Spalt absichern?

Dieses Thema im Forum "Wohnungskatzen und Freigänger" wurde erstellt von _Theresa_, 19.08.2017.

  1. #1 19.08.2017
    _Theresa_

    Registriert seit:
    13.08.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben :),

    am 01.09. ist es soweit, dann ziehen Bonnie und Flint ( Dann 12 Wochen) bei uns ein .
    Und mein Freund und ich sind gerade
    dabei die Wohnung "Karzensicher" zu machen.
    Kippschutz an den Fenstern ist dran, die Kabel abgedeckt, Zimmerpflanzen wegen Giftigkeit aussortiert, Balkon mit Katzennetz versehen usw.

    Jetzt überlegen wir gerade ob wir den Spalt zwischen Couch und Fenstersims noch sichern sollten? ( Ich hab ein paar Fotos gemacht) .
    Was meint Ihr? Ist ja schon relativ hoch und , die Beiden sind ja noch nicht so sicher , wie eine erwachsene Katze.
    Oder sehe ich das falsch? Wenn ja, wie würdet Ihr den Spalt absichern?

    LG

    Theresa
     

    Anhänge:

  2. #1 19.08.2017
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 19.08.2017
    Martina*

    Martina* Moderator

    Registriert seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    9.240
    Zustimmungen:
    37
    Ich würde den Spalt so lassen
     
  4. #3 19.08.2017
    MarionL

    MarionL Administrator

    Registriert seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    24.490
    Zustimmungen:
    22
    Die beiden Fellnasen werden bestimmt versuchen, von der Couchlehne auf die Fensterbank zu springen, vor allen Dingen, wenn sie draussen etwas sehen.

    Zuerst würde ich die Pflanzen entfernen, da gerade so junge Katzen überall knabbern. Da stehen für Katzen giftige Pflanzen auf dem Sims.

    Wenn man mit Klettband auf der Fensterbank eine Decke oder ein Katzennest fixiert, dann rutschen sie auch nicht auf der glatten Fensterbank ab, wenn sie darauf springen wollen. Auch liegen Katzen gerne auf der Fensterbank und eine Unterlage macht es schön kuschlig.
    Für die erste Zeit würde ich den Spalt sichern und beobachten, wie sicher sie springen. Aber wenn die Fensterbank "entschärft" wurde wegen der Glätte, sollte aber eine Sicherung des Spalts nicht lange notwendig sein.
     
  5. #4 19.08.2017
    Martina*

    Martina* Moderator

    Registriert seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    9.240
    Zustimmungen:
    37
  6. #5 20.08.2017
    _Theresa_

    Registriert seit:
    13.08.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Huhu,

    also Netz ist angebracht und der Spalt abgesichert :).
    Giftige Pflanzen? Also der Philodendron ist weggestellt.
    Und dann andere sind ein Zitronenbäumchen und Euphorbia Lactea. Da hab ich gelesen die sind für Katzen nicht giftig. Oder doch ?

    Decken leg ich noch auf die Fenstersimse.

    Danke für eure Antworten:)
     
  7. #6 20.08.2017
    MarionL

    MarionL Administrator

    Registriert seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    24.490
    Zustimmungen:
    22
    Alle Pflanzen, die einen milchigen Saft enthalten, wie auch die Euphorbia, sind unterschiedlich giftig, der Zitronenbaum aber meines Wissens ist unbedenklich für Katzen.

    Decken oder auch Nester würde ich anfangs auf der Fensterbank befestigen. So können sie nicht mit ihnen, falls sie dort hoch/rauf springen und sich festkrallen wollen, abrutschen. Sind die Fellnasen größer und sprungsicherer, kann man die Klebebänder wieder entfernen.
     
  8. #7 20.08.2017
    _Theresa_

    Registriert seit:
    13.08.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab die Euphorbia sicherheitshalber weggestellt.

    Und die Decken sind auch befestigt:)
     
  9. #8 20.08.2017
    MarionL

    MarionL Administrator

    Registriert seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    24.490
    Zustimmungen:
    22
    Na, das hört sich ja super an. Dann heißt es jetzt nur noch warten und sich auf die Muckels freuen. Es dauert ja nicht mehr so lange, bis sie einziehen dürfen :)
     
  10. #9 20.08.2017
    _Theresa_

    Registriert seit:
    13.08.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ja:) aber schon:) aber mir kommt das sooo lang vor :)
     
  11. #10 20.08.2017
    Uschi

    Registriert seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    21.300
    Zustimmungen:
    15
    Ach ja, die Wartezeit nimmt kein Ende. Ich bin beeindruckt, was Ihr schon alles für die Sicherheit der Muckelchen getan habt.
    Da kann ich auch nur noch sagen - laß die Wartezeit bitte nicht so lang werden ;)
     
  12. #11 20.08.2017
    _Theresa_

    Registriert seit:
    13.08.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Warum beeindruckt?
    Habt Ihr ja sicherlich auch alle :)

    Naja wenn man sich auf etwas freut , dauert das meistens noch länger ^^ bei mir jedenfalls so.
     
  13. #12 20.08.2017
    kasimir01

    Registriert seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    0
    Wie gut, dass du die Euphorbia wegstellst, die ist in der Tat giftig. Das Zitronenbäumchen nicht.
    Ich kann mir die Aufregung und die Vorfreude sehr gut vorstellen, da werden Tage zu Wochen :rolleyes:. Noch 12 mal schlafen :),
    dann ist es soweit.
    LiebecGrüße
    Christa
     
  14. #13 21.08.2017
    _Theresa_

    Registriert seit:
    13.08.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen:)

    Ohje . Fast all unsere Zimmerpflanzen sind für Katzen giftig :/ .
    Naja die werden verschenkt ;) .

    Ja, da freut man sich wie ein Kind .
    Noch 12 ( 11)mal schlafen ^^ erinnert mich total an die Kindheit. Noch 12 Tage schlafen, dann ist Weihnachten bzw. Geburtstag;)
     
  15. #14 21.08.2017
    MarionL

    MarionL Administrator

    Registriert seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    24.490
    Zustimmungen:
    22
    Guten Morgen,

    na ja, nicht alle Pflanzen sind giftig für die Fellnasen. Schau einmal hier, da gibt es eine Liste mit ungiftigen Zimmerpflanzen.

    Ja, dieses Gefühl kenne ich. Abends denkt man an sie und morgens, wenn man aufwacht, sind es auch die ersten Gedanken. Und so lange ist es auch nicht mehr, bis sie endlich einziehen dürfen. Ich wünsche Dir hier etwas Zerstreuung und vielleicht findest Du ja auch den einen oder anderen Tipp, denn Du umsetzen könntest. Zu lesen gibt es ja hier reichlich, aber auch für die Kurzweil ist gesorgt. ;)
     
  16. #15 21.08.2017
    sachsenmädel

    Registriert seit:
    17.07.2010
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    3
    Klasse...gut Vorbereitung! Kann deine Vorfreude nachvollziehen.Lass sie dir nicht lang werden und berichte und dann,vielleicht auch mit Fotos:-)))
     
  17. #16 21.08.2017
    kasimir01

    Registriert seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    0
    :juchu:jetzt nur noch 11 Mal!
    Noch mal kurz zu den Blumen. Es gibt wirklich viele ungiftige Pflanzen, wenn sie denn nicht chemisch behandelt wären. Die Topfpflanzen sind in der Regel gedüngt, damit sie schnell wachsen und zum Verkauf bereit sind, und Schnittblumen sind ohnehin die "chemische Keule". Ich hatte vor Jahren mal einen Rosenstrauß (und Rosen sind ja nun wirklich ungiftig) an dem meine damalige Katze kurz knabberte. Kurz danach musste sie mit Vergiftungserscheinungen in die Tierklinik, sie erbrach, hatte Durchfall mit Blut im Stuhl.
    Seitdem gibt es bei mir gar nichts mehr an Pflanzen. Unsere Freunde und Bekannten sind informiert und bringen uns lieber eine Flasche Wein als Blumen mit. Ich habe einen täuschend echt aussehenden Hibiskus in meinem Esszimmer, von dem neulich ein Bekannte wissen wollte, wie ich ihn den gieße :entzueckt:und eine Palmenpflanze, die für die Katzen unerreichbar ist.
    Vielleicht ist das etwas übertrieben, aber nach dem Vorfall mit meiner kleinen Cora bin ich gewarnt. Und Kitten sind natürlich noch mal empfindlicher als eine ausgewachsene Katze.
    Liebe Grüße
    Christa
     
  18. #17 21.08.2017
    MarionL

    MarionL Administrator

    Registriert seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    24.490
    Zustimmungen:
    22
    Auch Pflanzen für Katzen sollte man grundsätzlich vorher waschen. Entweder in die Badewanne oder Dusche stellen und mehrmals abbrausen. Denn für den Transport werden ja nicht nur die Pflanzen, sondern auch die Container chemisch behandelt.

    Bei Katzengras immer mit dem Finger testen, wie scharfkantig die Gräser sind. Es gibt leider einige Sorten, die verursachen feinste Schnitte im Hals, wenn sich eine Katze mal erbricht. Wir hatten uns immer früher Gras in einer großen Wanne angesät und auf den Balkon gestellt. Da hatten sie nicht nur von gefressen, sondern auch im Sommer es sich gemütlich darauf gemacht.
     
  19. #18 21.08.2017
    _Theresa_

    Registriert seit:
    13.08.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab das Zitronenbäumchen auch gedüngt . Das muss ich dann auch wegstellen?

    Ja ja das Katzengras befindet sich im Anbau. Das wird dann auch überprüft ^^

    Ja klar, wenn sie da sind werd ich später schon ein paar Bilder machen. :)
     
  20. #19 21.08.2017
    kasimir01

    Registriert seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    0
    Ob es wirklich nötig ist, kann ich nicht sagen, ich würde es wegstellen, besonders bei Kitten. Aber wie gesagt, ich bin da extrem vorsichtig als "gebranntes Kind". :rolleyes:
     
  21. #20 21.08.2017
    MarionL

    MarionL Administrator

    Registriert seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    24.490
    Zustimmungen:
    22
    Was für Dünger hast Du denn genommen? Auf die Kügelchen, die in die Erde gearbeitet werden, würde ich verzichten. Flüssigdünger, wenn wenig im Gießwasser verarbeitet wird, ist ok. Damit die Lütten nicht mit der Erde spielen, kann man entweder diese Blumenschutzgitter nutzen oder legt etwas größere Steine auf die Erde. Dann kannst Du beruhigt Deinen Zitronenbaum stehen lassen.
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden