Nierendiät - aber Katze frisst kein Katzenfutter

Dieses Thema im Forum "Ernährungsratgeber, Trinkanimation und Rezepte für" wurde erstellt von Puscheln, 14.02.2019.

  1. #1 14.02.2019
    Puscheln

    Registriert seit:
    13.01.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich fast schon der Supergau ...

    Vor einigen Wochen haben wir unseren Bruno verloren - plötzlich und unerwartet. Aber das Schicksal setzt noch einen oben drauf.
    Unsere Katzendame ( 12 J) hat eine Schilddrüsenüberfunktion.
    Diese wurde vor einigen Wochen diagnostiziert. Leberwerte waren auch schlecht.
    Niere aber ok.
    Sie bekam 2 Tabletten 2,5 mg p. Tag.

    Nun war Nachkontrolle. Schilddrüsenwerte zu weit unten, Nierenwerte seeehr schlecht.
    Nun bekommt sie nur noch 1 Tablette pro Tag und soll das Nierenfutter fressen.

    Meine Katze hat noch nie Katzenfutter angerührt.

    Sie frass gekochtes Huhn, Rindfleisch roh, Alaska Sellachs und Ei. Supplimentiert habe ich mit Felini Complete. Die Pille bekomme ich ganz gut in die Katze - aber das Futter?

    Ich habe von diesem Phosphatbinder gehört? Kann man das denn bedenklenlos einsetzen?

    Ich wäre für Eure Erfahrungen sehr dankbar.

    Mit vielen Grüßen
    Puscheln
     
  2. #1 14.02.2019
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 16.02.2019
    Hannes

    Registriert seit:
    15.01.2019
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Da ists nun echt ganz wichtig, dass du die Meinung von Tierärzten einholst, wenns sein muss, auch von zig Dutzenden.

    Mein Kater ist an CNI gestorben (Gott sei Dank ist er dennoch 15 Jahre alt geworden).Die Krankheit brach aus, als er 14 war.

    Eine spezielle Nierendiät hat er nie bekommen, nur möglichst eiweiß- und phosphatarmearme Kost.
    Damit liegst du allerdings nun mit der bisherigen Ernährung nicht grad im level.

    Vielleicht kannst du versuchen, erst einmal überhaupt die Katze an Dosenfutter zu gewöhnen, denn das kennt sie ja offenbar nicht? Und über dieses dann möglich zu eiweiß- und pphosphatarmem Futter zu gelangen? Wäre so meine Hoffnung.
     
  4. #3 16.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.2019
    Puscheln

    Registriert seit:
    13.01.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0

    ... das tut mir sehr leid.

    Ich habe mir eine zweite Meinung eingeholt.
    Hungern lassen ist kontraproduktiv und gutes Eiweiss kann man geben. Bevor sie gar nichts fressen. Das wurde mir gesagt.

    Meine TA beharrt auf Nierendiät - doch was sol ich machen? Einer 12 jährigen Katze das letzte bisschen Lebensqualität rauben indem ich sie hungern lasse, in der Hoffnung das d sie irgendwann das Futter anrührt.
    Ich versuche es weiterhin mit dem Nierenfutter - aber da sehe ich wirklich schwarz. Versuche schon zu tricksen wo es nur geht.

    Der Phosphatwert ist laut BB sehr niedrig, ansonsten hätte ich noch einen Phosphatbinder bekommen.
    Die Zweitmeinung war damit identisch.
    Ich will jetzt noch den Urin untersuchen lassen. Der könnte auch anzeigen ob ich ggf. noch einen Blutdrcuksenker geben sollte. Der unterstützt wohl die Nieren bei der Ausscheidung.

    Das die Katze kein KF mag hab ich mir nicht für sie ausgesucht ... Hab damals schon alles mögliche versucht. Sie bekam schon Würgereiz wenn sie das Futter nur roch.

    In 6 Wochen müssen wir das nächste BB machen lassen. Durch den jetzt sehr niedrigen SD Wert haben sich auch die Nierenwerte verschlechtert. Das Medikament könnte der Grund dafür gwesen sein, dass zu hoch angesetzt war.

    Es graust mir schon nur bei dem Gedanken daran ...
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden