Neues von unserem Kastrationsprojekt auf Gran Canaria

Dieses Thema im Forum "E T N e.V. / Partner für Tiere und Natur" wurde erstellt von Gast5874, 17.02.2018.

  1. #1 17.02.2018
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Gute Nachrichten von Gran Canaria: auf der Insel tut sich einiges zum Wohl der Tiere! Schon seit 2013 engagiert sich der ETN mit seinem Partnerverein Arycan auf der Kanareninsel, um das Leid der dort lebenden Streuner zu verringern: erst mit massiven Kastrationsaktionen und seit 2015 mit der dauerhaften Kastration der Streuner. Seitdem hat sich viel getan!

    3.500 Tiere- so viele konnten seit Beginn der dauerhaften Kastration durch unsere festangestellte
    Tierärztin kastriert werden. Eine Zahl, die nur ansatzweise erahnen lässt, wie vielen Tieren ein elendes Leben auf den Straßen Gran Canarias mit Hunger, Durst und Krankheit erspart geblieben ist.

    Doch das ist nicht alles, denn es konnte außerdem erreicht werden, dass kein vermitteltes Tier das Tierheim von Las Palmas, indem die Kastrationen durchgeführt werden, mehr unkastriert verlässt. Unter anderem durch diese Maßnahmen konnte im Jahr 2017 bereits ein Rückgang der eingelieferten Tiere festgestellt werden: statt 4.500 wurden „nur“ noch 3.500 Tiere ( 2835 Hunde und 665 Katzen ) eingefangen oder abgegeben. Immer noch viel zu viele Tiere, aber zumindest schon ein Rückgang von gut 20 Prozent.

    Ein weiteres Problem war die extrem hohe Zahl von Einschläferungen ohne medizinischen Grund, denn das Tierheim hatte keinen Platz für die vielen Tiere und deshalb wurden etwa 70 Prozent der Tiere eingeschläfert. Für viele Tiere war der Weg ins Tierheim somit ihr letzter Weg, ein unerträglicher Zustand!

    Mittlerweile konnte diese Zahl durch Kastrationen, medialer Aufmerksamkeit und einer verstärkten Vermittlung auf 30 Prozent gedrückt werden. Leider sind das immer noch drei von zehn eingelieferten Hunden, aber immerhin könnten vier Tiere mehr gerettet werden. Und wir arbeiten daran, dass in Zukunft kein Tier mehr ohne medizinischen Grund eingeschläfert wird.....

    © ETN

    Quelle und Fortsetzung hier
     
  2. #1 17.02.2018
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 17.02.2018
    Gast5934

    Gast5934 Gast

    Das ist eine Gute Sache
     
  4. #3 17.02.2018
    Gast488

    Gast488 Gast

    Über solche Nachrichten freue ich mich immer, denn da ist es so was von nötig.
     

Weitere Tags

  1. streuner auf gran canaria

    ,
  2. katzen gran canaria

  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden