Tom pinkelt mir nachts ins Bett

Dieses Thema im Forum "Unsauberkeit bei Katzen" wurde erstellt von Kajoe, 26.10.2017.

  1. #1 26.10.2017
    Kajoe

    Registriert seit:
    08.12.2014
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    mein Kater Tom hat mir Sonntagnacht, gestern und heute Nacht ins Bett gepinkelt.

    Erst dachte ich, er sei mit der neuen Katzentoilette nicht zufrieden. Deshalb habe ich gestern eine neue Katzentoilette gekauft.
    Aber er hat wieder ins Bett gepinkelt.
    Tom will seit kurzem immer mehr Wasser
    aus dem Wasserhahn des Badezimmers trinken. Ich muss den Hahn so aufdrehen, dass er richtig tropft.
    An den Wassernapf im Wohnzimmer geht er auch.
    Tom pinkelt mir ins Bett wenn ich mich im Bad für die Nacht wasche und Zähne putze.

    Nun weiß ich nicht ob Tom etwas nicht paßt oder ob er krank ist. Ich vermute, er könnte eine Blasenentzündung haben.
    Leider hat mein Tierarzt schon geschlossen. So muss ich es morgen nach dem Praktikum versuchen.

    Tom ist 10 Jahre alt, kastriert, sonst völlig gesund und schmust sehr viel mit mir. Besonders gerne legt er sich auf meine Brust und lässt sich durchschmusen.
    Nachts darf er mit ins Bett. Wir schmusen bevor ich mich hinlege. Meistens tretelt er auch.
    Seit Sonntag ist das alles eigeschränkt.

    Habt ihr viellecht eine Idee was mit ihm ist?

    Viele Grüße
    Kajoe
     
  2. #1 26.10.2017
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 26.10.2017
    MarionL

    MarionL Administrator

    Registriert seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    24.466
    Zustimmungen:
    22
    Hallo Jörg,

    vermehrtes trinken und auch Unsauberkeit deuten auf eine Erkrankung hin, Bitte gehe schnellstens mit ihm zum TA und laß es abklären. Gerade Blasenentzündungen können sehr schmerzhaft sein.

    Die Bettdecke und die bepinkelten Stellen bitte gründlich waschen und dann mit Ecodor UF2000 behandeln, diesen Geruchsneutralisator bekommst Du im Internet. Katzen haben einen sehr feinen Geruchssinn und riechen noch ihre Pinkelecken, wenn wir schon nichts mehr wahrnehmen. Diese Stellen animieren dann dazu, dass sie weiter genutzt werden. Habe sehr gute Erfahrungen mit UF2000 gemacht und kann es nur empfehlen.

    Falls möglich, nimm eine Urinprobe mit zum TA.
    Ich wünsche Deinem Tom alles Gute und bitte berichte, was beim TA festgestellt wurde.
     
  4. #3 27.10.2017
    sachsenmädel

    Registriert seit:
    17.07.2010
    Beiträge:
    10.427
    Zustimmungen:
    1
    Würde auch erstmalzum TA gehen.Besser ist besser.Alles Gute und Viel Erfolg!!!
     
  5. #4 27.10.2017
    Kajoe

    Registriert seit:
    08.12.2014
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    ich war heute beim Tierarzt und habe Tom untersuchen lassen.

    Tom hat wahrscheinlich ein Problem mit der Niere.
    Beim Abtasten hat er schon Schmerzsymptome gezeigt. Deshalb wurde ein Röntgenbild geschossen.
    Die beiden Nieren sind unterschiedlich groß. Es könnte sein, dass die kleine Niere entweder gar nicht mehr oder nur noch eingeschränkt arbeitet.
    Tom wurde Blut abgenommen und die Tierärztin meldet sich Montag bei mir.
    Die Tierärztin hat mir Onsior von Elanco zur Schmerzlinderung gegeben.

    Montag werde ich mehr erfahren. Ich halte euch wieder auf dem Laufenden.

    Viele Grüße
    Kajoe
     
  6. #5 27.10.2017
    Martina*

    Martina* Moderator

    Registriert seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    9.224
    Zustimmungen:
    33
    Ohje... dann alles Gute für Tom
     
  7. #6 27.10.2017
    MarionL

    MarionL Administrator

    Registriert seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    24.466
    Zustimmungen:
    22
    Auf alle Fälle gut, dass Du bei dem ersten Anzeichen gleich zum TA gefahren bist.

    Hier sind alle Daumen und auch Pfötchen für Tom gedrückt. Ich hoffe, dass man ihm helfen kann, alles Gute für den Süssen.

    Danke, dass Du gleich Bescheid gegeben hast, bitte melde Dich, wenn Du etwas Neues erfährst.
     
  8. #7 27.10.2017
    Uschi

    Registriert seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    21.295
    Zustimmungen:
    14
    Oh je, der arme Tom.
    Bei meinem Timmy wurde 2012 auch eine Nierenerkrankung festgestellt, auch bei ihm betrifft es eine Niere.
    Ich wünsche Tom alles Gute und drücke ganz fest die Daumen.
     
  9. #8 29.10.2017
    sachsenmädel

    Registriert seit:
    17.07.2010
    Beiträge:
    10.427
    Zustimmungen:
    1
    Oh man,tut mir leid! Daumen drück und alles Gute,,, ♥
     
  10. #9 30.10.2017
    Kajoe

    Registriert seit:
    08.12.2014
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    habe gerade die Untersuchungsergebnisse von der Blutabnahme bekommen.
    Dort ist alles in Ordnung.

    Wenn ich sicher sein möchte, soll ich eine Urinprobe abgeben. Ich denke, das werde ich auch machen. So bin ich beruhigt.
    Meine Tierärztin hat mir ein Silikat empfohlen, wo das Urin mit einer Spritze aufgefangen werden kann.
    Kennt jemand das Silikat und wo bekomme ich es?

    Tom ist wieder aktiver, verschmuster und schläft gerade.

    Viele Grüße
    Kajoe
     
  11. #10 30.10.2017
    MarionL

    MarionL Administrator

    Registriert seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    24.466
    Zustimmungen:
    22
    Hallo Jörg,

    dies spezielle Silikat konnte ich damals bei meiner TÄ kaufen.

    Das Gute ist, nach Gebrauch kocht man es ab, bzw. übergießt es mit kochendem Wasser und kann es wieder verwenden.

    Auf alle Fälle würde ich den Urin untersuchen lassen, dann bist Du auf alle Fälle auf der sicheren Seite. Freue mich für Tom, dass es ihm wieder besser geht.

    LG Marion
     
  12. #11 30.10.2017
    Uschi

    Registriert seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    21.295
    Zustimmungen:
    14
    Ich habe es auch vom Tierarzt, aber meine Kater haben mir einen Strich durch die Rechnung gemacht, die gingen da einfach nicht rein.
    Freut mich, dass es Tom wieder besser geht.
     
  13. #12 01.11.2017
    Kajoe

    Registriert seit:
    08.12.2014
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    Mensch, Tom hat heute wieder ins Bett gemacht.

    Heute habe ich das Silikatstreu in die Katzentoilette gemacht, aber Tom ist noch nicht in die Katzentoilette.
    Morgen werde ich Tom noch einmal die Medikamente geben und schauen was passiert.
    Zur Not hole ich noch einmal Silikatstreu um den Urin von Tom zu bekommen.

    Mal sehen ob ich ihn heute Nacht oder morgen auf die Katzentoilette bringe.

    Viele Grüße
    Kajoe
     
  14. #13 02.11.2017
    Martina*

    Martina* Moderator

    Registriert seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    9.224
    Zustimmungen:
    33
    Dann drück ich mal Daume, dass Tom aufs Clo geht.
     
  15. #14 02.11.2017
    MarionL

    MarionL Administrator

    Registriert seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    24.466
    Zustimmungen:
    22
    Hallo Jürg,

    auf alle Fälle behandel die Stellen, wie ich es bereits hier geschrieben hatte. Katzen haben einen sehr feinen Geruchssinn und wenn sie noch Spuren ihren Uringeruchs wahrnehmen können, werden sie die Stelle weiter benutzen.
    Das Silikatstreu kann man nach abkochen aber wieder verwenden und muß nicht erneuert werden. Also eine flache Schale bzw. sauberes Unterteil einer Katzentoilette nehmen und die Fellnase im Badezimmer lassen. Meist nach 1-2 Stunden gehen sie doch in das KaKlo. Der Urin kann dann nicht in die Steine eindringen und man kann diesen mit einer Pipette entnehmen.

    Falls es gar nicht mit dem Sililatstreu klappt, so kann die TÄ doch unter Ultraschall eine sterile Urinprobe entnehmen. Frag sie doch mal, ob sie diese Möglichkeit auch anbietet. Falls nicht, bestände dann immer noch die Möglichkeit, den Urin in einer Tierklinik entnehmen zu lassen. Dafür braucht es keine Narkose, ein kleiner Picks, die Katzen merken in der Regel noch nicht mal was davon.
     
  16. #15 02.11.2017
    Uschi

    Registriert seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    21.295
    Zustimmungen:
    14
    So wie Marion es beschrieb, wurde es beim Timmy gemacht, ging ruck zuck.
     
  17. #16 03.11.2017
    Kajoe

    Registriert seit:
    08.12.2014
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe das Silikatstreu in eine extra Schüssel gegeben und es im Bad stehen lassen. Es wurde auch reingepinkelt. Allerdings weiß ich nicht ob es Samira oder Tom war.
    Deshalb habe ich das Silikat abgekocht und noch einmal in die Schüssel gestreut. Tom und die Schüssel sind seit 13:55 Uhr im Bad.
    Ich warte erst einmal bis 14:45 Uhr schaue ob Tom pinkelt. Zurzeit miaut er nur. Mal etwas mehr, mal etwas weniger.

    Bekomme ich das Ecodur UF2000 beim Fuuterhaus oder Fressnapf?

    Viele Grüße
    Kajoe
     
  18. #17 03.11.2017
    MarionL

    MarionL Administrator

    Registriert seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    24.466
    Zustimmungen:
    22
    Hallo Jörg, das kannst Du über das Internet http://www.ecodor-geruchsbeseitigun...-Uringeruchentferner/Zeige-alle-Produkte.html beziehen. Da hatten wir es gekauft, da es bei Futterhaus sowie Freßnapf nicht erhält.

    Evtl. vielleicht Tom auch Futter und vor allen Dingen Wasser in den Raum stellen. Meist trinken oder fressen sie dann auch aus Frust und es klappt schneller, dass uriniert wird. Viel Glück

    LG Marion
     
  19. #18 03.11.2017
    Kajoe

    Registriert seit:
    08.12.2014
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Moin Marion,

    das Ecodor UF2000 habe ich vorhin bestellt. Wird ca. Mittwoch oder Donnerstag bei mir sein.

    Da ich zurzeit im Praktikum bin, könnte ich Tom Montag von 8:15 bis 13:45 Uhr alleine im Bad lassen.
    Ich stelle ihm Futter und Wasser hin.

    Wäre die Zeit zu lange für Tom?

    Viele Grüße
    Kajoe
     
  20. #19 03.11.2017
    MarionL

    MarionL Administrator

    Registriert seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    24.466
    Zustimmungen:
    22
    Hallo Jörg,

    könnte denn Jemand ab und an nach dem Rechten schauen? Du kennst Tom ja sehr gut, wenn er nicht zu sehr beleidigt wäre, dann würde ich es machen. Sollte es dann immer noch nicht geklappt haben, dann eben den Urin beim TA unter sterilen Bedingungen entnehmen lassen. Es tut wirklich nicht weh, also nicht so wie bei der Blutentnahme. Da brauchst Du keine Angst zu haben, dass Tom gequält werden würde.

    Denn langsam muß man zu einer Diagnose kommen, denn sollte eine Blasenentzündung vorliegen, so hat der Süße ja auch Schmerzen.

    Das klappt ja super mit dem UF2000, die liefern sehr pünktlich und vor allen Dingen ist das Mittel wirklich effektiv. Hoffe, dass Du es nicht mehr lange benutzen mußt.

    LG Marion
     
  21. #20 04.11.2017
    Kajoe

    Registriert seit:
    08.12.2014
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Moin Marion,

    nein, beleidigt wird Tom nicht sein. Er wird nur miauen.
    Deshalb stelle ich ihm Montag Fressen, Wasser und die Schüssel mit dem Silikatstreu ins Bad.
    Die normale Katzentoilette stelle ich ins Wohnzimmer.
    Ich hoffe, Tom pinkelt dann ins Silikatstreu.

    Seit Mittwoch hat Tom mir nicht mehr ins Bett gepinkelt. Er ist auch gut drauf.

    Viele Grüße
    Kajoe
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden