Streuner in Südafrika - Hilfe für Hunde in Not

Dieses Thema im Forum "andere Tierschutzvereine" wurde erstellt von Gast5874, 01.05.2017.

  1. #1 01.05.2017
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    In den Armenvierteln Südafrikas leiden tausende Tiere. Wo das Tollwutrisiko am höchsten ist und umherstreunende Hunde und Katzen sich unkontrolliert vermehren, fehlt es meist komplett an tiermedizinischer Versorgung. Das wollen wir ändern: Unsere Partnerorganisation die Community and Veterinary Services for Southern Africa ist mit mobilen Tierkliniken und Aufklärungsinitiativen vor Ort im Einsatz.

    In den Armenvierteln, den sogenannten Townships, werden Schätzungen
    zufolge 85 Prozent aller Haustiere Südafrikas gehalten. Denn egal wie arm die Menschen auch sein mögen, für ein Haustier ist immer Platz – sei es eine Katze als Mausefänger oder ein Hund als Begleiter und Bewacher.

    Für einen Großteil der Township-Bewohner sind finanzielle Mittel für die medizinische Versorgung der Haustiere sowie für Maßnahmen zur Vorbeugung von Krankheiten nicht vorhanden. Dies gefährdet nicht nur die Vierbeiner, sondern auch die Menschen. Jedes Jahr sterben unzählige Hunde aber auch Menschen an den Folgen einer Tollwut-Infektion. Denn nur etwa 15 Prozent der Tiere werden regelmäßig gegen das Virus geimpft. Auch andere Krankheiten wie Räude, Blutparasiten oder Parvovirose verbreiten sich rasant. Eine ordnungsgemäße Behandlung gibt es vor Ort nicht. Stattdessen werden viele Tiere aus Angst vor Ansteckungen oftmals auf brutale Art und Weise getötet.

    Mobile Kliniken retten Leben

    In Zusammenarbeit mit der Organisation Community and Veterinary Services for Southern Africa (CVS-SA) gehen wir das Problem an. Um die Situation der Tiere in den Townships nachhaltig zu verbessern, fördern wir den Aufbau einer regelmäßigen tiermedizinischen Versorgung sowie Bildungsmaßnahmen in der Bevölkerung...

    © Welttierschutzgesellschaft e.V.

    Quelle und Fortsetzung hier
     
  2. #1 01.05.2017
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden