Schlechte Erfahrung mit Züchter

Dieses Thema im Forum "Katzen-Züchter und Ihre Zucht, sowie Katzen-Zuchtv" wurde erstellt von blackykitty, 01.02.2013.

  1. #21 04.02.2013
    Gothica

    Registriert seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    @blackykitty:

    Warum machst du hier sooo ein Fass auf? Du bist auf eine Züchterin gestoßen, die ihre Katzen nicht ausreichend auf Erbkrankheiten testen lässt... Nun ja, ist vielleicht nicht gerade förderlich und ein Kitten würde ich dort dann auch nicht
    kaufen, aber ist das jetzt ein Verbrechen, für das die Frau öffentlich gesteinigt gehört?

    Weißt du man kann sich auch tot testen und erst mal den Gegenwert eines Kleinwagens investieren und kann sich immer noch nicht zu 100% sicher sein, dass keine Erkrankungen vorliegen oder in der Entstehung sind.
    Nein, ich will damit nicht sagen, man soll keine Untersuchungen machen lassen. Ich bin nur der Meinung, wenn eine Zucht nicht meinen Anforderungen entspricht, dann kaufe ich dort nicht und gut ist. Stammis und Untersuchungsergebnisse kann man auch erfragen und müssen nicht auf der Homepage zu finden sein.
    Aber jetzt hier mehrere Foren aufzumischen damit doch irgendwann mal jemand herausfindet um welche Züchterin es geht, davon halte ich rein gar nichts.
     
  2. #1 04.02.2013
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #22 06.02.2013
    Waldschrat

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Wer Krankheiten bei Tieren ausschließen möchte, sollte sich ein Stofftier kaufen!

    Wer kann das bei einem MENSCHEN? Und bei Tieren sollen wir uns tottesten mit allen (teils) sinnvollen bis sinnlosen Tests? Nö.

    Stammbäume / Testergebnisse muß man nicht auf die HP schreiben; deshalb ist man nicht unseriös als Züchter. Gerade Stammbäume werden so z. B. von "Vermehrern" kopiert und für die eigenen (Mischlings)katzen genommen.

    Wenn, würde ich nur die Elterntiere schreiben auf eine vielleicht vohandene HP (ohne Zuchtbuchnummern!).

    Weiß auch nicht, warum man sowas in verschiedenen Foren schreiben muß...Ich fand die Reaktion von dem Züchter auch nicht gut, aber dann sucht man sich einen anderen Züchter und gut ist. Manchmal passt es halt nicht.

    Die Mail von der TE hätte ich entweder unbeantwortet gelöscht oder sie gebeten, mich anzurufen.
     
  4. #23 24.02.2013
    .... oder der Interessentin empfohlen sich gleich ein Stofftier zu kaufen :-) ... ja also ich weiss ja nicht, aber ich überleg mir wie ich auf sone Mail reagieren würde. Ich hatte bisher noch keinen Wurf, aber ich denke... ich möchte diesem Interessenten, der mir diese Email schreibt, kein Kitten verkaufen... oder, ich würd mich bemühen und mir die Zeit nehmen und den Interessenten besser informieren über Trägertiere und Nicht-Trägertiere und kranke Tiere... :(
    Mir macht die Email dieser Interessentin einen komischen Eindruck und ich erhalte das Gefühl dass sich hier Jemand wichtig machen möchte mit zusammengesammelten Infos, die er doch nicht ganz richtig verstanden hat.
    Eigentlich auch egal... ich denke NFO-Züchter gibt es genügend... warum nicht einfach zum nächsten Züchter gehen und dort eine Anfrage in etwas freundlicherer und gemässigterer Wortwahl schreiben?
     
  5. #24 05.12.2013
    Balo

    Registriert seit:
    04.12.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, möchte das Thema noch mal aufnehmen denn ich wurde leider neulich von drei Main Coon Züchtern ausgeladen weil ich um ein aufklärendes Gespräch gebeten habe! Wer, was auf seiner HP schreibt ist mir egal nur schriftliche nachweise Zählen das heist ich wollte wissen ob sie mir die Testergebnisse ihrer Zuchtkatzen zeigen würden und wie weit eine Linie nachweißlich gesund ist. Ich habe keine Ahnung von den Stammbäumen aber es muss doch möglich sein eine HCM freie Main Coon Zucht zu finden wo auch noch ältere Tiere leben! Es macht mich Stutzig wenn da nur Jungkatzen sind- oder ist das falsch? Nach einigem hin und her konnte ich ein sehr gutes Gespräch mit einer Waldkatzen Züchterin führen die mir einige zusammenhänge erklären konnte, warum sind offensichtlich so viele Züchter abweisend wenn man etwas mehr nachfragt? ich würde 700€ oder mehr für ein GESUNDES Tier ausgeben da darf man doch fragen ob die Eltern, Großeltern getestet sind ? Langjährige Züchter zu finden scheint auch schwieriger zu sein denn die meisten machen das erst 2-5 Jahre wo sind die, die schon 10 - 15 Jahre züchten und dementsprechend Erfahrungen gesammelt haben ? Wenn ich erkläre das ich JETZT kein Kitten kaufen möchte sondern erst die Zucht kennen lernen möchte brauch ich erst gar nicht kommen! Nun ja ich bin ein wenig aufgebracht weil mein Main Coon an HCM gestorben ist aber das habe ich mir auch zum teil selber eingebrockt, ein Tier ohne nachfragen ohne Stammbaum zu kaufen ist halt blauäugig, das weiß ich jetzt auch! Wir würden gerne ein Waldkatze bei uns aufnehmen deren Stammbaum nachweißlich über mehrere Generationen GESUND gezüchtet wurde, gibt es so eine Zucht? Seit mir bitte nicht böse!
     
  6. #25 05.12.2013
    Memo

    Memo Gast

    Wenn die Zeit da ist und man ein Kitten kaufen möchte, dann kann man die Zuchten auch fragen wie es mit nachweisbare Gesundheitstest ist und ob man sie sehen kann. Nur mal so informieren und ansehen ohne weitere Absichten wäre man auch bei mir an falscher Adresse ;). Woher weiß ich was für Interesse oder Absicht dahinter steckt???.

    LG
    Memo
     
  7. #26 05.12.2013
    Balo

    Registriert seit:
    04.12.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    NE NE also nicht zum kostenlosen streicheln ! Ist schon logisch das da nicht jeder kommen kann und alle durchkrault! Aber wenn ich die Züchter nicht besuchen kann, wo und wie soll man sich den als Liebhaber erkundigen ? Ich meine am tele kann ja jeder erzählen was er will! Aber so ist das wenn man ehrlich ist dann passiert so etwas ich könnte ja auch Kaufinteresse vorgaukeln- liegt mir aber nicht;)
     
  8. #27 05.12.2013
    Memo

    Memo Gast

    Man kann fragen ob man unverbindlich eine Zucht ansehen darf, finde ich auch wichtig, aber doch nicht gleich dann auch alle Test belegen lassen. LG Memo
     
  9. #28 05.12.2013
    Balo

    Registriert seit:
    04.12.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ja das habe ich getan , morgen darf ich einen langjährigen Züchter besuchen und mit fragen löchern! Sie war sehr geduldig mit mir und ich freue mich ihre Tiere anschauen zu dürfen :happy:! Ich will niemanden etwas unterstellen aber leider bin ich schon einmal reingefallen vielleicht so gar zweimal, wird sich zeigen ob der kleine Diego gesund ist - ich möchte halt vermeiden noch einmal den gleichen Fehler zu begehen. Wenn ein Züchter egal welcher Rasse gute Absichten hat, wird er /sie auch meine Fragen verstehen und beantworten bei allen anderen brauche ich ja kein Tier kaufen:cool: ich finde es halt schade das ich auf so viele Auskunftsverweigerer gestoßen bin und es so halt sehr lange dauern wird bis ich mir den passenden Züchter gesucht habe :(
     
  10. #29 05.12.2013
    nightflight

    Registriert seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Erst mal vorweg, ich bin keine Züchterin und habe auch "nur" einen ganz "normalen Hauskater" und einen Langhaarmix, beide Katzen vom Katzenschutz, bzw Tierheim. Von daher habe ich auch keine eigenen Erfahrungen mit Züchtern.

    Die eine Dame (Norwegerzucht), die ich mal virtuell besser kennen lernen durfte, ist allerdings sehr bemüht darum, gesunde Tiere zu züchten, lässt immer alle notwendigen Untersuchungen machen und gibt auch gerne Auskunft. Ich denke, wenn man ernsthaft an einem Kitten interessiert ist, dann muss man sich schon die Mühe machen und die Spreu vom Weizen trennen. Vielleicht dauert es ein wenig, aber es lohnt sich. Ich würde auch nicht einfach irgendwelche HP`s raussuchen und die Leute dann kontaktieren, sondern erstmal diejenigen befragen, die sich eine Katze von der gesuchten Rasse gekauft haben. Dann hört man sicher auch schon vieles.

    Wenn man eine Rassekatze kaufen will, die ja auch immer einen ganz netten Preis hat, dann gehört da jede Menge Vorarbeit dazu, die sich über Monate hinziehen kann. Hier sollte man sich (leider) nicht nur auf die berühmte "Liebe auf den ersten Blick" verlassen.

    Die Katzenzüchter, die manchmal bei bestimmten Fragen allergisch reagieren, kann ich aber auch verstehen. Ich denke, da sind sicher schon Leute aufgeschlagen, die vorgaben, eine Katze kaufen zu wollen und die ganz andere Absichten hatten. Und Erfahrung macht klug - und manchmal auch etwas gereizt.
    Bei den Fragen macht aber auch der Ton die Musik...

    Wenn man höflich, nett und mit echtem Interesse seine Fragen stellt, dann wird man auch Auskunft bekommen - es sei denn, man ist wirklich auf ein schwarzes Schaf gestoßen. Aber dann weiß man ja auch Bescheid und kann diesen Züchter abhaken.

    Nur eins noch, eine Garantie wird man nie haben, egal ob es sich um eine Katze für 700,- vom Züchter oder eine für ca. 80,- aus dem Tierheim handelt, denn schließlich sind es alles Lebewesen, in denen keiner drin steckt, weder der noch so sorgfältige Züchter und auch nicht das wirklich bemühte Tierheim.
     
  11. #30 05.12.2013
    Kittyclaw

    Registriert seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    1
    Ich kenne eine Zucht, die auch noch mit älteren Tieren züchtet, die ihre Katzen nicht nach 1 -2 Würfen ausrangiert und die durchweg von Erberkrankungen frei ist. Sie hat gesunde Linien, die nicht in jedem Stammbaum stehen und keine allerwelt-Maine Coon. Ihre Tiere entsprechen dem moderaten, traditionellem Typ. Gebe die Zucht gern auf Anfrage per PN preis.
     
  12. #31 06.12.2013
    Balo

    Registriert seit:
    04.12.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß schon das es auf Gesundheit keine Garantie gibt, finde es halt schlimm das immer noch in vielen spaten ob es sich nun um Pferde, Hunde oder eben auch Katzen handelt mit nicht 100% gesunden Tieren gezüchtet wird - hat da nicht jeder Züchter eine Verantwortung den Tieren gegenüber? das ist einfach traurig aber ich habe ja Zeit und werde bestimmt noch Katzenliebhaber finden wo ich guten Gewissens eine Katze kaufen kann. ;) Angelika, wenn ich herausgefunden habe wie das mit der PN geht melde ich mich! schon mal danke:) Monika wie soll ich an Leute herankommen die gesunde Main Coon oder Waldkatzen haben? bei einem Hund ist das einfach rauf auf den Hundeplatz und fragen aber wo sind die Katzenleute? Bei einem Pferd habe ich im Reitverein Ansprechpartner aber ich kenne mich bei den Katzen einfach nicht aus:confused:
     
  13. #32 06.12.2013
    Memo

    Memo Gast

    Hallo Balo
    Es gib viele Katzenausstellungen wo man Kontakte knüpfen kann ;-). LG Memo
     
  14. #33 06.12.2013
    katje

    Registriert seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    0
    In dieser Sendung geht es zwar um Hundezucht, ich finde aber, dass da der Kern des Problems ganz gut erfasst wird.

    http://www.wdr.de/tv/diestory/sendungsbeitraege/2013/0826/rasse.jsp
     
  15. #34 25.12.2013
    snthari

    Registriert seit:
    12.05.2010
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    1
    Ich wäre sehr froh, wenn mehr Kitteninteressenten so nachfragen würden wie Heike (Balo). Es wäre auch klasse, wenn uns die Interessenten besuchen würden, bevor die Kitten da sind. Leider ist das sehr selten der Fall. Gerade im Vorfeld finde ich es wichtig, bei den Interessenten Aufklärungsarbeit zu leisten und darauf hinzuweisen, worauf es beim Kittenkauf ankommt. Dabei erkläre ich auch gerne, worauf es mir bei den Zuchtuntersuchungen ankommt und zeige bei Interesse natürlich auch gerne die Untersuchungsergebnisse. Selbst wenn die Leute dann kein Kitten von mir nehmen, sind sie vielleicht beim nächsten Züchterbesuch schon besser informiert, was auf jeden Fall den Katzen zugutekommt.

    Nicht alle Züchter sind regelmäßig auf Ausstellungen zu sehen und die, die mit ihren Katzen die vorderen Plätze belegen, müssen nicht automatisch auch solche sein, die viel Wert auf die Gesundheit legen. Auf dieser Website findet man Züchter, die viel Wert auf Gesundheit legen und kann bei den Züchtern auch fragen, ob sie empfehlenswerte Züchter in Deiner Gegend kennen, die Kitten haben.
     
  16. #35 25.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 25.12.2013
    CzaCza

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin auch Jemand, der gerne schon vorher die Kitteninteressenten hier begrüßen darf, wenn noch keine Kitten da sind und man sich wirklich um das wesentliche zur Gesundheit und der Rasse, Pflege, Nahrung, etc. unterhalten kann, ohne dass die Augen und Finger nur auf den Nachwuchs gebannt sind und alles andere, aber doch so Wichtige in den Hintergrund gedrängt wird. Klar, ich bin keine zoologische Einrichtung, den man nach belieben aufsuchen kann und ich versuche schon im Vorfeld die "nur mal Wochenendausflügler mit kostenloser Bewirtung" auszusortieren. Ja, die gibt es leider auch!

    Aber genauso wie nicht jeder Züchter Katzenausstellungen besucht, sind nicht alle Züchter der von Silke genannten Webseite angeschlossen und trotzdem legen die Züchter, die nicht auf der Seite zu finden sind, sehr viel Wert auf die Gesundheit der Zuchtkatzen und deren Nachkommen. Ich gehöre auch dazu ;-). Genauso wie Papier geduldig ist, sind es auch Webseiten ;-).

    Es gibt viele Webseiten, auf denen Züchter einer Rasse aufgelistet ist, manchmal nicht nur nach Ländern, sondern auch nach PLZ. Meine persönliche Empfehlung geht daher in die Richtung, wenn man sich für eine oder zwei Rassen entschieden hat, einfach mal über Mr. Google nach Züchterlisten suchen und sich dann an mehrere Züchter zu wenden, um sich überhaupt einmal über die Rassen und deren gesundheitlichen Aspekte, etc. zu informieren. Je nach Rasse gibt es nämlich noch genetische Erkrankungen, die es vor der Zucht auszuschließen gilt. Zugleich hat der Interressent die Möglichkeit, einen Einblick über die verschiedenen Haltungs- und Aufzuchtbedingungen zu machen.

    Ich habe es schon erlebt, dass ein Kittenkäufer mir von Zuständen berichtete, die ich bei der Cattery 1 damals nie für möglich gehalten hätte. Dazu muss ich etwas ausholen. Ich war bei der Cattery 2 zu Besuch, die zeitgleich Kittenkäufer zum Kuschelbesuch erwartet hat. Die Kitten von Cattery 2 waren alle vertraglich vergeben, aber noch zu jung zum Auszug, daher haben die Käufer ihre Kitten regelmäßig bis zum Umzug besucht. Die Käufer erzählten mir, dass sie schon vor dem Kauf in der Cattery 1 gewesen sind, wo es dann aber nicht zum Kauf kam. Sie erzählten, dass sie bei dem ersten und einzigen Besuch in einen rund 15 m² großen Raum geführt wurden, in dem sich ca. 25 bis 30 Katzen aller Alterklassen tummelten. Zunächst haben sie sich für ein Kitten entschieden, wollten aber nochmal darüber schlafen. Es gab dann unschöne Mails zwischen den Parteien. Wer jetzt wem abgesagt hat, ist mir nicht bekannt; letztendlich haben sie dort nichts gekauft und sind dann auf die Cattery 2 gestossen. Die Käufer erzählten weiterhin, dass ihre Kinder bei dem Besuch in Cattery 1 dabei waren. Vor dem Besuch von Cattery 2 fragen die Kinder, ob es bei Cattery 2 genau so stinken würde, wie bei Cattery 1. Ich war echt geschockt, denn Cattery 1 war mir bis dahin eigentlich als Seriös bekannt: tolle Katzen, tolle Kitten, mehr oder weniger Erfolgreich auf Ausstellungen, mit Zuchtuntersuchungen geglänzt, eine schöne Webseite. Ob Cattery 1 noch existiert ist mir nicht bekannt, es gehen jedoch Gerüchte um, dass diese von Amts wegen mit irgendwas zwischen 50 bis 70 Katzen geschlossen wurde.

    So kann halt der äußere Eindruck täuschen, daher immer mein Tipp an Käufer, dass sie mehrere Cattery's besuchen und sich ein Urteil bilden. Es sollte nicht nur die Chemie zwischen Kittenkäufer und Kitten, sondern auch zum Züchter stimmen, denn diese ist bei Rückfragen auch die erste Anlaufstelle.
     
  17. #36 29.12.2013
    Vermilion

    Registriert seit:
    31.07.2007
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenne das auch nur so, dass einem die Untersuchungspapiere gezeigt werden und das nicht nur auf Nachfrage. Wenn ich schon so viel Geld für eine Katze ausgebe, dann gehe ich auch dort kaufen, wo man auf Gesundheit Wert legt und das auch belegen kann.
     

Weitere Tags

  1. züchter schlechte absichten

  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden