Tierheilpraktiker-Ausbildung

Dieses Thema im Forum "Homöopathie" wurde erstellt von Tiia, 19.04.2008.

  1. #1 19.04.2008
    Tiia

    Registriert seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte in näherer Zukunft die Ausbildung zur Tierheilpraktiker antreten, am liebsten
    wäre es mir per Heimstudium. Im Internet findet man zwar einige Informationen, aber dort steht natürlich nicht, wie gut der jeweilige Anbieter auch ist.

    Hat jemand da Erfahrungen oder Informationen, die er mit mir teilen kann?
     
  2. #1 19.04.2008
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 19.04.2008
    JokerNic

    JokerNic Gast

    Hallo Tiia,

    die beste Tierheilpraktikerausbildung bekommt man in Bad Bramstedt, allerdings nicht per Fernstudium sondern als Vollzeitausbildung. Inklusive Praktika und allem was zu einer vernünftigen Ausbildung gehört. Wird deutschlandweit anerkannt. Guck mal hier!

    Fernstudien kann man bei den unterschiedlichsten Intitutionen zu den unterschiedlichsten Preisen machen, bei keiner ist wirklich klar wie gut oder wie schlecht die sogenannte "Ausbildung" dort ist. Ich selbst habe Bachblütentherapie für Tiere und Massage für Kleintiere per Fernstudium bei einer Instotution in Wuppertal absolviert. Man hat dort ausführliches Lehrmaterial, immer ansprechpartner und der Stoff wird in regelmäßigen Abständen abgefragt und kontrolliert. Man bekommt diese Tests korrigiert zurück, ich fühlte mich sehr gut aufgehoben dort. Guck mal hier!

    Hoffe damit konnte ich dir helfen, Grüße von :joker: Nic
     
  4. #3 19.04.2008
    spatzi

    Registriert seit:
    24.12.2007
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tiia!
    Ich bin gerade dabei eine Ausbildung zum THP zu machen.
    Habe im Januar,nach dem ich mit der 1. von mir gewählten Schule nicht zufrieden war in einer anderen Schule nochmal neu begonnen.
    Habe auch im Internet viel gesucht,gelesen und verglichen.
    Bin mit der jetzigen Schule super zufrieden.
    Letztendlich muß jeder für sich selber entscheiden.
    Am besten wäre sich dann zunächst als Gasthörer einzuschreiben und dann selber zu entscheiden.
    Leider gibt es auch viele schwarze Schafe unter den Anbietern.
    So kenne ich zum Beispiel eine Schule wo man komplett alles alleine zu Hause machen muß.
    Selbst die Prüfung schreibt man selbst zu Hause und schickt sie dann nur zur Kontrolle weg.
    Unter dieser Voraussetzung kann natürlich jeder THP werden.
    Womit du auf jeden Fall rechnen mußt,ist mit sehr vielen Kosten für Lehrbücher.
    Ich selbst hab schon ein halbes Vermögen bezahlt.Besonders dann wenn Du spezielle Seminare und Fortbildungen besuchst.

    Liebe Grüße
    Grit
     
  5. #4 20.04.2008
    Tiia

    Registriert seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nic,
    Ich würde auch Vollzeit machen, wenn es von der Entfernung einrichtbar ist. Bad Bramstedt sieht natürlich wirklich klasse aus, wäre es näher, dann wäre das sicherlich meine erste Wahl.
    Grade bei den Gebühren die da verlangt werden, finde ich es wichtig, dass man auch was vernünftiges bekommt. Ich sehe es als vernünftige Investition in die Zukunft.

    Über das Institut Kappel bin ich auch das ein oder andere Mal gestolpert. Die haben ein sehr umfangreiches und interessantes Angebot dort.

    Hallo Grit,
    da ist natürlich ärgerlich, wenn du das neu anfangen musstest. Funktionierte das problemlos? Machst du Vollzeit oder zuhause?

    Mit dem selbstständigen Lernen habe ich an sich kein Problem, im Gegenteil. Wenn ich die Lerngeschwindigkeit und Lernmethode selbst wählen kann und auch von der Zeiteinteilung freie Hand habe, dann erziele ich weitaus bessere Erfolge, als wenn der größte Teil vorgegeben ist.

    Natürlich ist es von Vorteil wenn man immer die Möglichkeit für Feedback hat, aber ich denke, da hat man dann in den entspechenden Instututionen Ansprechpartner.

    Erfüllen sich deine Erwartungen an die Ausbildung bisher?
     
  6. #5 21.04.2008
    spatzi

    Registriert seit:
    24.12.2007
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tiia!
    Ich mache meine Ausbildung als Fernstudium und habe zusätzlich in unregelmäßigen Abständen Sonntags Unterricht.
    Das heißt,jedes Thema wird seperat im Unterricht behandelt und ich arbeite es dann zu Hause aus und lerne dannach.
    Dazu kommen dann die Sonderseminare.
    Dann habe ich noch die Möglichkeit jederzeit meinen Dozenten anzurufen und mir Hilfe zu holen.
    Der Wechsel von der 1. Schule ging problemlos,da dort nur eine Kündigungszeit von 2 Monaten war.
    An der jetzigen Schule und der Ausbildung dort bin ich sehr zufrieden.
    LG
    Grit :applaus:
     
  7. #6 05.12.2008
    Mullemaus78

    Registriert seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Tierheilpraktiker

    Hallo!

    Ich müßte gerade mal diesen Thread nach oben schubsen, da ich mich momentan mit dem Thema sehr beschäftige. Hab schon ein paar Jahre lang immer mal wieder mit dem Gedanken gespielt und mich jetzt dazu entschlossen, das wirklich durchzuziehen.

    Es ist so, dass eine Vollzeitausbildung wie z.B. in Bad Brahmstedt kommt für mich leider nicht in Frage. Zum einen wegen der Entfernung und viel wichtiger: Ich kann das ganze nur nebenberuflich lernen, weil das ja auch bezahlt werden muß :biggrin:

    Ein reines Fernstudium, wie hier schon beschrieben (lernen und Tests zu Hause ohne Kontrolle) hab ich für mich persönlich abgelehnt.

    Kennt jemand die Parcelsius Schule in Düsseldorf? Das wär so rein vom Bauchgefühl grad meine erste Wahl. Oder vielleicht doch das Kappel Institut in Wuppertal?

    Bin grad arg überfragt....

    die Silke
     
  8. #7 07.12.2008
    Katzenma

    Registriert seit:
    21.10.2008
    Beiträge:
    4.305
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Silke,
    ich habe mir auch schon oft diesen Fragen gestellt.
    Von der Parcelsius Hannover habe ich nicht so gute Sachen gehört, wie es in Düsseldorf ist kann ich nicht sagen.
    Vom Kappel Institut habe ich mir mal Prospekte zukommen lassen, hat mich auch nicht so überzeugt und sie haben noch lange, lange weitere Prospekte geschickt. Fand ich dann irgendwann nervig.
    Wüsste es also auch nicht, wo man am besten aufgehoben wäre.

    Mal warten, vielleicht kann ja irgend jemand noch mehr Informationen geben.

    Gruß
    Meike
     
  9. #8 07.12.2008
    Savannah

    Registriert seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    4.284
    Zustimmungen:
    0
    :kiti: Viel Glück bei deiner Suche nach der passenden Schule .


    LG. Savannah

    :tipsel: :katze:
     
  10. #9 12.12.2008
    Mullemaus78

    Registriert seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Also nach durchforsten unzähligen Infomaterials habe ich mich jetzt entschieden und mich bei der AfT (Akademie für Tierheilkunde) in Düsseldorf angemeldet. Die Skripte kriegt man monatlich nach Hause geschickt und lern zu Hause. 1-2 mal monatlich findet ein Wochendseminar statt, in dem das Thema vertieft wird und der praktische Teil vermittelt wird. Die Prüfung erfolgt nach 26 Monaten schriftlich, mündlich und praktisch.

    Kündigungsfristen sind 3 Monate; wenn man ein Seminar verpasst hat man die Möglichkeit es entweder hinten wieder dran zu hängen, an der Schule in Köln nachzuholen oder in einem anderen Studigengang nachzuholen. An der AfT laufen im Jahr 2 Studiengänge an. Einer im Januar und einer im Juni. Man kann halt nicht jederzeit anfangen, dafür ist man aber nicht als Anfänger mit jemandem in der Gruppe, der schon 1,5 Jahre dran ist.

    E-Mail und Telefonkontakt war auch ganz prima und nun bin ich also dabei mit Zyto- und Histologie in mein kleines Hirn zu trimmen. In der Hoffnung, dass das die richtige Wahl war :i:

    Liebe Grüße, die Silke
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden