Nachwuchs angekündigt

Dieses Thema im Forum "Nachwuchs allgemein, Geburtsvorbereitung und Kitt" wurde erstellt von Yunimaus, 05.05.2016.

  1. #1 05.05.2016
    Yunimaus

    Registriert seit:
    01.02.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Meine Katze ist trächtig, hier nur schnell der Hintergrund warum sie noch nicht kastriert ist. Sie wurde wegen Allergie abgegeben und ich hab sie aufgenommen. Meine Kater sind alle beide kastriert. Hatte dann direkt Termin beim Tierarzt gemacht wegen kastrieren aber die wurde krank und behandelt. War zwei Wochen in Quarantäne dann bei mir. Nach den zwei Wochen war die merklich
    dicker geworden und der Arzt tat dies wegen weniger Bewegung abwiegeln. Dann war ich zum impfen und Gespräch wann wir jetzt wo sie gesund ist kastrieren, jedoch war sie so dick das der Arzt erst einen Tumor vermutete und ein Röntgenbild machte. Darauf konnte man 3 Skelette der Babys erkennen. So nun meine Frage, der Arzt sagte bald geht es los. Aber was heißt denn bald? Die Knochen sind fertig ausgebildet meinte er. Habe mit jetzt einen Karton besorgt und den schön gemacht. Sie darf dann ins kinderzimmer gehen wenn die kleinen da sind da dort ruhe ist. Aber ich bin etwas unsicher
    Mit unseren Katzen versteht sie sich mal und mal wieder nicht. Kann aber auch an der trächtigkeit liegen. Brauche ich denn noch irgendwas oder sollte ich nochmal zum Ultraschall gehen? Möchte ja das es den Babys gut geht und sobald sie alle gesund und munter sind wird die Maus dann kastriert damit sowas nicht mehr passieren kann. Vielen Dank schonmal für eure Tipps. Bin wirklich etwas schockiert das soetwas passiert ist obwohl ich so vorsorglich alle Termine gemacht habe....
    Liebe grüße yunimaus :)
     
  2. #1 05.05.2016
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 05.05.2016
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Hallo Yunimaus,

    so ganz verstehe ich das nicht. Am 01.02. schreibst Du hier , dass Du eine Katze aufgenommen hättest und sie evtl. einen Spielkameraden haben soll. Angeblih wäre sie 10 Jahre alleine gewesen.
    Nun hast Du auf einmal zusätzlich 2 kastrierte Kater und wieder eine aufgenommene Katze. Wie lange lebt sie denn schon bei Dir?

    Alles was man für die Geburt braucht, kannst Du hier Was brauche ich für die Katzengeburt? lesen
     
  4. #3 05.05.2016
    kasimir01

    Registriert seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    0
    In der Tat würde es mich auch interessieren, was aus Deiner Einzelkatze Leila geworden ist. Ist sie vielleicht verstorben und hast Du Dir danach zwei Kastraten angeschafft oder wo ist Leila abgeblieben? Zur Geburt hast Du ja schon den sehr hilfreichen Link erhalten.
     
  5. #4 05.05.2016
    Gast5934

    Gast5934 Gast

    Ich staune gerade etwas :eek:
     
  6. #5 05.05.2016
    CzaCza

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    also in 3 Monaten 4 Katzen aufgenommen, mindestens eine ist schon wieder weg und nun ist eine trächtig. Wann genau kam die Katze denn zu Dir, bzw. in Quarantäne. Wo kam sie denn her, gab es da potente Kater, oder hatte sie unbeaufsichtigten Freigang? Es gibt ja nun auch bei Katzen keine unbefleckte Empfängnis, also muss sie ja irgendwann gedeckt worden sein.
     
  7. #6 05.05.2016
    Knödel

    Registriert seit:
    12.09.2014
    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    0
    Heiliger Bimbam,
    Katze unbefleckt geschwängert ... ?

    Mein erster Gedanke geht dabei zu der Katze die im Notfall zu den zwei potenten Katern kam.
    Da wird man ja ganz wirre.
    In jedem Kompfpjuter können mehrere User eingestellt werden.
    Jetzt wird aus wirre ganz kirre.

    Man kann in einem Forum (ich mußte das auch erst lernen) auch per Suchwort vorhandene Themen finden,
    dann brauchen wir nicht immer das gleiche 100 x beantworten.
     
  8. #7 05.05.2016
    CzaCza

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Barbara, hihi...

    Die Frage ist in diesem Fall auch, wann wurden die beiden Kater von yunimaus kastriert. Die Kater waren am 1.2. noch nicht da. Wir wissen, dass Kater nach der Kastration noch rund 6-8 Wochen erfolgreich decken können. Nehmen wir mal an, die Kater kamen am 02.02 und wurden einen Tag später kastriert, dann können sie noch bis Mitte März erfolgreich gedeckt haben. Wir sind jetzt Anfang Mai und lt. TA ist die Katze kurz vor der Geburt, dann muss die Deckung irgendwann Anfang bis Mitte März erfolgt sein.

    Zu der Geschichte mit dem TA spekuliere ich an dieser Stelle nicht.
     
  9. #8 05.05.2016
    Knödel

    Registriert seit:
    12.09.2014
    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    0
    CzaCza, die Runde geb an Dich !
     
  10. #9 06.05.2016
    Silviana

    Registriert seit:
    30.09.2014
    Beiträge:
    5.930
    Zustimmungen:
    0
    Boah...nun erzähl mal ganz ehrlich,und die Betonung liegt auf ehrlich,welche Katzen wann und wo und wie alt und alles eben detailiert,zu dir kamen und gingen,sonst werden wir hier wohl alle leicht wirr*
    Und wenn Kater kastriert,wird Katze nicht schwanger (hab in Bio aufgepasst):happy:Also wie ists passiert?Freigang??? Oder warst Du mit Katze woanders? War sie schon trächtig als sie zu dir kam?
    Bitte keine...Ausreden oder sich Antworten aussuchen.
    Erzähl einfach genau der Riehe nach wie was geschah.Ansonsten erst notieren und dann abtippen.
    LG
     
  11. #10 06.05.2016
    Knödel

    Registriert seit:
    12.09.2014
    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    0
    Hi Silvi:whitecat:, siehe Post # 7.
    Ich hatte mal zwei schwangere Ponys von einem frischen Wallach.
    Die haben noch paar Schuß frei.

    :ungeduldiggirl: :?(: :?(: Meine Katzen versuchen gerade über schwierige Themen nachzudenken.
     
  12. #11 06.05.2016
    Silviana

    Registriert seit:
    30.09.2014
    Beiträge:
    5.930
    Zustimmungen:
    0
    Ups;-(( Das war mir gänzlich neu.Sorry,wenn ichs echt überlesen habe.Also was man hier noch dazu lernt...Danke.;)
     
  13. #12 07.05.2016
    Knödel

    Registriert seit:
    12.09.2014
    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    0
    Hengste und Kater sind ja keine selbstreinigenden Kaffeemaschinen,
    da hängt halt noch was in der Leitung. :kichergirl: :klimper:

    Resultat nächste Frage:
    Woher nehmen die noch den Reiz zum Decken
    und warum verschwindet der dann?
    Werden die Hormone auch in den Bömmels produziert ?
    :trippel: :trippel: :kopfgirl:
     
  14. #13 07.05.2016
    CzaCza

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    ... wie Du so schön bemerkt hast, sind es keine selbstreinigenden Kaffeemaschinen ;-).

    Auch das Testosteron (das Sexualhormon) ist nicht von jetzt auf gleich weg, sondern wird erst im Laufe der Zeit vom Körper abgebaut. Das Testosteron wird tatsächlich hauptsächlich in den Bömmels produziert, in kleinen Mengen auch in der Nebennierenrinde, und an den Körper abgegeben. Sobald die Bömmels weg sind, kommt halt kaum noch Testosteron nach und der Testosteronspiegel sinkt auf 0. Bis es soweit ist, dauerst es halt die 6 bis 8 Wochen. Bei manchen kastrierten Katern reicht aber die Menge der Nebennierenrinde aus, dass diese als Kastraten weiterhin decken, jedoch ist dann die Leitung gereinigt und die Mädels haben maximal einen Eisprung. Interessanterweise nehmen mit der Abnahme des Testosteronspiegels auch die Widerhaken am Pinselchen ab. Diese Widerhaken lösen den Eisprung aus, bescheren aber auch gleichzeitig der Katze beim rausziehen die Schmerzen, weshalb eine Katze nach dem Deckakt meist den Kater erst einmal eine pfeffert.
     
  15. #14 07.05.2016
    Knödel

    Registriert seit:
    12.09.2014
    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    0
    Ja hoch interessant, die Sache mit den abnehmenden Wiederhäkchen.

    Da zeigt sich mal wieder, daß besonders bei Wüstentieren (Nubische Falbkatze)
    die Natur mit Ressorcen sparsam umgeht.
    Was nicht mehr gebraucht wird, wird auch nicht mehr versorgt.
    :schnappein: :ermahn: :cool: :trippel:
     

Weitere Tags

  1. nachwuchs angekündigt

  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden