Suche Katzenbaum

Dieses Thema im Forum "Katzenzubehör" wurde erstellt von Deepiefface, 11.10.2013.

  1. #1 11.10.2013
    Deepiefface

    Registriert seit:
    11.10.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hey,


    ich hoffe ich bin hier richtig. Um nicht zu lange drumrum zu reden komme ich direkt zum Punkt.
    Ich suche einen neuen Katzenbaum für mein Kätzchen. Da der alte wirklich mal ausgetauscht werden muss suche ich schon seit ein paar Tagen nach neunen Modellen. Gerne darf der Baum auch etwas größer sein und preislich stelle ich mir so um die 100 Euro vor.
    Hoffe ihr könnt mir paar gute Tipps geben!


    Viele Grüße
     
  2. #1 11.10.2013
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 11.10.2013
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Wir haben Kratzbäume von Kirstins Katzenshop schon einige Jahre. obwohl alle Katzen da regelmässig drauf gehen, sieht er immer noch wie neu aus. Auch ist er sehr standfest und die Hängematten sowie Nester kann man in der Waschmaschine waschen.

    Zwar ist er etwas teurer, aber das lohnt sich über die Jahre. Vorher hatten wir immer günstigere Bäume, die aber leider nie lange hielten. Auch die Kratztonnen dort sind toll verarbeitet.

    Bei einem Kratzbaum solltest Du auch darauf achten, dass die Stämme lang genug sind, damit sich eine Katze lang strecken kann

    LG Marion
     
  4. #3 11.10.2013
    Deepiefface

    Registriert seit:
    11.10.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marion,

    das ging ja schnell! Vielen Dank für deine schnelle Antwort und die Tipps! Werde mich dort mal umschauen.

    LG
    Nicole
     
  5. #4 11.10.2013
    Dworter54

    Dworter54 Gast

    Das passt ja super! Habe mich gerade neu angemeldet und finde direkt ein passendes Thema. Ich suche nähmlich auch einen neuen Katzenbaum.
     
  6. #5 11.10.2013
    Memo

    Memo Gast

    Kann den Tipp von MarionL sehr empfehlen, auch bei uns sind die Kratzbäume mehrfach vorhanden und dies schon sehr viele Jahre. LG Memo
     
  7. #6 11.10.2013
    Oscar

    Registriert seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Achtet am besten darauf, dass der Stamm auch wirklich aus Holz besteht, damit er nicht nach wenigen Monaten hinüber ist. Gerade die neuen Modelle, die es häufig auf Versteigerungsplattformen gibt, bestehen aus Karton. Sowas hab´ ich schon kaputt bekommen, indem ich mich beim Putzen nur dagegenlehnte.

    Wie wär´s denn mit Selberbasteln?
    http://www1.wdr.de/mediathek/video/...obiokratzbaeume100_size-L.html?autostart=true

    (Wenn insg. interessant, ggf. noch an anderer Stelle posten, Marion)
     
  8. #7 11.10.2013
    Gast5874

    Gast5874 Gast

  9. #8 11.10.2013
    Amidala

    Registriert seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    es gibt bei Zooplus einen der dort über 100 kostet, den selben gibts bei ebay für die Hälfte- nur so als Tipp
     
  10. #9 18.12.2013
    Deepiefface

    Registriert seit:
    11.10.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke euch allen für die Tipps, ich hatte viel um die Ohren, habe mich im Internet umgeschaut, von ebay, ricardo, zooplus bis gonser und mich dann zwischen ebay und gonser , für letzeren entschieden, hat mir einen stabileren Eindruck gemacht und wurde mir gratis geliefert, während auf Ebay leider oft gar nicht oder nur gegen einen hohen Aufpreis in die Schweiz geliefert wird.... wir sollten hier mal für einen EU-Beitritt stimmen :).
     
  11. #10 18.12.2013
    Gast488

    Gast488 Gast

    jep das macht mal ;)

    ansonsten hoffe ich, bald mal Bilder des neuen Kratzbaums zu sehen

    GLG Uschi
     
  12. #11 18.12.2013
    CzaCza

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Deepiefface,

    ich will Dir bestimmt den Kratzbaum nicht madig machen, aber Du solltest bitte zur Sicherheit Deiner Süssen zwei Dinge überprüfen, bzw. verändern/-bessern:

    1. die Standfestigkeit:

    Die Bodenplatte ist leider viel zu dünn. Das ist oft bei diesen Modellen der Fall. Dadurch ist der Schwerpunkt sehr weit oben und wenn Deine Süssen mit vollem Karacho da gegen springen, kann er schnell umfallen. Entweder in der Größe eine Küchenarbeitsplatte drunter schrauben, oder den Kratzbaum mit Winkeln an der Wand festschrauben. So mancher ist schon beim Toben umgefallen und hat eine Fellnase unter sich begraben.

    Leider sind die Sisalsäulen nur 9 cm dünn. Besser wären 12 oder 14 cm Durchmesser.

    2. Die Mäuse:

    Bitte unbedingt auf kleine Plastikteile achten und diese entfernen. Beim spielen können sich die Kleinteile lösen und von den Fellnasen verschluckt werden, was zu Problemen führen kann.

    3. Die Stammlänge:

    Marion hatte Dir geraten, auf die Stammlänge zu achten. Die meisten Kratzbäume haben einfach keine ausreichend lange Sisalsäulen, dass sieht mir auch bei dem Modell danach aus. Eine der Säulen sollte mindestens 100 bis 120 cm lang sein, damit die Katzen sich daran komplett strecken können.

    4. Der Bezug:

    In der Regel handelt es sich um sehr dünnen Plüsch, der halt sehr schnell Löcher bekommt und Fäden beim Spielen verschluckt werden können.

    Ich weiß ja nicht, wie agil Deine beiden Süssen sind, aber ich kann sagen, dass ich vor vielen Jahren einen ähnlichen Kratzbaum für meine alten Perserli's erstanden hatte. Obwohl diese ja nun aufgrund der Rasse und des Alters doch sehr ruhig waren, war der Kratzbaum innerhalb von 2 Jahren nur noch Schrott. Wenn der Eindruck nicht wirklich soo falsch liegt, den ich über Deinen Kratzbaum gewonnen habe, dann rate ich Dir, schon mal für den nächsten zu sparen anzufangen.
     
  13. #12 18.12.2013
    Oscar

    Registriert seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Wie lange wollt Ihr für die Abstimmung benötigen? ::gacker::::uhu::(sorry, es geht grad mit mir durch)

    Ansonsten hoffe ich, dass CzaCza nach Möglichkeit nicht goldrichtig liegt. Ich selbst kaufe jedenfalls nur noch Bäume, deren Gewicht und Beschaffenheit ich geprüft habe. Nicht selten sind die Sisalstämme aus Papprollen.

    Übrigens ist mir auch schon ein Kater vom Kratzbaum gefallen oder der auf ihn drauf. Genau konnte man es nicht feststellen; Baum lag, Kater miaute, angebl. Bein gebrochen...
     
  14. #13 18.12.2013
    Jen77

    Registriert seit:
    09.08.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Also wir (bzw. unsere Katzen) haben seit gestern einen Kratzbaum von Kristin hier stehen - und wir sind total begeistert. Nichts im Vergleich zu den Kratzbäumen, die wir bisher hatten (und die halt auch alle paar Jahre ausgetauscht werden mussten). Und der ist sowas von stabil, da wackelt nix und die Katzen rennen und klettern den ganzen Tag am Baum rauf und runter. Die Hängematten sind um einiges größer als bei dem vorherigen Baum und so hat auch unser großer 6 kg Kater ordentlich Platz (auf der alten Hängematte quoll immer auf beiden Seiten eine ganze Menge Katze raus *grins*). Wie schon geschrieben, kann man alles waschen und vor allem auch nachkaufen. Hab es nicht bereut, mal etwas mehr ausgegeben zu haben :)
     
  15. #14 19.12.2013
    Deepiefface

    Registriert seit:
    11.10.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo CzaCza,

    danke für die vielen wertvollen Hinweise!

    Also ich bin bislang positiv überrascht, der Kratzbaum ist relativ stabil und macht einen soliden Eindruck, hoffe, dass sich das langfristig nicht ändert.

    Ja die Spielmäuse habe ich sicherheitshalber entfernt, das ist mir dann auch ein zu hohes Gefahrenpotenzial, wobei ich sagen muss, dass die Säulenlänge schon ausreichend erscheint.

    Bei deiner letzten Vermutung hoffe ich jedoch, dass du falsch liegst, ich würde lieber für etwas anderes sparen und erstmal nicht für einen neuen Kratzbaum :)

    @Oscar: Das mit der Abstimmung kann sicher noch etwas dauern ;)
    Und uii dein armer Kater :(
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden