niesen...

Dieses Thema im Forum "Infektionskrankheiten" wurde erstellt von Peggy Sue, 31.10.2008.

  1. #1 31.10.2008
    Peggy Sue

    Registriert seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    2
    hallo katzenfreunde!

    mein paulinchen lebt jetzt seit einem halben jahr bei mir. sie wurde mit 30 anderen katzen aus einem messie-haushalt befreit. fast
    alle katzen waren krank, parasiten, schnupfen... ganz ganz schlimm!
    pauline war körperlich fit, dafür seelisch angeschlagen. total scheu und ängstlich.
    jedenfall wurde sie mir geimpft und kastriert übergeben.
    jetzt meine frage: seit ca. 4 tagen niest pauline. sonst ist sie fit, spielt, frisst und so.
    aber kann der schnupfen zurückkommen? lösen ihn bakterien aus? woran erkenne ich, ob es katzenschnupfen oder ne normale erkältung ist? und muss ich zum tierarzt?
     
  2. #1 31.10.2008
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 31.10.2008
    Bonsaischweinchen

    Registriert seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    3.818
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bei der momentanen Witterung kann sich Deine Paulinchen leicht erkältet haben. 2 von meinen niesen momentan auch.
    Wenn meine anfangen zu niesen gebe ich gleich Engystol N1 und das 2 mal täglich eine Tablette im Leckerchen versteckt, wenn es dann besser wird gibt es dann nur noch eine Tablette pro Tag. Engystol ist ein Homöopathisches Mittel auch für den Menschen. :biggrin: mit dem ich schon bei Katze und Mensch sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Damit war es meistens nach 2-3 Tagen weg, bei meinen zweien ist es auch schon wieder fast weg :-)
    Wenn es aber schlimmer wird und nicht besser geh bitte zum TA, wünsche Paulinchen eine gute Besserung :zauberstab:

    Engystol bekommst Du ohne Rezept in der Apotheke.
     
  4. #3 31.10.2008
    Kaguya

    Registriert seit:
    05.12.2010
    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, das problem hatte meiner vor etwa 5 wochen auch. bin dann mit ihm zum ta, weil er war ja noch putz munter. meine tä hat gleich ne erkältung ausgeschlossen und sich die zähne angeguckt. und siehe da die zwei fangzähno oben waren entzündet, und das niesen kam davon. 3 tage später hat er müssen die zähne gezogen bekommen :cry:
     
  5. #4 31.10.2008
    JokerNic

    JokerNic Gast

    Hallo,

    du solltest mit diesem Niesen unbedingt zum TA gehen, bei Katzen ist es nicht wie bei uns das die Erkältung von alleine verschwindet.

    Gute Besserung, Grüße von :joker:Nic
     
  6. #5 31.10.2008
    Peggy Sue

    Registriert seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    2
    das niesen kam wegen der zähne??? okay... dann achte ich mal drauf ob pauline z.b. ihr trockenfutter gut frisst im moment. wenn es was an den zähnen ist, tut es beim fressen vielleicht ja auch weh.

    das mit den homeopathischen mitteln werde ich auf jeden fall ausprobieren. das hat mit paulinchens vorgängerin peggy wunderbar geklappt, und die war wirklich oft krank... :cry:

    danke für die tipps!
     
  7. #6 31.10.2008
    Kaguya

    Registriert seit:
    05.12.2010
    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    0
    @ peggy meiner hat ganz normal gegessen auch sein trofu, und sein verhalten war auch ganz normal. dachte auch erst er hätte sich übers wochenende eine erkältung eingezogen, da ich fenster geputzt hab, und der naseweis ja überall dabei sein muss um mir zu helfen. an die zähne hätt ich nie und nimmer gedacht.
     
  8. #7 05.11.2008
    coonie5

    Registriert seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    dasmit dem Niesen kenn ich auch, die Witterung schlägt uns Menschen auch aufs Gemüt und werden leicht anfällig.

    Ich lasse zu Zeit meine Katzen nur auf den Balkon wenn ich durchlüfte, da es bei uns todal nebelig ist.
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden