Romeo ist krank

Dieses Thema im Forum "Magen-, Darm- und Harnwegserkrankungen" wurde erstellt von RomeoFold, 30.05.2015.

  1. #1 30.05.2015
    RomeoFold

    Registriert seit:
    11.09.2013
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Mein Romeo frißt fast nix mehr,und wenn, dann erbricht er. Wiegt noch 3,7 kg. Bin seit über einer
    Woche mit ihm in der Tierklinik in Behandlung. Seit gestern hat er Fieber (39,4), bekommt Antibiotika. Er ist ja reiner Wohnungskater, hat keinen Kontakt zu anderen Katzen o. ä. Vergiftung kann nicht sein.Es ist Blut abgenommen worden, Ergebnis erfahre ich Montag früh. Geröngt wurde bisher nicht. Ich mache mir ganz arg Sorgen.
     
  2. #1 30.05.2015
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 30.05.2015
    Achela

    Achela Gast

    Hallo, ich kenne deinen Kater ja nicht. Kann somit leider nicht dazu "antworten".

    Bin aber sicher das Du von den Usern im Forum "Unterstützung" bekommst.

    LG :)
     
  4. #3 30.05.2015
    kasimir01

    Registriert seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Angelika,
    das tut mir so leid für Euch. Hier werden alle Daumen und acht Pfötchen für Deinen Romeo gedrückt! Gibt es denn schon eine Vermutung, was es sein könnte?
    Hoffentlich wird er ganz schnell wieder gesund.
    Liebe Grüße
    Christa
     
  5. #4 30.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2015
    RomeoFold

    Registriert seit:
    11.09.2013
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Erst hieß es "empfindlicher Magen" bzw. gereizter Magen. Seit Freitag heißt es "Magenentzündung", Blutuntersuchung inkl. Bauchspeicheldrüse. Wenn´s ihm schlechter geht bzw. er nochmal erbricht, soll ich sofort kommen, dann wird geröngt.
     
  6. #5 30.05.2015
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Hallo Sabine

    gut, dass Du in die Tierklinik gefahren bist. Dort hat man ganz andere Möglichkeiten.

    Wurde denn auch ein Ultraschall vom Bauchraum gemacht? Bekommt er Infusionen?

    Hoffentlich ist das Blutbild dann aussagekräftig, damit man einen Behandlungsansatz hat.

    Alles Gute für Deinen Kater und hier sind alle Daumen gedrückt.

    LG Marion
     
  7. #6 30.05.2015
    spreeloewe

    Registriert seit:
    01.07.2011
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sabine,
    ich hoffe, dass sich dein Romeo bald wieder erholen wird.
    Wir drücken alle Daumen und Pfötchen für Gute Besserung.
    1l6525nsoas.jpg
     
  8. #7 30.05.2015
    Gast5934

    Gast5934 Gast

    Hallo Sabine, auch wir drücken Daumen, damit Romeo sich schnell wieder erholt.
     
  9. #8 30.05.2015
    Knödel

    Registriert seit:
    12.09.2014
    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    0
    hallo RomeoFold :) ,

    hab von Deinem Romeo nicht alles im Kopf.
    Wie alt ist er denn ?Hoffentlich hat er nichts Schlimmes.

    Und egal, ob Alter oder Krankheit oder Nervösität,
    bekommt er hochwertige Nahrung mit viel Fleisch und wenig Getreide und ganz ohne nutzlose Dosen-/Katzenfüllstoffe.

    Gesundes Essen tut jede Therapie positiv unterstützen und erleichtern.

    Knödel :stuhlgirl: :katze: :=): :pfote: mit Blaubande
     
  10. #9 30.05.2015
    RomeoFold

    Registriert seit:
    11.09.2013
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Das einzig "Neue" ist, dass es kein Trockenfutter mehr gibt. Dosen und Beutelchen stehen hier von Schesir, Grau, Granatapet etc. Mag er alles nicht. Seit er krank ist und max. 40 g Futter zu sich nimmt, darf es auch "Junkfood" namens Gourmet sein, Hauptsache, er frißt. Er wiegt 3,7, hat im Laufe der letzten Woche nochmal 200g abgenommen. Das mit dem hochwertigen Futter einschleichen probiere ich weiter, wenn es ihm besser geht.
    Schonkost von Kattovit hat er gestern 100 g gefuttert (Teelöffelchenweise, alle 2 Stunden, etwas mehr als 1 Beutelchen insgesamt), heute mag er es gar nicht.
     
  11. #10 30.05.2015
    Kittyclaw

    Registriert seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    1
    Hat man es schon mal mit Kortison versucht?
    Ist sein Bauch aufgegast? Und wie ist sein Stuhl? Fest und geformt, riecht es stark?
     
  12. #11 30.05.2015
    RomeoFold

    Registriert seit:
    11.09.2013
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Bäuchlein ist nicht aufgegast, ganz weich. Stuhlgang: Montag war ein bißchen Durchfall dabei (2 Kleckse, ca. 1 cent-Stück groß), seither normal.
    Hoffentlich zeigt die Blut-Untersuchung, was er hat und wie man ihm helfen kann. Er ist normal schon sehr, sehr ruhig, im Moment liegt er nur. Klar, geht ja keine Energie rein in das Kerlchen.
     
  13. #12 30.05.2015
    kasimir01

    Registriert seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sabine,
    entschuldige die falsche Anrede, hatte gerade vorher mit einer Angelika gesprochen. Offensichtlich hat Romeo sich ja wenigstens nicht mehr übergeben, sonst wärest Du ja mit ihm in die Tierklinik gefahren. Im Moment ist es in der Tat wichtiger, dass er frisst als was er frisst. Hat er denn heute schon etwas zu sich genommen? Ich wünsche Euch so sehr, dass es bergauf geht.
    Alles Liebe
    Christa
     
  14. #13 30.05.2015
    RomeoFold

    Registriert seit:
    11.09.2013
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christa, ist nicht schlimm mit dem Namen. Wichtig ist nur Romeo. Ich gestehe: er hat ein Leckerli bekommen: Malzpaste. Futter hat er heute nicht angerührt. Die Tierklinik ist ca. 3 Minuten zu Fuß und mein "Haustierarzt", weil ganz nah und gut. Tierklinik am Nordring in Nürnberg (haben eine Internet-Seite) Und bei Bedarf haben die alle Geräte, und die sind eben auch abends und am WE da (dann aber teurer, klar). Übergeben hát er sich heute nicht, aber beim abendlichen Tabletten einflößen hatte ich schon den Eindruck, dass Köpfchen und Füßchen wärmer sind als sonst (Fieber? Selbst messen traue ich mich nicht, will ihm nicht wehtun). Stelle ihm dann nachher das 3. Futter hin, keine Schonkost. Huhn mit Reis. Vielleicht mag er ja das.
     
  15. #14 30.05.2015
    Kittyclaw

    Registriert seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    1
    Wenn er eine Magenschleimhautentzündung hat, könnte der Darm mitbetroffen sein. Bei Deinem Romeo ist das offensichtlich nicht der Fall.
    Wichtig wäre jetzt herauszubekommen, ob es ein bakterieller Infekt ist oder eine Futtermittelallergie. Dann würde ich empfehlen, auf eine Futtersorte umzustellen, die er noch nicht gefressen hat und weder Rindbestandteile noch Soja, und Getreide und Ähnliches enthält. Also Monoprotein.
     
  16. #15 30.05.2015
    kasimir01

    Registriert seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    0
    Wenn er Malzpaste mag, mag er vielleicht auch Nutricalpaste, hochkalorisch und als Nahrungsersatz vorübergehend sehr gut geeignet. Gibt es aber auch nur beim TA. Die Ärztinnen in meiner Tierklinik sind alle der Meinung, dass es einfach nur wichtig ist , dass die Katze etwas aufnimmt und wenn es Leckerchen sind. Wenn Romeo auch Huhn mit Reis verschmäht, vielleicht holst Du Dir morgen mal die Nutricalpaste. Ich habe noch keine Katze gehabt, die die nicht mochte.
     
  17. #16 30.05.2015
    Flederviech

    Registriert seit:
    09.04.2015
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    1
    Ich drück ganz doll die Daumen :)
    Wichtig ist das das Kerlchen säuft. Lass den Reis weg,koch ihm nur Hühnchen und geb ihm die Kochbrühe mit zu schlabbern wenn er mag. Er brauch Flüssigkeit,nicht das er noch austrocknet.
    Kannst ihm das auch mit etwas Malzpaste versüßen wenn er die gerade gerne nimmt.
    Fieber messen kannst du ruhig wenn du den Eindruck hast das er wärmer geworden ist. So lang du es ihm nicht brutal in den Popo packst (wovon ich jetzt absolut nicht ausgehe *schmunzel* sondern vorsichtig (kannst auch noch vorher etwas Nivea o.ä Creme auf die Spitze tun als "Gleitmittel" sozusagen) einführst ins Hinterteil,ist das zwar -logisch- etwas unangenehm für ihn,aber nicht schmerzhaft. Wenn er schon so hohe Temperatur hatte,wäre es nämlich wichtig. Denke er wird auch stillhalten wo er vor geschwächt ist,das du ihm nicht ungewollt doch noch wehtust.
    Musste ich bei Ian letztes Jahr auch machen wo er an die 40 Fieber hatte. So leid es mir tat,das Thermometer musste halt in den Kater. Hab abgewartet bis er wirklich entspannt am dösen lag (was er da fast 24 h getan hat weil so abgeschlagen) und ihn dann vorne etwas bespaßt und gekrault und geknutscht und hinten eben das böse Fieberding ;) Das hat sehr gut geklappt.
     
  18. #17 31.05.2015
    RomeoFold

    Registriert seit:
    11.09.2013
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Er trinkt ausreichend, auch jetzt - am liebsten laufend Wasser direkt vom Hahn, ansonsten bekommt er 3 - 4 täglich frisches Wasser, Wassernapf wird ständig ausgetauscht (Glas-Desertschalen von Frauchen, die jetzt Romeo gehören). Gefressen hat er heute außer der Malzpaste nix. Noch nicht mal seine geliebten Leckerli-Stangerl. Dafür wird meine kleine Nachteule jetzt etwas munterer. Balkon-Rundgang und eine Runde Kuscheln. Jetzt putzt er sich grad neben mir. Wir gehen jetzt ins Bett und ich hoffe, dass er wenigstens sein allabendliches Betthupferl in Form von ganz wenig Katzenmilch (ohne Zuckerzusatz) annimmt.
     
  19. #18 31.05.2015
    sachsenmädel

    Registriert seit:
    17.07.2010
    Beiträge:
    10.423
    Zustimmungen:
    5
    Dann mal gute Besserung und Daumen drück!!!GsD trinkt er ja wenigstens genügend...
     
  20. #19 31.05.2015
    RomeoFold

    Registriert seit:
    11.09.2013
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Katzenmilch nicht angerührt. Ist neben mir im Bett eingeschlafen und hat wohl durchgeschlafen. Tabletten verabreicht. Halbe Stunde gewartet, Futter hingestellt: will er nicht. Menno. Wasser hat er ein bißchen getrunken.
     
  21. #20 31.05.2015
    Gast488

    Gast488 Gast

    Als mein Timmy die Bauchspeicheldrüsenentzündung bekam, ging es ihm genauso, Erbrechen, Durchfall und Fieber.
    Aber Du sagst ja, darauf wurde er untersucht.

    Ich drücke dem Romeo ganz fest die Daumen und hoffe, es geht ihm bald besser.

    GLG Uschi
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden