Rolligkeit Tierqual ?

Dieses Thema im Forum "Kastration" wurde erstellt von Knödel, 22.03.2015.

  1. #1 22.03.2015
    Knödel

    Registriert seit:
    12.09.2014
    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    0
    Wenn eine Katze rollig ist, will sie gedeckt werden, so wollen es die Hormone.
    Man kennt ja die wiederkehrende Jodel-, Roll-,
    Popo/Schwänzchen-in-die-Höh-Woche.

    Rolligkeit ist ja kein Schmerz, sondern übersteigerte, unbefriedigte Lust.

    Da gibt es auch noch die sogenannte "Stille Rolle".
    Da zeigen sich die Gefühle meiner Ansicht nach nicht so stark, weil die Gefühle nicht so stark drängen !

    Menschen empfinden ja auch unterschiedlich stark einen Partnerverlust / -mangel oder Frauen ihre Regel.

    Die präzise Frage lautet:
    "Ist eine stille Rolligkeit Qual oder nicht ?"

    Liebe Grüße
    Knödel,
    hier mit Murida
     
  2. #1 22.03.2015
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 22.03.2015
    Knödel

    Registriert seit:
    12.09.2014
    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    0
    Ich meine, wenn es nicht zur Dauerrolle wird,
    ist dann eine "Stille Rolle" für die Katze eine Qual ?
     
  4. #3 23.03.2015
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Das kann ich Dir leider nicht beantworten.

    Auf alle Fälle weiß ich aber, dass Kater keinen Unterschied machen, ob eine Katze still oder "normal" rollt. Sie sind immer zur Stelle. Oft sind die "Aktivitäten" des Katers Anzeichen für einen Züchter, dass die Katze rollt, auch wenn es aus menschlicher Sicht nicht zu sehen ist.

    LG Marion
     
  5. #4 23.03.2015
    Katzentatze

    Registriert seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen

    Nach meinen Beobachtungen ist es zumindest nicht geringer Stress für eine Miez. Denn sie sind dann i.d.R. auch sehr unruhig, häufig schreckhafter als normal und vollkommen unausgeglichen.
    Und auch wenn das Rollen selbst, also das hinlegen und kegeln auf dem Boden, fast so aussieht, als würde sie sich super wohl fühlen, denk ich nicht dass sie sich dabei wirklich wohl fühlen.

    Und dann denke ich, kommt es drauf an, wie eng man Tierquälerei ansetzt. Ist ständiger Stress, den man verhindern könnte für ein Tier auch Quälerei?

    Ich denke schon. Denn uns macht Stress sogar krank. Und auch z.B. Tierheimkatzen sie dort Stress ausgesetzt sind, können Verhaltensauffälligkeiten bekommen. Was ja zeigt, dass Stress auch ihnen absolut nicht gut tut.

    Also komme ich persönlich zu dem Schluß: Ja, Rolligkeit ist Tierquälerei, ob still oder nicht.
    Sie ist zwar auch natürlich, aber es ist auch natürlich, dass eine Katze mit einer Maus spielt, was im Grunde ja auch Tierquälerei ist. Zumindest für die Maus.

    lg
     
  6. #5 23.03.2015
    Gast4406

    Gast4406 Gast

    Es dürfte auch bekannt sein, das Katzen, die ständig rollig werden, später Probleme mit Gebärmutterenzündungen haben. Schon aus diesem Grunde würde ich meine Katze kastrieren lassen.
     
  7. #6 23.03.2015
    Knödel

    Registriert seit:
    12.09.2014
    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Ausführungen,

    ich fragte nur, weil meine RußBl bei der Vorbesitzerin 4 Jahre nur besonders schmusig war
    ohne Jodeln und rumrollen und Bauchjuckellage.

    Bei mir ging es ab September 2 - 1 - monatlich hoch her, aber da ging Felina finanziell vor.
    Jetzt ist Murida, die RußBl seit August hier lebt sich eiin und die Rolle wird immer unauffälliger.
    Ich dachte ob die sich wieder ganz beruhigt, so wie früher bei der Vorbesitzerin.

    Kater haben bei mir im ersten Stock Null Chancen. Wir sind ein Weiberhaushalt.

    Felina ist kastriert, weil es da immer häufiger wurde und heftig war.
    Tita, die TS-katze sowieso.

    Liebe Grüße
    Barbara
     
  8. #7 23.03.2015
    SandraD.

    Registriert seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    3.052
    Zustimmungen:
    0
    Egal ob eine stille Rolligkeit oder nicht,es ist für die Katze auf jedenfall Stress.
    Die Hormone fahren Schlitten,der Trieb lässt sie hin und her wandern,sprich nicht zur Ruhe kommen.
    In der Zeit verweigern die meisten ihr essen,das Gewicht leidet darunter.
    Das stille Rollen hat nichts damit zu tun,das sie einen weniger starken Trieb hat.
    Die Rolligkeit bedeutet für die Katze nicht Lust (wie bei uns Menschen) sondern es ist der reine Vermehrungstrieb,sonst nichts.
    Egal ob eine Katze still rollt oder nicht,sie gehören kastriert.
    Rollt eine Katze über Jahre leer,hat sie zum einen einen höheren Stresslevel,dann können sich Zysten bilden und es kann eine geschlossene oder offene Gebärmutterentzündung entstehen.
    Eine Katze,die als Liebhabertier lebt,muss man das definitiv nicht antun.
     
  9. #8 23.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2015
    CzaCza

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Eine unkastrierte Katze kann außerdem auch durchaus Scheinschwanger werden, bis hin zur Gesäuge- und Milchbildung. Das hört sich noch harmlos an, trägt aber dazu bei, dass die Katze an einer Gesäugeentzündung erkrankt und sich das ganze zu einer ganz üblen Mastitis entwickelt. Wird das ganze tumorös, spricht man von einem Mamakarzinom. Hier hilft, wenn überhaupt, nur noch die komplette Entfernung des Milchdrüsensystems, was bedeutet, dass die Katze recht und links von oben bis unten aufgeschnippelt wird.

    Wissenschaftlich wurde nachgewiesen, dass je später eine Katze kastriert wird, das Risiko, später an einem Gesäugetumor zu erkranken zunimmt. Bei Katzen, die vor dem Eintritt der Geschlechtsreife kastriert wurden, ist das Risiko bei 0.

    Allein das Krebsrisiko sollte schon als Grund ausreichend sein, eine Katze frühzeitig kastrieren zu lassen, wenn sie nicht zur Zucht eingesetzt wird.

    Fazit: Wer eine Katze nicht kastrieren lässt, nimmt in Kauf, dass sie Krebs bekommt und damit eine Tierqual.
     
  10. #9 23.03.2015
    Knödel

    Registriert seit:
    12.09.2014
    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    0
    Sie wird dieses Jahr unteres Skalpell kommen :dog: :sadgirl2: - versprochen.
    Ich hab auch nicht ganz damit gerechnet eine 4-jährige Liebhaberkatze noch einsatzfähig zu bekommen.

    Dieses Thema hab ich bei dem Alter bei der Abholung einfach nicht im Reportoire gehabt.


    Und dann schlichen sich Gedanken ein,
    Und bei ner RasseMiez ist es in erster Instanz nunmal doppelt verlockend.
    und mit Suchwort per Google plumpste ich in Fiene´s Abess-Tread
    (CzaCza, ich hab noch genau Deinen gebastelten Stammbaum im Koppe - Du pöse Frau :o :p),

    so landete ich bei Kitticat!
    und jetzt werde ich sowieso von der Katzengewerkschafterin :katzenkopf: samt Hilfsheriffs :kissenschlacht: überwacht.
    Ein bischen hatte ich ja Vernunft im Kopp, was ist wenn irgendwas schief laufen sollte,
    z.B. Kaiserschnitt, sowas wollte ich nicht - und da hatte ich die dazugehörige Handaufzucht noch nicht im Bilde.
    Davon hab ich hier ja inzwischen einiges mitbekommen.

    Aber ich hab ja nicht gleich nen Kater gesucht, sondern erstmal Infos,
    sonst wär ich ja wo anders gelandet - wahrscheinlich im Folterkeller der schwarzen Mafia der Russenzüchter :cool:.
    ::schlafmuetze:: :katze: :?(: :pfote:
    Ich weiß viel, aber eben noch nicht alles
     
  11. #10 24.03.2015
    Gast4406

    Gast4406 Gast

    Gute Einstellung, Barbara :streichelkatze:
     
  12. #11 24.03.2015
    Cethi

    Registriert seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe erst kürzlich einen Fall mitbekommen, bei dem es eindeutig Tierquälerei war. Eine kleine Perserdame, die ständig rollig wurde, teils offensichtlich, teils still und die Besitzer sich einfach nicht entscheiden konnten, will man züchten oder nicht. Wobei es die schon so schwer hatte, da sich kaum jemand um sie gekümmert hat. Dadurch hat sie sich auch sehr zurück gezogen und war eben nur dann "schmusig", wenn sie rollig war :( So zog sich das über 3 Jahre hinweg und das arme Viecherl ist einfach total gestört. Man konnte da reden und reden, doch das drang nicht ins Gehirn der Besitzer *kopfschüttel*.

    Das sollte man keinem Tier antun, denn die Rolligkeit ist ja ein natürlicher Trieb und in der Natur gibt es eben auch Kater ... doch wenn die Katze nicht raus darf, bzw. gedeckt wird und dann ständig alle 3-4 Wochen rollig wird, nun ja, brauchen wir, glaube ich, nicht weiter diskutieren. Die Gefahren des Mama- und Uteruskarzinoms sind ja bereits aufgeführt worden und leider eben auch sehr hoch in diesem Falle.
     
  13. #12 24.03.2015
    Silviana

    Registriert seit:
    30.09.2014
    Beiträge:
    5.930
    Zustimmungen:
    0
    Och mensch,Isa;-(( Das ist traurig.Das liest sich ja schon qualvoll.Den hätte man die Süße wegnehmen sollen.Dies hin und her.tz tz..ich verstehs nicht.
     
  14. #13 25.03.2015
    Cethi

    Registriert seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    *seufzt* ich verstehe es ebenfalls nicht! Ich habe die gestern gesehen und freudig gemeint, nun hat sie es ja hinter sich, erfuhr ich, dass es immer noch nicht gemacht wurde! Sie hatte schon einen Termin ausgemacht und sie war prompt wieder rollig und seither das Gleiche in Grün! Ich dachte ich springe ihr ins Gesicht! Aber da redest du echt an eine Wand ... Ihre Tochter und ich haben geredet und geredet, da hatte sie eben den Termin gemacht ... oh no ... das arme Viech und was kam gestern für ein Kommentar?! Ich weiß nicht ob ich nicht doch züchten will .... *grumelzähneknirsch* Es gibt echt Leute, die sollten keine Tiere haben! Basta
     
  15. #14 25.03.2015
    Knödel

    Registriert seit:
    12.09.2014
    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    0
    Wie alt ist den die Perser-Schnubbeline ?
    Wäre es bei der das erste mal mit Kittys?
    Ab drei Jahre ist mit Kaiserschnitt und Risiken zu rechnen, dann ist der Gewinn sowieso futsch - und wer will bei denen die Handaufzucht machen?

    Wenn die Mieze wegen Vernachlässigung, vielleicht wird dann das Schmusen als so niedlich mißbraucht :mad:
     
  16. #15 25.03.2015
    Cethi

    Registriert seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß nicht mehr genau, doch sie müsste bereits auf das vierte Jahr zugehen oder schon 4 Jahre sein. Und es wäre das erste Mal! *kotz* Es geht auch nicht um den Gewinn, sondern dass der kleine Sohn, der eh nun im Teenager-Alter ist und keine Zeit mehr für das Viecherl hat, Junge sieht usw *oberkotz* Ich weiß nur eines, ich könnte in ihrem Gesicht Walzer tanzen und da sind einem die Hände so gebunden :( Es wird ja ansonsten versorgt, also mit Tierschutz usw braucht man da gar nicht kommen. :( Mir tut das Tier dermaßen leid, ich kann es gar nicht ausdrücken, wie sehr ....
     
  17. #16 25.03.2015
    Knödel

    Registriert seit:
    12.09.2014
    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    0
    Cethi,
    Warum einen schönen Wiener Walzer,
    die hat spanischen Stakatto verdient.

    Jetzt hatte ich ja schon wegen meiner Russin, eine gewachsenen Landrasse, meine Infos/Blutgruppe eingeholt bei TA.
    Selbst gesunde Perser haben eine normale, erhöhte Komplikations-/Sterblichkeitrate bei der Geburt wegen der Kopfform in den Geburtswegen hängen bleiben, offener Gaumen,
    und das sogar bei Näschen-persern.

    Den Sohn braucht seine Mami bald nicht mehr zum aufgeklärt werden, das macht glaub ich immer noch BRAVO :cool:,
    der fängt bald selbst live mit poppen an. Das kannst Du ihr ausrichten :D.

    Die Frau ist egoistisch, hält sich ein Prestigeobjekt und kommt sich dabei toll vor, ist uneinsichtig
    und wenn sie es wirklich machen sollte, dann bitte nicht hier im Forum aufjaulen,
    dann soll sie zu ihrem TA gehen, hoffentlich ein Beutelschneider.
     
  18. #17 25.03.2015
    Silviana

    Registriert seit:
    30.09.2014
    Beiträge:
    5.930
    Zustimmungen:
    0
    Nicht ärgern nur wundern :(
    Sie scheint wohl beratungsresistent zu sein!
    Traurig für das Kätzchen
     
  19. #18 25.03.2015
    Cethi

    Registriert seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    @Knödel *schmunzel*, die ist nicht im Forum, keine Sorge *weglach*. Aber es gibt, wie Silvana schrieb einfach Leute, die lassen sich nichts sagen. Es tut weh, wenn man es sieht ... und es ist definitiv nur ein Prestigeobjekt :(
     
  20. #19 25.03.2015
    Gast488

    Gast488 Gast

    leider, leider kann man da nur sagen liebe Isabelle, manche Leute sind einfach beratungsresistent
     
  21. #20 25.03.2015
    Silviana

    Registriert seit:
    30.09.2014
    Beiträge:
    5.930
    Zustimmungen:
    0
    Was soll die hier im Forum auch wollen?Alle belehren,dann patzig werden und danach wirdse eh wieder gecancelt.Wäre also nur ein kurzer Gastauftritt..lach*Dat musste ich jetzt schreiben..hihi*
    Du meinst es doch nur gut.Und man kann sich doch einen Rat anhören,ob man ihn dann befolgt,oder in dise Richtung tendiert ist ja etwas anderes.Doch diese Unentschlossenheit:
    Züchten wa oder nich? :boah: Ich kriegn grillo...Katzewegnehm am liebsten.
     

Weitere Tags

  1. katzenforum haben katzen schmerzen bei rolligkeit

    ,
  2. Ist rolligkeit eine Qual für die Katze?

    ,
  3. forum unkastrierte katzen rolligkeit

  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden