Neue Katze.. Nur Probleme -.-

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen zu Katzen" wurde erstellt von SkaOile, 29.06.2010.

Schlagworte:
  1. #1 29.06.2010
    SkaOile

    Registriert seit:
    25.06.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Comunity,

    mein Name ist Patrick und wir sind hier voll in den Katzenjammer geraten :eek:

    Aaaalsooo...

    Wir haben vor 2 Wochen eine Katze bekommen.Man kennt das ja..Von meiner Freundin, von ihr der Bruder und dessen Mitbewohner hatte welche zu verschenken.
    Uns wurde gesagt..Weiblich und total gesund :cool:

    Soo..Sie ist jetzt 10Wochen alt.Ich bin vor ca.einner Woche zum Tierarzt wegen der ersten Impfung.Festgestellt hatte ich vorher schon das sie viel schwarzen Dreck
    im Fell hatte.Ich dachte aber das das wirklich nur Dreck ist aus einem Blumentopf oder so :confused:

    Naja ich hin zum Arzt mit der "Katze".Der Arzt als erstes:"Ist ein Männchen" :boah:

    Gut soweit.Der "Dreck" erwies sich als Flohkot und das nicht wenig. Er hat Frontline bekommen und der TA sagte das Thema Flöhe wäre damit erledigt.Habe am selben Abend auch gaaanz gründlich nachgeschaut und nur ca.20Flöhe gefunden.

    Naja einen Tag später war ich schon gut übersäht mit Flohbissen.Die Katze hat nichts abbekommen und hat auch keine Flöhe mehr.Ich werde dafür Nacht für Nacht mehr aufgegessen :mad:

    So nu haben wir gesehen das sie auch noch gräuliche Kruste an den Ohren und der Nase hat was für uns wie ein Pilz aussieht.Das schlimme ist nur das meine Freundin und mein 8Monate alter Sohn zwar keine Flohbisse abbekommen aber dafür jetzt höchstwahrscheinlich den Pilz haben da sie beide ziemliche Flecken im Gesicht haben und mittlerweile auch an den anderen Extremitäten.

    Jetzt farge ich euch..

    WAS soll ich tun :confused:

    -Flöhe in der Wohnung
    -Ich Flobisse ohne Ende
    -Katze hat Pilz an Ohr und Nase
    -Freundin und Sohn haben Pilz im Gesicht


    Wir haben das Kapitel "Katze" noch nichtmal richtig aufgeschlagen und sind jetzt
    schon nervlig am Ende :traurig:

    Könnt ihr uns helfen?

    Mit freundlichen Grüßen Patrick
     
  2. #1 29.06.2010
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 29.06.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.06.2010
    Flöckchen

    Flöckchen Gast

    Ich würde mal sagen da habt ihr voll die Arschkarte gezogen sorry aber ihr habt ja alles Das wichtigste wäre jetzt die Wohung mit einem Speziellen Mittel zu reinigen, Die Katze muß natürlich von dem Säugling getrennt werden vorallem darf er nicht in seine Nähe kommen. Deine Freundin und dein Sohn müßen sofort zum Arzt das muß behandelt werden und die Katze zum TA. die muß natürlich auch behandelt werden. Wenn ihr das mit dem Mittel in der Wohung gemacht habt heißt es die komplette Wohung sauber machen alle Schränke alle Matratzen in jeder Ritze muß sauber gemacht werden Hygiene ist jetzt extrem Wichtig. Die Wäsche bei 60 Grad waschen. Die katze jeden Tag mit einem Flohkamm auskämmen. Anschließend am besten bei der Katze noch eine Wurmkur durchführen.

    Generell wenn du dir eine Katze nimmst informiere dich bitte vorher auf was du achten mußt. Erstens muß eine Katze beim Abgabetermin immer 12 wochen alt sein, sie muß entwurmt und schon geimpft sein.
    Dann sollte man nicht nur eine Katze sich holen sondern zwei es stimmt nämlich nicht das katzen Einzelgänger sind.
     
  4. #3 29.06.2010
    Atyria

    Registriert seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    uiuiui.. das ist mal wieder sprichwörtlich die Katze im Sack..

    auch wenns böse klingt. selber schuld bei "Geschenken" (bekomms net in den falschen Hals, ich konnts mir net verkneifen)

    die Fragen die sich aufwerfen: Warum nur eine? Warum ein Kitten so früh von der Mama trennen?

    Bezüglich des Pilzes: Bitte nochmal zum TA und Mama und Kind zum Dok.. gibt gute Salben dagegen.

    Frontline etc. muß mindestens 2 mal gegeben werden und auch ein Umgebungsspray muß angewant werden. 2 wochen danach die Wurmkur nicht vergessen.

    Können auch gern mal telefonieren.. hab ja selbst einige Mietzen und 3 Kids ;-)

    Grüßle Nicole
     
  5. #4 29.06.2010
    die Alex

    die Alex Gast

    Hallo Patrick,

    erstmal herzlich Willkommen hier im Forum !

    Klingt ja nicht so prickelnd, was du beschreibst.

    Ich versuche mal deine Fragen zu beantworten.
    Flöhe in der Wohnung: dagegen kannst du dir in jedem Fachgeschäft eine so genannte Raumbombe kaufen.
    Das sind kleine Dosen (etwa so groß, wie Coladosen), die ein Ventil haben, welches du ziehst und sie dadurch
    anfängt zu sprühen.
    Nachteil: ihr könnt den jeweiligen Raum über mehrere Stunden nicht betreten.
    Alternativ gibt es auch Sprühflaschen, womit du die Bereiche einsprühen kannst, wo die Katze gelegen hat, oder gelaufen ist.

    Du musst unbedingt alles was waschbar ist waschen. Ich hoffe, ihr habt keine Teppichböden, denn sonst musst du vielleicht doch "bomben".

    Gegen deine Flohbisse kann ich dir Teebaumöl empfehlen.

    Das die Katze Pilz hat, ist nur eine Vermutung von dir ?
    Schnellstens zum TA, zur Not TA wechseln.

    Das deine Freundin und dein Zwerg Ausschlag im Gesicht haben muss nicht von der Katze kommen.
    ich weiß auch nicht, ob der Pilz von Katzen auf den Menschen übertragbar ist.
    Hab in meiner Tierschutzarbeit viele Pilzkatzen gehabt, aber sowas noch nicht gehört - auch nicht von unseren anderen Pflegestellen.
    Möglicherweise haben die beiden auf das Frontline reagiert ? Oder haben sogar eine allgemeine Katzenallergie ?
    Ich weiß es nicht.
    Kann nur raten : umgehend zum Hautarzt !

    Hoffe, dir ein wenig geholfen zu haben.
    Ansonsten spreche ich dir ganz viel Geduld zu und dass sich alles schnell wieder gibt.

    Liebe Grüße
     
  6. #5 29.06.2010
    Itchy

    Registriert seit:
    05.10.2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    1
    Hi Patrick,

    na das fängt ja gut an...

    aber lasst Euch nicht abschrecken, das lässt sich eigentlich alles gut in den Griff kriegen:

    solltet Ihr Flöhe in Bettwäsche, Sofa etc haben, müsst Ihr leider Eure Wohnung behandeln, es gibt Puder etc dafür.
    Grundsätzlich muss man davon ausgehen, dass die wenigsten Flöhe direkt am Tier leben - die Mistviecher sind überall und springen, wenn sie Hunger bekommen, auf das nächst beste warme Lebewesen, das gerade erreichbar ist.
    Kleiner Trost - wenn ich nicht falsch informiert bin, sterben Katzenflöhe, wenn sie Menschenblut getrunken haben, wurde mir zumindestens mal erzählt.

    Die Flohbehandlung Eurer Katerchens müsst Ihr vermutlich wiederholen, da er sehr wahrscheinlich Floheier mit verteilt hat, die von Frontline jetzt noch nicht mit erwischt wurden.

    Bist Du sicher, dass er an den Ohren Pilz und keine Milben hat?
    Da würde ich den Tierarzt mal genauer hinsehen lassen, aber gegen Beides gibt es Medikamente.

    Und Deine Freundin und Dein Sohn sollten auch mal Euren Arzt besuchen, dann bekommen sie auch Salbe...

    zu Deinen Flohstichen fällt mir leider nur eines ein...kratzen....;)

    der kleine Kerl ist übrigens recht jung zu Euch gekommen!
    Scheint ja nicht die optimale Haltung gewesen zu sein, wenn er so ungepflegt und so früh abgegeben wird!

    Aber lasst Euch jetzt bloss nicht die Freude an Eurem Familienzuwachs nehmen, die Flöhe und den Auschlag sollte Euer Tierarzt schnell behandelt kriegen!

    Ich wünsche Euch alles Gute,

    Bettina
     
  7. #6 29.06.2010
    miezundco

    miezundco Gast

    Hallo Patrick,
    herzlich Willkommen im Forum!

    Eigentlich haben die meine Vorredner schon alles gesagt was ich dir auch gesagt hätte!
    Allerdings muß ich der Alex widersprechen, den Mykose also Pilzbefall ist zu 100%iger Sicherheit auf Menschen übertragbar und muß unbedingt behandelt werden!
    Schau hier

    Wichtig ist jetzt auf alle Fälle geh mit der Katze zum Tierarzt und laß ihre Krusten untersuchen, dort bekommst du dann die Medikamente die du brauchst und auch dieses "Flohbomben" also Floh-Flogger! Falls sich wirklich herausstellt das Eure Katze wirklich einen Pilz oder auch Milben hat, heißt es ganz dringend für Eure Familie zum Arzt zu gehen und behandeln zu lassen.

    LG
    Tanja
     
  8. #7 29.06.2010
    die Alex

    die Alex Gast

    Schatzi, hab doch geschrieben :
    Das deine Freundin und dein Zwerg Ausschlag im Gesicht haben muss nicht von der Katze kommen.
    ich weiß auch nicht, ob der Pilz von Katzen auf den Menschen übertragbar ist.

    Liebe Grüße :D
     
  9. #8 29.06.2010
    miezundco

    miezundco Gast

    Alex Schatzi, :umarmengirl:
    ich weiß was du geschrieben hast, wollte das aber nochmal schreiben. Ich finde das ist sehr wichtig, Mykose ist zwar nicht gefährlich, aber es können Entzündungen entstehen die unbehandelt nicht so lecker sind. Deshalb fand ich das so wichtig es hier nochmal zu schreiben.

    Als wichtigstes finde ich erstmal das die Katze zum Tierarzt kommt und abgeklärt wird was das für Krusten sind, dann weiß man auch wie man weiter handeln muß.

    LG
    Tanja
     
  10. #9 29.06.2010
    die Alex

    die Alex Gast

    Bin gespannt was Patrick uns (hoffentlich) morgen berichtet.

    Drücke die Daumen, dass es glimpflich verläuft !

    LG
     
  11. #10 01.07.2010
    Faustina

    Registriert seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich würde die Katze vorerst nicht überall hinlassen und wohl eher im Bad halten, bis alles soweit geklärt ist.
    Flöhe sind eine üble Sache aber in den Griff zu bekommen. Aber der kleine Kater muss bald nochmal behandelt werden. Und auch entwurmt.
     
  12. #11 01.07.2010
    J&M

    J&M Gast

    Meld dich mal kurz bitte damit man bescheid weiss...
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden