Mexiko: Die Geschichte von Cirquera, der Hündin auf der Schnellstraße

Dieses Thema im Forum "IFAW - Internationaler Tierschutz-Fond" wurde erstellt von Gast5874, 12.12.2014.

  1. #1 12.12.2014
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    [​IMG]
    © IFAW – Internationaler Tierschutz-Fond

    Also ich vor ein paar Wochen mit einer Freundin die Schnellstraße entlang fuhr, spazierte plötzlich ein mittelgroßer weißer Hund mitten auf die Straße.

    Alle Autos stoppten, um das Tier nicht zu überfahren.

    Wir parkten unseren Wagen, um uns die Hündin näher anzusehen, aber sie lief davon. Da bemerkte ich, dass sie Blutstropfen verlor: Ein ziemlich sicheres Anzeichen
    dafür, dass sie läufig sein musste. Ich folgte dem Tier ein paar Häuserblocks weit und fragte, ob jemand sie kenne.

    Man schickte mich zu einem Wohnblock, wo ich auf einen Mann traf, der die Hündin kannte. Er sagte, sie heiße „Cirquera“ (das bedeutet auf Deutsch „Zirkusmädchen“) und sie habe schon früher schon einmal Mal Welpen bekommen.

    Von ihrem ersten Wurf, der aus 12 Welpen insgesamt bestanden hatte, hatte nur die Hälfte überlebt. Bis auf einen, fanden sie alle ein neues Heim. Nur der letzte Welpe blieb bei seiner Mutter. Die Nachbarn nannten sie „Canela“ (Zimt). Vom zweiten Wurf, der ebenfalls aus 12 Welpen bestanden hatte, überlebten nur drei.

    Nachdem ich Cirquera schließlich gefunden hatte, untersuchte ich sie und fand heraus, dass sie doch nicht läufig war, wie ich zunächst vermutet hatte.

    Ich vermutete, dass sie einen venerischen transmissiblen Tumor hatte (auch TVT genannt). Wir versorgten Cirquera und ihre Welpen zunächst mit Futter und kehrten ein paar Tage später zurück, um die kleine Familie zur Entwurmung und Sterilisation in die Tierklinik mitzunehmen...

    © IFAW – Internationaler Tierschutz-Fond

    Quelle und Fortsetzung hier
     
  2. #1 12.12.2014
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden