Sinn und Unsinn von Ausstellungen

Dieses Thema im Forum "Katzenausstellungen - Berichte, Fotos & Sonstiges" wurde erstellt von Fee, 06.04.2008.

  1. #21 08.04.2008
    Die_Wilden

    Registriert seit:
    21.06.2007
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich auf Ausstellungen fahre,
    trage ich alleine das Risiko,da übernimmt keiner eine Haftung,sonst muss ich zu Hause bleiben.
    Das steht aber auch immer in den Ausstellungsstatuten,die ich auch mit meiner
    Unterschrift anerkenne.

    Es ist auch ein grosser Unterschied,ob ich Hunde oder Katzen ausstelle,glaube nicht,dass man das so einfach vergleichen kann.

    Die Viren, die da "rumschwirren",gibt es überall.Denke auch,wenn die Katzen keinen Körperkontakt haben,springen auch die "Sporen "nicht so einfach über,das zählt nicht für Flöhe.Milben springen nicht,die grabbeln u.das braucht seine Zeit,da muss es auf dem Tisch nur so gewimmelt haben,wenn die bei der Kontrolle übertragen wurden.
    Wenn man da einen Verdacht hat,muss man eben alles zu Hause gründlich waschen,das man ja sowieso macht. :kiti: :kiti: :kiti: :kiti: :kiti:
     
  2. #1 08.04.2008
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #22 13.04.2008
    Nette

    Registriert seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    4.885
    Zustimmungen:
    0
    Auf der einen Seite freue ich mich, auf Aufstellungen zu fahren, weil man immer liebe Freunde trifft, aber auf der anderen Seite habe ich immer Bedenken, dass ich mir was einschleppe. Aber Ausstellungen müssen sein, damit man weiß, wo man mit der Zucht steht. Da stimme ich dosis-iz-pri zu.

    Bevor ich meine Katzen in die Käfige setze, desinfiziere ich die Käfige eine halbe Stunde lang mit Sterilium Virugard, weil diese Mittel bakterizid, fungizid, tuberkulozid und viruzid (behüllt und unbehüllte Viren) wirkt.

    Wenn ich Kitten habe, gehe ich nicht zu Ausstellungen, denn Vorsicht ist besser als Nachsicht.

    Fremde Leute lasse ich nicht in meinen Käfig fassen, auch wenn es hart klingt. Aber ich würde im Gegenzug dazu auch nicht, einfach an anderen Käfige gehen.

    Was mich auch aufregt, ist das die Ausstellungsvereine immer nur lapidare Desinfektionsmittel verwenden. Auch finde ich es nicht gut, dass die Richter für jedes Tier die gleichen Wedel und Spielzeuge verwenden, da könnte ich jedesmal aus der Haut fahren :kehren: Ich habe es mir angewöhnt, mein eigenes Spielzeug mit an den Richtertisch zu nehmen.

    LG Nette
     
  4. #23 13.04.2008
    Hallo Ihr Wilden,

    die Ohrmilben wurden übertragen, weil der TA oder was auch immer, mit einem Gerät in die Ohren geschaut hat, ohne dieses zu desinfizieren bzw. es wurden auch keine Einmalaufsätze verwendet.

    Leider war ich damals auf der für mich ersten Ausstellung und mir fehlte einfach die Erfahrung. Seitdem achte ich darauf, dass entweder ein frischer Einmalaufsatz verwendet wird, oder ohne Gerät gearbeitet wird.

    Natürlich trage ich als Aussteller die Konsequenzen und das Risiko, darum betreibe ich heutzutage eine Risikominderung. Folie vor dem Käfig, darauf achten, dass der Richtertisch, etc. desinfiziert wird, warte hier auch lieber eine Minute länger als zuwenig. Wenn ich anderen Ausstellern tatkräftig helfe, desinfiziere ich mich nach jeder Katze,also auch wenn ich vorher meine eigenen angefaßt hatte und danach eine andere anfasse.

    Und zu Pilz-Sporen, diese können durch Luftzug (Klimanalage) schon gut verteilt werden.
     
  5. #24 13.04.2008
    Nobi

    Nobi Gast

    aber was nutzen Desinfektionen, wenn sie nur halbherzig gemacht werden... das ist mir z. B. gestern in RE bei der Ausstellung beim Ringrichten gemacht worden...?

    LG
    Norbert
     
  6. #25 14.04.2008
    Inwinares

    Registriert seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Desinfektion

    Was meinst du mit halbherzige Desinfektion?
     
  7. #26 14.04.2008
    JokerNic

    JokerNic Gast

    RE: Desinfektion

    Hallo,

    halbherzige Desinfektion ist Mittel aufsprühen und sofort wieder trockenwischen ohne Einwirkzeit. Ebenso an den Händen.

    Grüße von :joker: Nic
     
  8. #27 14.04.2008
    Inwinares

    Registriert seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    RE: Desinfektion

    Da kann ich dir nur recht geben, dass habe ich noch auf keiner Show anders gesehen. Ich habe im Job z.B. gelernt, dass bei Händerdesinfektion 10 ml - 30 Sek. in den Händen verrieben werden, bis die Hände von allein trocken sind. Ebenso dass Sprüh- und Wischdesinfektion von alleine trocknen müssen. Ich glaube das gibt es auf keiner Show oder kann mich einer eines besseren belehren?
    Die "Desinfetion" ist wohl mehr für den Kopf
     
  9. #28 14.04.2008
    Nicole

    Nicole Sibi-Lady

    Registriert seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    0
    Die Sprüh und Wisch Desinfektion muss 1 Minute einwirken.
    Die Händedesinfektion sogar 2-3 minuten.
    So ist es zumindest in meinem medizinischen Beruf.
     
  10. #29 15.04.2008
    mimirs

    Registriert seit:
    10.03.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Schlimm finde ich es allerdings auch, wenn die Katzen bereits in ihren Käfigen sitzen und der liebe Nachbar seinen Käfig so einsprüht, dass die restlich Umgebung nur noch durch einen dicken Nebelschleier zu erkennen und nicht darauf Rücksicht genommen wird, dass nebenan bereits Katzen sitzen.....
     
  11. #30 15.04.2008
    Trolline

    Registriert seit:
    10.03.2008
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    wir stellen generell nur die Tiere aus die es mögen.

    Der Käfig wird bevor ich ein Tier reinsetze desinfiziert jedoch achten wir drauf das wir die Nachbarn nicht einnebeln. Einwirkzeit wie schon beschrieben, da ich auch einem Technischen Beruf komme und auch schon mit Desi zu tun habe.

    Dann wird eingerichtet. Folien bzw Netz für zu streichelfreudige Besucher davor.

    Gardinen und Bodeneinläge sind immer frisch gewaschen und werden nach der Show direkt mit der Tasche in unseren Waschkeller getan zum Reinigen.

    Deko die sich nicht waschen läßt kommt uns gar nicht ins Haus.

    Ringrichten machen wir gar nicht mehr weil die Desi ist einfach Augenwischerei.

    Haben schon mal einem Richter gesagt er möge erst den Tisch richtig reinigen bevor wir unseren Kater drauf setzen. Mann war etwas pickiert hat es dann aber getan.

    Streicheln der Besucher wir kennen das selber von Kindern. Haben Desi dabei und auch schon nach Desi und Abwarten Kinder einen unserer Racker streicheln lassen.
    Wenn man es Kindern richtig erklärt verstehen sie das und freuen sich riesig.

    Gut von den Blechbembeln halten wir persönlich nicht viel. Die meisten stehen nach 8 Jahren Show eh im Karton im Keller. Wir würden uns mehr freuen wenn es was gescheites für die Tiere gäbe als für das Ego der Dosis. Gescheites Futter als Gutschein das man wählen kann oder guten Kratzbaum. Katzenklos oder Streu nach Wahl. Davon haben die Tiere mehr den denen gehört die Ehre und nicht dem Dosi oder Züchter.

    So häufig wie früher gehen wir auch nicht mehr. Ralf wird erstmal richtig mit Tango üben müssen mit dem tragen weil den darf ich nach meiner Op am Arm erstmal nicht tragen.
    Aber dafür haben wir ja das Jungvolk .

    Lg
    Kerstin
     
  12. #31 16.05.2008
    bagira

    Registriert seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wie ihr ja wisst, bin ich nur " Liebhaber ". Aber von 2000 bis 2002 bin ich auch mit meinen Katzen zur Ausstellung gegangen.
    Aber jetzt schon lange nicht mehr, denn für mich persöhnlich steht fest, ich hab die schönsten Katzen, auch ohne das sie bewertet werden!

    LG
    Kirsten
     
  13. #32 16.05.2008
    mow mow

    Registriert seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    ich bin ja noch ein echter zucht-neuling und war mit meiner katze noch nie bei einer ausstellung und habe ehrlich gesagt auch gar nicht das bedürfnis.

    natürlich steht das wohlbefinden meiner katze an erster stelle,aber meins auch und selbst wenn es für die katze kein stress ist...für mich wäre es stress und das denke ich,spürt dann auch die katze.

    meine katze ist eine super liebe,verschmuste katze und ich möchte sie gar nicht aus ihrer gewohnten umgebung in die fremde bringen,wo so viele gefahren auf sie lauern und ich unter umständen ein total verstörtes,krankes tier mit nach hause nehme.

    ich hab im fernsehen schon einige male gesehen,wie katzenausstellungen ablaufen und (sorry kann ja auch sein,das ich wahrnehmungs-gestört bin) aber ich fand,das die tiere dort wie gegenstände behandelt wurden.

    mich stört einfach das ganze paket und vielleicht werde ich auch mal irgendwann eine ausstellung ausprobieren,um mir ein persönliches bild zu machen,aber der termin liegt garantiert noch in weiter ferne.

    hunde und katzen kann man tatsächlich nicht vergleichen,sie sind im wesen sehr unterschiedlich.mit einem hund,der sich über andere freut,kann ich mir eine ausstellung auch eher vorstellen.

    ja und zum thema flöhe hab ich auch noch ein erlebnis:
    wir hatten vor 8 jahren auch 2 hunde und eine katze und der eine hund hat flöhe bekommen und unsere katze dann irgendwann auch.
    das problem wurde so schlimm,das wir unsere ganze wohnung foggern mussten und das nicht nur 1x.wer es mal machen musste (mehrere stunden die wohnung verlassen und hinterher stundenlang flächen wischen),der weiß,wovon ich rede.
    wir waren von der ganzen floh-zeit sowas von psychisch durch den wind,das wir noch lange zeit danach zusammenzuckten,wenn ein kleiner schwarzer fussel auf unserem arm,oder bein lag.

    so und wer jetzt sagt: hey du warst doch aber auch mit deiner katze beim decken!...dann gebe ich ihm recht,das ist fast genau das gleiche,was das infektionsrisiko betrifft,wenn man zum fremden deckkater geht.
    zum glück hatte ich da keine schlechte erfahrung gemacht und die chemie zwischen allen passte super (aber stressig war es trotzdem irgendwie zumindest für mich :biggrin: ) ,wobei meine miez,die autofaht mochte :pfote:

    mow mow
     
  14. #33 16.05.2008
    mila08

    mila08 Gast

    huhu,

    hey mowmow, bin ja noch mehr neuling wie du. sehe es allerdings auch so ähnlich wie du! aber ich dachte man muss gehen für zu züchten. wegen cac und nem v1?

    hab ich da was falsch verstanden?

    lg
     
  15. #34 16.05.2008
    Funny Coons

    Registriert seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    mow... ich kann Dir nur empfehlen mal persönlich eine Ausstellung zu besuchen, vielleicht siehst Du das dann etwas anders. Du musst ja nicht gleich ausstellen, ich bin damals auch erstmal als Besucher schauen gegangen. Ich nehme auch nur die Katzen mit, die bei ihren ersten zwei Ausstellungen nicht verängstigt in der Ecke sitzen.
    Ich halte es gerade für Neuzüchter wichtig das sie auf Ausstellungen gehen, damit sie einen Blick für den Standard entwickeln.

    @mila: Es gibt Vereine die schreiben ein V1 vor und es gibt Vereine die ihre Mitglieder nicht dazu zwingen ihre Katzen auszustellen. Ich bin in so einem Verein, trotzdem gehe ich mit meinen Katzen auf Ausstellungen.

    Ansonsten kann ich nur den Tipp geben ein wenig hier im Forum zu stöbern, da ist einiges erklärt und beschrieben. Auch was die Angst vor Krankheiten anbelangt etc. Ich geh jetzt seit 2004 ausstellen und es nie etwas passiert (auf Holz klopf).

    LG
    Tanja
     
  16. #35 16.05.2008
    Nicole

    Nicole Sibi-Lady

    Registriert seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    0
    Ich wollte auch erst einen Verein, der keinen Ausstellungszwang vorgibt.
    Mittlerweile habe ich mir selber ein Bild gemacht, habe ein paar Ausstellungen besucht, und stelle mittlerweile sehr gerne aus.
    Katzen die es nicht mögen, bleiben zuhause..
    Ich finde Ausstellungen toll, weil man da mit vielen ins Gespräch kommt, Erfahrungen austauscht und sehr liebe Menschen kennen lernt, manchmal auch nicht, aber...Ausnahmen gibt es ja überall.
    Bis jetzt haben mir die Ausstellungen super viel Spass gemacht, und ich bin schon fast süchtig.
    Ich finde so die ersten Pokale auch ganz schön, aber ich finde den Vorschlag stattdessen Futtergutscheine oder Katzenzubehör als Preis zu geben auch viel besser, da haben alle mehr von..


    Ich empfehle jedem, bevor man vorschnell urteilt, mal ein paar Ausstellungen zu besuchen..
     
  17. #36 16.05.2008
    Hollywood

    Registriert seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Hallo mow,

    ich kann Tanja´s Empfehlung nur beipflichen mach dir selber ein Bild. Du musst deine Katze ja nicht mitnehmen guck doch einfach mal hier im Forum wo eine Ausstellung in deine Nähe ist und verabrede dich mit jemanden der dort Ausstellt, setzt dich einfach mal mit dazu hinter den Käfig nicht nur einfach so als Besucher durchhuschen so bekommst du keine richtiges Bild von der ganzen Sache. :biggrin:

    Und was da so im TV gezeigt wird na ja ich hoffe auch immer das meine Arbeitskollegen das nicht gesehen haben aber leider werde ich oft angesprochen ...machst du das auch so ... ist das wirklich so.... ich grinse immer nur und sage naja nicht ganz so!

    Das mit den Flöhen kann ich voll und ganz verstehen ging mir auch schon mal so aber die Flöhe hatte ich nicht von der Ausstellung sondern aus der Tierklinik :biggrin: mit Foggern kenne ich mich aus...

    Ich hatte mal nen Floh von der Ausstellung aber der wurde gleich bemerkt und ausgerottet weil ich auch so eine Flohparanoia habe.
     
  18. #37 12.06.2008
    smili

    Registriert seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Ich halte Ausstellungen auch für sehr wichtig, erstens möchte ich auch sehen wie andere meine tiere beurteilen und zweitens selber auch vergleichen ob ich auf dem richtigen weg bin. Außerdem hab ich auf ausstellungen schon sehr viele kontakte geknüpft und nette leute kennengelernt
    Katzen die gestresst sind auf der Ausstellung bleiben dann halt zuhause.
     
  19. #38 12.06.2008
    mow mow

    Registriert seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    ich werde mal darüber nachdenken :biggrin:

    mit meiner miez könnte ich das z.b. sowieso nicht,weil sie zwar total verschmust ist,aber länger als eine minute in der luft findet sie gar nicht toll.
    ...ist schon komisch,aber mir egal,denn auf der couch schmusen und kuscheln usw. macht ihr viel spaß und sie stubst mich auch an,wenn sie schmusen will und ich nicht gleich reagiere.
    am liebsten mag sie ihr näschen an meine nase drücken :entzueckt:
    ...und meine haare ankauen :entzueckt:

    huch jetzt bin ich abgeschweift.

    also ich werde mal sehen,das ich einen züchter finde,der mich mit nimmt.hab leider in meiner nähe niemanden...
    ich hab auch schon den TA gefragt und der kennt auch keine züchter die über einen verein züchten (alles nur vermehrer,aber von denen lerne ich ja nichts).

    dann schaue ich mir das mal ohne katze an und wenn ich dann meine 2 geplanten weiteren katzen habe,ist vielleicht ja eine dabei,die sich halten lässt,aber innerlich sträubt sich noch alles in mir eine ausstellung zu besuchen.mit den infos über rassestandards usw. habt ihr sicherlich recht :schreib:
     
  20. #39 06.07.2008
    Tigermouse40

    Registriert seit:
    15.04.2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    unsere Erfahrungen bei den Ausstellungen waren bisher auch nicht negativ. Wir haben sehr viele nette Leute kennen gelernt und viele neue Erfahrungen mitnehmen können. Unsere Katzen sind sehr gelassen, sogar unsere Hauskatze macht gerne mit, obwohl sie eigentlich "nur" zur ersten Ausstellung als Begleiterin mitgegangen ist.

    Ich bin der Meinung, dass man sich Krankheiten überall holen kann, ebenso kann man Flöhe auch selbst ins Haus tragen. Mir passiert mitten in der Stadt, dass mich Flöhe angesprungen haben, doch zum Glück hatte ich eine weiße Hose an und hab es direkt gesehen.Gerade in TA-Wartezimmern fleucht und kreucht ja auch alles mögliche rum.

    Ein guter Schutz gegen Flöhe ist nach meiner Erfahrung, vorher ein Spot-on drauf und die Biester haben keine Chance.

    Mir kommen die TA-Kontrollen teilweise auch etwas lasch vor, aber meine Tiere werden ja auch regelmäßig von unserem TA kontrolliert, da weiß ich vorher, ob ich ein gesundes Tier habe oder etwas nicht in Ordnung ist.

    Das mit dem Hände desinfizieren, bevor die Katzen angefasst werden, ist ein guter Tipp, den wir auch mit übernehmen werden. Die Kinderaugen leuchten, wenn die Kinder die Tiere streicheln dürfen!

    Klar ist es auch für uns Streß mit Anfahrt, ausrichtuen, spät nach Hause kommen etc. Aber wie gesagt, das ist die Möglichkeit, die Tiere direkt vergleichen zu können, neue Kontakte zu knüpfen und sogar Freundschaften zu schließen.

    LG
    Sandra
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden