Sind BKH´s Spätentwickler?

Dieses Thema im Forum "Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, " wurde erstellt von Aquino, 12.10.2011.

  1. #1 12.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2011
    Aquino

    Registriert seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    Hallo ihr Lieben,
    ich hab mal eine dumme Frage an die BKH-Besitzer, bzw. Züchter:
    und zwar ist mein jüngster ein silver tabby BKH, er ist gestern 7 Monate alt geworden und kommt mir ziemlich klein für sein Alter vor. Er wiegt 2840
    Gramm. Meine anderen Katzen waren mit 6-bis 7 Monaten alle schon erwachsen, bloss der Jüngste ist ein wenig klein, aber da er mein erster Brite ist, bin ich mir nicht ganz sicher, ob das bei der Rasse normal ist, in den Büchern konnte ich auch nichts darüber finden.

    Oder kann es vielleicht auch daran liegen, das er mit 3 Monaten bei der Züchterin frühkastriert wurde? Entwickeln sie sich dann vielleicht ein bissle langsamer?

    Sind die Briten allgemein vielleicht eher Spätentwickler und er bekommt seinen Wachstumsschub erst noch?

    Im Prinzip ist es mir ja egal, falls er kleiner bleiben würde, aber ich hatte mich halt eigentlich auf einen riesigen 7Kilo-Kater gefreut.
    Aber wenn ich halt einen "Zwerg" erwischt haben sollte, ist es auch nicht schlimm, solange er gesund ist.

    Liebe Grüsse
    Mandy
     

    Anhänge:

  2. #1 12.10.2011
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 12.10.2011
    Midnight

    Registriert seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    2.006
    Zustimmungen:
    0
    Von meiner Mama der Kleine Mann ist auch zu klein für sein alter. Er ist gerade mal 4 Monate alt und sieht von der Größe aus, wie einer, der gerade mal 2 Monate alt ist. Der andere Kater ist aber auch "klein" im Gegensatz zu den anderen. Er ist ein BKHmix.

    Aber ob sie jetzt Spätentwickler sind, kann ich dir leider nicht genau sagen.

    PS: Schöne Bilder :-)
     
  4. #3 13.10.2011
    Die_Wilden

    Registriert seit:
    21.06.2007
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann nur mit Gewissheit sagen,
    dass die Maine Coon Spätentwickler sind.

    Aber das sagt noch nicht viel aus nur manche sind entsetzt,wenn sie die Kitten sehen u.meinen ,
    die müssten schon etwa"einen halben Zentner" wiegen mit 6 Monaten.
    Aber das kommt schon noch,da heisst es
    abwarten.
    Nur Mal als Vergleich:Nansen mit 3 Monaten u.dann mit 2 Jahren.Unter seinem Schwanz liegt Friedrich-Rex-der Grosse,beide gleich alt .
    Nur der Rex ist ausgewachsen u.der MC noch nicht.Wirklich ein Riese,man muss denen nur Zeit lassen
     

    Anhänge:

  5. #4 13.10.2011
    Schokosternchen

    Registriert seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    9.888
    Zustimmungen:
    0
    Hallo , da kann ich dir leider nicht weiterhelfen .Aber dein kleiner Kater ist total süß :wolkegirl::entzueckt2:
     
  6. #5 13.10.2011
    Barry

    Registriert seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    2
    Ja, die BKH´s gehören zu den Spätentwicklern. Mit 2Jahren sind sie erst ausgewachsen. Und manche Farben brauchen auch länger bei dieser Rasse, um sich richtig zu entwickeln.

    Nach der Kastration bleiben manche Kater und Katzen kleiner, aber die meisten erreichen trotzdem ihre normale Größe oder werden sogar größer. Aus meinem A-Wurf der Bub wurde mit 7 Monaten kastriert.er ist jetzt 1 1/2 Jahre alt, wiegt 8,7 kg und ist größer als sein Papa.

    Lass dem Lütten seine Zeit. Mit der Zeit wird er sich zu einem prächtigen Britenkater entwickeln.

    LG Kristin
     
  7. #6 13.10.2011
    Katja

    Katja Gast

    Hallo Mandy,

    Briten sind schon eher Spätentwickler, aber ein Kater, der mit 7 Monaten keine drei Kilo wiegt, ist schon ziemlich wenig, das wiegen meine Lütten mit ihren knapp 5 Monaten....

    Entweder ist dein Katerle einfach ein kleines "Exemplar", oder aber, was ich natürlich nicht hoffe, er ist oder war krank, so dass er entwicklungsverzögert ist.
    An der Kastra liegt das nicht!

    Oder eben du hast einen wirklich ausgeprägten Spätentwickler.....

    Wie sind denn die Eltern? Wenn die auch eher klein für Briten sind, liegt es vielleicht daran, und dein Katerle bleibt eben ein kleiner Katermann (habe auch schon erwachsene Kater mit nur knapp 5 Kilo gesehen....)
     
  8. #7 13.10.2011
    Comuity1

    Registriert seit:
    11.10.2011
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    manche Briten sind erst mit 3 Jahren ausgewachsen. aber du musst mindestens 2 Jahre warten, bis er seine volle Pracht entfaltet.

    Grade die Tabbys werden in der Regel nicht so "breit" wie die Vollfarben, aber deiner kommt noch, keine Sorge.

    Mein Tabby hat einen richten Wachstumsschub noch mal mit 1,5 Jahre bekommen. Meinem kleinsten kann man im Moment(grade ein Jahr geworden) beim wachsen zu schauen, der ist auch super lange "Baby" geblieben.

    Kopf hoch das kommt noch!! ;)
     
  9. #8 13.10.2011
    lollys susi

    Registriert seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    3.414
    Zustimmungen:
    1
    Unsere Viffi ist auch so eine kleine Maus, gerade bei den silvernen sieht man es schon öfters mal dass sie etwas kleiner sind, aber in dem Alter ist ja trotzdem noch alles drin. Super süßes Katerchen ::flagge::
     
  10. #9 13.10.2011
    Gast488

    Gast488 Gast

    Da ich keine Briten habe, kann ich da auch keinen Kommentar abgeben. Ich wollte nur sagen, dass Du eine total schöne Bande hast.

    LG. Uschi
     
  11. #10 13.10.2011
    Chanel

    Registriert seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    ich bin nicht wirklich der Briten Fachmann, allerdings erscheint mir das Gewicht deines Süßen doch etwas gering, Ich züchte Birmchen und das sind im Gegegnsatz zu Briten schon eher Leichtgwichte.Ich habe 2 Katerchen und ein Mädchen , die noch Kitten sind, 1 Katerchen von 8 Monaten , er wiegt knapp 4 Kilo, einer 6 Monate , er hat 3,6 und ein Mädchen von 5 1/2 Monaten , sie wiegt 3,3 kg.
    Darf ich fragen was du fütterst? versuche es doch mal frischem Rinderhack.
    An der Frühkastra liegt es ganz sicher nicht, den meisst werden frühkastr. Katzen größer , als Katzen die erst nach der Geschlechtsreife kastr. werden.
    LG Petra
     
  12. #11 14.10.2011
    Aquino

    Registriert seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für die vielen Antworten, und auch für die vielen Komplimente, da ja doch die meisten gesagt haben, das die Briten Spätentwickler sind, rechne ich jetzt mal einfach damit, das der Wachstumsschub einfach noch kommt......
    Zu den Fragen;

    - seinen Papa habe ich leider nicht gesehen, die Mama war durchschnittlich gross, ich schätze mal auf 4,5 Kilo, hab die Züchterin mal gefragt, aber bisher noch keine Antwort bekommen, wobei ich mich ja eben nicht so besonders mit den Briten auskenne, hab sie ja da zum ersten mal in echt gesehen.

    -Das er irgendeine Krankheit hat oder hatte, glaube ich nicht, er macht einen topfitten Eindruck, spielt, frisst wie ein Staubsauger, hat nie Durchfall (ausser er hat Schokolade geklaut) und der TA hat auch gesagt, macht ganz normalen Eindruck, hab ihn allerdings nicht so genau untersuchen lassen, war nur mit ihm dort, weil er ein ganzes DUPLO geklaut hat und das dann nicht vertragen hat.

    -Füttern tu ich alle meine Katzen mit Macs, Bozita, Leonardo, Landfleisch, Real Nature. 2-3 mal die Woche gibts rohes Fleisch. Trofu gibts einmal in der Woche quasi als Leckerlie für alle 5 zusammen eine Handvoll, ansonsten gar kein Trofu. Aber das mit dem Rinderhack werd ich mal versuchen, danke für den Tip!

    Ansonsten werde ich dann einfach darauf warten, das er von der Grösse her ganz plötzlich explodiert!!!! Wird schon noch werden, wenn nicht, dann halt nicht... Auch egal, ein Superschätzchen ist er sowieso!!
     
  13. #12 14.10.2011
    steffyy

    Registriert seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    als Züchterin kann ich auch nur beipflichten, die Briten brauchen länger und die silbernen werden nicht so gross wie ein vollfarbiger Brite. Unser Paul zum Beispiel ist ein Silber tabby point und wiegt mit 2,5 Jahren gerade 5 Kilo. Hat aber auch dieses Jahr im Sommer nochmal einen Entwicklungsschub gemacht!
     

Weitere Tags

  1. Wachstum det BKH Kater

    ,
  2. britisch kurzhaar 6 monate

    ,
  3. wachstumsschub bkh

    ,
  4. bkh wachstumskurve,
  5. wie schnell wachsen bkh katzen,
  6. bkh kater ausgewachsen tabby,
  7. 8monatiger kater spätentwickler,
  8. British kurzhaar wachstumstabelle,
  9. katze größe 3 monate,
  10. wachstumskurve britisch kurzhaar
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden