Panacur dosieren

Dieses Thema im Forum "Impfungen, Entwurmung und Parasiten" wurde erstellt von Itchy, 17.11.2009.

  1. #1 17.11.2009
    Itchy

    Registriert seit:
    05.10.2009
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    1
    Hi Ihr,

    Bei dem Thema "Verzweiflung pur" wird ja unter anderem über Giardien diskutiert,
    und heute habe ich da gelesen dass man Panacur beinahe überdosieren soll.
    Mein Tierarzt hatte einen Teilstrich, also 5o g pro Kilo verordnet.
    Ist das zu wenig, und ich bekomme die Mistviecher deshalb nicht in den Griff?
    Kann mir da jemand was raten?
    Vielen Dank, Bettina
     
  2. #1 17.11.2009
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 17.11.2009
    LMR

    LMR Ragdoll-Züchter

    Registriert seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    HuHu
    lt. vieler Betroffener haben deren TÄ erst bei 1,5 facher Dosierung, Erfolge erzielt!
    In vielen Foren kann man das nachlesen!
     
  4. #3 17.11.2009
    JokerNic

    JokerNic Gast

    Hallo,

    dein TA hat 50mg Wirkstoff auf 1 Kilogramm Katze dosiert, das ist zu wenig. Es werden im Beipackzettel 150mg Wirkstoff auf 2 Kilogramm Katze empfohlen. Sprich ihn doch mal darauf an.

    Grüße von :joker:Nic
     
  5. #4 17.11.2009
    Itchy

    Registriert seit:
    05.10.2009
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für Eure Antworten,
    ich habe seit letzter Woche einen anderen Tierarzt, weil ich bei dem "Alten" manchmal das Gefühl hatte dass er von Giardien nicht soo viel Ahnung hat.
    Morgen sollte das Ergebniss des Kotprofils aus dem Labor da sein, und da der Durchfall ja noch da ist, wird das Ergebnis wohl positiv sein.
    Werde den Doc dann mal auf die Dosierung ansprechen.
    Lieben Gruss, Bettina

    PS. bin echt froh, hier gelandet zu sein...ich bekomme so viele Tipps hier, und alle sind ja "von erfahrenen Katzenhaltern erprobt", wie's in der Werbung heissen würde...
     
  6. #5 17.11.2009
    dapsaiko

    Registriert seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    hallo itchy,

    meine freundin hatte die selbe dosierung wie du und es hatte erfolg und sie ist die giardien los ::gacker::
    ihr erster versuch mit metro ging dagegen schief...aber dann bei panacur hat sie die giardien besiegt :)

    ich kann dir aus meinem eigenen giardien-erfahrungen sagen, dass durchfall nicht immer ein anzeichen für giardien sind, ich hatte ne lange metro behandlung mit meinen katzis durch und am ende immernoch etwas durchfall bei meinen katern - ABER nach erneuter kotprobe waren die giardien weg ::dance:: - auch trotz noch anhaltendem durchfall. bei meinen katzis lag es einfach daran, dass das metro sehr auf den darm geschlagen hat und ich den darm komplett sanieren musste mit bactisel... und ich könnte mir vorstellen, dass auch panacur die darmflora schädigt.
    somit muss durchfall nciht direkt von den giardien kommen ;)

    von daher - bis zum testergebnis bitte kopf hoch und immer positiv denken ::gacker::

    da du schreibst, dass morgen das kotprofil kommt, drücke ich hier ganz sehr die daumen, dass es negativ ist ::gacker:: - ich weiss wie es ist auf heissen kohlen zu sitzen...

    lg julia

    ps: auch zwölf pfoten werden hier für dich gedrückt
     
  7. #6 18.11.2009
    Itchy

    Registriert seit:
    05.10.2009
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe eben die ersten Ergebnisse der Kotproben bekommen.
    Hefen, Bakterien und Pilze kommt - hoffentlich - morgen.
    Aber: Giardien, Kokzidien NEGATIV!!
    Man hat nach Eliza getestet, ist das wirklich zuverlässig???

    Ich mag's kaum glauben...denn der Durchfall ist ja noch da, der Doc meint wir sollten das restliche Ergebnis abwarten und dann können wir überlegen ob der Dünnpup eventuell auch von einer geschädigten Darmflora kommt.
    Bin ganz durch den Wind, nach über 3 Monaten Putz- und Dampfhysterie!!
    Bitte bitte, lass das Ergebnis stimmen!

    Aber, wenn ich ehrlich bin, bei aller Skepsis die ich momentan in mir habe...seit einiger Zeit sind die Farbe und vor allem der Gestank des Durchfalls anders...zwar nicht wirklich schöner...aber nach 3 Monaten kennt man den Geruch von Giardienkaka ja doch.

    Liebe Grüsse von einer vorsichtig optimistischen
    Bettina
     
  8. #7 18.11.2009
    dapsaiko

    Registriert seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    ::uhu::

    na das klingt doch mal prima ::gacker::

    wir haben hier gemeinschaftlich die ganze nacht die daumen und pfoten gedrückt.
    nun muss nur noch die darmflora behandelt werden, wenn der rest auch negativ ist und du hast es hinter dir ::sternenfaengerin::

    ich wünsche dir auch für die restlichen ergebnisse das beste ::dance::
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden