, ein geschwisterpärchen, 4 jahre, beide kastriert und hauskatzen. es sind weisenkinder gewesen, die mit der flasche großgezogen wurden, daher sehr anhänglich und menschenbezogen. von anfang an waren die beiden stubenrein. aber auf einmal hat meine katze angefangen mir aufs bett, couch, klamotten, decken, etc zu pinkeln.
    immer nur sie, er nicht. habe sie öfter erwischt. am anfang konnte ich es mir durch meinen job erklären, das sie zu viel alleine sind. durch nen jobwechsel wurde es besser. dann hatte sie eine blasenentzündung und danach ging es mit dem pinkeln wieder los. was aber automatisch wieder weniger wurde. und plötzlich ging es wieder los. dann habe ich neue katzenklos gekauft, diverse streu probiert. reinige die 2 riesenklos mindestens einmal pro tag und am anfang war auch alles wieder gut, selbst als ich umgezogen bin, bin mit einer freundin zusammengezogen. so haben sie noch mehr gesellschaft. mittlerweile haben sich die beiden eingelebt. und zack geht es wieder los. diesmal sind couch und sitzsack das ziel. habe es schon mit nem fernhaltespray versucht, aber das hat se gar net gejuckt. ich bin langsam echt ratlos woran es noch liegen kann. es gab im vorfeld keine veränderungen im umfeld wenn das passiert. ich glaub langsam meine katze ist ne echte zicke :D aber irgendwas muss man doch tun können, an was kann das denn liegen. riesen roman geworden, wäre dankbar für erfahrungen anderer oder tips.

    danke im voraus. marlene
     
  2. #1 25.10.2011
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 25.10.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2011
    Wawa

    Wawa Gast

    Hallo Marlene,
    willkommen im Forum!
    Also, es ist schon mal gut, was du dir alles überlegt hast. Wir hier im Forum werden auch versuchen, mitzuüberlegen...

    Du schreibst, dass Lady mal eine Blasenentzündung hatte. Kannst du einen Harmwegsinfektion jetzt zu 100% ausschließen? Wenn du nicht beim TA warst, würde ich das als allererstes machen: Urinprobe und testen.
    Dann: Zwei Klos ist gut, aber wo stehen die? In der Nähe der Waschmaschine, unterm Waschbecken...? Und vielleicht braucht´s doch ein drittes. Du hast noch nie ein "Klo-Belauern" von Lucky festgstellt?
    Und sind es Haubenklos oder offene?

    Aktuel empfehle ich dir noch den Ecodor Reiniger, um wirklich den Uringeruch rauszukriegen.

    http://www.ecodor-geruchsbeseitigung.de/

    Grüßle, Vivi
     
  4. #3 25.10.2011
    LuckyLady

    Registriert seit:
    24.01.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    hey vivi,

    schön das du geantwortet hast. und vielen dank für den tip. werde den reiniger auf jeden fall mal testen. denke ich kann das mit der entzündung bei lady ausschließen, da sie ja das klo ganz normal benutzt und annimmt und ja nicht regelmäßig irgendwo hinmacht. manchmal ist wieder ne woche nix und dann entdeckt man wieder was. bei der entzündung hatte sie das klo gar nicht genutzt ( was auch normal ist, da sie die schmerzen ja mit dem klo verbinden, außerdem war der urin damals auch rötlich. ) aber werde trotzdem mal zum TA. wollte eh mit beiden gehen, da ich mir überlegt habe sie doch besser wieder zu impfen ( wollte es ihnen ersparen da sie ja hauskatzen sind und das autofahren eine tortur für die 2 ist, da pinkeln sich beide immer komplett ein. aber habe gelesen das es wohl besser ist. die beiden klos stehen, eins im schlafzimmer ( da ja früher immer mal wieder ins bett gepinkelt wurde. und ein neben der couch, wegen dem pinkeln auf die couch. beides ruhige ecken wo sie ungestört sind. sind beides klos mit decken und tür. hatte früher ein offenes und ein geschlossenes. das geschlossene wurde aber mehr benutzt. habe schon so viel gelesen woran es liegen kann warum katzen pinkeln und echt versucht alles auszuschließen. habe schon überlegt ob meine katzen vielleicht " nicht normal sind" ...das soll nicht böse klingen. aber so machne dinge habe ich so bei noch keiner katze gesehen. die 2 können zum beispiel nur knurren und gar nicht richtig fauchen. man kann mit ihnen machen was man will und sie hauen nicht nach einem. selbst bei TA sitzen sie ganz brav auf dem tisch und warten bis sie fertig sind. ja und meine pinkelkönigin ist so anhänglich. sobald wer daheim ist. legt sie sich auf den schoß und steht da freiwillig nicht mehr auf :D auslauf haben die beiden hier auch genug haben mittlerweile fast 100 qm und können auch auf den balkon. es gibt genug zum spielen, imer futter. einen extra katzenbrunnen, weil sie kein stehendes wasser mögen. es gibt keine nderen tiere auf die sie neidisch sein könnten. und besuch ist auch selten, also haben sie auch ihre ruhe.... ich denke ich mach schon echt viel für die 2.... und bin auch gerne bereit alles zu tun damit das gepinkel aufhört....
     
  5. #4 25.10.2011
    Comuity1

    Registriert seit:
    11.10.2011
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Wenn es so eine Qual ist für die Tiere zum Onkel Doc zu kommen, warum lässt du den Tierarzt nicht zu dir kommen? Mitlerweile gibt es super viele Ärzte die auch Hausbesuche machen, kostet zwar ein kleines Extrageld, aber wenn sich deine Beiden sogar einnässen, wäre das doch sicher eine Überlegung wert.
     
  6. #5 25.10.2011
    Wawa

    Wawa Gast

    Hallo...
    mach vielleicht die Klappe aus den Klos raus. Mein Mimi mag Haubenklos auch lieber, darum hab ich eine gemischte Klosammlung, aber die Klappen mögen alle nicht.
    Und mit einem Infekt, grade bei der Blase kann´s kommen und gehen, und wen n der Urin rötlich wird, isrt es schon sehr schlimm. Es könnten aber auch andere körperliche Ursachen sein als nur die Blase - lass es lieber abchecken!
    Und mit dem TA-Stress, das ist schade, dass sie so Angst haben. Hast du Rescue-Tropfen (gibt´s auch für Tiere)? Das kann helfen, oder Zylkene. Beides fällt unter die Kategorie "sanfte Medizin".
    Grüßle, Vivi
     
  7. #6 25.10.2011
    Freja

    Registriert seit:
    28.01.2011
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Also das sie wegen knurren nicht normal sind mach dir da mal keine sorgen! Ich habe auch eine die knurrt wie ein Hund faucht nie und sie ist ganz normal mit andern Katzen aufgewachsen. Denke das kann auch einfach eine Charaktereigenschaft sein die gewisse Katzen aufweisen. Zum Pinkeln nun ja wie verstehen sie sich mit der Freundin? Ist doch schon eine Umstellung jetzt vorher haben sie ja mit dir alleine zusammengelebt. Würde es wirklich mal mit Bachblüten probieren ich weiss das man damit gute Erfolge erzielen kann.

    Gruss Jolanda
     
  8. #7 25.10.2011
    Wawa

    Wawa Gast

    Hallo Jolanda -
    off Topic: Seit wann hast du 2 BKHs? Hab ich was verpasst?

    Hallo Marlene -
    was ich auch noch dachte - wann hatte Lady das Pieselproblem zum ersten Mal? So mit etwa 3 Jahren? Könnte es sein, dass sich deine zwei nicht mehr so gut verstehen wie als Babies? Mit der körperlichen (ca. 1,5 Jahre) und der sozialen (etwa 3 Jahre) Reife verändern Katzen und Kater sich manchmal, auch in ihren Beziehungen. Kater sind ihren Schwestern manchmal zu grob und zu aufdringlich. Vielleicht dominiert Lucky seine Schwester?
    Bachblüten sind ine gute Sache, allerdings eine längere Sache in der Anwendung und kein Zaubermittel, sondern ewine Unterstützung.
    Viel Glück!
    Vivi
     
  9. #8 25.10.2011
    Netta

    Registriert seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ich vermute auch eine körperliche Ursache. Bei Unsauberkeit habe ich IMMER die Erfahrung gemacht, das irgendetwas nicht stimmte. Meine Taboo hatte auch häufig Blasenprobleme. Jedes Mal, wenn es wieder so weit war, pinkelte sie ins Waschbecken oder Badewanne. Auf der weißen Keramik konnte ich dann sofort Urinverfärbungen erkennen. Der TA wäre für mich jetzt auch die erste Wahl. Um Stress etwas zu reduzieren könntest du vielleicht erst eine Urinprobe zum Doc bringen?

    Liebe Grüße
    Annette
     
  10. #9 25.10.2011
    Wawa

    Wawa Gast

    Das ist eine gute Idee!
     
  11. #10 26.10.2011
    LuckyLady

    Registriert seit:
    24.01.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    hey. erst mal danke das so viele antworten. das mit dem tierarzt der heim kommt ist ne super idee, das wusste ich nicht, habe aber auch einen hier in der nähe gefunden wo ich hinlaufen kann, werde den wohl erst mal testen. das es an den klappen liegt kann ich mir nicht vorstellen, da das klo ja viel und normal genutzt wird, ist ja nicht so das sie ihr geschäft regelmäßig woanders verrichtet, das war nur wärend der blasenentzündung so. dominiert wird lady nicht, das war so als sie klein waren. seit sie kastriert sind war ich leider recht früh tun musste, da mein kater sich an meiner katze ausprobiert hat. generell verstehen sich die beiden recht gut. und wenn einer den anderen verkloppt, dann sie ihn. weiß nicht ob es an meiner mitbewohnerin liegt. da sie so gut wie nie daheim ist, durch job und freund. und meine katzen besuch lieben, weil der krault mehr wie ich :D ich bin echt ratlos.... da sie ja auch einen echt fitten und glücklichen eindruck machen. werde auf alle fälle die woche nochmal zum TA wackeln, da ich vermute das mein kater was mit der analdrüse hat. dann pack ich sie gleich beide mal ein und hoffe das der TA hier ums eck was taugt.
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden