Meinungsumfrage, denkt ihr dass Flyer hilfreich bei der Katzenvermittlung sind?

Dieses Thema im Forum "Tierschutz & Notvermittlungen" wurde erstellt von Blume, 28.09.2011.

  1. #1 28.09.2011
    Blume

    Registriert seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Katzenfreunde!

    ich bin die Blume (in der Realität heiße ich Tina) und bei mir leben 5 Miezen sowie immer mal ein paar Päppelkätzchen die ich dann für unseren Tierschutzverein hier vermittle. Bei der letzten Sitzung habe ich vorgeschlagen dass Flyer
    sicher eine gute Methode wären 1. die Leute bezüglich Kastration auf zu klären und 2. unsere Miezen gut zu vermitteln. Die Flyer Idee wurde von den alteingesessenen nur abgewimmelt, würde nur Geld kosten und nix bringen. :confused:
    Versucht hat es aber noch keiner, ich finde Flyer ganz gut und wir sind genug junge Mitglieder die sich auch mal rausstellen und die Dinger vor nem Supermarkt verteilen und so. Für mich ist Aufklärung echt alles. Und immer nur Miezen aufnehmen, päppeln und vermitteln macht auf die Dauer keinen Sinn weil die Leute immer so weitermachen!

    Was denkt ihr zu dem Thema und habt ihr auch Erfahrungen damit? Ich möchte jetzt einfach Meinungen sammeln damit ich bei meinen älteren Kollegen mal was vorweisen kann!

    Beste Grüße

    Tina
     
  2. #1 28.09.2011
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 28.09.2011
    sachsenmädel

    Registriert seit:
    17.07.2010
    Beiträge:
    10.423
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Blume
    HERZLICH WILLKOMMEN hier:happy:
    Schön das du dich so für den Tierschutz und Tiere einsetzt!!!!!!!!!
    Aber mit Flyern hab ich keinerlei Erfahrung!
    Schaden kann es nichts,wenn Flyer zur Aufklärung,grad über die Kastra beitragen.Finde ich ne gute Sache:)
    Aber ob man dadurch auch Tiere vermittelt,keine Ahnung.
    Viel Erfolg!
     
  4. #3 28.09.2011
    Wawa

    Wawa Gast

    Ich denke, Flyer sind gut, aber nur, wenn sie verteilt werden oder beim Tierarzt ausliegen - nicht, wenn sie auf der Tierheimtheke liegen bis zum nächsten Tag der offenen Tür...
    Dann: Katzen per Flyer vermitteln ist gut, wenn ein Foto und was nettes persönliches über die Mietz draufsteht.
    Ich würde es probieren.
    Gut ist auch Auslegen beim Bäcker (wenn es da so eine Kaffee-Ecke gibt) oder beim Frisör.
     
  5. #4 28.09.2011
    Mima

    Registriert seit:
    25.09.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich finde auch dass Flyer im Tierschutz ganz gute Dienste leisten. Für mich sind Flyer immer so eine Sache, Flyer drucken lassen geht ganz schnell und es gibt auch genug Druckereien die Flyer mit Sponsorenreduzierung drucken, aber, die Teile wollen verteilt werden.
    Denn wie es oben schon heißt, auf der Tierheimteke sind sie falsch, sie gehören unter die Leute, wenn du das schaffst dann würd ich das einfach mal auf eigene Kappe testen, sind ja wirklich nicht sehr teuer!

    Ich finds gut was du machst!
     
  6. #5 22.10.2011
    Blume

    Registriert seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Da muss ich mich doch mal wieder mit dem Resultat melden! Ich muss sagen, die Idee mit den Flyern ist eigentlich ne gute Sache, aber das Verteilen ist schon aufwendig. Aber naja, wir hocken sowiso zu viel am PC finde ich mittlerweile und machen nur noch am PC Tierschutz.

    Aktiv werden macht mehr Sinn!

    LG

    Tina
     
  7. #6 24.10.2011
    ~Mel

    Registriert seit:
    07.09.2011
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Finde auch das die Flyer eine gute Idee sind!.. Vor allem hat ja auch nicht

    jeder ein PC um gerade mal schnell nachzuschauen ob der Tierschutz nun

    in dem Moment was zur Abgabe hat.. Ich würde sie bei Tierärzte ablegen..

    Vielleicht im Café oder auch bei Allgemein Ärzte im Wartezimmer.. Ein Versuch

    wäre es mir jedenfalls wert!..
     
  8. #7 24.10.2011
    Wawa

    Wawa Gast

    Beim Verteilen in den Geschäften entstehen auch oft kurze Kontakte zu Menschen... auch das darfst du nicht unterschätzen: Tierschutz mit einem Gesicht ist viel persönlicher als eine Kontonummer in der Zeitung!
     
  9. #8 24.10.2011
    Comuity1

    Registriert seit:
    11.10.2011
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Bei uns haben Tierschutzvereine regelmäßig ein Heftchen rausgebracht mit zu vermittelnden Tieren(Foto, Name, Charakter, Freigänger? etc) und dazu dann immer schöne Berichte generell über Tiere mit Werbung gespickt, weil sonst ist es ja nicht finanzierbar.

    Die wurden dann in den Sparkassen ausgelegt. Ich finde die Idee super und ich wollte einer Katze aus diesem Heft auch ein Zuhause bieten, allerdings ging bei den Telefonnummern nie jemand dran :-(

    Eine Arbeitskollegin von mir, hat sich da auch einen süßen Kater ausgesucht, dem sie dann auch tatsächlich ein Zuhause schenken konnte(anderer Tierverein, da ging auch jmd an Telefon ;-) ).
     
  10. #9 24.10.2011
    Oscar

    Registriert seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Flyer gibt´s im Netz bei den richtigen Adressen unglaublich günstig (z. B. 1000 Stck für 39 Euro, wenn Rückseitensponsor gefunden wird).

    Die Dinger zu verteilen dürfte doch auch nicht das Problem sein: Würde es auf jeden Fall auch auf Veranstaltungen probieren, z. B. Haustiermessen etc., eben überall dort, wo es im weitesten Sinne um Tiere geht oder die Zielgruppe vorbeikommt. Keine Ahnung, wo "Blume" wohnt, aber in Mülheim/Ruhr gibt´s am ersten November-Wochenende z. B. eine solche Veranstaltung. Wenn man nett fragt, hat eigentlich kein Veranstalter oder sogar Händler etwas dagegen, wenn man auf freien Tischen oder am Verkaufsstand Flyer auslegt.

    Ansonsten fallen mir noch die ganzen Schwarzen Bretter ("Von Kunde zu Kunde") in den Lebensmittel- und Tierfuttergeschäften ein.

    Und was die älteren Herrschaften betrifft: Hatte einer Kirchengemeinde auch ´mal geraten, ihren Adventsmarkt doch in kostenlosen Internetplattformen zu bewerben. Da kam dann die Antwort "erst einmal sehen, wie der erste Markt läuft, dann machen wir das vielleicht im nächsten Jahr". :confused:
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden