Sterilisieren oder Kastrieren?*

Dieses Thema im Forum "Kastration" wurde erstellt von Nessi, 04.07.2007.

Schlagworte:
  1. #1 04.07.2007
    Nessi

    Nessi Moderator

    Registriert seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    2
    Vielmals wird gesagt, dass man Katzen sterilisiert und Kater kastriert.

    Diese Aussage ist schlichtweg falsch. Beide Geschlechter werden heutzutage kastriert.
    Dabei werden beim Kater die Hoden und bei der Katze die Eierstöcke entfernt.
    Würde man nur sterilisieren, würden lediglich die Ei- bzw. Samenleiter durchtrennt. Der Hormonhaushalt würde dadurch weitgehend unverändert bleiben und es besteht weiterhin die Gefahr, dass eine Katze in eine Dauerrolligkeit verfällt, die arge gesundheitliche Probleme hervorrufen kann.
    Auch Kater würden weiterhin auf die "Rolle"
    gehen und Ausblick nach einer Katze halten, die er beglücken kann. So wird oftmals aus dem Samtpfötchen ein Streuner.

    Zu beachten ist, dass ein Kater auch nach der Kastration noch ca. 6 Wochen Kitten zeugen kann (durch die verbliebenen Spermien im Samenleiter). Eine Katze ist nicht mehr empfangsbereit, da erst durch die Paarung ein Eisprung stattfindet. Da die Eierstöcke entfernt wurden, kann quasi kein "Ei mehr auf Wanderung gehen".

    Auch werden Katzen/Kater nicht träger oder fauler dadurch, sondern lediglich etwas ruhiger - man könnte es auch häuslicher nennen.


    Nebenbei muss ich hier mal das Gerücht, dass ein Kater nicht richtig auswächst, wenn er zu früh kastriert wird, aus der Welt schaffen.

    Ein Kater, der z. B. mit 6 Monaten kastriert wird, wird sich genauso entwickeln, wie es einer tut, der mit nem Jahr kastriert wurde.

    Das ist ein Märchen, dass über Jahre schon durch die Welt geistert.

    Mein Murphy wurde auch mit 7 Monaten kastriert und der Kerl ist ein Riese.
    Im Vergleich zu Snowy, der erst am 01.06.07 kastriert wurde, also mit 1 1/2 Jahren, ist er sogar noch größer und kompakter.

    Demnach bestätigt sich da schon die Aussage, dass das ganze ein Gerücht ist.

    Die Größe des Tieres liegt ebenso in den Genen wie z. B. die Farbe des Felles.
    Das hat mit den Hormonen an sich nichts zu tun.
    Und durch die Kastration wird lediglich der Hormonhaushalt gewandelt, nicht jedoch die Gene.

    LG Vanessa

    (by Nessis-Tierwelt)
     
  2. #1 04.07.2007
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 04.07.2007
    Zazuu

    Registriert seit:
    11.06.2007
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Da stimme ich Vanessa zu!
    Es ist tatsächlich ein Gerücht.
    Du kannst deinen Kater ruhig mit ca. 6-8 Monaten kastrieren lassen. Fängt er an zu makieren, besser nicht mehr all zu lang mit der Kastration warten, sonst könnte es passieren das Er Makieren nicht mehr sein läßt.

    Nicht jeder Kater fängt das makieren an, manche machen es nie, auch wenn sie potent sind, manche fangen erst mit paar Jahren auf einmal damit an. Das ist seeeeeeeeeeehr unterschiedlich.

    LG Silviknuddeln
     
  4. #3 04.07.2007
    Yvie-Chan

    Registriert seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    0
    aber der tierarzt müsste doch wissen wenn es ein gerücht ist oder???

    jetzt mache ich mir sorgen um die kompetenz meines arztes!!!
     
  5. #4 04.07.2007
    leider wissen TA nicht viel was so gang und gebe ist. Sehe ich bei meinem alten.
    die haben ihre Bücher, medikamente etc.
    mir konnte auch keinder da sagen was ich machen soll wenn meine kleinen auf die welt kommen. ja äh gucken ob sie dies das jenes macht..... fertig.

    du kannst deinen Kater auch jetzt schon kastrieren. viele werden auch schon mit 12 wochen kastriert.
     
  6. #5 04.07.2007
    Yvie-Chan

    Registriert seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    0
    mein tierarzt möchte iohn aber erst mit 8 - 9 monaten kastrieren...
    und ich will ihn auch nicht betteln das eher zu tun! .___.

    ich bin da wirklich grad etwas unsicher und verzweifelt...
     
  7. #6 04.07.2007
    Prynzess

    Registriert seit:
    26.06.2007
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, mein Kollege der 2 Maine-Coon Kater und einen "kleinen" Kater hat, meinte ich solle, wenn ich meinen Kater bekomme, den mit 7 Monaten kastrieren lassen, dass wollte ich dann auch tun und mir ne Woche Urlaub nehmen, damit ich ihn nach der OP umpflegen kann.
    Was kostet eine Kastration ca.?
     
  8. #7 04.07.2007
    blackcat

    Registriert seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    0
    Die Kosten sind von TA zu TA und je nachdem ob Katze oder Kater unterschiedlich.

    Für einen Kater kannst zwischen 40 ud 100 Euro rechnen
    Für eine Katze zwischen 70 und 150
     
  9. #8 05.07.2007
    Nessi

    Nessi Moderator

    Registriert seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    2
    Also ne Woche Urlaub brauchst Du normalerweise nicht nehmen.

    Gerade bei Katern ist der Eingriff wesentlich unkomplizierter als bei ner Katze.

    Beim Kater wird der Hodensack "eingeritzt", der Hoden entfernt. Auf die Wunde wird nur fast immer nur ein Alu-Wundspray aufgebracht, dass die Schnittstelle verklebt/verschliesst und gleichzeitig entzündungshemmend und desinfizierend wirkt.

    Bei der Katze hingegen wird der Schnitt am Bauch gemacht (ca. 3-5cm lang) und dann die Eierstöcke entfernt. Diese Wunde wird widerum vernäht und mit einem Pflaster verschlossen. Meist ist aber eine Entfernung der Fäden nicht nötig, weil viele TÄ bereits Fäden benutzen, die sich selbst nach ca. 3-5 Wochen auflösen. Eine Entfernung ist nur nötig, wenn sich eine Entzündung gebildet hat bzw. sich andeutet.

    Normalerweise ist der Kater/die Katze am Tag der OP etwas schlapp, aber am nächsten Tag ist die Sache soweit schon fast wieder gegessen...
    Somit halte ich einen oder zwei Tage Urlaub für ok, aber ne Woche doch sehr übersorgt...


    Zu den Kosten: Bei meiner TÄ kostet eine Kater-Kastra max. 55 € und die Kastra der Katze ca. 70€.


    Zu dem Punkt, dass man sich verunsichert fühlt, weil der TA zu anderen Dingen rät:
    Prinzipiell sollte man dem TA schon vertrauen können. Wenn man den Eindruck hat, dass man an den Aussagen zweifelt, warum auch immer, dann eher nen neuen suchen.

    Viele ältere TÄ haben einfach einen veralteten Wissensstand, bilden sich wenig fort und verbreiten damit veraltete Meinungen und Behandlungsmöglichkeiten.

    Ich würde bei meinem TA auch nicht lange betteltn, dass er mir z. B. nen Kater mit 6 oder 7 Monaten kastriert, sondern ich würde ihn wechseln, wenn ich mir da dann schlecht beraten vorkomme.

    Und wie die anderen Postings ja bestätigen, ist diese Einstellung, die da vertreten wird, sehr veraltet.

    LG Vanessa
     
  10. #9 05.07.2007
    Yvie-Chan

    Registriert seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    0
    ich weiss nicht genau was es bei uns kostet, aber ich dachte das beläuft sich so auf ungefähr 60€...

    ich lass mich überraschen wenns soweit ist, noch ist ikki ja zu klein dazu! ^^
     
  11. #10 05.07.2007
    Loreley

    Registriert seit:
    11.06.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Für eine Frühkastration wäre er vom Alter her okay. ;)

    Bei uns kostet die Kastration bei Katzen ca. 80 € und bei Katern ca. 42 €.
     
  12. #11 05.07.2007
    Yvie-Chan

    Registriert seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    0
    naja...
    ich geb ihm lieber noch ein bisschen zeit...
    er hat sich ja noch nicht mal richtig eingewöhnt...

    er ist ja erst seit sonntag bei mir! ^__~
     
  13. #12 05.07.2007
    KaterKarlo

    KaterKarlo Gast

    Das würde ich auch nicht machen. Wenn ein Tierarzt sich nicht mir Frühkastration auskennt, sollte man ihn auch nicht dazu überreden. Da hat dann am Ende niemand was von. Denke 8-9 Monate bei Wohnungshaltung ist ausreichend.
     
  14. #13 05.07.2007
    Yvie-Chan

    Registriert seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    0
    es ist nicht so das er sich nicht auskennt, aber er hat mir das märchen mit den hormonen erzählt...

    darum mag er das nicht eher machen...
     
  15. #14 05.07.2007
    KaterKarlo

    KaterKarlo Gast

    Ja, und das wird er auch allen anderen katerbesitzern erzählt haben und daher wird er womöglich noch nie einen Kater kastriert haben der jünger als 8-9 Monate ist. Und deshalb wird er kaum Erfahrung haben bei jüngeren Katern.

    Was nicht bedeutet, er hat keine Ahnung von Kastrationen.

    Nur eben nicht bei jüngeren Katern, da wird ihm die Erfahrung fehlen und daher würde ich ihn auch nicht dazu überreden.
     
  16. #15 05.07.2007
    caroline

    Registriert seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    mein kater ist mit 4,5mon.kastriert worden.
    mittlerweile ist er knapp 6mon.
    und meine erfahrungen,er hat es total super weggesteckt ;)
     
  17. #16 05.07.2007
    Yvie-Chan

    Registriert seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    0
    so früh schon...
    hm...
     
  18. #17 05.07.2007
    caroline

    Registriert seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    ja,eine früh kastration,
    er war knapp 5mon.alt
     
  19. #18 05.07.2007
    Yvie-Chan

    Registriert seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    0
    stecken das jüngere katzen eigentlich in der regel allgemein besser weg???

    sonst würde ich vieleicht doch nen anderen tierarzt aufsuchen...
     
  20. #19 05.07.2007
    caroline

    Registriert seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    ich hatte bisher immer katzen und nun zum ersten mal einen kater,
    mein TA meinte das es für jüngere einfacher wäre,wegen dem gewebe(wächst auch alles schneller zu und fast immer ohne entzündungen)
    wir hatten auf jeden fall keine probleme ;)
     
  21. #20 05.07.2007
    KaterKarlo

    KaterKarlo Gast

    Ja, je jünger umso besser wird die Kastration vertragen. Einige Züchter geben ihre Kitten mit 3 Monaten kastriert ab.

    Hier mal ein Link zum Thema Frühkastration: Klick
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden