Tierheimkatze hat meine Katze angesteckt

Dieses Thema im Forum "Rechtsfragen" wurde erstellt von Heardshadow.Missing-you25, 07.12.2015.

  1. #1 07.12.2015
    Heardshadow.Missing-you25

    Registriert seit:
    22.11.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben :-(,

    mein Fall hat leider eine dramatische Wendung genommen und ich habe eine Rechtsfrage:

    Findus ist der kleine Tierheimkater, Findus war 3 Tage draußen und wurde in einem Dorf aufgesammelt vom Tierheim. Missi ist meine Maine Coon Dame.

    - Tierheimkatze geholt auf Probe für 2 Wochen ob sie
    sich mit meiner jetzigen Katze versteht, Faszit: Nach mehrmaligem TA gehen und Kotprobenabgabe fand man bei Findus (Tierheimkatze) einen Abszess heraus jetzt ist es seit 4 Tagen so das Findus starken Durchfall hat und immer weniger Fit war dann sehr müde immer war und schwach. Sodass ich seit 4 Tagen zum TA gegangen bin er Medikamente bekommt und in Quarantäne abgegeben werden musste. Bei Findus fande man eine Lungenentzündung heraus und Magen/Darm Virus. Haben einen FIP Schnelltest gemacht und herausgefunden das Findus FIP positiv ist.

    Missi hat genau die gleichen Symptome wie Findus. hat seit 2 Tagen Durchfall und nun geht es ihr so schlecht das sie in der Tierklinik bleiben muss wegen Infusion.

    Tierarztrechnung für Missi muss ich selber übernehmen oder würdet ihr mit dem Tierheim sprechen ?!

    Vielen Dank für die Hilfe ich hoffe ich habe nichts vergessen mit hineinzuschreiben! Falls Ja bitte fragen :confused::)
     
  2. #1 07.12.2015
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 07.12.2015
    SandraD.

    Registriert seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    3.052
    Zustimmungen:
    0
    Bei der Rechtsfrage kann ich dir gerade nicht wirklich helfen.
    Würde aber mit dem Tierheim mal sprechen.
    Wegen dem FIP. Fip ist nicht ansteckend oder übertragbar. Was übertragbar ist,ist der Coronavirus. Den trägt allerdings fast jede Katze in sich.
    Und einem FIPschnelltest würde ich in keinster weise trauen. Der ist für mich nicht aussagend.
    Denn das sind keine typischen Symptome für eine augebrochene FIP.
    Wurde mal Blut abgenommen? Wurde aus'm Bauchraum Wasser gezogen? Wenn der Findus eine Lungenentzündung und Durchfall hat,wundert mich nicht,das der so matt und abgeschlagen ist und keine Pfote vor die andere bekommt.
    Wegen dem Durchfall,Kot sammeln und ab ins Labor damit.
    Drücke die Daumen das er wieder fit wird.

    LG Sandra
     
  4. #3 07.12.2015
    MarionL

    MarionL Administrator

    Registriert seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    24.466
    Zustimmungen:
    22
  5. #4 07.12.2015
    CzaCza

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    1.672
    Zustimmungen:
    0
    Waow, hört sich nicht gut an, aber eine Rechtsfrage wirst Du letztendlich einem Rechtsanwalt stellen müssen, zumal es auch darauf ankommt, was die schriftlichen Unterlagen vom TH in Bezug auf die Erkrankung und deren Behandlung aussagen.

    Dann ist das mit dem FIP Schnelltest ein absoluter Blödsinn, sorry. Es gibt keinen FIP-Schnelltest, sondern nur einen Test auf die Titerbestimmung, die nur aussagt, wieviele Antikörper sich gegen den Coronavirus in der Probe befunden haben, sie sagt aber nichts darüber aus, ob es sich um den normalen Coronavirus handelt, mit dem 80 bis 85 % aller Katzen bereits Berührung hatten, oder ob es sich um die mutierte Form handelt.

    Was natürlich sein kann, dass Dein Findus eine Virusinfektion hat, mit der er Deine Missi angesteckt hat. Ich weiß nur, dass eine Fundkatze zunächst bis zu 3 Wochen im TH in Quarantäne bleiben muss, denn die unterschiedlichsten Erkrankungen haben unterschiedliche Inkubationszeiten. Wenn Findus nicht in Quarantäne war und Dir ungeachtet einer eventuellen Erkrankung zu Testzwecken übergeben wurde, ist das von dem TH unverantwortlich. Allerdings stehen manche TH vom Besatz so unter Druck, dass da manchmal ein Auge zuviel zugedrückt wird.

    Wenn Dein TA ein Attest ausstellt und nachgewiesen werden kann, dass Missi sich zweifelsfrei bei Findus angesteckt hat und Findus die Infektion bereits bei der Abgabe hatte, dann könntest Du sicherlich zunächst versuchen im Guten eine Einigung mit dem TH zu finden. Ansonsten, wie oben geschrieben, kommt es auf die schriftliche Vereinbarung drauf an.

    Ist zumindest mal meine bescheidene Meinung dazu.
     
  6. #5 07.12.2015
    Flederviech

    Registriert seit:
    09.04.2015
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Da schließe ich mit Cza Cza völlig an.
    Hab selber einen Corona positiven Kater,was erst rauskam,nachdem er 1 Jahr bei uns war und auch eher zufällig. Ich hab ganz üble Erfahrungen machen müssen wie mit Corona und FIP umgegangen wird. Also lass bitte erst den Kater ausführlich untersuchen,bevor irgendwer FIP schreit.
    Trotz das Ian den Corona hat,sind meine anderen zwei negativ ... also sooo fix überträg sich das nicht. Nicht alle Träger scheiden auch das Virus aus. Und wenn´s nach den Tierärzten gegangen wäre,war Ian letzten Sommer totkrank und ein Kanditat für sofortiges Einschläfern (wegen einer Bindehautentzündung !!!!) Er hupft heute munter durch die Wohnung by the way.
    Es ist wesendlich warscheinlicher das sich deine Missi bei Findus den Magen/Darmvirus abgeholt hat.
    Du kannst Missi in der Klinik ja testen lassen ... Blut wird ihr ja wohl abgenommen worden sein. Für gewöhnlich ist dort dann auch ein Nachweis zu finden ob sie das Coronavirus hat oder nicht. Wenn das nicht schon passiert ist,denn für gewöhnlich,wenn nach etwas unbestimmten geschaut wird,großes Blutbild (so war´s zumindest bei meinen zwei Jungs) dann kann man da gleich schauen.
    Drück ganz feste die Daumen das sich die zwei ganz schnell wieder erholen und wieder bei dir sind :)

    Zum Thema Tierheim und Rechtsfrage,bei uns wurden mit Ian noch Termine beim Tierarzt bezahlt,allerdings nur bei dem wo das Tierheim quasie Stammgast ist. Da das eine elende Fahrerei war,haben wir nur 2 Termine dort gemacht und sind dann zu unserem Haustierarzt. Allerdings wurde da auch auf Quarantäne etc. geachtet. Erinnere mich nämlich noch das uns gesagt wurde,das sie zur Zeit noch 2 rote Kater (wir suchten damals halt einen roten ^^) in Quarantäne wegen Darmgeschichten hätten und falls wir einen von den zweien nehmen würden,sich die Vermittlung um 3-4 Wochen verzögern würde.
    Würde das auch mal einfach mit einem Gespräch versuchen,gar nicht mit Anwalt,Gericht o.ä Sondern den Fall schildern und schauen ob du nicht für Findus vllt etwas machen kannst. Denn ansich hätte er in der Tat erst in Quarantäne gemusst für eine gewisse Zeit.
    Wobei das auch schwierig ist nachzuweisen,das er den Virus mitgebracht hat.Also Magen/Darm mein ich jetzt. Den Corona wird er vermutlich von seiner Mutter bekommen haben schon wärend der Trächtigkeit. Gerad wenn ein Tierchen Stress hat durch neues zu Hause,ggf so oder so etwas angeschlagen,schwächeres Immunsystem etc. Dann kann man auch halt durch Straßenschuhe schnell was anbringen. Er kann sich das also gut auch jetzt geholt haben und muss es nicht mitgebracht haben.
     
  7. #6 07.12.2015
    Silviana

    Registriert seit:
    30.09.2014
    Beiträge:
    5.968
    Zustimmungen:
    0
    Auweia*Lass Dich mal trösten. Doch ich würde genau das gleiche wie Sandra sagen.Von FIP habe ich keine Ahnung.
    Schnelltests..vergiss es...
    Ich wünsche Dir wirklich,das sich alles zum Guten wendet.
    Herzlichst
    Silvy
     
  8. #7 08.12.2015
    Heardshadow.Missing-you25

    Registriert seit:
    22.11.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Das große Problem an der Sache ist ja das das Tierheim keinen Bezug dazu nehmen möchte und mir meinen kleinen Findus aus der Hand gerissen haben. Ich habe ihn nicht mal mehr streicheln dürfen.
    Sie wollen sich an keiner Kosten meiner Katze beteiligen. Ich finde soetwas sehr traurig, sie haben die Katze nicht mal in Quarantäne damals wo sie Sie gefunden haben sondern gleich zu uns.
     
  9. #8 08.12.2015
    spreeloewe

    Registriert seit:
    01.07.2011
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Das Tierheim hat den Namen nicht verdient.
    Wenn noch nicht einmal eine Quarantäne-Station vorhanden ist bzw. keine Unterbringung in Quarantäne erfolgte, dann ist es Zeit, dieses dem Vet-Amt zu melden.

    Schade, dass der Findus nicht mehr bei dir leben darf.
    Hoffen wir für den kleinen Kater, dass er gesund wird und in liebevolle Hände kommt.

    Für deine Missi gibt es den Wunsch auf schnelle Heilung und Gute Besserung von uns.
     
  10. #9 08.12.2015
    Knödel

    Registriert seit:
    12.09.2014
    Beiträge:
    2.817
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt leider einige doofe Tierheime wo die Leute machtgeil sind.
    Hatterst Du für die Probezeit einen Pflegevertrag ?

    Daß die sich etzt so häßlich verhalten zeigt, daß die Menschen gegenüber Psychopaten sind, gibts leider oft.

    Ohne Quarantäne dürften die gar nicht ... .
     
  11. #10 08.12.2015
    Silviana

    Registriert seit:
    30.09.2014
    Beiträge:
    5.968
    Zustimmungen:
    0

    >>Hatte Dir dazu etwas geschrieben.Die können Dir nicht den Kleinen aus den Fingern reissen,informiere das Vet Amt( Veterinärsamt) und hol den Kater zurück.Es sei denn du willst ihn,aus welchen gründen auch immer,nicht mehr,hoffe,doch er verstand sich mit Missi.
    Dieses TH..dürfte net so heissen.Ist es das TH in Ansbach direkt? (kenne Ansbach) Ist zwar lange her.Doch die Internetpräsenz kann man mal sehen,daruf kann man nciht immer etwas geben,sollte es dies sein.Mal ne Frage,hiessen deine katzen schon vorher schon so.
    LG
     
  12. #11 08.12.2015
    Knödel

    Registriert seit:
    12.09.2014
    Beiträge:
    2.817
    Zustimmungen:
    0
    Wenn der Findus nur auf Probe war und ohne Vertrag ist er noch Eigentum vom Tierheim.
    Kranke Tiere ohne Qurantäne ist ein Fall für das Vet.
    Aber die haben ja ihre Außenstellen/Pflegestellen. Denke der würde schwer zu finden sein.
     
  13. #12 08.12.2015
    Silviana

    Registriert seit:
    30.09.2014
    Beiträge:
    5.968
    Zustimmungen:
    0
    Das tut mir leid;-(( Ist doch kein Ding,keine Sache.Man wie soll er denn ein schönes heim kriegen?Ich denke per Zufall.
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden