seit 1 woche eine kleine Katze und sie ist so krank

Dieses Thema im Forum "Infektionskrankheiten" wurde erstellt von miss kitty, 03.09.2009.

  1. #1 03.09.2009
    miss kitty

    Registriert seit:
    03.09.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Katzenfreunde!
    Bin jetzt ganz neu angemeldet, denn ich habe in den letzten Tagen so viel Zeit in Katzenforen zugebracht aus traurigem Anlaß.
    Habe mir nach einigen Jahren Katzenpause( mein alter Kater war gestorben, wolte erstmal keinen mehr) vor einer Woche wieder ein Kätzchen geholt.
    Pauli ist ca.16 Wochen alt und kommt aus
    recht desolaten Verhältnissen.
    So habe ich der Frau auch geglaubt, daß die Kätzchen alle geimpft wären, sie hätten nur kein impfbuch...!!
    Am nächsten Tag gleich mit ihr zum TA, um sie einfach mal durchchecken zu lassen.
    Die tierärztin war gleich besorgt, meinte, Pauli hätte geschwollene Lymphknoten und 40 fieber. Verdacht auf Fip.
    Nach einem sorgenvollen Wochenende dann Montag der erlösende Anruf, kein Fip, jetzt Verdacht auf Leukose. Die entsprechende Blutuntersuchung hat sie nachgemeldet, wurde ja schon vorher Blut abgenommen.
    Seit Mittwoch weiß ich nun, es ist Leukose, schon in der 2. Phase( Virämie, Knochenmarkstammzellen verändert).
    Ich habe mich jetzt für eine immunstimulierende Spritzentherapie entschieden und bin mir aber schon im klaren, daß Pauli es nur aus eigener Kraft mit meiner unterstützenden Liebe schaffen kann.
    So ist es hier im moment alles etwas traurig, aber gleicn einschläfern kam nicht in Frage. Den Start mit einer neuen Katze hatte ich mir irgentwie anders vorgestellt. Lg an alle , miss kitty
     
  2. #1 03.09.2009
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 03.09.2009
    lollys susi

    Registriert seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    3.414
    Zustimmungen:
    1
    Oh je, das ist ja wirklich ein bescheidener Start... aber ich bin mir sicher ihr schafft das ::flagge::
     
  4. #3 03.09.2009
    ~Simone~

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Oh weh! DAs tut mir leid, wenigstens ist das arme Wesen in gute Hände bei dir gekommen, jemand der sich drum kümmert. Ich hoffe, man kann ihr helfen.
     
  5. #4 03.09.2009
    J&M

    J&M Gast

    Och mensch du arme...Fühl dich mal lieb gedrückt...:knuddeln:

    Hast du dich mit der Frau wo du deine Fellnase her hast, mal in Verbindung gesetzt?

    lg ela
     
  6. #5 03.09.2009
    katzenmami

    Registriert seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    2.555
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ja schlimm, ich wünsche euch das er es schafft ::sternenfaengerin:: ::sternenfaengerin:: ::sternenfaengerin::
     
  7. #6 03.09.2009
    Gabi 69

    Registriert seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    3.403
    Zustimmungen:
    0
    das ist ja schlimm, hier werden alle Daumen gedrückt
     
  8. #7 03.09.2009
    Katzenma

    Registriert seit:
    21.10.2008
    Beiträge:
    4.305
    Zustimmungen:
    2
    Ach Mensch, das ist ja blöd gelaufen, aber der kleine ist bei dir ja in guten Händen.
    Ela hat die Frage ja schon gestellt, hast du schon Kontakt zu der Vorbesitzerin aufgenommen?
    Hier sind die Daumen und Pfoten gedrückt.
    LG
    Meike
     
  9. #8 03.09.2009
    miss kitty

    Registriert seit:
    03.09.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    arme kranke Pauli

    Na klar, ich habe die Frau gleich am nächsten Tag, als der Verdacht auf Fip bestand, angerufen. Denn meine Tierärztin meinte, Fip wäre extrem ansteckend und alle anderen 6 Katzen hätten es bestimmt auch.
    Ich habe also ganz freundlich die Sache geschildert, darauf hin wurde sie wütend und meinte, ihre Tiere wären alle gesund und ich wäre wohl beim falschen tierarzt.
    Das schlimme ist, die Katzen kamen zwar aus einer echten Chaosbude, sahen aber wirklich alle gesund aus, haben getobt, usw.
    erst durch den Umzugsstreß scheint der Virus bei Pauli ausgebrochen zu sein.
    Aber sie ist so eine liebe und anhängliche und hübsche Katze, hat sich so schnell eingelebt bei uns, daß ich einfach hoffe, daß sie diese schlimme Phase übersteht und vielleicht sogar noch Monate oder Jahre bei uns ist.
    Liebe grüße miss kitty
     
  10. #9 03.09.2009
    J&M

    J&M Gast

    Das hoffe ich auch für euch, von ganzem Herzen...lg ela
     
  11. #10 03.09.2009
    Gabi 69

    Registriert seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    3.403
    Zustimmungen:
    0
    also jetzt bin ich aber verwirrt. Fip ist doch nicht ansteckend:

    FIP ist selbst keine Infektionskrankheit, sondern entwickelt sich in seltenen Fällen aus der Infektion mit Coronaviren, den FCoV. Deswegen ist FIP nicht ansteckend, wohl aber das harmlosere FCoV, aus dem die FIP in seltenen Fällen entsteht. Die wichtigsten Vorbeugemaßnahmen sind neben dem besonders häufigen Streuwechsel in den Katzentoiletten, die Haltung in kleinen (Tierheim-) Gruppen und die Verhinderung der Ansteckung durch den Bestand ("Early weaning"). Der Nutzen der Impfung gegen FCoV (sogenannte FIP - Impfung) bleibt umstritten, schaden tut sie den geimpften Katzen aber nicht.
     
  12. #11 03.09.2009
    roter Schnabel

    Registriert seit:
    27.12.2008
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    1
    Auch hier werden Daumen und Pfoten gedrückt, dass alles gut geht. :bussi:
     
  13. #12 03.09.2009
    Gast488

    Gast488 Gast

    also ich drücke Dir und Deiner süßen Fellnase ganz fest die Daumen, dass Ihr noch einige gemeinsame Jahre verbringen könnt.

    LG. Uschi mit ihren Bärchen :kiti: :kiti:
     
  14. #13 03.09.2009
    catgirlie100

    Registriert seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    oh weh fühl dich ganz fest gedrückt; wir hoffen, dass die Schnecke die Sache soweit in Griff bekommt, dass sie noch viel Zeit bei dir verbringen kann.
    ganz liebe Grüße
     
  15. #14 03.09.2009
    Agnieszka

    Registriert seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Oh weh, das tut mir so Leid für euch.
    Ich hoffe dass ihr das gemeinsam schafft! Ich drücke alle Daumen.
    Das ist nicht als Vorwurf gemeint, aber ich habe eine dumme Frage: GEHT das überhaupt? Jemanden bzw. ein Tier impfen zu lassen ohne Impfbuch? Machen das Tierärzte? Ich dachte immer, dass man das braucht um die Impfungen nachzuvollziehen; man will schließlich nicht überflüssig in der Katze rumpieksen. ö.ö
    Maruska ::uhu::
     
  16. #15 03.09.2009
    Norwegerfan

    Registriert seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Maruska,
    jede Katze oder Hund die geimpft sind, haben auch einen Impfausweis.
     
  17. #16 03.09.2009
    Nelo

    Registriert seit:
    22.11.2008
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    ach du Schreck! Das ist ja so schlimm, dass so ein kleines Wesen schon so schrecklich krank ist.Aber vielleicht ist es im Moment durch den Umzugsstress einfach etwas schlimmer. Mit deiner Liebe, schafft die kleine Maus bestimmt wieder gesund zu werden (zumindest wird es ihr bei dir besser gehen).

    Sei einfach für sie da und befolge den Rat des Tierarztes.

    Ich drücke alle DAumen und hier werden auch alle Pfötchen gedrückt.

    Alles Gute!
     
  18. #17 04.09.2009
    miss kitty

    Registriert seit:
    03.09.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hi und guten morgen!
    Da hast du völlig recht, es hätte ein Impfbuch da sein müssen!
    Die Vorbesitzerin meinte, eine ihrer Katzen hätte Katzenschnupfen bekommen und deswegen war sie mit allen 7 beim impfen. Und weil das so schnell gehen mußte, hätten sie eben kein Impfbuch und ich könnte gerne den tierarzt anrufen und nachfragen.
    Im nachhinein glaube ich weder die Impfgeschichte noch sonst irgentetwas. Denn grade wenn ich weiß, ich möchte die Kätzchen verkaufen, bestehe ich doch auf ein Impfbuch oder?
    All das wird mir bestimmt nicht noch mal passieren, Lg miss kitty
     
  19. #18 04.09.2009
    miss kitty

    Registriert seit:
    03.09.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hi Gaby.
    Bei allem, was ich so im Internet gelesen habe, stand immer FIp wäre nicht nur von Katze zu Katze ansteckend,sondern der virus könnte sogar noch 3 Monate in der Wohnung überleben. Meine Schwester, selbst Katzenbesitzerin, war in heller aufregung, nachdem sie uns besucht hatte. Hat dann beim tierärztl. Notdienst angerufen und die haben sie auch noch mehr verrückt gemacht. Aber zum Glück ist es das ja nicht. Lg miss kitty
     
  20. #19 04.09.2009
    Stefan

    Registriert seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    9.111
    Zustimmungen:
    3
    Meines Wissens nach ist FIP nicht ansteckend!
    FIP ist die mutierte Version des Corona-Virus.

    Den Coronavirus tragen sehr sehr viele Katzen in sich.
    Und diese Katzen haben auch ein ganz normales leben.
    Das einzigste was passieren kann, das dieser Corona Virus mutiert und zu FIP wird.

    Warum der Virus "mutiert" ist meines Wissens nicht bekannt.
    Es wird aber vermutet das Stress einer der Auslösefaktoren sein KANN!
     
  21. #20 05.09.2009
    Agnieszka

    Registriert seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Ah, okay, danke, Norwegerfan.
    Das dachte ich mir schon! In meiner ganzen Karriere als Tierhalter ist mir auch noch nie zu Ohren gekommen, dass ein Tierarzt keinen Impfpass/Impfbuch/Impfausweis ausstellt. Nur war ich verwirrt, weil hier sofort der >>Züchterin<< geglaubt wurde, dass das möglich sei. Man lernt nie aus, also habe ich mal nachgefragt.

    Maruska ::uhu::
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden