Neue Coonie zur EKH

Dieses Thema im Forum "Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, " wurde erstellt von Cindy_und_Filou, 02.05.2018.

  1. #41 06.06.2018
    Cindy_und_Filou

    Registriert seit:
    11.04.2016
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Ich bin erst 29. Mit meinem jetzigen Freund bin ich noch nicht so lange zusammen. Ich habe gerade etwas sehr beunruhigendes festgestellt. Seit gestern hat Cany ein abgeknicktes Ohr und gerade konnte ich ihn mal abtasten. Ich habe gefühlt und gemerkt, dass das Ohr
    dick ist. Natürlich habe ich sofort meinen Tierarzt angerufen und soll morgen vorbei kommen. Er vermutet ein Blutohr. Kaum hab ich den Kleinen, gibt es Probleme. Ja, auch Filou hat immer im Weg gelegen und wollte Liebe haben. Cany ist etwas extremer, weil er eine schlechte Vergangenheit hatte und hat das bei seinen Vorbesitzern auch gemacht. Aber mich stört es nur bedingt, ich schiebe ihn halt einfach zur Seite. Selbst vorm Staubsauger flüchtet er nicht. Das andere ist ja auch, dass ich diesen Kater liebe und es nicht übers Herz bringen würde, ihn abzugeben.

    Was das Blutohr betrifft, so habe ich gelesen, dass es nur chirurgisch behoben werden kann. Der TA meinte aber gerade, dass es da verschiedene Möglichkeiten gibt. Jetzt bin ich mal wieder voller Sorge und habe Angst.
     
  2. #1 06.06.2018
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #42 06.06.2018
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Hatte sich Cany denn irgendwo gestoßen oder wurde gestoßen?

    Wir drücken die Daumen, dass man Cany schnell helfen kann. Bitte berichte dann, was bei der Untersuchung heraus kam. Gute Besserung für ihn.

    OT
    Du bist ja noch jung und kannst einen Neuanfang machen. Es gibt genug Männer, die Fellnasen über alles lieben. :emoji_cat:Da wirst Du sicherlich einen Katzenliebhaber finden:emoji_blush:
     
  4. #43 06.06.2018
    Cindy_und_Filou

    Registriert seit:
    11.04.2016
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Nein, wenn er erwischt wurde, weil ich gestolpert bin, dann an seinem Schwanz. Auch mein Freund hat ihn nicht angerührt. Also spätestens da wüsste er auch, wäre absolut Feierabend. Ja, hoffe auch, dass es nichts wildes ist und man ihm helfen kann. Habe morgen um 11 den Termin, werde euch dann mal berichten, was dabei raus kam und wie es weiter geht.
     
  5. #44 06.06.2018
    Gast5934

    Gast5934 Gast

    Dann drücken wir für Cindy die Daumen, dass schnell geholfen werden kann.
    Unsere liegen auch oft im Weg, da steigt man eben drüber....
    Es sind die kleinen Dinge im Leben, die oft das Fass zu überlaufen bringen.
     
  6. #45 06.06.2018
    Cindy_und_Filou

    Registriert seit:
    11.04.2016
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Danke
     
    Gast5934 gefällt das.
  7. #46 07.06.2018
    Cindy_und_Filou

    Registriert seit:
    11.04.2016
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    nun bin ich mit Cany heute morgen ja beim Tierarzt gewesen. Es war tatsächlich ein Blutohr, dass ich jetzt Zuhause mit Traumel behandeln muss. Er hat ihm etwas ins Ohr gespritzt, was circa eine Woche hält und nächste Woche Donnerstag soll ich noch mal hin.

    Als ich Cany damals besuchen war, ist mir aufgefallen, dass er doch komisch riecht. Allerdings bekam ich als Antwort nur, dass das sein Eigengeruch sei. Eigentlich kann eine Katze ja nicht so stinken, habe ich gedacht. Mir ist aber auch nicht aufgefallen, dass dieser zugegebenermaßen unangenehme Geruch aus dem rechten Ohr kam. Als der TA das Ohr aber sauber gemacht hat, roch das Zeug genauso fies. Und da kam ordentlich Dreck raus. Das andere Ohr hingegen war sauber. Da ich hochgradig sehbehindert bin, ist mir das aber nicht aufgefallen, nur eben dieser komische Geruch. Ende vom Lied war jedenfalls, dass es kein Blutohr durch Milben ist, sondern durch die Entzündung oder viel mehr durch das Kratzen und schütteln des Kopfes. Die Vorbesitzerin wollte mir das gar nicht so recht glauben. Der Dreck ist aber definitiv älter als 2 Wochen....

    Man hätte jetzt auch operieren können. Allerdings ist dann die Gefahr groß, dass wieder etwas passiert. Ich bin also so verfahren, dass ich es erstmal so behandeln lasse. Das Blut-Kissen wird wieder weg gehen aber am Ohr wird man dauerhaft sehen, dass es leicht herabhängt. Das aber, so mein TA, wird den Kater nicht beeinträchtigen und ihm auch nicht weh tun.

    Schade, dass es so gekommen ist. Aber jetzt weiß ich, dass er zu schmutzigen Ohren neigt und werde diese regelmäßig vom TA überprüfen lassen.
     
  8. #47 07.06.2018
    Gast5934

    Gast5934 Gast

    Das wirst du schon hin bekommen, Daumen sind gedrückt
     
  9. #48 07.06.2018
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Nun konnte man ihm wenigstens helfen und bei einer regelmässigen Kontrolle wird es nicht wieder auftauchen.
    Gut, dass Du zum TA gefahren bist.
    Alles Gute für Cany.
     
  10. #49 07.06.2018
    Cindy_und_Filou

    Registriert seit:
    11.04.2016
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Er leidet zumindest nicht, ist aber dann gleich mal fällig für seine Medis :emoji_heart_eyes:...
     
  11. #50 08.06.2018
    Gast488

    Gast488 Gast

    Ich kann immer nur sagen, gut dass er bei Dir gelandet ist.
    Ich hoffe, Du bekommst alles schnellstmöglich in den Griff.
     
  12. #51 08.06.2018
    Cindy_und_Filou

    Registriert seit:
    11.04.2016
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Das hoffe ich auch Danke.
     
  13. #52 09.06.2018
    Cindy_und_Filou

    Registriert seit:
    11.04.2016
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Welch große Freude zur späten Stunde. Meine beiden Katzen haben sich gewaltig in der Wolle, ich bekomme sie Derzeit nicht separiert, da Cindy nicht an Cany vorbei geht um hinaus zu kommen, beide sind gerade laut schreiend und kämpfend über den Flur geflitzt. Ich habe Angst, dass es zu großen Verletzungen kommt, da die beiden sich immer wieder attackieren. Ich versuche eigentlich eine der Katzen rauszulassen. Was soll ich tun?
     
  14. #53 09.06.2018
    Gast488

    Gast488 Gast

    Vielleicht gehst Du zu viel dazwischen, denn die beiden müssen ihren Konflikt selbst lösen.
    Bei Katzen sieht das ganz schön brutal aus, aber nur so klären sie, wer Herr im Haus ist.
    Meine Kater haben sich damals täglich bekämpft und das war echt übel.
    Oder sie passen wirklich nicht zusammen und Du mußt Dich wieder von einem trennen.
     
  15. #54 09.06.2018
    Cindy_und_Filou

    Registriert seit:
    11.04.2016
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe halt auch sorge wegen dem Blutohr von Cany. Ich will nicht erst warten bis es blutig wird. Und wann sollte ich dann was machen und wie lange gehen diese Kämpfe, um zu wissen, dass sie entweder noch in der Klärung der Rangordnung sind oder sich nicht verstehen. Als Filou damals kam, gab es das kaum. Vielleicht weil er so klein war.
     
  16. #55 10.06.2018
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Du darfst nicht vergessen, dass Cany nach Tierarzt gerochen hatte, da gibt es nach Rückkehr selbst zwischen guten Katzenkumpels mal Kämpfe, da sie sich am Geruch nicht wiedererkennen. Manchmal hilft es, wenn man den TA-Patienten etwas mit einem von Dir getragenen T-Shirt abreibt, um den TA-Geruch zu überdecken.

    Ebenso kann es sein, dass Cany noch frustriert wegen dem TA-Besuch war und es an der anderen Fellnase ausläßt.

    Gründe für einen Katzenstreit, neben Rangstreitigkeiten gibt es ja einige. Nicht zu vergessen Deine Lebenssituation.

    Versuche, auch wenn es bei solchen Streitigkeiten schwer fällt, ruhig zu sein und den normalen Tagesablauf zu tätigen. Sind die beiden Fellnasen im Clinch, dann sie nicht anschauen, stell Dich mit dem Rücken zu ihnen und laß ein Buch fallen. Meist genügt so ein Geräusch schon, um sie aus ihrem "Kampf"modus zu holen. Ich habe super Erfahrungen damit gemacht, dass ich Baldrinkissen den Katzen gegeben habe, kannst auch Katzenminze nehmen. Da sind sie mit ihrem Lieblingsspielzeug so beschäftigt und auch etwas benebelt, vergessen dabei glatt, dass sie sich streiten wollten.
     
  17. #56 10.06.2018
    Cindy_und_Filou

    Registriert seit:
    11.04.2016
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Meine Katzenminze ist vielleicht nicht mehr gut, habe das Spray. Aber das habe ich vor zehn Jahren mal geschenkt bekommen. Ja, ich weiß das ein TA-Besuch sowas auslösen kann. Ich hoffe dass sie sich irgendwann verstehen. Cany liegt auch immer auf ihrem Baum obwohl er einen eigenen hat. Den habe ich mit Katzenminze allerdings nicht behandelt, da ich gelesen habe, dass man das nicht tun soll, weil die Katzen mit diesen Geruch überflutet werden.
     
  18. #57 11.06.2018
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Ein Spray, welches schon 10 Jahre alt ist, sollte man unbedingt entsorgen. Katzen haben einen feinen Geruchssinn und wenn etwas "umkippt" dann kann es genau das Gegenteil bewirken. Es könnte sogar Schaden anrichten, denn etwas Chemie ist da immer drinnen.

    Auch wenn ich nicht schnell Sachen entsorge, in diesem Fall bitte umgehend entsorgen. Das ist wirklich sparen am verkehrten Ende.
     
  19. #58 11.06.2018
    Cindy_und_Filou

    Registriert seit:
    11.04.2016
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Deswegen hatte ich neulich gefragt, wie lange man sowas verwenden kann. Ich habe noch keine neue Pulle gekauft, weil man eben Kratzbäume damit nicht einsprühen sollte. Weil die dann mit dem Geruch überflutet werden. Habe aber am Freitag ein neues gekauft. Kann ich ihm damit seinen Baum schmackhaft machen? Und Feliway habe ich derzeit in der Küche, weil Cindy dort viel auf den Schränken hockt. Mit Cany werde ich nun nochmal nach Staufen fahren, sein Blutohr wird dicker und dicker. Es kann zwar nicht platzen, sieht aber so aus, als würde es das gleich tun... bin voller Sorge.
     
  20. #59 11.06.2018
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Persönlich halte ich von dem Spray nicht ganz so viel, aber das ist Ansichtssache. Finde es immer besser, wenn man z.B. auf dem neuen Kratzbaum entweder ein geliebtes Spielzeug legt, ein Baldrian- oder Katzenminzekissen, kommt darauf, welches von der Fellnase bevorzugt wird. Oder man nimmt einen Szab mit Federn oder ähnliches und lockt das Tier spielerisch auf den Baum.

    Wenn das Ohr wieder dicker geworden ist, dann würde ich auch heute noch zum TA fahren. Da sollte man dann nicht zu lange warten. Gute Besserung dem Süssen und berichte bitte, was der TA dazu meinte.
     
  21. #60 11.06.2018
    Cindy_und_Filou

    Registriert seit:
    11.04.2016
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    So, Tierarztbesuch hinter uns. Also: Traumel ist der absolute Blödsinn. Ich habe nun eine neue Medikamentenliste bekommen:
    Surolan (Ohrentropfen) 1 mal täglich für sieben Tage
    Hirudoid Creme zwei bis drei mal täglich dünn in die Hörmuschel einzuschmieren
    Hamamelis Tropfen 2 x täglich drei Tropfen (oral)
    Arnica D30 Tabletten 2x 1/2 täglich alle zwei Tage
    Ruta D30 Tabletten 2x 1/2 täglich alle zwei Tage
    (Arnica und Ruta werden dabei jeweils im Wechsel alle 2 Tage gegeben.)

    Wie ihr seht, das volle Programm. Falls das Ohr nachblutet (es wurde punktiert) soll ich am Donnerstag nochmal aufschlagen. Und im Moment sieht es ganz so aus, als müsste ich das auch tun. Es fühlt sich nämlich wieder leicht dick an. Die Creme habe ich jetzt dünn außen und innen aufgetragen, aber nur, weil ich sie in den Fingern verstrichen habe und das Ohr besser festhalten konnte. Mit den Tabletten bin ich mal gespannt. Laut Vorbesitzer nimmt er die, wie Leckerchen, allerdings bin ich mir da nicht soooo sicher.

    Allgemein ist es so, dass ein Blutohr äußerst schlecht verheilt, daher kann es immer wieder zu Nachblutungen kommen. Das Ohr soll sich aber wohl wieder aufstellen.
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden